Telekom GET CHARGE wird am 01.07.2020 von Alpiq übernommen

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Telekom GET CHARGE ab 03.04.2019 – aus Telekom Ladestrom wird GET CHARGE

i3sepp
  • Beiträge: 14
  • Registriert: Do 27. Dez 2018, 14:31
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Diese angebliche Mail hat aber immer noch niemand gesehen, oder?
BMW i3 120 Ah seit 05/2019
Anzeige

Re: Telekom GET CHARGE ab 03.04.2019 – aus Telekom Ladestrom wird GET CHARGE

USER_AVATAR
read
Folgende Mail kam gerade rein:
heute haben wir wichtige Neuigkeiten für Dich.

Von Beginn an verfolgt Get Charge das Ziel das Laden für Dich einfacher zu machen: mit leichten Zugangsmöglichkeiten, einem transparenten Tarif und Hilfe, wenn Du sie benötigst.

E-Mobility ist ein Wachstumsmarkt und das Thema gewinnt mehr und mehr an Bedeutung. Um unser zukünftiges Engagement für die Elektromobilität wirkungsvoll zu verstärken, schließen wir eine neue Partnerschaft mit Alpiq Energie Deutschland GmbH. Alpiq verfügt über eine langjährige und internationale Erfahrung im Bereich Elektromobilität.

Alpiq zählt zu den 3 größten Energieunternehmen der Schweiz und ist seit 2012 auf dem Gebiet der Elektromobilität tätig. Heute bietet Alpiq Ladelösungen für tausende von Kunden in der Schweiz, Deutschland, Österreich und Italien.

Ab dem 01. Juli 2020 werden alle Get Charge Leistungen von Alpiq Energie Deutschland GmbH, Kantstraße 21, 10623 Berlin, als Deinem neuem Vertragspartner erbracht. Dein Vertrag mit der Telekom endet aufgrund der Übertragung am 30. Juni 2020. Um Deinen Vertrag mit der Alpiq Energie Deutschland GmbH fortzusetzen, brauchst Du nichts zu tun.

Für den Fall, dass Du mit der Übertragung Deines Vertrages auf die Alpiq Energie Deutschland GmbH nicht einverstanden bist, kannst Du den Vertrag ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist in Textform per E-Mail mit Wirkung zum Ablauf des 30. Juni 2020 kündigen. Ansonsten gilt die Änderung des Vertragspartners ab dem 01. Juli 2020 als vereinbart. Wir freuen uns, wenn Du weiterhin bei Get Charge bleibst.

Ab dem 01. Juli 2020 wird deine Get Charge Ladekarte weiterhin funktionieren. Ebenso wie die Get Charge App, die sich bis dahin aktualisieren wird. Bitte achte auf verfügbare Updates, falls sich die App nicht automatisch aktualisiert.

Der aktuelle Tarif bleibt erstmal gleich. Alle weiteren Informationen erhältst Du am 01. Juli 2020 von Alpiq per E-Mail. Darüber hinaus findest Du auf der Website von Get Charge get-charge.com ab 01. Juli 2020 auch weiterhin alle relevanten Informationen, aktuelle Tarife, die Ladestellenkarte und Kontaktinformationen.

Alle Ladungen, die Du bis einschließlich 30. Juni 2020 mit Get Charge tätigst, werden dir von der Telekom in Rechnung gestellt. Für alle Ladungen, die Du ab dem 01. Juli 2020 mit Get Charge tätigst, stellt dir Alpiq Energie Deutschland GmbH ihren Service zur Verfügung.

Falls Du noch über ein kostenfreies Kilowattstundenguthaben von Get Charge verfügst, kannst Du es bis zum 30. Juni 2020 aufbrauchen.

Wir danken Dir für Dein Vertrauen.

Viele Grüße
Marcella vom GET CHARGE Team
...

PowerTower hat geschrieben: Der Markt an Fahrstromangeboten läuft äußerst unrund. Hier kannst du als EMP eigentlich nur verlieren. Von daher ist der Schritt nachvollziehbar.
Das gilt ja quasi für alle - früher oder später wird es also insgesamt ein gegenseitiges Fressen und eine überfällige Preiserhöhung geben. Nur wann?
--
10km für dich, 10km für mich: https://and-charge.com/#/invite-friends?code=RTRFQY

Re: Telekom GET CHARGE wird am 01.07.2020 von Alpiq übernommen

Misterdublex
  • Beiträge: 3327
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 23 Mal
  • Danke erhalten: 396 Mal
read
Lösung kann dann langfristig für die Endverbraucher nur sein:

Ein PKW mit einem für das eigene Fahrverhalten passenden Akku. Nicht zu groß und nicht zu klein.

Vorteil großer Akku:

Viele Strecken schafft man ohne unterwegs laden und kann immer zu Hause günstig aufladen

Nachteil großer Akku:
Hohe Investitionskosten in das Fahrzeug.

Vorteil kleiner Akku:
Niedrige Investitionskosten für den Akku

Nachteil kleiner Akku:
Häufige lange Strecken würden viele Ladungen an teurer öffentlicher Ladeinfrastruktur bedeuten.

Anzumerken bei kleinem Akku:
Die meisten Nutzer fahren nur maximal 100 km/d und könnten diese Fahrten mit dem Haushaltsstrom machen. Für wenige Fahrten pro Jahr wären dann wohl 50-90 ct/kWh an DC nötig.

Das wäre sicherlich die wirtschaftlichere Variante, Vorausgesetzt es tut sich was beim Heimladen im Geschosswohnungsbau.
E-Golf300-Fahrer als Familienerstwagen
smart Ed (451) als Pendelauto. Nachfolger für den Smart am 20.08.2020 bestellt: VW e-Up UNITED, unverbindliche Lieferung Q2/2021 - April

6,875 kWp PV-Anlage mit Bilanzpunktregler zur PV-Überschussladung.

Re: Telekom GET CHARGE ab 03.04.2019 – aus Telekom Ladestrom wird GET CHARGE

Falkor
  • Beiträge: 125
  • Registriert: So 6. Jan 2019, 17:35
  • Wohnort: Niederrhein
  • Hat sich bedankt: 81 Mal
  • Danke erhalten: 52 Mal
read
i3sepp hat geschrieben: Diese angebliche Mail hat aber immer noch niemand gesehen, oder?
Es ist keine angebliche Mail:


**************************

Hallo XXXXXX,
heute haben wir wichtige Neuigkeiten für Dich.

Von Beginn an verfolgt Get Charge das Ziel das Laden für Dich einfacher zu machen: mit leichten Zugangsmöglichkeiten, einem transparenten Tarif und Hilfe, wenn Du sie benötigst.

E-Mobility ist ein Wachstumsmarkt und das Thema gewinnt mehr und mehr an Bedeutung. Um unser zukünftiges Engagement für die Elektromobilität wirkungsvoll zu verstärken, schließen wir eine neue Partnerschaft mit Alpiq Energie Deutschland GmbH. Alpiq verfügt über eine langjährige und internationale Erfahrung im Bereich Elektromobilität.

Alpiq zählt zu den 3 größten Energieunternehmen der Schweiz und ist seit 2012 auf dem Gebiet der Elektromobilität tätig. Heute bietet Alpiq Ladelösungen für tausende von Kunden in der Schweiz, Deutschland, Österreich und Italien.

Ab dem 01. Juli 2020 werden alle Get Charge Leistungen von Alpiq Energie Deutschland GmbH, Kantstraße 21, 10623 Berlin, als Deinem neuem Vertragspartner erbracht. Dein Vertrag mit der Telekom endet aufgrund der Übertragung am 30. Juni 2020. Um Deinen Vertrag mit der Alpiq Energie Deutschland GmbH fortzusetzen, brauchst Du nichts zu tun.

Für den Fall, dass Du mit der Übertragung Deines Vertrages auf die Alpiq Energie Deutschland GmbH nicht einverstanden bist, kannst Du den Vertrag ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist in Textform per E-Mail mit Wirkung zum Ablauf des 30. Juni 2020 kündigen. Ansonsten gilt die Änderung des Vertragspartners ab dem 01. Juli 2020 als vereinbart. Wir freuen uns, wenn Du weiterhin bei Get Charge bleibst.

Ab dem 01. Juli 2020 wird deine Get Charge Ladekarte weiterhin funktionieren. Ebenso wie die Get Charge App, die sich bis dahin aktualisieren wird. Bitte achte auf verfügbare Updates, falls sich die App nicht automatisch aktualisiert.

Der aktuelle Tarif bleibt erstmal gleich. Alle weiteren Informationen erhältst Du am 01. Juli 2020 von Alpiq per E-Mail. Darüber hinaus findest Du auf der Website von Get Charge get-charge.com ab 01. Juli 2020 auch weiterhin alle relevanten Informationen, aktuelle Tarife, die Ladestellenkarte und Kontaktinformationen.

Alle Ladungen, die Du bis einschließlich 30. Juni 2020 mit Get Charge tätigst, werden dir von der Telekom in Rechnung gestellt. Für alle Ladungen, die Du ab dem 01. Juli 2020 mit Get Charge tätigst, stellt dir Alpiq Energie Deutschland GmbH ihren Service zur Verfügung.

Falls Du noch über ein kostenfreies Kilowattstundenguthaben von Get Charge verfügst, kannst Du es bis zum 30. Juni 2020 aufbrauchen.

Wir danken Dir für Dein Vertrauen.

**************************

Re: Telekom GET CHARGE wird am 01.07.2020 von Alpiq übernommen

USER_AVATAR
read
@Misterdublex Sorry, dass ich diesen Gedanklichen Dreisprung jetzt nicht schaffe: Was, abgesehen von seiner Allgemeingültigkeit, dass man ein Fahrzeug haben sollte*), dass zu seinen Anforderungen passt, hat das mit dem Übergang von GetCharge zu Alpiq zu tun?

SüdSchwabe

*) ...und dabei völlig ignoriert, dass der Fahrzeugkauf in den allerwenigsten Fällen einer rationalen Überlegung folgt, sondern häufigst eine hoch emotionale Angelegenheit ist.
--
Kona 64kWh Premium Facelift Acid Yellow GSD - bestellt am 09.September 2019 - abgeholt am 5.Juni 2020

Re: Telekom GET CHARGE wird am 01.07.2020 von Alpiq übernommen

Misterdublex
  • Beiträge: 3327
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 23 Mal
  • Danke erhalten: 396 Mal
read
Die Tatsache, dass Preisanpassungen (nach oben) die Folge sein werden.

Insgesamt nicht GET Charge spezifisch, aber symptomatisch für die Preisgestaltung an Ladesäulen insgesamt.

GET Charge ist da ein weiterer Tropfen, der den Stein hüllt. Eigentlich könnte man alle Threats, die das Zusammen-Gehen von jedweden Fahrstromanbietern zum Thema haben unter einen einzigen Threat zusammen fassen:

„Konsolidierung auf dem Fahrstrommarkt“.

Vorschlag an die Admins:
Zusammenfassen aller ähnlichen Themen.
E-Golf300-Fahrer als Familienerstwagen
smart Ed (451) als Pendelauto. Nachfolger für den Smart am 20.08.2020 bestellt: VW e-Up UNITED, unverbindliche Lieferung Q2/2021 - April

6,875 kWp PV-Anlage mit Bilanzpunktregler zur PV-Überschussladung.

Re: Telekom GET CHARGE wird am 01.07.2020 von Alpiq übernommen

harlem24
  • Beiträge: 7312
  • Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41
  • Hat sich bedankt: 200 Mal
  • Danke erhalten: 438 Mal
read
Ist nicht brilliant, aber warten wir doch mal ab was daraus wird. Wenn der Tarif so bleibt, dann wird er auch weiterhin genutzt. Ansonsten ein Vertrag weniger, auch egal.
Gruß

CHris, ab sofort mit i3

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
Wechsel zu Tibber, dem innovativen Stromanbieter

Re: Telekom GET CHARGE wird am 01.07.2020 von Alpiq übernommen

Athlon
  • Beiträge: 1705
  • Registriert: So 29. Okt 2017, 13:35
  • Wohnort: Zwickau
  • Hat sich bedankt: 188 Mal
  • Danke erhalten: 393 Mal
read


Nextmove klärt etwas auf.
Dieser Post kann Spuren von Sarkasmus und nicht ganz ernst gemeinten Bemerkungen enthalten :!:

Zoe Q210 11/14 AHK, Tieferlegung, 17" OZ Ultraleggera, Volldämmung, ISOamp
Mii plus 03/20

Re: Telekom GET CHARGE wird am 01.07.2020 von Alpiq übernommen

USER_AVATAR
read
Je bescheidener die öffentliche Tarif-Ladestruktur wird, desto eher werden nur Leute, die zu Hause oder auf der Arbeit laden können, ein E-Auto kaufen.

Da ist es auch egal, ob Ionity 300 oder 500 Ladeplätze hat, ob der Strom bei Ikea kostenlos ist - so lange das Problem des "Einfach-Zu-Hause-Ladens" nicht gelöst ist, wird E-Mobility etwas für einen überschaubaren Kreis bleiben - zumindest in D.
Zoe seit 2013, 41kWh seit Ende 2018 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild

Re: Telekom GET CHARGE wird am 01.07.2020 von Alpiq übernommen

mobafan
  • Beiträge: 1058
  • Registriert: So 9. Jul 2017, 22:14
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 93 Mal
read
Misterdublex hat geschrieben: Ein PKW mit einem für das eigene Fahrverhalten passenden Akku. Nicht zu groß und nicht zu klein.

Vorteil großer Akku:

Viele Strecken schafft man ohne unterwegs laden und kann immer zu Hause günstig aufladen
...
Nachteil kleiner Akku:
Häufige lange Strecken würden viele Ladungen an teurer öffentlicher Ladeinfrastruktur bedeuten.
Was noch mit in die Überlegung reinspielen kann: Hat man zu Hause eine PV-Anlage, hat man mit großem Akku auch bei kürzeren Fahrten mehr Zeit, dunkle Tage mit wenig Stromproduktion zu überbrücken. Ist der Akku nämlich erstmal leer, muss man auf teuren Haushaltsstrom ausweichen, wenn nichts vom Dach kommt. Mit größerem Akku spart man sich das ggf.

Ob sich deswegen der größere Akku ökonomisch betrachtet rechnet, sei mal dahingestellt. Aber rational ist ein Autokauf fast nie. Wäre er das, würden fast nur Kleinstwagen (wie Up,Citigo,Mii usw.) unterwegs sein und auch davon deutlich weniger - dafür Busse und Bahnen deutlich voller als bislang. Sondereffekte wie Covid-19 mal außen vor.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag