Telekom GET CHARGE wird am 01.07.2020 von Alpiq übernommen

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Telekom GET CHARGE wird am 01.07.2020 von Alpiq übernommen

Sneak-L8
  • Beiträge: 437
  • Registriert: So 18. Jun 2017, 12:14
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 43 Mal
read
Ich versteh auch nicht, wie man zu den Schluss kommt, alle Probleme seinen gelöst.
Es wurde von einem weiteren Update gesprochen, das bis heute nicht verfügbar ist.
Auf diesen Einwand habe ich noch keine Antwort erhalten.
Mein Gefühl ist, dass beim Inhalt der letzten Verlautbarungen von get Charge eher der Wunsch Vater des Gedankens war...
E-Golf 300 seit 8.12.2017
PV 9,72 kWp
Wallbox Keba KeContact P30 c-series
Anzeige

Re: Telekom GET CHARGE wird am 01.07.2020 von Alpiq übernommen

ebillen
  • Beiträge: 132
  • Registriert: Mi 7. Mär 2018, 12:22
  • Wohnort: Wuppertal
  • Hat sich bedankt: 165 Mal
  • Danke erhalten: 79 Mal
read
4630 hat geschrieben: Aus persönlichem IT-Interesse beobachte ich das Drama weiter aktiv, werde sicher deshalb auch noch ab und an eine Nutzung versuchen.
Ich beobachte das Ganze mittlerweile ebenfalls nur noch mehr aus persönlichem IT-Interesse als aus der Notwendigkeit, das Angebot später mal zu nutzen.

Ich habe selber schon Migrationsprojekte betreut, und natürlich kann auch mal was schiefgehen. Aber dafür macht man normalerweise vorher Testläufe und legt sich einen Notfallplan als Fallback zurecht.

Ich sehe nach wie vor eine Lösung, die offenbar extrem schlechte Antwortzeiten im Backend bietet. Jede Bewegung der Karte in der (Android-) App löst eine Anfrage zum Server aus, um für den neuen Ausschnitt der Karte die neuen (ggf. geclusterten) Ladepunkte zu bekommen. Das ist soweit normal, aber die Antwortzeit (während auf eine Antwort gewartet wird, läuft am unteren Kartenrand dieser "Fortschrittsbalken") ist unterirdisch. Bandbreitenprobleme würde ich bei der geringen Datenmenge ausschließen, das sieht eher nach Problemen im Backend aus (ungünstiges DB-Design etc.).

Da die (Android-) App offenbar nur zwei Threads hat (einer für die Kartendarstellung, einer für das restliche UI) und der UI-Thread während des Wartens auf die Antwort aus dem Backend offenbar blockiert ist, ist die App quasi nicht bedienbar; sie reagiert schlicht nicht auf Eingaben.

Dazu kommt noch, dass die Daten - wenn mal welche angezeigt werden - falsch sind. Falsche Ladeleistung, und pro Ladepunkt sehe ich nur einen Anschluss. Da scheint es noch "Unstimmigkeiten" im Datenmodell zu geben. Von der fehlenden Preisinformation und der fehlenden Information über "preferred Partner" mal ganz abgesehen...

Wahrscheinlich gehörte ich zu den 0.5%, die noch Probleme haben... ;)

Aber mit IT-Kompetenz hat Alpiq bisher bei der Übernahmeaktion wirklich nicht geglänzt, und ich weiß nicht, ob ich da bedenkenlos später mal Kreditkartendaten hinterlegen möchte...
Dieselfrei seit 02/2019 - Unterwegs im Kona 64 kWh

Re: Telekom GET CHARGE wird am 01.07.2020 von Alpiq übernommen

Will_Elektroauto
  • Beiträge: 243
  • Registriert: So 30. Okt 2016, 16:11
  • Wohnort: 24793 Brammer
  • Hat sich bedankt: 20 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
GetCharge hat geschrieben:
Unsere erste Priorität ist es, sicherzustellen, dass alle Kunden ihr Auto laden können. In dieser Woche hatten einige Kundenkonten noch Probleme aber am Donnerstag konnten wir die verbleibenden Probleme beheben. Jetzt sind wir zuversichtlich, dass 99,5% der Benutzer über ein funktionierendes Konto verfügen. Korrekturen bezüglich der Preisgestaltung und der Nutzbarkeit der App werden in den nächsten Tagen veröffentlicht.

Energetische Grüße
Ihr neues GET CHARGE-Team
Not really .. oder??
Marketinggewäsch braucht echt keiner. Die App wird benötigt, um vorher schauen zu können was es kostet, und genau das funktioniert nicht. Das wäre nicht schlimm, wenn alle Säulen ein Preis wären, wie ADAC, oder Maingau. Auf Lotterie hat keiner Lust
10/2010: 7,8kWp auf dem Dach 4/2020 Weitere 9,5kWp
07/2013: Kalkhoff Agattu Muskelhybrid
ZOE Intens R240 04/2017-08/20
08/20 Zoe Intens ZE50 Mit Zoekupplung#356
Thermalfahrzeugfreier Haushalt seit 10.08.18 :mrgreen:

Re: Telekom GET CHARGE wird am 01.07.2020 von Alpiq übernommen

USER_AVATAR
read
Die App wird leider auch benötigt wenn man eigentlich nur die RFID Karte zum laden verwenden möchte, da Alpiq anscheinend nicht gewillt ist die Eingabe der Zahlungsmethode und die Auflistung der getätigten Ladevorgänge über ein Kundenlogin auf ihrer Webseite bereitzustellen.

Irgendwie scheinen sie ganz darauf abzuzielen so viele Kunden loszuwerden wie möglich, im Vergleich zur Telekom wurde folgendes verschlechtert:

- keine Lastschriftzahlung mehr

- kein Web basiertes Kundenlogin mehr

- App ist noch viel schlechter als die schon schlechte vorherige Telekom App

- RFID Karte kostet jetzt 10 Euro

So wird das nichts.

Re: Telekom GET CHARGE wird am 01.07.2020 von Alpiq übernommen

ntruchsess
  • Beiträge: 688
  • Registriert: Mo 17. Dez 2018, 11:20
  • Hat sich bedankt: 53 Mal
  • Danke erhalten: 223 Mal
read
'99,5% der Benutzer haben jetzt ein funktionierendes Konto' - das heißt vermutlich: die Benuterdaten dieser 99,5% sind jetzt im System, diese Benutzer können mit der 'Passwort vergessen'-Funktion ihren Login reaktivieren und damit rechen, dass das System sie dann schon kennt. Mit mehr (die App auch sinnvoll benutzen oder gar damit eine Ladung starten) sollte man aktuell wohl noch nicht rechnen. Wenn da steht, dass diese Dinge 'höchste Priorität' haben, ist das nur euphemistisch ausgedrückt, dass es noch nicht funktioniert und sie auch nicht wissen wann das der Fall sein wird. Sozusagen 'doppelplusungut'.

Re: Telekom GET CHARGE wird am 01.07.2020 von Alpiq übernommen

USER_AVATAR
read
Das ganze bringt einem nur nichts wenn die App nicht funktioniert, denn nur über diese kann ich mein Konto migrierendingsbums oder so ähnlich.

Edit: Die anfänglich angekündigte Aktivierungsmail hat man auch still und heimlich begraben.
Zuletzt geändert von Elektronenschieber am Sa 11. Jul 2020, 20:23, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Telekom GET CHARGE wird am 01.07.2020 von Alpiq übernommen

USER_AVATAR
read
benwei hat geschrieben: „Korrekturen bezüglich der Preisgestaltung“?
Das ist auch so eine Fußangel die mal schlicht in einem Text so nebensächlich eingebaut wird...
...ich warte da in aller Ruhe ab, Kunden braucht Alpiq ja wohl eh nicht.

Re: Telekom GET CHARGE wird am 01.07.2020 von Alpiq übernommen

USER_AVATAR
read
Cool, ich gehöre zu dem halben Prozent...ich habe noch nicht mal die Migrationsmail bekommen...
Zoe seit 2013, 41kWh seit Ende 2018 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild

Re: Telekom GET CHARGE wird am 01.07.2020 von Alpiq übernommen

ebillen
  • Beiträge: 132
  • Registriert: Mi 7. Mär 2018, 12:22
  • Wohnort: Wuppertal
  • Hat sich bedankt: 165 Mal
  • Danke erhalten: 79 Mal
read
Gerade habe ich ein Update der GetCharge App (Android) bekommen.
Erster Eindruck:

Die App läuft deutlich flüssiger. Das Laden der Ladestationen für den angezeigten Kartenausschnitt geschieht in normaler Geschwindigkeit.

Die angezeigten Daten sind immer noch unvollständig. Ladeleistung 0kW, nur die Hälfte der Anschlüsse sind sichtbar, z.T. merkwürdige Benennung der Ladestationen. Keine Preisinformation.

Eintragen einer Kreditkarte geht nicht.

Der Filter für "preferred Partner" blendet immer noch alles aus.

Edit:
Es fehlen nicht 50% der Anschlüsse, aber offenbar wird pro Anschluss ein Punkt auf der Karte angezeigt, beim Anklicken öffnet sich dann jeweils der oberste - der wird dann als ein Ladepunkt mit einem Anschluss angezeigt.
Dieselfrei seit 02/2019 - Unterwegs im Kona 64 kWh

Re: Telekom GET CHARGE wird am 01.07.2020 von Alpiq übernommen

Sneak-L8
  • Beiträge: 437
  • Registriert: So 18. Jun 2017, 12:14
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 43 Mal
read
Ja, das Update ist bei mir jetzt auch verfügbar und aktualisiert auf V3.0.2 (324). Ich kann jetzt deutlich schneller sehen, dass die App noch nicht 100% funktioniert!
Anschlüsse fehlen (dummerweise wird nur der angezeigt, der fürs Car-Sharing reserviert ist), die Positionen scheinen von Google Maps übernommen zu sein und sind entsprechend ungenau.
Zum Kreditkarten-Menü komme ich jetzt sehr schnell, um dann den Punkt nicht wählen zu können.
Die Ladeanschlüsse brauchen dennoch relativ lange zum aktualisieren und zeigen nicht immer die Daten des ganzen Kartenausschnittes.
Ich würde sagen: nice try, ich warte auf mind. V3.0.3
E-Golf 300 seit 8.12.2017
PV 9,72 kWp
Wallbox Keba KeContact P30 c-series
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag