Anfänger: Welche Karte für öffentliches Laden?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Anfänger: Welche Karte für öffentliches Laden?

USER_AVATAR
  • Rennsemmel
  • Beiträge: 228
  • Registriert: Di 30. Jul 2019, 18:31
  • Wohnort: München
  • Hat sich bedankt: 86 Mal
  • Danke erhalten: 97 Mal
read
@AirElectric
Servus Burschen, ich habe gerade auf euerer Internetseite nach diesen Informationen gesucht. Bevor ich mir was runterlade, will ich vorher wissen, was mir diese App bringt.
Der Informationsgehalt der Webseite ist gleich 0 :o - leider.
Vieleicht erst die Webseite "aufbrezeln" und dann wieder dafür werben. Vor allem da der Threat die E-Auto Anfänger anspricht.
Viel Glück noch, Franz
Trinity Venus, Smart EQ Q4-19, MY bestellt
Anzeige

Re: Anfänger: Welche Karte für öffentliches Laden?

warhammer
  • Beiträge: 12
  • Registriert: Fr 17. Jul 2020, 12:44
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
AirElectric hat geschrieben: Wer sich das noch nicht sicher ist, kann gerne bei uns auf AirElectric vorbeischauen. Dort findet man auch herause, welche Karte für welchen Gebiet besser passt.
http://www.airelectric.de/
Danke für die Werbung - Aber nein.
Warum:
Die Webseite gibt mir genau NULL Informationen warum ich die App installieren sollte, aber zwei Gründe das nicht zu tun:
"AirElectric - Share The Charger!" Ich möchte meinen Lader nicht teilen.
Es gibt genau NULL Gründe Google Daten per Analytics zur Verfügung zu stellen ausser man will es sich als Programmierer leicht machen - Nein Danke!

Re: Anfänger: Welche Karte für öffentliches Laden?

USER_AVATAR
  • benwei
  • Beiträge: 2238
  • Registriert: Mo 26. Dez 2016, 13:32
  • Wohnort: nähe Braunschweig
  • Hat sich bedankt: 26 Mal
  • Danke erhalten: 407 Mal
read
@warhammer Bei Standort Braunschweig ist die BS Energy-Ladekarte quasi Pflicht, um innerhalb der Stadt derzeit noch kostenlos laden zu können. Außerhalb der Stadt nutzt sie dir zugegeben aber relativ wenig.
Hyundai IONIQ Elektro Premium weiß seit Juni 2018
Renault ZOE Z.E. 50 INTENS R135 blueberry seit Juni 2020

11 kW AC-Wallbox / 9,92 kWp PV Süd

Re: Anfänger: Welche Karte für öffentliches Laden?

AirElectric
  • Beiträge: 312
  • Registriert: Do 20. Jun 2019, 10:55
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 104 Mal
read
Rennsemmel hat geschrieben: @AirElectric
Servus Burschen, ich habe gerade auf euerer Internetseite nach diesen Informationen gesucht. Bevor ich mir was runterlade, will ich vorher wissen, was mir diese App bringt.
Der Informationsgehalt der Webseite ist gleich 0 :o - leider.
Vieleicht erst die Webseite "aufbrezeln" und dann wieder dafür werben. Vor allem da der Threat die E-Auto Anfänger anspricht.
Viel Glück noch, Franz
Hi Franz,

danke für dein Feedback.

Ja, das kommt alles noch aber momentan war die Entwicklung der beiden Apps die Priorität. Das nimmt sich seine Zeit, wie du dir vorstellen kannst, und als mehr oder weniger 1-Mann Team ist das nicht leicht realisierbar in der kleinen Zeit 2 komplette Apps von null auf aufzubauen und gleich die Webseite.

Eine App ist leicht installiert und deinstalliert, wenn dich das stört und es werden keine persönlichen Daten gesammelt :)

Alle Informationen zur App findest du in den jeweiligen Appbeschreibungen oder in der App selbst, aber hier die Hauptpunkte für E-Auto Anfänger:

1. Kostenrechner mit Anzeige welche Karte günstiger ist und der ungefähre Preis.
2. Zeitrechner - wie lange dauert die Ladung (besonders für Anfänger interessant).
3. Ein Bild von jedem verfügbaren Stecker.
4. Bild von der Ladesäule und weitere Daten aus GE.
5. Direktbezahlung über die App - Anbindung der QR Codes der jeweiligen Ladesäulen, also keine weiteren Apps, keine QR-Codes einscannen - direkt per Klick mit Paypal oder KK bezahlen.
6. Destination Charger wie Hotels, AirBnb oder private Ladesäulen.


Unter iGEMBB findest du auch ein Video, wo wir über die App und den Community-Aspekt schreiben.
https://www.youtube.com/watch?v=XDg6lQbDu9o

Eigentlich ist die App gerade für E-Auto Anfänger sehr sinnvoll, denn sie bietet auch zusätzlich Kostenrechner und Übersichtlichkeit.

Viele Grüße,
Georgi
warhammer hat geschrieben: Es gibt genau NULL Gründe Google Daten per Analytics zur Verfügung zu stellen ausser man will es sich als Programmierer leicht machen - Nein Danke!
Die von dir installierte App von EnBW schickt Daten an Google Crashalytics und verwendet weitere Google Dienste und auch an einigen Seiten die gar nicht gelistet sind oder deren Webseiten kein Frontend haben. Ich bin zumindest etwas transparenter und zeige das direkt in der App an und bei mir werden tatsächlich absolut keine persönlichen Daten gesammelt :)
Zuletzt geändert von AirElectric am Mo 27. Jul 2020, 10:35, insgesamt 6-mal geändert.

Re: Anfänger: Welche Karte für öffentliches Laden?

GregorLeaf
  • Beiträge: 92
  • Registriert: Do 12. Mär 2020, 11:05
  • Hat sich bedankt: 13 Mal
  • Danke erhalten: 40 Mal
read
warhammer hat geschrieben: So wie ich das verstanden habe, gibt es dort feste Preise für AC und DC. Heisst, es lohnt sich hauptsächlich wenn viel geladen werden soll.
Insofern habe ich mir die ADAC / EnBW App noch installiert. Die sollte ja mit Pauschalpreisen pro kwh dann für die eher kurzen Ladestops passen.
Soweit richtig gedacht?
Vorsicht Begriffsverwirrung:
  • Preis pro Ladevorgang = Pauschalpreis
  • Preis pro kWh = leistungsabhängiger Preis
Die EnBW/ADAC-Karten machen also gerade keine Pauschalpreise...

Karten mit Pauschalpreis lohnen sich immer dann, wenn man so viel laden kann, dass die einzelne kWh günstiger wird als bei der günstigsten verfügbaren lestungsabhängigen Bezahlmethode. Das Risiko dabei ist, dass die Ladung warum auch immer frühzeitig beendet werden könnte. Wenn man die Ladung dann neu starten muss zahlt man beim Pauschalpreis das Doppelte, bei der leistungsabhängigen Abrechnung nicht.

Re: Anfänger: Welche Karte für öffentliches Laden?

marcometer
  • Beiträge: 841
  • Registriert: Di 9. Okt 2018, 01:03
  • Hat sich bedankt: 187 Mal
  • Danke erhalten: 265 Mal
read
Wenn schon diverse Threads gelesen wurde ist die Antwort auf die Ionity Frage doch mit einem Wort zu beantworten und braucht insbesondere keine nervige Werbung für externe Seiten, Apps oder sonstige Projekte.
Das Wort fängt mit M an und hört mit aingau auf.

Re: Anfänger: Welche Karte für öffentliches Laden?

AirElectric
  • Beiträge: 312
  • Registriert: Do 20. Jun 2019, 10:55
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 104 Mal
read
Ja, leider gibt es aber auch einige mehrere Anbieter als nur IONITY und der Preischaos und Bezahlprobleme sind leider vorhanden (auch Maingau funktioniert nicht immer sofort)
Das Risiko dabei ist, dass die Ladung warum auch immer frühzeitig beendet werden könnte. Wenn man die Ladung dann neu starten muss zahlt man beim Pauschalpreis das Doppelte, bei der leistungsabhängigen Abrechnung nicht.
Ja, das passiert auch sehr oft. Deswegen rate ich von der Nutzung von Chargepoint z.B. ab.

Re: Anfänger: Welche Karte für öffentliches Laden?

gRASp
read
Hallo AirElectric, wie kann ich Sygic über iOS als Naviapp auswählen? Finde nur Apple Maps, Waze und Google Maps. Danke!

Re: Anfänger: Welche Karte für öffentliches Laden?

AirElectric
  • Beiträge: 312
  • Registriert: Do 20. Jun 2019, 10:55
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 104 Mal
read
Es muss leider unter iOS manuel hinterlegt werden, um dort aufzutauchen. Muss dann irgendwann per Update kommen. Bei Android ist es einfacher und dort erscheinen alle Navi Apps automatisch auf.

Für Tesla Fahrer - die Tesla App erscheint wenn man auf "Share" drückt, nicht navigieren. Dann schickt die App die Daten an das Auto über die Tesla-App.

Re: Anfänger: Welche Karte für öffentliches Laden?

Silberreiher
  • Beiträge: 163
  • Registriert: Fr 20. Apr 2012, 10:17
  • Wohnort: Niedersachsen
  • Hat sich bedankt: 35 Mal
  • Danke erhalten: 79 Mal
read
Also an die "Neulinge". Ich habe mir die Webseite chargeprice.app aufgerufen und auf dem Startbildschirm gespeichert. Dann in einer stillen Stunde bei einer Tasse Pils gemütlich mich durch die Ladepunkte meines bevorzugten Dunstkreises geklickt und mir die Preise angesehen und danach mir die Ladekarten/-apps besorgt. Hat zwar etwas Zeit gekostet, aber die Vorfreude auf mein Auto gesteigert :)
Hyundai Ioniq Classic Style
Seat MII electric
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag