NEW MOTION

Re: NEW MOTION

menu
Cerebro
    Beiträge: 1133
    Registriert: So 5. Mär 2017, 10:32
    Hat sich bedankt: 23 Mal
    Danke erhalten: 92 Mal
folder
Fritzchen-66 hat geschrieben:
Konfrontiere doch NewMotion mit der Tatsache, dass seit dem 1.4. diesen Jahres die Laderechnungen mit kWh abrechnen müssen.

Sie dazu https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Downlo ... nFile&v=11
Dort sind die zulässigen Abrechnungsverfahren dargestellt.

Ich werde im Januar auf NewMotion zugehen und Auskunft verlangen, warum sie bei mir nach Zeit abrechnen.
Haha guter Witz, das schaffen ja noch nicht mal die Deutschen Anbieter! https://www.ladeverbundplus.de/oeffentl ... arife.html
Anzeige

Re: NEW MOTION

menu
Badman
    Beiträge: 497
    Registriert: Mo 4. Feb 2019, 02:07
    Danke erhalten: 90 Mal
folder
Frankfurt ist mit der Mainova unverschämt. Das du meide wo ich kann. Glaub TIWAG geht. Da passt der Preis.

Re: NEW MOTION

menu
USER_AVATAR
folder
leifur hat geschrieben: Lehrgeld stimmt auch. Ich lerne daraus, dass ich besser zu Hause lade, und längere Strecken mit dem Diesel fahre. (sarkastisch gesagt)
Ich verstehe deinen Unmut, aber rechne mal nach:
wenn Du überwiegend zu Hause lädst, dann kosten dich 100km elektrisch gefahren nur rund die Hälfte der Vergleichskosten des Diesels.
Wenn Du gezwungenermaßen ab und zu mal teuer auswärts laden musst dann ist das zwar ärgerlich, im Schnitt wirst Du aber wahrscheinlich trotzdem unter den Dieselkosten bleiben....
:geek:
Seit 11.11.2015 Leaf Tekna 24 kWh (EZ 03/2015), 115.000 gefahrene Kilometer, und
seit 14.08.2018 Leaf Acenta 30 kWh (EZ 07/2016), 28.000 gefahrene Kilometer
In der Pipeline: Sono Sion 8-)
Sion Referral-Link

Re: NEW MOTION

menu
wasserkocher
    Beiträge: 1258
    Registriert: Sa 5. Jan 2013, 11:36
    Wohnort: Oberfranken
    Hat sich bedankt: 22 Mal
    Danke erhalten: 34 Mal
folder
Taxi-Stromer hat geschrieben: ...Wenn Du gezwungenermaßen ab und zu mal teuer auswärts laden musst dann ist das zwar ärgerlich, im Schnitt wirst Du aber wahrscheinlich trotzdem unter den Dieselkosten bleiben....
:geek:
Das ist fraglich. Ich fahre zwar keinen Diesel, aber mit meinem Verbrenner komme ich leicht unter 4€/100km. Ich fahre deswegen längere Strecken auch grundsätzlich mit ihm.
ZOE Q210 seit 28.05.2013. R240 seit 22.07.2016. Model 3 reserviert und storniert. EcoUp (CNG) seit 31.08.2017.

Re: NEW MOTION

menu
Badman
    Beiträge: 497
    Registriert: Mo 4. Feb 2019, 02:07
    Danke erhalten: 90 Mal
folder
Was ist das für ein Verbrenner der selbst als Diesel unter 3 Liter verbraucht?

Re: NEW MOTION

menu
USER_AVATAR
folder
Badman hat geschrieben:Was ist das für ein Verbrenner der selbst als Diesel unter 3 Liter verbraucht?
Ein Lügendiesel Bild

P.S.: ich hab meinen Škoda Octavia III Kombi 2.0 TDI 150PS in UK bei maximal 115km/h auf über 1.000km kaum unter 4,2L/100km gebracht.

SudSchwabe
Zuletzt geändert von SüdSchwabe am Sa 21. Dez 2019, 21:06, insgesamt 1-mal geändert.
--
Kona 64kWh Premium Facelift - bestellt am 09.September 2019

Re: NEW MOTION

menu
TorstenW
    Beiträge: 1164
    Registriert: Fr 13. Sep 2019, 19:35
    Hat sich bedankt: 44 Mal
    Danke erhalten: 316 Mal
folder
Moin,

DAS würde mich auch brennend interessieren.
Sowas klappt eigentlich nur, wenn man sich (verbotener Weise) mit dem Diesel am Heizöltank bedient..... ;)
Beim Benziner klappt das gar nicht.

Grüße
Torsten

Re: NEW MOTION

menu
USER_AVATAR
    MaXx.Grr
    Beiträge: 2905
    Registriert: So 14. Mai 2017, 13:19
    Wohnort: Nahe München
    Hat sich bedankt: 1726 Mal
    Danke erhalten: 623 Mal
folder
Wahrscheinlich der Benzinlupo /-A3 umgerüstet auf Gasantrieb... Oder? Aber das wiederum hat nix mit NewMotion zu tun...
:back to topic:
Grüazi MaXx

Re: NEW MOTION

menu
Graustein
    Beiträge: 782
    Registriert: Mo 4. Feb 2019, 19:56
    Hat sich bedankt: 31 Mal
    Danke erhalten: 170 Mal
folder
wasserkocher hat geschrieben:
Taxi-Stromer hat geschrieben: ...Wenn Du gezwungenermaßen ab und zu mal teuer auswärts laden musst dann ist das zwar ärgerlich, im Schnitt wirst Du aber wahrscheinlich trotzdem unter den Dieselkosten bleiben....
:geek:
Das ist fraglich. Ich fahre zwar keinen Diesel, aber mit meinem Verbrenner komme ich leicht unter 4€/100km. Ich fahre deswegen längere Strecken auch grundsätzlich mit ihm.
Länge strecken mit der Schüssel? Also ich fahr ja auch längere Strecken mit dem i3 aber im Gegensatz zum CNG UP ist das ja wie Dacia duster vs Q8

Unter 3,5 KG CNG/100km ist aber auch ne Ansage, geht eigentlich nur mit 95% Landstraße.

Re: NEW MOTION

menu
AndiH
    Beiträge: 2064
    Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49
    Hat sich bedankt: 67 Mal
    Danke erhalten: 107 Mal
folder
OT: Ich kenne in meinem Bekanntenkreis *niemand* der seine Spritkosten realistisch einschätzen kann oder gar tatsächlich ermittelt hat. Da werden alle möglichen Werte aus dem Prospekt munter mit Spritpreisen von vor 10 Jahren und gerundeten km zusammen gerührt damit einem nicht die Tränen in die Augen steigen.
Zu Thema: TNM ist ein Notnagel wenn die Alternative der Abschlepper ist, ansonsten nimmt man einem Anbieter mit fixem Preis an allen Säulen und prüft das Ziel vorher per App ob unterstützt. Besonders AC in der Stadt kann dich ansonsten arm machen.
Seit 02/2016 über 3.100 Liter Diesel NICHT verbrannt...
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag