Neuer Schnelllade-Anbieter in Österreich: ELLA

Re: Neuer Schnelllade-Anbieter in Österreich: ELLA

menu
Benutzeravatar
    dondeloro
    Beiträge: 317
    Registriert: Mo 10. Mär 2014, 15:36
    Wohnort: Österreich 2700 Wiener Neustadt
folder Do 9. Jul 2015, 17:58
Für das Aufladen an einer Wien Energie Tanke-Ladestation für E-Autos gelten folgende Tarife:
Steckertyp Kosten*
Schuko (230V/16A) € 0,78 / Stunde*
Typ2 (400V/16A) € 2,35 / Stunde*
CHAdeMo (500V/125A) € 2,35 / Stunde*
Ob die ELLA - Herrschaften sich die Preise der Mitbewerber auch einmal angesehen haben ? 30ct/Minute kontra €2,35/Stunde, also €18,- /Stunde bei ELLA und €2,35/Stunde an einer e-Tanke. Ich kann es einfach nicht fassen... :roll:
Haben die den 1. August mit dem 1. April verwechselt ?
Leaf Tekna (ohne Solarspoiler), Wallstation KEBA Typ2,
---------- Kompatibilität ist der Tod des Fortschritts. --------------
Klaatu Barada Nikto
Anzeige

Re: Neuer Schnelllade-Anbieter in Österreich: ELLA

menu
roberto
    Beiträge: 477
    Registriert: Mi 15. Jan 2014, 08:13
    Danke erhalten: 3 Mal
folder Do 9. Jul 2015, 18:53
Dabei darfst Du aber auch nicht vergessen, dass sich die Wienenergie bei dem Tarif auch ziemliche Verluste beschert!
Ich denke das wird sicher nicht auf Dauer so bleiben.

Immerhin kostet die Ladung an 16 A dreiphasig drei Mal so viel wie an Schuko weil es ja theoretisch auch drei Mal so schnell geht.

Realistisch gesehen müssten die dann für 64 A bzw Chademo auch vier Mal so viel verlangen wie für 16 A weil es ja auch rechnerisch vier Mal so schnell geht. Damit wären wir bei € 9,40 also sogar etwas mehr als bei ELLA die 64 A Wechselstrom kosten.

Dass ELLA für Chademo/CCS das doppelte verlangen liegt vielleicht daran, dass die Gleichstrom-Ladestationen im Verhältnis auch deutlich mehr kosten als Wechselstrom-Ladestationen.

Re: Neuer Schnelllade-Anbieter in Österreich: ELLA

menu
Benutzeravatar
    JoDa
    Beiträge: 787
    Registriert: So 6. Jul 2014, 22:16
    Wohnort: A3162 Rainfeld, Niederösterreich
    Hat sich bedankt: 20 Mal
    Danke erhalten: 12 Mal
folder Do 9. Jul 2015, 19:51
@dondeloro

Hast du wirklich geglaubt du wirst ewig bei ELLA Gratis laden, bzw. nicht Kostendeckend bei WienEnergie CHAdeMo um 2,35€/50kWh = 4,7Cent/kWh! :shock:

Ein Tripellader kostet angeblich um die 30.000€ ohne Herstellung der Infrastruktur.
Dazu Wartungskosten, Stromkosten, und die ELLA-Mitarbeiter arbeiten auch nicht um Gottes Lohn.

Statt frustrierte Kommentare zum ELLA-Tarifmodell zu posten hättest du besser deine Post von ELLA durchgelesen! :x

Dort steht unter anderem:
"In weiterer Folge wird es in Zukunft einen Bonus für Vielfahrer geben"
"Wir laden dich ein, mit uns Erfahrungen zu sammeln, damit wir für jeden Ladepunkt die optimale
Kapazität finden können. Überkapazitäten sind wirtschaftlich für keinen Betreiber im Moment noch
finanzierbar und würden die Ladungen unnötig verteuern. Die Abrechnungssysteme müssen möglichst
einfach sein."
"Die Erklärung zur Preisdifferenz zwischen AC und DC Schnelladung findest du auf unserer Homepage"

http://www.ella.at/MEDIA/ELLA_Basiserke ... altung.pdf
Zuletzt geändert von JoDa am Do 9. Jul 2015, 21:42, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Neuer Schnelllade-Anbieter in Österreich: ELLA

menu
Benutzeravatar
    dondeloro
    Beiträge: 317
    Registriert: Mo 10. Mär 2014, 15:36
    Wohnort: Österreich 2700 Wiener Neustadt
folder Do 9. Jul 2015, 20:24
@JoDa:
Statt frustrierte Kommentare zum ELLA-Tarifmodell zu posten hättest du besser dein ELLA schreiben durchgelesen! :x

Dort steht unter anderem:
"In weiterer Folge wird es in Zukunft einen Bonus für Vielfahrer geben"
Oh doch, hab ich gelesen und wenn du mein posting gelesen hättest wäre dir in Erinnerung, daß ich mich verwehre einen Vertrag zu unterschreiben, der einen Passus enthält über künftige, zur Zeit jedenfalls noch nicht deklarierte, scheints verbessernde Änderungen. Einen Vertrag in die Ungewißheit also. Das ist nicht akzeptabel und stellt sich für mich so da, wie wenn die ELLA Leute jetzt erstmal warten wie die Publikumsreaktion ausfällt und dann nach deren Heftigkeit die Höhe des sog. Vielfahrerbonuses festlegen.

Ob andere Anbieter kostendeckend sind oder nicht interessiert mich als Kunde eigentlich wenig. Ich denke, daß auch Wien Energie gut kalkulierende Kaufleute hat, aber als Erzeuger natürlich eine andere Basis als Wiederverkäufer wie ELLA. Unterm Strich gilt, daß mir auch das Hemd näher ist als der Rock. Auch wenn Geiz nicht immer geil ist.
Leaf Tekna (ohne Solarspoiler), Wallstation KEBA Typ2,
---------- Kompatibilität ist der Tod des Fortschritts. --------------
Klaatu Barada Nikto

Re: Neuer Schnelllade-Anbieter in Österreich: ELLA

menu
Benutzeravatar
    Elko
    Beiträge: 972
    Registriert: Di 10. Sep 2013, 19:31
    Wohnort: Berndorf
    Danke erhalten: 1 Mal
    Website
folder Do 9. Jul 2015, 20:52
Ich finde die Preise auch eine Frechheit ich mein ich zahle gern für den Strom nur da verzichte ich drauf, ich hab mich gefreut als ich von ELLA gehört habe, kenne Andreas persönlich und bin hinter Ihm gestanden, doch jetzt weiß ich nicht mehr was ich davon halten soll.

ich muss nächste Woche von Baden nach Wels das heißt 1x Schnellladen in Ybbs etwas mehr als 80%....90% oder so, sprich sicher 1ne Stunde und dann in Wels noch mal Laden um dort in der Gegend herum zu fahren dannach wieder Retour also 4 Ladungen mit
2x 1h
2x 30min

Macht 3h also 54€ für 210km also ganz ehrlich da werde ich diese Strecke zu 1000% mit einem Verbrenner zurücklegen...kommt mit um einiges günstiger und ich erspare mir 3h Laden

Elko
Zuletzt geändert von Elko am Fr 10. Jul 2015, 07:38, insgesamt 1-mal geändert.
07.01.2012-11.10.2013 Tazzari Zero
13.10.2013-08.09.2016 Mitsubishi i-MiEV (105.000 km)
seit 27.08.2015 CityEL Bj: 1990
seit 09.09.2016 Kia Soul EV

http://www.elko-electric.at

"Wer braucht V6 oder V8 ?
Ich hab 360V DC!" :ugeek:

Re: Neuer Schnelllade-Anbieter in Österreich: ELLA

menu
Benutzeravatar
    JoDa
    Beiträge: 787
    Registriert: So 6. Jul 2014, 22:16
    Wohnort: A3162 Rainfeld, Niederösterreich
    Hat sich bedankt: 20 Mal
    Danke erhalten: 12 Mal
folder Do 9. Jul 2015, 21:21
@Elko
Hallo Thomas,
bleib cool. Vor lauter Aufregung kannst du kaum mehr richtig eintippen. ;)
Kann dich beruhigen, die Tarife von smatrics ändern sich nicht, sondern die von Ella!
Kannst also ohne zusätzliche Ladekosten nach Wels fahren.

@dondeloro
Entschuldige, habe dich ernst genommen.
„Do Not Feed The Troll“

Re: Neuer Schnelllade-Anbieter in Österreich: ELLA

menu
roberto
    Beiträge: 477
    Registriert: Mi 15. Jan 2014, 08:13
    Danke erhalten: 3 Mal
folder Do 9. Jul 2015, 21:54
Ich bin ja schon sehr verwundert darüber wie viele intelligente und umweltbewusste Menschen skeptisch gegenüber der e-Mobilität sind, aber fast erschreckt bin ich darüber wie es möglich ist, dass Fahrer von Elektroautos sich hier voller Wut darüber äußern, dass es tatsächlich Ladestromanbieter gibt, die versuchen wenigstens kostendeckend zu arbeiten. Außerdem steht es nach wie vor allen Knauserern frei, die noch immer existierenden kostenlosen Lademöglichkeiten in Anspruch zu nehmen. Dafür müssen sie halt zähneknirschend so manchen Umweg oder längere Ladezeiten in Kauf nehmen. Willkommen in der Realität!

Re: Neuer Schnelllade-Anbieter in Österreich: ELLA

menu
Benutzeravatar
    xado1
    Beiträge: 4119
    Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
    Wohnort: nähe Wien,Österreich
folder Do 9. Jul 2015, 22:09
trotzdem ist für mich die ella karte ein "must have",um im falle der notwendigkeit die säule nutzen zu können,preis hin oder her,wenns am weg liegt wird geladen.
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Intelligenz ist, wenn man unlogische Sachverhalte logisch einordnen kann

Re: Neuer Schnelllade-Anbieter in Österreich: ELLA

menu
Benutzeravatar
    ATLAN
    Beiträge: 2184
    Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
    Wohnort: Wien
folder Do 9. Jul 2015, 22:39
Leute, kriegt euch mal wieder ein, nur weil wer anderer Meinung ist und gegenüber einem tatsächlich etwas unglücklich formulierten Vertrag bedenken hegt, ist er deswegen noch lange kein Troll.

Auch ich finde den Passus mit der Vorkasse etwas merkwürdig und hoffe, das es hier noch eine Erklärung dazu geben wird, wie das zu verstehen ist, als Prepaid-Guthabenvariante oder als Grundgebühr.

Was mir an Ella auffällt, aber offenbar sonst keinem: Haben die kein Faxgerät ? Finde ich etwas merkwürdig im Geschäftsleben, da ein Fax noch immer gewisse auflagen des postalischen Zustellungsgesetzes erfüllt, die ich sonst nur mittels Rückscheinbrief habe ... :? Finde ich persönlich etwas ungeschickt, für normal ist das eine Taktik von Firmen, die zB Kündigungen ihrer Kunden nicht so einfach hinnehmen möchten, ohne jetzt hier etwas unterstellen zu wollen ...

(Und jetzt bitte keine Diskussion wie old-fashioned ein Fax doch ist :twisted: )

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798

Re: Neuer Schnelllade-Anbieter in Österreich: ELLA

menu
roberto
    Beiträge: 477
    Registriert: Mi 15. Jan 2014, 08:13
    Danke erhalten: 3 Mal
folder Do 9. Jul 2015, 23:02
irgendwie schon lustig wie schnell der "Gute" der kostenlose Triplelader austellt auf einmal zum "Bösen" wird weil er plötzlich Geld verlangt, da werden sofort Vertragsdetails und Kleingedrucktes auf die Wagschale gelegt. So lange ELLA kein Geld im voraus verlangt, so wie andere Anbieter gibt es eigentlich keinen Grund sich zu beschweren, und nicht einmal dann, denn es steht allen frei ob sie die Bedingungen akzeptieren wollen. Was aber gerne überlesen wird ist die Bereitschaft, das feedback der User zu berücksichtigen.
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag