Telekom GET CHARGE wird am 01.07.2020 von Alpiq übernommen

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Telekom GET CHARGE wird am 01.07.2020 von Alpiq übernommen

USER_AVATAR
read
siggy hat geschrieben: Einfach etwas Geduld.
Dazu habe ich keine Lust mehr, das sehe ich in diesem Fall wie drilling und benwei.
siggy hat geschrieben: Außer uns drei Hansis hier im Thread interessiert das doch gar keinen.
Warum, haben denn nur 3 Leute deren Karte??
Anzeige

Re: Telekom GET CHARGE wird am 01.07.2020 von Alpiq übernommen

UliK-51
  • Beiträge: 1085
  • Registriert: Mo 25. Sep 2017, 11:19
  • Hat sich bedankt: 249 Mal
  • Danke erhalten: 137 Mal
read
So, die neue, jetzt nicht mehr rote, sondern schwarze App ist da (gewesen):

Tatsächlich: Zahlmöglichkeit nur Karte. Habe ich nicht.
Somit also habe ich die Alpiq App deinstalliert. Was soll ich denn damit?

Offensichtlich die die winzig kleine Minderheit der Menschen, die NICHT über Mastercard oder Visacard verfügen, für das Alpiq MANAGEMENT völlig vernachlässigbar. :evil:
Hoffentlich fällt denen diese Einstellung bald auf die Füße. :x
Ioniq28
Der Mensch. Die Krone der Schöpfung, des Denkens nicht fähig, zum handeln geboren.

Re: Telekom GET CHARGE wird am 01.07.2020 von Alpiq übernommen

ultravioletu
  • Beiträge: 1
  • Registriert: Di 13. Nov 2018, 17:53
read
^
Elektronenschieber hat geschrieben: (...)Warum, haben denn nur 3 Leute deren Karte??
...oder die anderen sind mit ESL und EnBW gut bedient und es ist ihnen egal, was mit GetCharge passiert.

Re: Telekom GET CHARGE wird am 01.07.2020 von Alpiq übernommen

USER_AVATAR
  • MaXx.Grr
  • Beiträge: 3557
  • Registriert: So 14. Mai 2017, 13:19
  • Wohnort: Nahe München
  • Hat sich bedankt: 1714 Mal
  • Danke erhalten: 796 Mal
read
Naja, ich bin schon gewillt ihnen noch ein bisserl Zeit zu geben - bei mir war die Telekom-Karte seit den 89 ct. für die nicht privilegierte Parner-kWh eh nur dritte Wahl. (Bei den meisten anderen hier im Forum wohl auch...)

Wenn's denn dann mal irgendwann läuft wird's hoffentlich auch bei den privilegierten Partnern voran gehen. Solange kann ich schon noch warten da es monatlich ja eh nix kostet und bergab bringt das Gewicht der Ladekarte im Auto minimal mehr Rekuperation ;-)

Und zu guterletzt ist eine Abrechnung über Prepaid-Mastercard unter datenschutzrechtlichen Gesichtspunkten positiv zu sehen :-D

Grüazi, MaXx

Re: Telekom GET CHARGE wird am 01.07.2020 von Alpiq übernommen

USER_AVATAR
read
UliK-51 hat geschrieben: Offensichtlich die die winzig kleine Minderheit der Menschen, die NICHT über Mastercard oder Visacard verfügen, für das Alpiq MANAGEMENT völlig vernachlässigbar. :evil:
Hoffentlich fällt denen diese Einstellung bald auf die Füße. :x
In der Schweiz hat so gut wie jeder eine Kreitkarte deshalb können sie sich wohl nicht vorstellen das das in Deutschland nicht so ist.
Ich habe zwar eine Kreditkarte, bevorzuge aber trotzdem Bankeinzug als Zahlungsmethode, ist für mich bequemer und sicherer.

Re: Telekom GET CHARGE wird am 01.07.2020 von Alpiq übernommen

siggy
read
Immer noch auf der Seite zu sehen:
"Abrechnung und Zahlung

Die jeweils aktuellen Preise für die einzelnen Ladevorgänge teilen wir dir bei der Identifizierung in der Alpiq GET CHARGE App mit und du kannst die aktuellen Preise für jeden Ladepunkt jederzeit www.get-charge.com einsehen. Mit der Freischaltung, ist der aktuelle Preis für den jeweiligen Ladepunkt vereinbart. Du bekommst von uns monatlich eine Rechnung, auf der die Ladevorgänge zusammengefasst sind. Für die Zahlung per Lastschrift oder Überweisung hast du zwei Wochen Zeit."
Von daher. Bisher sehe ich da keinen Zwang zur Kreditkarte. Irgendwo auf der Seite bei Kreditkarte stand auch Paypal dabei. Das ginge ja auch noch mit Einzug ohne Kreditkarte.
http://www.borkum-exklusiv.de/
Freizeitfahrer mit Model S seit 20.03.2014, bisher 370.000km

Re: Telekom GET CHARGE wird am 01.07.2020 von Alpiq übernommen

hydrou
  • Beiträge: 52
  • Registriert: Do 18. Jun 2020, 12:51
  • Danke erhalten: 20 Mal
read
Ich sehe da auf der aktualisierten Homepage etwas anderes:
Du erhältst von uns im Folgemonat eine Rechnung. Bezahlen kannst du bequem per Kreditkarte, Debitkarte oder PayPal.

Re: Telekom GET CHARGE wird am 01.07.2020 von Alpiq übernommen

USER_AVATAR
read
Solange die keine Sepa-Lastschrift mehr anbieten wird das bei mir nichts mehr.

Re: Telekom GET CHARGE wird am 01.07.2020 von Alpiq übernommen

USER_AVATAR
  • mlie
  • Beiträge: 3801
  • Registriert: Mo 5. Aug 2013, 10:43
  • Wohnort: sehr weit weg vom Meer - aber mit "Deich" neben dem Haus
  • Hat sich bedankt: 695 Mal
  • Danke erhalten: 161 Mal
read
Rechnung reicht doch, wird dann eben überwiesen wie bei allen anderen Lieferanten auch. In der Regel am Tag des Einganges der Rechnung per eMail.

Aber momentan klappt irgendwie hinten und vorne nichts bei Alpik, ist man gut, dass ich aktuell nicht laden muss.
Ich rechne ja nicht damit, dass alles sofort und problemlos läuft, aber seit diese komische Berliner Briefkastenfirma Get-charge übernommen hat und heute Nacht um 2 eine email gesendet hat mit einem Link, der 1 Stunde gültig gewesen sein soll, ist mein Vertrauen in die Prozesse ein wenig eingedellt.

Ich warte mal auf die Zugangsdaten, die angeblich in Etappen bis heute Abend versendet worden sein sollen...
290 Mm elektrisch ab 2012.
Wenn's stinkt, war wohl die Verdrahtung falsch.
Zu manchen Problemen kommt man wie die Jungfrau zum Kinde, das in den Brunnen gefallen ist.

Re: Telekom GET CHARGE wird am 01.07.2020 von Alpiq übernommen

ntruchsess
  • Beiträge: 675
  • Registriert: Mo 17. Dez 2018, 11:20
  • Hat sich bedankt: 53 Mal
  • Danke erhalten: 216 Mal
read
Man kann in der App auf 'Passwort vergessen' klicken und seine email-addresse eingeben. Dann kommt das Mail zur Neuvergabe des Passworts sofort.
Anmelden in der App klappt dann auch. Nutzt nur nichts, wenn beim Klick auf einen Ladepunkt erst mal die Frage nach der Bezahlmethode kommt und dort beim Klick auf 'Kreditkarte' einfach gar nichts mehr passiert. :-(
Preise sehe ich in der App (trotz erfolgreicher Anmeldung) erst mal keine. Und der Filter nach 'preferred partner' funktioniert erst mal auch nicht (bzw. legt nahe, dass es gar keine bevorzugten Stationen mehr gibt).
Ich hab das einen Traum: einmal im Leben mit Profis arbeiten :-(
Das einzig positive bisher: Das die App auf meinem Handy überhaupt läuft. Die Telekom-version ist in letzter Zeit beim Synchronisieren der Stationen immer mit einem xml-fehler abgeschmiert. Man muss offenbar einfach nur dafür sorgen, dass die Erwartungen der Kunden niedrig genug sind...
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag