EnBW Tariferhöhung zum 06. Juli 2021

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: EnBW erhöht Ladepreise zum 06.07.2021

USER_AVATAR
read
Ja es ist einfach zum kotzen. Statt einfacher wird es komplizierter. Wenn da nicht bald jemand einschreiten wird es das totale wild West Chaos. Irgendwann kommen dann auch noch Tagesschwankungen wie an der Tanke. Normal müsste, wer Fördergelder in Anspruch genommen hat, eine Preisbremse auferlegt werden. Bin echt gespannt, wo die Reise hingeht.
Irgendwann braust ein Spielkarten Etui, da bekommst du dann etwa 30 Karten rein

Gesendet von meinem Pixel 2 XL mit Tapatalk

Anzeige

Re: EnBW erhöht Ladepreise zum 06.07.2021

USER_AVATAR
read
@dennosius Für die Mehrzahl der Laterenparker, die nicht das Glück haben gerade eine der immer weniger werdenden ENBW-AC-Säulen zu nutzen, sogar eine Preiserhöhung von 29 auf 42 ct. Also 44,8% Preiserhöhung für die alltägliche Standardladung der nicht privilegierten Bewohner von Mietskasernen ohne der Möglichkeit eine eigene Wallbox zu nutzen!

Da sind die ENBW eigenen DC HPC, die man deutschlandweit eher findet als ENBW-eigene AC-Säulen nur noch 6 cent teurer - auch ein Weg die Menschen auf DC-Nutzung zu schubsen.

Re: EnBW erhöht Ladepreise zum 06.07.2021

Misterdublex
  • Beiträge: 7452
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 825 Mal
  • Danke erhalten: 1566 Mal
read
Es gibt ja auch noch andere Stromanbieter als EnBW, die bisher keiner nutzte, weil sie angeblich zu teuer waren.
11/2017 bis 10/2023: VW E-Golf300 als Zweitfahrzeug, mit AHK (Heckträger) von Bosstow nachgerüstet,
08/2018 bis 09/2021: Smart Ed 451,
11/2021 bis heute: VW e-Up Aktiv als Erstfahrzeug,
11/2023 bis heute: Skoda Enyaq iV50 als Zweitfahrzeug.

Re: EnBW erhöht Ladepreise zum 06.07.2021

Jupp78
read
Hybrid_Frank hat geschrieben: Bin echt gespannt, wo die Reise hingeht.
Na noch weiter nach oben, bis die Nummer irgendwann kostendeckend ist.

Re: EnBW erhöht Ladepreise zum 06.07.2021

TorstenW
read
Moin,
Misterdublex hat geschrieben: Es gibt ja auch noch andere Stromanbieter als EnBW, die bisher keiner nutzte, weil sie angeblich zu teuer waren.
Bisher waren sie nicht "angeblich" zu teuer, sondern sie waren zu teuer.
Aber wenn jedes Mal der preiswerte(ste) Anbieter seine Preise über die des bisher teuersten Anbieters erhöht, dann ist das eine Spirale, die ganz schnell endet, weil sich das (Elektroauto) nur noch die Leute antun werden (und leisten können/müssen), die wirklich keine Alternative haben.
Man ist auf jeden Fall mit ganz großen Schritten auf dem Weg dahin.

Grüße
Torsten

Re: EnBW erhöht Ladepreise zum 06.07.2021

USER_AVATAR
read
city_lion hat geschrieben: Also 44,8% Preiserhöhung
31% bzw. 45% Preiserhöhung!!

Ist für sowas nicht das Kartellamt oder irgend ne andere Behörde zuständig?

Und die Verbraucherverbände gibt es ja auch noch...

Bei den Dimensionen können die das doch nicht einfach mit

"wenn Sie ... laden, akzeptieren Sie..."

durchziehen...

P.S. Ich find's auch bemerkenswert, dass immer dann, wenn es unverschämt wird, in den Mails zum "Sie" zurückgefunden wird!
Zuletzt geändert von Sahnestückchen am Di 25. Mai 2021, 19:20, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß
Hel

Renault Zoe - Ioniq electric Premium (verk.) -
Ioniq 6 UNIQ in "Weiss der Gelassenheit", 18", RWD, 77 kWh, seit 20.03.2024
>>lieber BEVegt als beSUVen<<

Re: EnBW erhöht Ladepreise zum 06.07.2021

USER_AVATAR
  • hybrid
  • Beiträge: 607
  • Registriert: Do 19. Mär 2020, 09:05
  • Wohnort: nähe Koblenz / Stuttgart
  • Hat sich bedankt: 266 Mal
  • Danke erhalten: 314 Mal
read
Misterdublex hat geschrieben: Da wird „EinfachStromLaden“, die vor nicht so langer Zeit hier durch die Hallen gejagt wurden ja wieder preislich interessant. 😀
Die wurden aber primär wegen ihrer teils absurd hohen völlig intransparenten Individualpreise kritisiert. Das Risiko einen solchen verpasst zu bekommen besteht vermutlich weiterhin...

Re: EnBW erhöht Ladepreise zum 06.07.2021

Ronny89
  • Beiträge: 1009
  • Registriert: Sa 1. Feb 2020, 13:43
  • Hat sich bedankt: 377 Mal
  • Danke erhalten: 167 Mal
read
42 Cent pro kW ac bei 14kwh die der kona hat sind 6,3€ auf 100km...

Mein Mini hatte 5,5 Liter auf 100km, macht 8,8€ in etwa...

Viel fehlt nicht mehr und es hat sich nicht wirklich gelohnt 7500-9000€ mehr für ein Fahrzeug mit Akku auszugeben...

Und ja Milchmädchenrechnung, lasst mich ;)

Re: EnBW-Elektronauten neu im Forum

Jupp78
read
jonn68 hat geschrieben: der Staat sollte beim AC Laden die Steuern reduzieren, das wäre sinnvoll.
Mehrwertsteuer abschaffen oder die dicken 2 Cent/kWh Stromsteuer angehen? Viel Potential ist da nicht.

Die Preistreiber beim Ladestrom liegen ernsthaft woanders. Einerseits in der Erzeugung (vor allem der EE´s) und in der Ladeinfrastrukur.

Re: EnBW-Elektronauten neu im Forum

TorstenW
read
Moin,

mir fiele da noch die EEG-Umlage ein..... ;)

Grüße
Torsten
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag