Neuer Schnelllade-Anbieter in Österreich: ELLA

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Neuer Schnelllade-Anbieter in Österreich: ELLA

Benutzeravatar
  • ELLA
  • Beiträge: 27
  • Registriert: Mo 16. Jun 2014, 15:42
  • Wohnort: 3834 Pfaffenschlag, Davidstraße 3
  • Website
read
Westlichster Schnelllader der ELLA in Imst/Tirol in Betrieb

Bild

Mit dem neuen Lade-Hotspot in Imst/Karrösten direkt an der Kreuzung der Inntalautobahn A12 mit der Fernpaß-Bundesstraße wurde der Westen Österreichs in Angriff genommen.

Die Details zu unserem neuen Schnelllader findet ihr wie gewohnt auf unserer Homepage :)
http://www.ella.at/page.asp/-/116.htm

2016 werden weitere Standorte von Oberösterreich bis nach Vorarlberg folgen.
ELLA AG
Davidstraße 3
A-3834 Pfaffenschlag
Telefon: +43(0)2848/6336-10
office@ella.at, http://www.ella.at


Gewinner des österreichischen Solarpreises 2015
Kategorie: „Transportsysteme mit Erneuerbaren Energien“
Anzeige

Re: Neuer Schnelllade-Anbieter in Österreich: ELLA

Benutzeravatar
  • dondeloro
  • Beiträge: 321
  • Registriert: Mo 10. Mär 2014, 15:36
  • Wohnort: Österreich 2700 Wiener Neustadt
read
Sämtliche bisher gemachten Kostenberechungen also auch die Kalkulation von ELLA selbst gehen von den möglichen Ladeleistungen aus. Soweit so gut. Abeeeeer: In der Vorwoche habe ich in Brunn an der älteren der beiden ABB Terra Chademo-Säulen geladen. Akku war zwar halb voll aber ich wollte über die A2 schnell nach Hause kommen. Aussentemperatur 11°C. Übertragene Ladeleistung am Chademo nur rund 24kW und die schnell sinkend auf 20kW. Und heute an der neuen ABB Terra das gleiche Spiel.

Die von der Säule angegebene Ladezeit war 58 Minuten. Bei 30Cent/Minute ist das nicht mehr zu kalkulieren. Ich nehme jetzt einmal an, daß seitens der Säulen unbeabsichtigt eine Ladeleistungsbegrenzung eingestellt ist. Jedenfalls werden die angegebenen 50kW bei weitem nicht erreicht. Wohl aber als Verrechnungsbasis gesetzt !!

Nur am Rande: Zum Wochenende war ich bei einer Terra vom Mitbewerb und die schaffte 45kW beim Leaf.

Ich habe ELLA einen Situationbericht geschickt und bin auf die Antwort schon sehr gespannt.
Leaf Tekna (ohne Solarspoiler), Wallstation KEBA Typ2,
---------- Kompatibilität ist der Tod des Fortschritts. --------------
Klaatu Barada Nikto

Re: Neuer Schnelllade-Anbieter in Österreich: ELLA

Benutzeravatar
  • Zoelibat
  • Beiträge: 4364
  • Registriert: Mi 27. Aug 2014, 23:03
  • Wohnort: Zoe (Rückbank)
  • Hat sich bedankt: 284 Mal
  • Danke erhalten: 213 Mal
read
Natürlich stellen sich folgende Fragen:
- Akku warm?
- SOC (Ladestand)? Edit: halbvoll habe ich gerade gelesen
- Jemand an AC geladen gleichzeitig? (Sollte aber keinen Unterschied machen)

Aber ich denke, dass du diese Faktoren bereits berücksichtigt hast.

Die Frage ist, warum die das machen sollten. Würden sich ja ins eigene Fleisch schneiden.
Bin auch auf die Antwort von ELLA gespannt.

Re: Neuer Schnelllade-Anbieter in Österreich: ELLA

Benutzeravatar
  • dondeloro
  • Beiträge: 321
  • Registriert: Mo 10. Mär 2014, 15:36
  • Wohnort: Österreich 2700 Wiener Neustadt
read
Zoelibat hat geschrieben:Natürlich stellen sich folgende Fragen:
- Akku warm?
- SOC (Ladestand)? Edit: halbvoll habe ich gerade gelesen
- Jemand an AC geladen gleichzeitig? (Sollte aber keinen Unterschied machen)

Aber ich denke, dass du diese Faktoren bereits berücksichtigt hast.

Die Frage ist, warum die das machen sollten. Würden sich ja ins eigene Fleisch schneiden.
Bin auch auf die Antwort von ELLA gespannt.
Die Akku-Anzeige war genau in der Mitte, also unauffällige Temperatur. Ich war an der Ladesäule mutterseelen allein auf weiter Flur. Ich gehe einmal davon aus, daß da keine Mutwilligkeit seitens ELLA vorliegt, sondern das beim letzten Umbau auf die zweite Terra und dem Service von ABB die Einstellung der "alten" Säule geändert wurde und die nun wie die "neue" nur mit max. 25kW oder so laden tut.

Aber in dem Moment wo ich kostenpflichtig lade ist mir die Ursache ziemlich egal. Mein Geld ist weg. Nur hätte ich angenommen, daß es eine Abnahme der Anlage durch den Betreiber gibt und dabei auch die Parameter überprüft werden und nicht nur die Temperatur des Bieres in der nächstgelegenen Gaststätte.
Leaf Tekna (ohne Solarspoiler), Wallstation KEBA Typ2,
---------- Kompatibilität ist der Tod des Fortschritts. --------------
Klaatu Barada Nikto

Re: Neuer Schnelllade-Anbieter in Österreich: ELLA

Benutzeravatar
  • xado1
  • Beiträge: 4417
  • Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
  • Wohnort: nähe Wien,Österreich
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 42 Mal
read
und warum bist nicht rüber zum multiplex gefahren,dort ist ein gratis tripplelader
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Intelligenz ist, wenn man unlogische Sachverhalte logisch einordnen kann

Re: Neuer Schnelllade-Anbieter in Österreich: ELLA

Benutzeravatar
  • dondeloro
  • Beiträge: 321
  • Registriert: Mo 10. Mär 2014, 15:36
  • Wohnort: Österreich 2700 Wiener Neustadt
read
War und ist ja für mich als e-Pendler 2015 auch noch gratis. Ausserdem war beim Dehner und hab' mich für Grünzeug interressiert. Der Lader bei der SCS Multiplex ist meistens mit einem Tesla blockiert, wenn ich mal dort laden will.
Leaf Tekna (ohne Solarspoiler), Wallstation KEBA Typ2,
---------- Kompatibilität ist der Tod des Fortschritts. --------------
Klaatu Barada Nikto

Re: Neuer Schnelllade-Anbieter in Österreich: ELLA

fred36
  • Beiträge: 333
  • Registriert: So 2. Mär 2014, 17:38
  • Wohnort: Schwanenstadt, Oberösterreich
read
@ Ella: Als OÖ interessiert mich: Wann geht Linz online?

Danke,

LG
Seit 02/2019: Tesla Model 3 LongRange, Dual Motor
Seit 03/2014: BMW i3 BEV 60AH.

Re: Neuer Schnelllade-Anbieter in Österreich: ELLA

Benutzeravatar
  • xado1
  • Beiträge: 4417
  • Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
  • Wohnort: nähe Wien,Österreich
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 42 Mal
read
der schnelllader in ebreichsdorf hauptplatz begint mit 43KW regelt dann sofort runter,und bei 70% sinds dann nur mehr 13KW,bei 85% gar nur mehr 8KW,
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Intelligenz ist, wenn man unlogische Sachverhalte logisch einordnen kann

Re: Neuer Schnelllade-Anbieter in Österreich: ELLA

Benutzeravatar
  • ELLA
  • Beiträge: 27
  • Registriert: Mo 16. Jun 2014, 15:42
  • Wohnort: 3834 Pfaffenschlag, Davidstraße 3
  • Website
read
@fred36: Der Schnelllader in Linz wird bis Mitte November in Betrieb gehen.

@dondeloro: Danke für deine Beobachtungen und besonders dafür, dass du uns darüber informierst. Nur so können wir nach der Ursache suchen!

Seitens der Anschlussleistung sowie Absicherung (160A) ist alles in der nötigen Stärke eingebaut. Es muss somit eine dauerhafte maximale Ladeleistung seitens unseres Schnellladers möglich sein.

Haben andere Leaf-Fahrer, die hier mitlesen, die gleiche Beobachtung gemacht in Brunn am Gebirge bei unserer ELLA-Station?
Es würde uns freuen, wenn ihr uns ebenfalls ein Feedback dazu geben könntet, um eine eventuelle Ursache durch die Station finden und beheben zu können.

Danke für eure Mithilfe!

Liebe Grüße,
Thomas Dangl
ELLA AG
Davidstraße 3
A-3834 Pfaffenschlag
Telefon: +43(0)2848/6336-10
office@ella.at, http://www.ella.at


Gewinner des österreichischen Solarpreises 2015
Kategorie: „Transportsysteme mit Erneuerbaren Energien“

Re: Neuer Schnelllade-Anbieter in Österreich: ELLA

Balladerblacky
  • Beiträge: 32
  • Registriert: Di 17. Jun 2014, 23:28
  • Wohnort: Niederösterreich
read
Da ich mit Schnellladesäulen technisch zu tun habe möchte ich hier mithelfen, eine "Mär" zu beenden, das Ladesäulen "irgend etwas runterregeln". Es gilt grundsätzlich das "Master - Slave-Prinzip". Fahrzeuge mit ihrer Ladesoftware bzw. ihrem BMS (Batterymanagementsystem) sind prinzipell der BOSS, sagen mit welcher Leistung gemäß jeweiligen Zustand der Akku geladen wird. Alle Ladessäulen sind in der Regel "dumm" und können nur der Software des Fahrzeuges folgen. Gilt für DC-Schnelllader ebenso wie für AC-Systeme.

Ausnahme: lastgeregelte Systeme mehrer Ladesäulen. Dzt. ist mir keine solche in Österreich bekannt.

Richtig ist, dass die Bruttoleistung (im Geräte) zwar 50 kW ist, aber am Schnellladestecker durch den Umrichter, usw. max. 45-46 kW rauskommen. Der Rest liegt am Fahrzeug. So laden z.B. Teslas mit dem Chademoadapter bis über 85 % SoC exakt mit 45 kW Ladeleistung.

Die gute Nachricht: Eine exakte Messung an DC-Schnelllader wäre bekanntlich sehr aufwendig und ist daher defakto nicht zu sinnvollen Kosten möglich (Nämlich direkt am Ladestecker und nicht anderswo). Die kWh-Angabe eines sehr weit verbreiteten Schnellladers "untertreibt" im Schnitt um 2-8 %. Man hat also etwas mehr im Akku als am Display angezeigt wird.

Hoffe etwas zum Verständnis beigetragen zu haben.

PS: Jetzt habe ich mich aber sehr weit hinausgelehnt.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag