Kommen jetzt die Tarife mit Grundgebühr?

Re: Kommen jetzt die Tarife mit Grundgebühr?

menu
Afaik
    Beiträge: 250
    Registriert: Fr 11. Jan 2019, 15:04
    Hat sich bedankt: 68 Mal
    Danke erhalten: 77 Mal
folder
Vanellus hat geschrieben: Grundgebühren sollten eigentlich aussterben [...]
Das sich schlechte Tarife nicht am Markt halten können, ist eigentlich nur ein guter Wunsch. Das beste Angebot der letzten Jahre war "Nur noch zwei Cent teurer als die billigste Konkurrenz" und ich möchte nicht wissen wie viele sich die Karte danach geholt haben.
Anzeige

Re: Kommen jetzt die Tarife mit Grundgebühr?

menu
Ungard
    Beiträge: 1041
    Registriert: Sa 20. Apr 2019, 11:26
    Hat sich bedankt: 32 Mal
    Danke erhalten: 251 Mal
folder
Köln Bonner hat geschrieben:
Shortseller hat geschrieben: Ansonsten kommt man mit Shell oder Plugsurfing praktisch durch Europa mit nur einer Karte.
Das stimmt einfach nicht. Es ist sehr oft der Fall, dass eine Säule eben nicht bei New Motion oder Plugsurfing in der App ist.

Und das ist das Problem an einer Grundgebühr: es sind eben bei weitem nicht alle Säulen von einer einzelnen Karte abgedeckt.
Ich würde eher sagen es ist ab und zu mal der Fall dass sie nicht in der App ist, idR geht es aber wenn man die Kart davor hält. Preis ist dann natürlich überraschend 😜
i3 120Ah als FamilienErstwagen und einzigem Auto!
Kein Verbrenner in der Hinterhand für lange Strecken.
Ja, von München nach Niederlande, geht ohne Probleme.
Mein i3 ist offiziell günstiger als ein vergleichbarer wertiger Verbrenner laut ADAC.

Re: Kommen jetzt die Tarife mit Grundgebühr?

menu
Ferfi
    Beiträge: 280
    Registriert: So 24. Jul 2016, 15:02
    Hat sich bedankt: 8 Mal
    Danke erhalten: 47 Mal
folder
Ungard hat geschrieben:
Köln Bonner hat geschrieben:
Shortseller hat geschrieben: Ansonsten kommt man mit Shell oder Plugsurfing praktisch durch Europa mit nur einer Karte.
Das stimmt einfach nicht. Es ist sehr oft der Fall, dass eine Säule eben nicht bei New Motion oder Plugsurfing in der App ist.

Und das ist das Problem an einer Grundgebühr: es sind eben bei weitem nicht alle Säulen von einer einzelnen Karte abgedeckt.
Ich würde eher sagen es ist ab und zu mal der Fall dass sie nicht in der App ist, idR geht es aber wenn man die Kart davor hält. Preis ist dann natürlich überraschend Bild
Viele 22kW AC Säulen der ca. 500 Stadtwerke sind leider weder mit Shell noch mit Plugsurfing in Gang zu setzen.
Für DC gebe ich Dir recht, da käme man gut durch.
Es ist halt nur so dass ich mich nicht so gerne veräppeln lassen will. Es geht gar nicht so sehr um die paar Cents. Es geht mehr um das Gefühl wenn ich mich ver.... vorkomme.

Re: Kommen jetzt die Tarife mit Grundgebühr?

menu
USER_AVATAR
folder
Eine Ladestation, bei der die DC-kWh >50ct/kWh ohne weitere Services kosten soll lade ich nicht. Mit Grundgebühr erst recht nicht. Ich habe zu meinen Verbrennerzeiten auch nicht bei Aral, Esso, Jet, Star, Shell und wie sie alle heißen ein Abo mit Grundgebühr abschließen müssen, nur um Zugang zu den Zapfsäulen zu bekommen.
03/2018-01/2020 Zoe Life ZE40 R90
seit 01/2020
ZE50 R110 Experience mit CCS

79ct/kWh...Ionity bettelt förmlich um galvanische Trennung!
Elektroniker für Geräte und Systeme - kennt sich professionell mit Halbleitern und Strom aus.

Re: Kommen jetzt die Tarife mit Grundgebühr?

menu
marcometer
    Beiträge: 607
    Registriert: Di 9. Okt 2018, 01:03
    Hat sich bedankt: 104 Mal
    Danke erhalten: 183 Mal
folder
Immer ein guter Vergleich ist der Mobilfunk:
Da gibt es seit mittlerweile Jahrzehnten eben genau die beiden Varianten, die hier jetzt auch eingeführt werden.
Entweder man ist bereit sich zu binden und via einer monatlichen Grundgebühr für früher niedrige Nutzungsgebühren zu sorgen, oder eben ohne Bindung Prepaid dann höhere Nutzungsgebühren zu zahlen.
Das kann sich dann jeder selbst ausrechnen was für einen besser ist, um Zugang zu den Masten von Telekom, Vodafone oder o2 zu bekommen.

Der eine nutzt das Mobiltelefon nur sporadisch (Heimlader), der andere ist Tag und Nacht drauf angewiesen (Laternenparker) und so unterschiedlich fällt dann die Tarifwahl aus.
Für mich gäbe es keine Frage: So ein 20€/Monat -> ~30 Cent/kWh Tarif wäre sofort gebucht, denn so viel wie ich fahre kann sich das nur rechnen.
Egal ob die Ad-Hoc Preise 49, 59, 79, 99 oder noch mehr Cent sein werden.
Denn richtig: Zu 79 Cent/kWh (+ Inflation) werde ich niemals laden.

Re: Kommen jetzt die Tarife mit Grundgebühr?

menu
Solarmobil Verein
    Beiträge: 1455
    Registriert: So 27. Mär 2016, 20:28
    Hat sich bedankt: 37 Mal
    Danke erhalten: 74 Mal
folder
Komisch, ich zahle für meinem Handyvertrag monatlich 24,95 Euronen.
Da ist alles drin, solange ich mich im EU-Raum (inkl. Norwegen, Schweiz; GB nach dem Brexit weiß ich jetzt nicht) befinde, inkl. 2GB Datenvolumen (+ Rest vom Vormonat). Ich kann damit in JEDES Netz telefonieren.
Es entstehen hier keinerlei Zusatzkosten. 24,95 Euro und fertig.

Bis die Ladetarife mal soweit sind, wird es noch eine Weile dauern.
Daß man da möglicherweise unterschiedliche Preisstufen einführt, wie es auch bei den Mobilfunktarifen wegen des unterschiedlichen Datenvolumens der Fall ist, ist ja ok.

Re: Kommen jetzt die Tarife mit Grundgebühr?

menu
AndiH
    Beiträge: 2064
    Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49
    Hat sich bedankt: 67 Mal
    Danke erhalten: 107 Mal
folder
Selbst bei AdHoc Bezahlung habe ich doch eine Grundgebühr für die Kreditkarte, oder wird jetzt irgend wo Bargeld angenommen? Ich sehe es auch so das sich der Markt in teures Ad-Hoc oder Gelegenheitsladen und Vertrags basiertes günstigeres Laden aufteilen wird. Ist mir aber wie so vielen recht egal, da ich kaum öffentlich lade.
Seit 02/2016 über 3.100 Liter Diesel NICHT verbrannt...

Re: Kommen jetzt die Tarife mit Grundgebühr?

menu
AndiH
    Beiträge: 2064
    Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49
    Hat sich bedankt: 67 Mal
    Danke erhalten: 107 Mal
folder
Es wird sicher ähnlich wie beim Mobilfunk Tarife geben zu 24,95 / Monat mit 80 kWh enthalten, das ganze eventuell auch über Landesgrenzen und der Möglichkeit zusätzliche kWh für "sauteuer" nach zu buchen :-)
Seit 02/2016 über 3.100 Liter Diesel NICHT verbrannt...

Re: Kommen jetzt die Tarife mit Grundgebühr?

menu
USER_AVATAR
folder
Vanellus hat geschrieben: Grundgebühren sollten eigentlich aussterben und wir sollten sie boykottieren. Man stelle sich vor, Benzin-Tanker werden genötigt, mit Shell, Star, Esso usw. (kenn mich mit Tankstellen nicht mehr so aus) zunächst einen Vertrag mit Grundgebühr mit dem Tankstellenbetreiber abzuschließen, bevor sie dort einmal tanken dürfen.
Das hat mit "will-billig-laden" nun gar nichts zu tun.
Sehe ich eigentlich auch so, hab aber noch den BEW Vertrag mit inzwischen 5€ Mindestumsatz im Quartal behalten, weil das in NRW damit ganz gut funktionierte. Gut, letzte Fahrt mit dem E-Auto ins Ruhrgebiet war wohl auch irgendwann 2018, dauert einfach zu lang. Inzwischen hab ich auch ein oder zwei Quartale gar nix geladen und die 5€ gezahlt. Bringt mich nicht um. Hab auch keinen Bock, mich ständig neu zu informieren, welche Karte da jetzt der letzte Schrei ist. Ich fahre E-Auto im Alltag, da lade ich zuhause oder bei der Firma. Etwas anderes kommt echt selten vor. Und die Langstrecken macht in der Regel der Benziner, weils mit dem E-Auto doch noch verdammt träge ist.
Beim nächsten mit größerem Akku und mehr Ladepower dann vielleicht auch ein paar mal häufiger elektrisch... wann kommt das? Weiß nicht. Aber ich glaub ich behalte den BEW Vertrag erstmal und sehe dann weiter.
Ansonsten nichts mit Grundgebühr oder Mindestumsatz.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus

Re: Kommen jetzt die Tarife mit Grundgebühr?

menu
ubit
    Beiträge: 2090
    Registriert: Mo 17. Aug 2015, 11:19
    Hat sich bedankt: 91 Mal
    Danke erhalten: 665 Mal
folder
Karlsson hat geschrieben: Inzwischen hab ich auch ein oder zwei Quartale gar nix geladen und die 5€ gezahlt. Bringt mich nicht um. Hab auch keinen Bock, mich ständig neu zu informieren, welche Karte da jetzt der letzte Schrei ist.
Ja - das ist das Problem... Die absoluten Beträge für den Einzelnen sind klein. Man "kümmert" sich nicht. Die Anbieter verdienen Geld ohne Gegenleistung weil man eben keine Lust hat ständig nach Infos zu suchen und sich schlau zu machen.

Ciao, Udo
VW e-Up! 2020 bestellt (Ende September 2019). Lieferprognose: KW25/2020. (Verlauf April 2020, KW16, KW19, KW 20, KW22, KW23, KW25)
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag