Fusion innogy und E.On

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Fusion innogy und E.On

USER_AVATAR
read
Also bei mir funktioniert ePowerDirect weiterhin. Siehe: https://www.epowerdirect.com/chargePort/BE-1596-8
2012-2015: Think PIV4 || 2016-2018: VW e-up!
2018-2020: Mietfahrzeuge || 2021-2023: Renault Twingo Electric
Und nun Deutschlandticket Nutzer ohne Auto.
Anzeige

Re: Fusion innogy und E.On

USER_AVATAR
  • creppel
  • Beiträge: 82
  • Registriert: So 28. Jun 2020, 17:11
  • Wohnort: NRW
  • Hat sich bedankt: 137 Mal
  • Danke erhalten: 37 Mal
read
Das ist aber eben nicht der einheitliche AC Tarif, der hier https://www.goingelectric.de/stromtank ... gy-SE/87/ zu finden ist.
Dadurch gibt es in verknüpften Apps wie z.B. Air Electric auch falsche Preisangaben.
Skoda CITIGOe iV Style, Crystal-Blau Metallic, Abholung am 23.9.20
BMW i4 edrive35, saphirschwarz metallic, Lieferung am 24.6.23

Re: Fusion innogy und E.On

USER_AVATAR
read
Ah ok dann hatte ich das missverstanden. Ich überarbeite das mal.
2012-2015: Think PIV4 || 2016-2018: VW e-up!
2018-2020: Mietfahrzeuge || 2021-2023: Renault Twingo Electric
Und nun Deutschlandticket Nutzer ohne Auto.

Re: Fusion innogy und E.On

USER_AVATAR
read
Hm, irgendwie lassen sich die bestehenden Tarife nicht löschen. Beim Speichern kommt dann immer die Meldung "es wurden keine Änderungen festgestellt".
2012-2015: Think PIV4 || 2016-2018: VW e-up!
2018-2020: Mietfahrzeuge || 2021-2023: Renault Twingo Electric
Und nun Deutschlandticket Nutzer ohne Auto.

Re: Fusion innogy und E.On

AxelG
  • Beiträge: 769
  • Registriert: Do 3. Jan 2019, 19:09
  • Hat sich bedankt: 129 Mal
  • Danke erhalten: 259 Mal
read
SamEye hat geschrieben: ob dieses Vorgehen langfristig die derzeitige Auslastung der Säulen sicherstellt, stelle ich mal infrage...
Grundsätzlich ist es ein guter (weil wirkungsvoller) Ansatz, die Kundschaft über den Preis weg von stark ausgelasteten Säulen hin zu weniger häufig genutzten zu locken. Aber die meisten Leute werden sowieso nicht Adhoc, sondern per Vertrag laden und zahlen so an allen innogy-Säulen den selben Preis, womit die Staffelung der Adhoc-Preise kaum Lenkungswirkung entfalten kann.

Wenn der Adhoc-Preis der unattraktiveren Säulen niedriger läge als bei gängigen Ladetarifen, also beispielsweise den 29 ct/kWh bei ADAC e-Charge, sähe das schon anders aus.
Smart ED, EZ 07/14 mit 22 kW-Bordlader, z. Zt. 220.000 km

kW ist die Einheit der Leistung, kWh die der Energiemenge - bitte die richtige verwenden.

Re: Fusion innogy und E.On

USER_AVATAR
read
Die Steuerung mit Preisschildern mag in Städten funktionieren und für DC. Aber 4 Stunden in der Wallachei für ein paar cent tue ich mir nicht an. Umwege werden die Wenigsten fahren zumal unbeliebte Standorte auch keine Redundanz aufweisen werden.

Mit Bew kurz telefoniert. Genaueres wollten/konnten sie nicht sagen. Gehe aber von einer ähnlichen Abdeckung wie Enbw aus.
LEAF 75000 km <15 kWh Rest Akku-Schäm Dich Nissan....Hand-Made egolf Dresden...Ahk liegt bereit...EV6 FailICCU=noch 0 AWD LR AHK WPnutzlos…Citroen AMI Getriebedefekt 1300km-nie wieder Stellantis = Citroen D:Km=6500

Re: Fusion innogy und E.On

USER_AVATAR
read
Irgend etwas tut sich in der eCharge+ App. Es sind jetzt unter Anderem die Ladestationen von Comfortcharge und der Stadtwerke Leipzig drin. Das ist zumindest das, was mir auf die Schnelle aufgefallen ist. Spannend. Müsste man doch glatt mal testen ob man da echt zu den guten Konditionen seines Vertrags laden kann.

E.ON Ladestationen sind noch keine zu finden.

EDIT: Gerade getestet, man kann noch keine fremde Ladestation freischalten. Es folgt die Meldung "Sie dürfen an dieser Station nicht mit dem angegebenen Vertrag laden".
2012-2015: Think PIV4 || 2016-2018: VW e-up!
2018-2020: Mietfahrzeuge || 2021-2023: Renault Twingo Electric
Und nun Deutschlandticket Nutzer ohne Auto.

Re: Fusion innogy und E.On

USER_AVATAR
read
Der Unterschied ist in der Detailansicht der Ladestation zu sehen: bei den Comfort-Charge-Ladesäulen ist unter Bezahlart z.B. nur Paypal, Kreditkarte und Gutscheine zu finden, bei einer "alten" Ladesäule ist dort zusätzlich noch RFID und Vertrag zu finden. Das ist mir schon mal bei einer österreichischen Ladesäule aufgefallen, die ich mit BEW auch nicht freischalten konnte.

Grüazi MaXx

Re: Fusion innogy und E.On

Martinho
  • Beiträge: 59
  • Registriert: Fr 18. Okt 2019, 08:51
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
Da würde ich aber bei der Hotline anrufen und nachfragen ob die Säulen korrekt eingepflegt sind. Selbiges hatte ich bei neuen Säulen von unseren Stadtwerken. Ladesäulen wo die Bezahlart Vertrag nicht möglich ist, sollte es eigentlich nicht geben. Zumindest war es die Aussage der Hotline.

Re: Fusion innogy und E.On

USER_AVATAR
  • Wacek
  • Beiträge: 367
  • Registriert: Do 18. Apr 2019, 09:10
  • Wohnort: Metropole Ruhr
  • Hat sich bedankt: 1024 Mal
  • Danke erhalten: 134 Mal
read
eine der letzten innogy CCS Säulen (50kW) in meiner Umgebung ( https://www.goingelectric.de/stromtanks ... -95/38769/ ) hat seit fast zwei Wochen eine "Störung" - bricht das Laden immer wieder ab.

ist das ein Anzeichen dafür, dass sie demnächst auch zu EON wechselt?
vollelektrisch unterwegs seit 27.07.2019
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag