Vlotte.at und Vlotte.de keine Flatrate mehr ! Mehrere hundert % Erhöhung !

Re: Vlotte.at und Vlotte.de keine Flatrate mehr ! Mehrere hundert % Erhöhung !

stefan6800
  • Beiträge: 217
  • Registriert: Mi 10. Jul 2013, 20:38
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
razorback hat geschrieben: hier wurden mehrmals österreichische Strompreise von 12 bzw. 14 cent für die kWh erwähnt.
nur - die gibts nicht, es sei denn man wechselt jährlich den Anbieter und nimmt dabei jedesmal die Neukundenrabatte mit.
Das stimmt vielleicht wenn man die Grundgebühr oder sonst was reinrechnet hier mal die normalen Preise der VKW = vlotte.at ..


Verbrauchspreis gesamt je kWh
(inkl. Netzkosten, Abgaben und 20% USt.) Tag: 14,77 ct Nacht: 11,34 ct

https://www.vkw.at/vkw-privat-24-privat.htm

die Flatrate (30€ + Servicegebühr) ist also nur was für Leute die jeden Monat 290kWh laden (im Vergleich zum Nachtstrom) ohne dass Sie die maximale Standzeit überschreiten (passiert mir leider immer mal wieder)


mfg,
Stefan
Anzeige

Re: Vlotte.at und Vlotte.de keine Flatrate mehr ! Mehrere hundert % Erhöhung !

razorback
  • Beiträge: 14
  • Registriert: So 11. Jun 2017, 15:08
  • Wohnort: A-2380 Perchtoldsdorf
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Hallo Stefan,

Du hast nur vergessen zu erwähnen, daß diese von Dir genannten Tarife der VKW lt. deren Preisblatt nur im Netzgebiet der Voralrberger Energienetze GmbH gelten !
https://www.vkw.at/media/vkw_strom_haus ... schaft.pdf

Das hat mit den in Österreich verfügbaren Tarifen definitiv nix zu tun, da ja dort nicht die Voralrberger Netzkosten sondern die des jeweiligen lokalen Versorgers anfallen.

Re: Vlotte.at und Vlotte.de keine Flatrate mehr ! Mehrere hundert % Erhöhung !

Jomim
  • Beiträge: 99
  • Registriert: Sa 27. Apr 2019, 21:56
  • Hat sich bedankt: 168 Mal
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
von der e-control seite:

Eine Kilowattstunde Strom kostet einen durchschnittlichen Haushalt mit 3.500 kWh Jahresverbrauch beim günstigsten Anbieter, der österreichweit anbietet, in Kärnten 21,50 Cent, in Wien 18,96 Cent oder in Graz 18,12 Cent.

Da kannst du nen Schnitt nehmen und das als Basis für deine Vergleichsrechnung hernehmen.

Bild

Re: Vlotte.at und Vlotte.de keine Flatrate mehr ! Mehrere hundert % Erhöhung !

VollStromer
  • Beiträge: 31
  • Registriert: Fr 11. Jan 2019, 14:34
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
razorback hat geschrieben: Hallo Stefan,

Du hast nur vergessen zu erwähnen, daß diese von Dir genannten Tarife der VKW lt. deren Preisblatt nur im Netzgebiet der Voralrberger Energienetze GmbH gelten !
https://www.vkw.at/media/vkw_strom_haus ... schaft.pdf

Das hat mit den in Österreich verfügbaren Tarifen definitiv nix zu tun, da ja dort nicht die Voralrberger Netzkosten sondern die des jeweiligen lokalen Versorgers anfallen.
Hier geht es ja aber auch um die VLOTTE-Flatrate (gab es im Wesentlichen nur für VKW-Kunden) und die VLOTTE-Ladesäulen (befinden sich im Wesentlichen in Vorarlberg). Insofern scheint ein Vergleich mit den Haushaltstrompreisen im Netzgebiet der Vorarlberger Energienetze GmbH durchaus angezeigt.

Und ja - ich lade im Netzgebiet der Vorarlberger Energienetze GmbH für 11,90 ct/kWh Öko-Nachtstrom inklusive aller Grundgebühren, Abgaben, Steuern und sonstigem Gedöns.

LG
VollStromer

Re: Vlotte.at und Vlotte.de keine Flatrate mehr ! Mehrere hundert % Erhöhung !

S.Steib
  • Beiträge: 15
  • Registriert: Di 18. Feb 2020, 01:48
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Eigentlich wollte ich ja nix mehr posten, aber nachdem hier doch noch weiter diskutiert wird - etwas zum Aspekt "Verschwörungstheorie".
Kennt ihr das hier ? Alles wiederholt sich. Und ich bin mal gespannt, wer diesmal gewinnen wird.
Das einzige was sicher ist: wir werden es bezahlen, so oder so

GM EV1 - Das Elektroauto, das nicht überleben durfte.

https://www.zeitenschrift.com/artikel/d ... ben-durfte

Re: Vlotte.at und Vlotte.de keine Flatrate mehr ! Mehrere hundert % Erhöhung !

LeakMunde
  • Beiträge: 87
  • Registriert: Do 6. Feb 2020, 19:02
  • Hat sich bedankt: 13 Mal
  • Danke erhalten: 18 Mal
read
S.Steib hat geschrieben: Kennt ihr das hier ?
Das Ding ist so ein Klassiker, dass dürfte hier sehr bekannt sein. Warum die Doku aber ziemlich einseitig ist und die wirklichen Zusammenhänge nur unzureichend darstellt, klären wir lieber in einem anderen Thread.

Stattdessen würde ich Dich einladen mal ein paar Überlegungen anzustellen. Was denkst du:
  • kostet es einen 22kw Ladepunkt zu bauen?
  • wie viel ein 50kw?
  • was kostet Betrieb und Instandhaltung?
  • wie viel Strom lädt ein durchschnittlicher Flatrate Kunde?
  • was müsste die Flatrate bei wie vielen Kunden kosten, damit man keinen Verlust macht?
Probier das doch einfach mal mit ein paar Zahlen aus. Wenn du hier wirklich einer Verschwörung auf der Spur bist, sollte sich dein Verdacht doch mit ein paar Zahlen erhärten lassen.

Re: Vlotte.at und Vlotte.de keine Flatrate mehr ! Mehrere hundert % Erhöhung !

S.Steib
  • Beiträge: 15
  • Registriert: Di 18. Feb 2020, 01:48
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Jetzt mache ich es mal so wie einige der Vorredner. Selber schuld, wenn jemand sich dieses Geschäft ausgesucht hat.
Aber die sind alle zu gierig, weil sie wissen, dass jetzt zwar noch nicht das Volumen da ist, aber in ein paar jahren, wenn jemand nicht jetzt eine Struktur aufbaut und sich Marktanteile sichert, das Riesengeschäft an ihm vorbeigehen wird.
Business. Also alles gut - außer eben , wenn die Wettbewerber Kartelle bilden und betrügen.
Das ist strafbar.

Re: Vlotte.at und Vlotte.de keine Flatrate mehr ! Mehrere hundert % Erhöhung !

S.Steib
  • Beiträge: 15
  • Registriert: Di 18. Feb 2020, 01:48
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Und dazu noch eine aktuelle Zahl: 0,03503 € also 3,503 cent kostet aktuell eine Kilowattstunde im Einkauf/Spotmarkt.

"Strombörse - Preisentwicklung am EPEX-Spotmarkt bis Januar 2020
Im Januar 2020 beträgt der durchschnittlich gehandelte Preis für Strom im Marktgebiet Deutschland/Luxemburg rund 35,03 Euro pro Megawattstunde. Im Oktober 2018 änderte sich das Marktgebiet von Deutschland/Österreich zu Deutschland/Luxemburg."

Da kann man schon mal ein paar Säulen bauen von der Marge. Vor allem wenn man außerdem auch noch viele hundert Millionen, ja Mrd. Bundeszuschüsse für den Ausbau dieser Säulen kassiert.
Zuletzt geändert von S.Steib am Sa 22. Feb 2020, 02:24, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Vlotte.at und Vlotte.de keine Flatrate mehr ! Mehrere hundert % Erhöhung !

S.Steib
  • Beiträge: 15
  • Registriert: Di 18. Feb 2020, 01:48
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read

Re: Vlotte.at und Vlotte.de keine Flatrate mehr ! Mehrere hundert % Erhöhung !

S.Steib
  • Beiträge: 15
  • Registriert: Di 18. Feb 2020, 01:48
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Wir zahlen also nicht nur mit den Stromgebühren, sondern auch noch zusätzlich mit unseren Steuern dafür, das die Stromanbieter so richtig ordentlich fett werden.
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag