Ionity - Es war Zeit, den nächsten Preisschritt zu gehen

Ionity - Es war Zeit, den nächsten Preisschritt zu gehen

Benutzeravatar
    Tho
    Beiträge: 7417
    Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
    Wohnort: Drebach/Erzgebirge
    Hat sich bedankt: 5 Mal
    Danke erhalten: 56 Mal
    Website
folder Do 16. Jan 2020, 17:03
Was sagt ihr zur jüngsten Preiserhöhung von Ionity und wie können wir den Tarif im HPC Ladeinfrastrukturmarkt einordnen?

https://edison.media/verkehr/es-war-zei ... /25199411/
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Anzeige

Re: Es war Zeit, den nächsten Preischritt zu gehen - Ionity

Benutzeravatar
folder Do 16. Jan 2020, 17:08
Neunundsiebzig Cent pro Kilowattstunde?
*bwahahahahahahahahahaha*

Was haben die denn da geraucht?
Ich bin mal gespannt, wie die Roamingpartner darauf reagieren.

SüdSchwabe.
--
Kona 64kWh Premium Facelift - bestellt am 09.September 2019

Re: Es war Zeit, den nächsten Preischritt zu gehen - Ionity

Benutzeravatar
folder Do 16. Jan 2020, 17:08
Bei dem Preis wird der Diesel wieder Marktanteile gewinnen (ist wohl auch gewollt). Solange Maingau noch bei Ionity funktioniert und weiterhin 35ct/kWh verlangt ist das aber vorerst kein Problem.

Re: Es war Zeit, den nächsten Preischritt zu gehen - Ionity

Benutzeravatar
    Tho
    Beiträge: 7417
    Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
    Wohnort: Drebach/Erzgebirge
    Hat sich bedankt: 5 Mal
    Danke erhalten: 56 Mal
    Website
folder Do 16. Jan 2020, 17:09
Zwischen den Zeilen ließt es sich so, als ob man plant über die Autohersteller, die MSP werden, den Ladebetrieb querzufinazieren. Also so wie es Tesla macht, nur eben nicht unter dem eigenen Branding und in der eigenen Bilanz.
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de

Re: Es war Zeit, den nächsten Preischritt zu gehen - Ionity

Benutzeravatar
folder Do 16. Jan 2020, 17:15
Ich bin nur heilfroh, dass ich meinen Strom für 33 Cent/kWh am SuperCharger bekomme.
Es ist nur eine Frage der Zeit, bis enBW, Maingau und Co. die absurden Preise nicht mehr subventionieren und an die Endkunden durchreichen.

Bei 79 Cent/kWh brauche ich die Diskussion um Elektromobilität gar nicht mehr führen. Da müsste der Liter Sprit bei ungefähr 3 Euro liegen, damit das auch nur einigermaßen Parität erreicht.

Einfach nur absurd!
IONIQ Premium Blazing Yellow "Bumblebee" 05.04.2017-18.11.2018
Kona Premium Grey 22.11.2018 -17.09.2019
Model 3 seit 26.09.2019 1500 km freies SuperCharging
Blog zum Thema Elektroauto

Re: Es war Zeit, den nächsten Preischritt zu gehen - Ionity

geko
    Beiträge: 2538
    Registriert: Sa 12. Mär 2016, 07:27
    Wohnort: München
    Danke erhalten: 34 Mal
folder Do 16. Jan 2020, 17:23
Tho hat geschrieben:
Do 16. Jan 2020, 17:09
Zwischen den Zeilen ließt es sich so, als ob man plant über die Autohersteller, die MSP werden, den Ladebetrieb querzufinazieren. Also so wie es Tesla macht, nur eben nicht unter dem eigenen Branding und in der eigenen Bilanz.
Yep, das wird bestimmt kommen.

Re: Es war Zeit, den nächsten Preischritt zu gehen - Ionity

Benutzeravatar
    BED
    Beiträge: 1732
    Registriert: So 10. Mai 2015, 01:54
    Wohnort: Stuggi
    Hat sich bedankt: 215 Mal
    Danke erhalten: 183 Mal
folder Do 16. Jan 2020, 17:24
LOL...war ja absehbar. Dient dazu, die pösen Teslas fernzuhalten. Der Konsortiumfahrer bekommt ja seinen ermäßigten Preis weiterhin über den MSP Vertrag des Herstellers.
BED :massa:
_____________________________________________________________________________________________

„Das Klimapaket der Bundesregierung ist ein Globuli und man hofft, dass die Erde glaubt, dass es wirkt!“

Re: Es war Zeit, den nächsten Preisschritt zu gehen - Ionity

Misterdublex
    Beiträge: 2454
    Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
    Wohnort: Ruhrgebiet
    Hat sich bedankt: 7 Mal
    Danke erhalten: 202 Mal
folder Do 16. Jan 2020, 17:29
Gut, dass unser e-Golf300 nur mit Max. 46-48 kW laden kann und das nicht einmal bei IONITY.
Somit haben wir gar nicht den Zeit-Druck unbedingt an den HPC zu fahren. Da suchen wir dann halt die anderen, langsamen DC-Lader von z.B. Innogy auf, die stehen auch an den Autobahnen, oft nicht redundant, aber bei den 1-4 Nutzungen pro Quartal ist das Risiko wo warten zu müssen nicht so groß. 😄

Wenn es dann doch mal IONITY sein muss halt mit dem VW-eigenen Angebot für 8,90 € pauschal/Ladung.
E-Golf300-Fahrer als Familienerstwagen
smart Ed (451) als Pendelauto

6,875 kWp PV-Anlage mit Bilanzpunktregler zur PV-Überschussladung.

Ionity - Allgemeine Diskussion

shortman
    Beiträge: 38
    Registriert: Di 30. Okt 2018, 13:29
    Danke erhalten: 3 Mal
folder Do 16. Jan 2020, 17:31
das ist krass: https://emobly.com/de/news/neue-preise- ... -cent-kwh/
79Cent pro kWh ab 01.02.2020

Re: Es war Zeit, den nächsten Preischritt zu gehen - Ionity

Benutzeravatar
    Blue shadow
    Beiträge: 9115
    Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
    Wohnort: Im wald von waldbröl
    Hat sich bedankt: 222 Mal
    Danke erhalten: 343 Mal
folder Do 16. Jan 2020, 17:32
plus 15 euro für Priorty charging korridor...ironie oder Bald schon auf Ihrer Rechnung?

Als wenn ein Tesla von willkür verschont würde.
ExKonsul leaf blau winterpack ca 52000 km Spannung und Spass mit Akku und....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 62 kwh....akkurex in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit
Anzeige
Gesperrtlock build arrow_drop_down

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag