Fusion innogy und E.On

Fusion innogy und E.On

menu
Benutzeravatar
    tstr
    Beiträge: 613
    Registriert: Fr 12. Mai 2017, 09:59
    Wohnort: Leipzig und Hamburg
    Hat sich bedankt: 318 Mal
    Danke erhalten: 79 Mal
folder Di 17. Sep 2019, 17:09
Innogy und E.On fusionieren. Als eine der lächerlichen Auflagen ist erteilt, dass E.On 34 Schnelllader an deutschen Autobahnen an einen Drittanbieter abgeben muss.

http://www.finanztreff.de/news/rwe-und- ... n/17707135

Da hat es E.On gerade geschafft die Ladesäulen einigermaßen zum laufen zu bekommen und dann gehen die wieder in neue Hände. Hoffentlich in bessere Hände.
e-Golf am 29.9.2017 bestellt, Abholung 1/2018 in DD. VW Code: VDRWLSAH
Anzeige

Re: Fusion innogy und E.On

menu
harlem24
    Beiträge: 6403
    Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41
    Hat sich bedankt: 97 Mal
    Danke erhalten: 263 Mal
folder Di 17. Sep 2019, 17:10
Kann bei den Stationen eigentlich nur besser werden, mal schaun, wer sie schlußendlich übernimmt...
Gruß

CHris, unterwegs mit e-flat.com Zoe ZE40

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog

Re: Fusion innogy und E.On

menu
AndiH
    Beiträge: 2059
    Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49
    Hat sich bedankt: 63 Mal
    Danke erhalten: 104 Mal
folder Do 19. Sep 2019, 12:37
Immerhin 34 Lader die dann auch nicht E.OFF Kunden nutzen können. In letzter Zeit nehme ich alles was Innogy oder E.On ist schon im voraus aus den Planungen raus weil es im Zweifel eh nicht funktioniert oder kein Roaming möglich ist. Zum Glück kommen ich selten in Verlegenheit die damit bestückten Gebiete zu befahren.
Seit 02/2016 über 3.100 Liter Diesel NICHT verbrannt...

Re: Fusion innogy und E.On

menu
Benutzeravatar
    tstr
    Beiträge: 613
    Registriert: Fr 12. Mai 2017, 09:59
    Wohnort: Leipzig und Hamburg
    Hat sich bedankt: 318 Mal
    Danke erhalten: 79 Mal
folder Do 19. Sep 2019, 13:05
E.OFF hat aber Roaming mit EnBW, EWE, Maingau, etc.
e-Golf am 29.9.2017 bestellt, Abholung 1/2018 in DD. VW Code: VDRWLSAH

Re: Fusion innogy und E.On

menu
Benutzeravatar
folder Do 19. Sep 2019, 13:39
Generell haben alle Tank&Rast Ladesäulen Roaming, egal ob E.ON, innogy oder EnBW. Dass es bei drei innogy Säulen bislang nicht ging, habe ich mit innogy geklärt. Die haben da wohl vergessen ein paar Häkchen bei Hubject zu setzen und haben sich für den Hinweis bedankt.
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
nextmove Opel Ampera-e von 2018-2019 || nextmove Hyundai IONIQ seit 10/2019

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: Fusion innogy und E.On

menu
Salomon
    Beiträge: 56
    Registriert: Di 29. Aug 2017, 21:52
    Wohnort: Halle (Saale)
    Hat sich bedankt: 10 Mal
    Danke erhalten: 1 Mal
folder Do 19. Sep 2019, 13:50
Es gibt auf der A9 E.ON-Lader die sich weder mit Roaming-Karte noch mit Roaming-App aktivieren lassen. Sie tauchen in der App zwar auf, aber sobald man sie starten möchte sind sie aufeinmal blockiert. Der Kartenleser ist durch eine dicke Metallplatte verdeckt. Freischaltung funktioniert nur über dessen Webseite zum Pauschalpreis. Als Beispiel wären die Ladesäulen in Fläming genannt. Wie es in Köckern aussieht weiß ich aktuell nicht. Wenn die Säulen einem anderen Anbieter zugeordnet werden, würde ich mich vermutlich freuen...

Re: Fusion innogy und E.On

menu
roadghost
    Beiträge: 272
    Registriert: Di 28. Feb 2017, 21:34
    Hat sich bedankt: 21 Mal
    Danke erhalten: 67 Mal
folder Do 19. Sep 2019, 14:50
Ich habe dazu 2 Zeitungsartikel (online) gelesen, die Unterschiedliche Aussagen dazu getätigt haben. Der eine Artikel sagte aus, e.on muss 34 Ladestationen abgeben an einen dritten. Der andere Artikel sagte aus, e.on würde das ladesäulengeschäft von innogy übernehmen.

Was nun stimmt ?? Das erste Szenario wäre sicherlich das bessere !!
Ioniq Premium 14.02.2019 - 02.08.2019
Kia e-Niro 64 aus 01-2019 seit dem 02.08.2019

Re: Fusion innogy und E.On

menu
Benutzeravatar
folder Do 19. Sep 2019, 15:52
Beides! Ist eine normale wettbewerbsrechtliche Auflage bei Fusionen. E.On übernimmt die Ladesäulen von innogy. Das Kartellamt bzw. die Kommission stellt fest, dass dies zu höheren Preisen oder niedrigerer Qualität (haha) führen könnte, weil E.On nach der Fusion nur noch wenig Wettbewerb ausgesetzt ist an diesen 34 Standorten. Daher müssen diese an einen Dritten verkauft werden. Funktioniert bei Supermärkten und Tankstellen ganz genauso.
Ioniq 28 kWh Premium mit Sitzpaket, Intense Blue, Michelin CrossClimate+, Produktionsdatum 16.4.2019 - Abholung in Landsberg am 14.9.2019 (Sangl #588)

Re: Fusion innogy und E.On

menu
sheridan
    Beiträge: 269
    Registriert: So 26. Nov 2017, 17:11
    Wohnort: Schweiz
    Hat sich bedankt: 7 Mal
    Danke erhalten: 23 Mal
folder Do 19. Sep 2019, 22:13
Innogy und eon, dass ist ungefähr so wie die Fusion von Fiat und Chrysler ...
11/17-06/19 B250e, ab 06/19 Ioniq Electric

Re: Fusion innogy und E.On

menu
Benutzeravatar
    TuX1989
    Beiträge: 23
    Registriert: Mi 23. Jan 2019, 18:41
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 7 Mal
folder Fr 20. Sep 2019, 06:48
PowerTower hat geschrieben:
Do 19. Sep 2019, 13:39
Generell haben alle Tank&Rast Ladesäulen Roaming, egal ob E.ON, innogy oder EnBW. Dass es bei drei innogy Säulen bislang nicht ging, habe ich mit innogy geklärt. Die haben da wohl vergessen ein paar Häkchen bei Hubject zu setzen und haben sich für den Hinweis bedankt.
Warscheinlich hab ich zuviel Glück unterwegs...konnte die Ladesäulen Fläming Ost und West und auch Köckern Ost/West bisher immer mit Maingau oder EnBW per App freischalten.

Na mal sehen vielleicht verbessert sich was und irgendwann gibts auch mal RFID Lesegeräte.
03/2012 - 01/2019 VW Polo V 1.4 ....Goodbye OldFriend
01/2019 - 04/2019 Renault Zoe R90 von nextmove
seit 04/2019 Hyundai Ioniq Premium
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag