Kommen jetzt die Tarife mit Grundgebühr?

Re: Kommen jetzt die Tarife mit Grundgebühr?

menu
USER_AVATAR
folder
Meine bevorzugte Tanke hat an jeder Zapfstelle (=Halbsäule) auch ein Kartenterminal zum Bezahlen. Nach Autorisierung tankt man und kann sofort losfahren.

Die zentrale Kasse bei Autobahntankstellen ist nur den dann möglichen Nebengeschäften / Spontankäufen der zwangsweise durch den Shop laufenden Kunden geschuldet.

Zentrale Kasse, wird es daher auch nur an Ladesäulen mit Shop geben. Und dann ohne Kartenautomat. Ich bevorzuge die Methode wie bei meiner Tanke.


Gruß SRAM
________________________________________________
Schwarzwald gegen Wind: https://www.youtube.com/watch?v=7jEQii_9yWw
Bild
Anzeige

Re: Kommen jetzt die Tarife mit Grundgebühr?

menu
USER_AVATAR
folder
Die Tankstelle an meinem Supermarkt hat für vier Zapfsäulen nur ein einzelnes Kartenterminal. Ohne Möglichkeit von Nebengeschäften während dem Bezahlen. Es gibt zumindest beide Modelle.
Ioniq 28 kWh Premium mit Sitzpaket, Intense Blue, Michelin CrossClimate+, Produktionsdatum 16.4.2019 - Abholung in Landsberg am 14.9.2019 (Sangl #588)

Re: Kommen jetzt die Tarife mit Grundgebühr?

menu
AndiH
    Beiträge: 2064
    Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49
    Hat sich bedankt: 67 Mal
    Danke erhalten: 107 Mal
folder
LtSpock hat geschrieben: Ein Zahlterminal ist nicht teuer und ob man da nun Liter oder KWh abrechnet ist doch wuppe! In D sind wir halt einfach zu blöd und bürokratisch für einfache Lösungen.
Ob Liter oder kWh ist egal, der Umsatz pro Zahlvorgang ist entscheidend. Bei den kWh dürfte das selten über 20 Euro, beim Sprit eigentlich immer über 20 Euro sein. Eine wenig genutzte Zapfsäule macht vielleicht 10 "Ladungen" pro Tag, eine *viel* genutzte DC Ladesäule ebensoviele. Die "einfache" Lösung gibt es übrigens schon, die nennt sich Ladekarte, da braucht man nicht mal eine Kreditkarte dafür.
Seit 02/2016 über 3.100 Liter Diesel NICHT verbrannt...

Re: Kommen jetzt die Tarife mit Grundgebühr?

ubit
    Beiträge: 2090
    Registriert: Mo 17. Aug 2015, 11:19
    Hat sich bedankt: 91 Mal
    Danke erhalten: 665 Mal
folder
AndiH hat geschrieben: Ob Liter oder kWh ist egal, der Umsatz pro Zahlvorgang ist entscheidend.
Nö - der Umsatz ist völlig egal. Entscheidend ist das Verhältnis von "Gewinn" zu den Kosten des Zahlvorgangs. Wenn die Tankstelle am Liter Benzin nur 1 Cent verdient, dann nutzt ein 70-Liter-Tankvorgang auch nix.

Ciao, Udo
VW e-Up! 2020 bestellt (Ende September 2019). Lieferprognose: KW25/2020. (Verlauf April 2020, KW16, KW19, KW 20, KW22, KW23, KW25)
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag