Blockiergebühr bei EnBW ab der 5.Stunde

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Blockiergebühr bei EnBW ab der 5.Stunde

killroy2000
  • Beiträge: 82
  • Registriert: Di 1. Mai 2018, 08:50
  • Danke erhalten: 60 Mal
read
Am besten kommt mich noch der DC Charger Raststätte Heidingsfeld um die Ecke. Ad Hoc Session Fee 7,95€. Macht bei 34kWh dann 23ct/kWh.
Ha, dann nutz den doch. Du willst pfennigfuchsen, dort kannst du es tun. Du hast dafür den Nachteil, Zeit zu verlieren. Kenne ich alles. Muss man sich eben entscheiden.
Anzeige

Re: Blockiergebühr bei EnBW ab der 5.Stunde

Helfried
read
Volt hat geschrieben: denn nach 21 Uhr wird nun keiner mehr sein Auto anschließen. Ich jedenfalls nicht mehr.
Du kannst von 18 Uhr bis 22 Uhr laden und dann in Frieden Schlafen gehen.

Re: Blockiergebühr bei EnBW ab der 5.Stunde

AxelG
  • Beiträge: 771
  • Registriert: Do 3. Jan 2019, 19:09
  • Hat sich bedankt: 129 Mal
  • Danke erhalten: 261 Mal
read
Volt hat geschrieben: Bei uns in der Siedlung am Stadtrand gibt es eine Ladesäule 3,6 kW. Diese hatte ich Mal beantragt. Seit April 2019 gab es durch die EnBW ADAC Karte täglich fast 2 Ladungen. Manchmal auch 3. Der Durchsatz dieser Ladesäule wird nun sinken, denn nach 21 Uhr wird nun keiner mehr sein Auto anschließen. Ich jedenfalls nicht mehr. Das kann auch nicht im Sinne des Erfinders sein, ist halt so.
Stefan
Kann man die nicht mit anderen Ladeveträgen ohne Blockiergebühr freischalten? Was kostet das Ad hic-Laden dort? Oder sag einfach, um welche Säule es sich handelt ...
Smart ED, EZ 07/14 mit 22 kW-Bordlader, z. Zt. 220.000 km

kW ist die Einheit der Leistung, kWh die der Energiemenge - bitte die richtige verwenden.

Re: Blockiergebühr bei EnBW ab der 5.Stunde

USER_AVATAR
read
Helfried hat geschrieben: Du kannst von 18 Uhr bis 22 Uhr laden und dann in Frieden Schlafen gehen.
Falsch, du hast nicht richtig gelesen.
Korrektur:
Einer der bisherigen Nutzer kann problemlos von 18 Uhr bis 22 Uhr laden und dann schlafen gehen.
Der oder die anderen kommen nächsten Tag hoffentlich früher nach Hause.
Stefan
Vom prius, Chevy Volt, Golf gte zu Tesla, dann Polestar und mg4. Nun Polestar und wieder Tesla.

Re: Blockiergebühr bei EnBW ab der 5.Stunde

USER_AVATAR
read
Jomim hat geschrieben:
Auch wenn es die Ladestation merkt, diese Info kannst du aktuell über das Protokoll nicht übertragen.
Um das zu übertragen muss das Protokoll entsprechend erweitert werden und das Datenfeld nicht optional sondern verpflichtend sein.
Aktuell werden nur die Zählerdaten in einem bestimmten Zeitraster geliefert, nicht der Zeitpunkt wann die Leistung unter 100W ist oder die Ladung beendet ist.
Das Protokoll kann ich lassen wie es ist. Es wäre nicht allzu schwierig neben dem Protokoll auf dem Linux einen Mini-Server laufen zu lassen, der diese Information am Protokoll vorbei funkt. Image updates bereitstellen und aufspielen, manche Säulen können bestimmt sogar OTA Updates.
Wenn man wollte ginge das. Das scheitert eher an Wasserköpfen im Vertriebsdschungel der Säulen.
Mathias Dalheimer sagte ja auf dem 34c3: Die jetzige unsicher Abrechnungslösung mit Karten-ID ist nicht absichtlich schlecht, es war nur das Einzige auf das sich alle Beteiligten einigen konnten.
Zuletzt geändert von JackLaLanePowerJuice am Fr 25. Sep 2020, 20:35, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Blockiergebühr bei EnBW ab der 5.Stunde

killroy2000
  • Beiträge: 82
  • Registriert: Di 1. Mai 2018, 08:50
  • Danke erhalten: 60 Mal
read
Korrektur:
Einer der bisherigen Nutzer kann problemlos von 18 Uhr bis 22 Uhr laden und dann schlafen gehen.
Der oder die anderen kommen nächsten Tag hoffentlich früher nach Hause.
oh, cool. Ein Säule die echt nur mit EnBW funktioniert. Das habe ich ja noch nie gesehen, aber man lernt ja immer was Neues dazu.

Re: Blockiergebühr bei EnBW ab der 5.Stunde

Oldy62
  • Beiträge: 2102
  • Registriert: Do 30. Jul 2020, 22:21
  • Hat sich bedankt: 636 Mal
  • Danke erhalten: 740 Mal
read
Ich glaube nicht, dass diese Säule nur mit EnNW geschaltet werden kann.
Adresse der Säule wäre hilfreich. Das kann man ja prüfen.
Jeep Avenger 1st Edition Sun Yellow

Re: Blockiergebühr bei EnBW ab der 5.Stunde

killroy2000
  • Beiträge: 82
  • Registriert: Di 1. Mai 2018, 08:50
  • Danke erhalten: 60 Mal
read
@Oldy62
klar ist das so. Meine letzte Äußerung war aber eben auch blanker Sarkasmus

Re: Blockiergebühr bei EnBW ab der 5.Stunde

Jupp78
read
SüdSchwabe hat geschrieben: Und eigentlich alle Ladesäulen der EnBW stehen auf öffentlichem Grund und sind genau das: Parkplätze.
Es geht denen wohl in erster Linie nicht um die Kunden, die an den eigenen Ladesäulen stehen, sondern dort, wo sie Roaming-Anbieter sind und gar keine Information darüber haben, ob der Kunde noch lädt oder nicht. Aber die CPO´s machen offensichtlich Druck, dass da nicht geparkt wird (ohne zu laden). Das alles ist mit einem gesunden Blick drauf nachvollziehbar. Und die Städte/Gemeinden verlangen übrigens zu gerne sogar Konzessionsgebühren vom Anbieter.

Mag man das nicht, dann sucht man sich Alternativen. Aber den mit dem besten Angebot zu bespucken, ist fern ab jeglicher Realität.
Mach dein eigenes Start-Up und mach es besser. Aber du wirst dann ganz schnell kapieren, warum ein Wünsch-Dir-Was nicht funktioniert.

Re: Blockiergebühr bei EnBW ab der 5.Stunde

USER_AVATAR
read
killroy2000 hat geschrieben: oh, cool. Ein Säule die echt nur mit EnBW funktioniert.
Geht auch mit...... , Halt Berlin.
Aber Mal ehrlich, über den Punkt, wo ist billiger, wo ist welcher Haken, hat sich heute der Preis verändert, etc. Da bin ich schon drüber. Bisher habe ich meine "e-autos" immer verliehen mit der Maßgabe laden brauchst du nicht, einfach tanken. Nun habe ich den Tesla und den Golf gte.
Den Golf wird nun meine Freundin fahren. Und ich werde ihr sagen: laden brauchst du nicht, einfach tanken, ich bezahle dir das, kein Problem. Für den normalen User ist das Elektroding einfach nicht erklärbar. EnBW war für mich eine Größe dem normalen User die Karte einfach mitzugeben, dies ist nun für mich nicht mehr so.
Stefan

PS:
Vermutlich werde ich auch den 2 Mitarbeitern in meiner Firma welche einen Plugin hybrid haben die EnBW Karte "wegnehmen", spätestens wenn ich die erste blockierungsgebühr bezahlen muss.
Dann werde ich sagen:............
Vom prius, Chevy Volt, Golf gte zu Tesla, dann Polestar und mg4. Nun Polestar und wieder Tesla.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag