Dänemark, Schweden: welche Karten sind zu empfehlen?

Dänemark, Schweden: welche Karten sind zu empfehlen?

menu
Benutzeravatar
folder Mo 1. Jul 2019, 19:57
Ahoi!
Wir haben den NV200 vor der Tür stehen, die Heimfahrt von NextMove war schon mal sehr erfreulich.

Jetzt haben wir neben Schweden auch Dänemark in unsere Reisepläne aufgenommen, da hab ich schöne Kindheits-Strand-Erinnerungen.

Aber wie laden? Mit den deutschen Roamern könnte das bitter teuer werden, lese ich aus so manchen Verträgen raus.

Macht es Sinn, sich Karten von Dänen und Schweden können zu lassen? Oder gibt es einen supertollen "Nordeuropa-Anbieter"?

Bis jetzt ist angefordert/vorliegend:
  • newmotion (Shell)
    EinfachStromLaden (Maingau)
    GETCharge (Telekom)
    EWS (da sind wir Hausstromkunde)
und eine Box von NextMove mit verschiedenen Adaptern aud CEE und Drehstrom kommt auch noch mit, sofern lagernd. Die wird uns dann auch daheim vorerst reichen müssen, wir fahren nicht regelmässig oder viel.
Dazu eine anderes Posting!!

Gruss,
Dirk
Nissan e-NV200 40kWh Kasten Bj.19, KW28-34 Tour Dänemark-Schweden-Norwegen mit Campingausbau
Anzeige

Re: Dänemark, Schweden: welche Karten sind zu empfehlen?

menu
Benutzeravatar
    Hanseat
    Beiträge: 404
    Registriert: Do 17. Sep 2015, 13:13
    Wohnort: Ahlerstedt
    Danke erhalten: 4 Mal
folder Mo 1. Jul 2019, 21:45
Zu Dänemark bin ich ein bisschen überfragt, wie es aktuell aussieht.
Das Prepaid-Angebot von Clever scheint es nicht mehr zu geben.
Maingau würde wohl funktionieren, ist aber für Nicht-Kunden halt recht teuer.

In Schweden kommt es auch drauf an, wo Ihr hin wollt.
Wenn Fortum-Ladesäulen auf dem Weg liegen, sind die mit ihren 2 SEK/Minute zu empfehlen. Müsste mit App funktionieren, ich würde aber einen RFID-Tag bestellen. Habe ich auch im Auto liegen.

Bei EON soll mit Kreditkarte direkt am Kartenleser geladen werden können für 5 SEK/kWh.

Ansonsten funktioniert auch Plugsurfing wohl bei allen Anbietern inkl. Vattenfall, scheint aber auch extrem teuer zu sein, wie ein Blick in die App verrät.
Nissan Leaf Tekna 24 kWh
Chevrolet Volt

Re: Dänemark, Schweden: welche Karten sind zu empfehlen?

menu
Benutzeravatar
    jaale
    Beiträge: 112
    Registriert: Sa 24. Dez 2016, 10:23
    Wohnort: Lahr
    Danke erhalten: 7 Mal
folder Di 2. Jul 2019, 12:54
Zumindest für Dänemark hat das vor ein paar Tagen auch schon jemand gefragt, da habe ich meine Erkenntnisse der letzten Recherche eingetragen: viewtopic.php?f=104&t=49573
Unterwegs in iOn (seit 04/2017) und IONIQ (seit 03/2019).

Re: Dänemark, Schweden: welche Karten sind zu empfehlen?

menu
Benutzeravatar
folder Mi 7. Aug 2019, 13:45
wir sind in dänemark gut mit der ews-karte durchgekommen...allerdings ohne genauer auf die kosten zu achten.

ein däne hat mir von einer flatrate irgendwas um 60eur/monat erzählt...aber sicher nur für hauskunden.

gruss,
dirk
Nissan e-NV200 40kWh Kasten Bj.19, KW28-34 Tour Dänemark-Schweden-Norwegen mit Campingausbau

Re: Dänemark, Schweden: welche Karten sind zu empfehlen?

menu
M3SH
    Beiträge: 109
    Registriert: Mi 12. Dez 2018, 11:10
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 27 Mal
folder Fr 9. Aug 2019, 14:20
Wir sind in 3 Wochen auch in Dänemark (d.h. ich habe noch keine bestätigte Erfahrung), EasyPark (https://easypark.de/howItWorks/de) ist aber eine interessante Option für alle E.ON.dk Ladesäulen. Die Anmeldung ist kostenlos und an den E.ON Säulen zahlt man 5,4Kr/kWh (wird in der EasyPark App angezeigt).
Ich habe allerdings auch eine Naturstrom Ladekarte (gibt's nur für Haushaltsstromkunden) und Naturstrom hat mir bestätigt, dass Ihre aktuellen Pauschalpreise (EUR 5,90 <20kW / 7,90 >20kW) europaweit im NewMotion Verbund gelten, d.h. ich werde vermutlich nur diese verwenden (aber beides mal ausprobieren).
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag