On Charge

On Charge

USER_AVATAR
read
Misterdublex hat geschrieben:
On Charge hat geschrieben: Hi, wir sind ein Start Up aus Köln und haben uns genau auf das oben beschriebene Problem, keine Lademöglichkeit in der Stadt zu haben spezialisiert. Deshalb bauen wir kostenlos Ladesäulen im öffentlichem Raum für Mieter und Eigentümer in der Stadt. Dafür musst du dich einfach nur auf unserer Seite https://www.on-charge.com/ mit deinem Wunschstandort für eine Ladesäule registrieren und wir planen die Ladesäule und stellen alle erforderlichen Anträge an die Stadt oder die Kommune.

Wir würden uns freuen, wenn wir Dir weiterhelfen können und unsere Mission: "Elektromobilität jedem zugänglich zu machen" somit weiter verfolgen können.
Interessant, aber geschenkt bekommt man i.d.R. meistens nichts.

Wie soll das denn funktionieren?

Sollte es für meinen Standort eine kostenlose Ladesäule geben, für die ich auch keinerlei Betriebskosten zu entrichten habe, nehme ich eine solche gerne mit.
Das funktioniert so:
Im Gegensatz zu anderen Anbietern baut On Charge Ladesäulen nur an Orten auf, wo ein unmittelbarer Bedarf besteht. On Charge konzentriert sich dabei auf städtische Wohngebiete, in denen davon auszugehen ist, dass zukünftig mehrere E-Autos regelmäßig laden werden. Die Ladesäule wird damit langfristig von mehreren Benutzern über den Stromverkauf wirtschaftlich betrieben.

On Charge geht davon aus, dass zukünftig der überwiegende Anteil von Ladevorgängen Zuhause stattfindet. Für E-Auto Besitzer mit eigenem Stellplatz vor einem Einfamilienhaus ist dies kein Problem. Als Mieter o. Eigentümer in der Stadt ohne eigenen Stellplatz jedoch schon. Zur Zeit gibt es in städtischen Wohngebieten für E-Auto Nutzer kaum Lademöglichkeiten, hier ist unsere Motivation Elektromobilität für Stadtbewohner zugänglich zu machen.
Anzeige

On Charge

USER_AVATAR
  • FFF
  • Beiträge: 150
  • Registriert: Do 7. Sep 2017, 10:20
  • Hat sich bedankt: 174 Mal
  • Danke erhalten: 41 Mal
read
On Charge hat geschrieben: Das funktioniert so:
Im Gegensatz zu anderen Anbietern baut On Charge Ladesäulen nur an Orten auf, wo ein unmittelbarer Bedarf besteht. On Charge konzentriert sich dabei auf städtische Wohngebiete, in denen davon auszugehen ist, dass zukünftig mehrere E-Autos regelmäßig laden werden. Die Ladesäule wird damit langfristig von mehreren Benutzern über den Stromverkauf wirtschaftlich betrieben.
Wie wird freigeschaltet und bezahlt?
i3s 120Ah - ernährt mit "Naturstrom"

Re: On Charge

USER_AVATAR
  • Flauschi
  • Beiträge: 10
  • Registriert: Mo 9. Dez 2019, 10:18
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
blöd, dass man bei Euch auf der Seite nach dem Klick auf Registrierung auf eine Mobile Homepage Seite weitergeleitet wird.

Das macht das Ganze irgendwie....unseriös.

Re: On Charge

AxelG
  • Beiträge: 162
  • Registriert: Do 3. Jan 2019, 19:09
  • Hat sich bedankt: 20 Mal
  • Danke erhalten: 34 Mal
read
Der Ansatz klingt interessant, aber wenn die Säulen am Ende auch wirklich genutzt werden sollen, müssen die Preise stimmen - zu denen finde ich nichts. Am besten wäre natürlich, wenn viele gängige Ladekarten und Apps akzeptiert würden.
Smart ED, EZ 07/14 mit Schnellader, z. Zt. 115.000 km

Ansonsten im Bestand: Mazda MX-5 Bj. ´99, BMW 523i Bj. ´99, Peugeot 407 HDI 170 Bj. ´07

Ich hab nix gegen Verbrenner - solange sie keine Ladesäulen zuparken!

Re: On Charge

JuGoing
  • Beiträge: 1590
  • Registriert: So 16. Okt 2016, 20:46
  • Wohnort: DE 58300 Wetter
  • Hat sich bedankt: 141 Mal
  • Danke erhalten: 88 Mal
read
Habt ihr schon irgendwo Ladesäulen gebaut ? Gibt es dazu eine Übersicht ?
10/13 PV 9,75 kWp (Ost / West) & Pelletsheizung ÖkoFen 25 kW mit 15 qm Solarthermie
02/17 Hauskraftwerk E3/DC S10E12 mit 13,8 kWh Batteriekapazität und Notstromversorgung
06/17 ZOE R90 ZE 40 22 kW
11/17 Sion reserviert

Re: On Charge

USER_AVATAR
read
FFF hat geschrieben:
On Charge hat geschrieben: Das funktioniert so:
Im Gegensatz zu anderen Anbietern baut On Charge Ladesäulen nur an Orten auf, wo ein unmittelbarer Bedarf besteht. On Charge konzentriert sich dabei auf städtische Wohngebiete, in denen davon auszugehen ist, dass zukünftig mehrere E-Autos regelmäßig laden werden. Die Ladesäule wird damit langfristig von mehreren Benutzern über den Stromverkauf wirtschaftlich betrieben.
Wie wird freigeschaltet und bezahlt?
Die Ladesäulen von On Charge können über die App und RFID Karte unseres Partners Wirelane freigeschaltet werden, sowie über alle gängigen Ladeapps und RFID-Karten, wobei da natürlich weitere Gebühren des Roamingpartners anfallen können. Deshalb empfehlen wir, die Freischaltung und Bezahlung der On Charge Ladesäulen über die Wirelane App oder Wirelane RFID-Karte, um eventuell anfallende Roamingkosten zu sparen.

Die Bezahlung erfolgt entweder per Bankeinzug oder Kreditkarte.

Re: On Charge

USER_AVATAR
read
Flauschi hat geschrieben: blöd, dass man bei Euch auf der Seite nach dem Klick auf Registrierung auf eine Mobile Homepage Seite weitergeleitet wird.

Das macht das Ganze irgendwie....unseriös.
Vielen herzlichen Dank für Dein Feedback! Nach der Registrierung öffnet sich ein Formular für die automatische Datenverarbeitung, die für die mobile sowie Desktop Ansicht optimiert ist. Was können wir aus Deiner Sicht verbessern? Sollten wir das Formularfenster welches sich zur Zeit noch neu öffnet, auf der Homepage integrieren, wäre dann die Nutzung für Dich anwendungsfreundlicher?

Wir freuen und auf Dein Feedback!

Re: On Charge

USER_AVATAR
read
AxelG hat geschrieben: Der Ansatz klingt interessant, aber wenn die Säulen am Ende auch wirklich genutzt werden sollen, müssen die Preise stimmen - zu denen finde ich nichts. Am besten wäre natürlich, wenn viele gängige Ladekarten und Apps akzeptiert würden.
Unser aktueller Preis ist 0,39 € pro kWh. Zur Vermeidung von Blockierungen der Ladesäule nach den Ladevorgängen, fallen über Tag von 9.00 Uhr - 18.00 Uhr Blockierungsgebühren von 0,03 € pro Minute an. Grundsätzlich werden alle gängigen Ladekarten und Apps bei uns an den Ladesäulen akzeptiert.

Re: On Charge

USER_AVATAR
read
JuGoing hat geschrieben: Habt ihr schon irgendwo Ladesäulen gebaut ? Gibt es dazu eine Übersicht ?
Ja wir haben schon mehrere Ladesäulen gebaut, eine Übersicht findest Du bei unserem Partner Wirelane. Vielen Dank für diese Frage und Dein Feedback, wir werden eine Übersicht auf unserer Homepage integrieren, wenn dies für den Kunden und Nutzer mehr Transparenz schafft!

On Charge

DiLeGreen
  • Beiträge: 1223
  • Registriert: Fr 26. Dez 2014, 23:55
  • Wohnort: Würzburg
  • Hat sich bedankt: 34 Mal
  • Danke erhalten: 78 Mal
read
Sehr interessant!
Wofür werden bei der Beantragung die Daten der Vermieterin abgefragt? Die will ich da eigentlich nicht mit im Boot haben.

Wird dann später noch nach einem konkreten Standort gefragt? Der Gehsteig bei uns vor der Türe ist eh zu schmal, da passt keine Säule mehr hin. Eine Straßenecke weiter wären aber interessante Plätze.
ZOE Q210 Intens
Mitglied bei taubermobil Carsharing e.V. und HITA - Healthcare IT for Africa e.V. Meine Bilder sind unter CC BY-SA Lizenz.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag