ADAC mobility+ von EnBW

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: ADAC mobility+ von EnBW

Elektronarr
  • Beiträge: 62
  • Registriert: Mo 1. Okt 2018, 13:42
read
Köln Bonner hat geschrieben: Daher kostenlose Säulen, die irgendeine RFID-Karte benötigen, nie mit einer Ladekarte freischalten, sondern mit einer Blanko- oder anderen RFID-Karte.
Was für eine Blanko- oder andere RFID-Karte könnte man denn in solch einem Fall verwenden und woher bekomme ich solch eine?? :idea:
i3 120Ah/2019
Anzeige

Re: ADAC mobility+ von EnBW

USER_AVATAR
read
Blankokarten kann man kaufen. Oder eben Zugangskarten von der Arbeit, Fitnessstudio, etc. Nicht den Personalausweis nehmen, denn der ändert jedesmal seine RFID-ID; wenn man die Karte auch zum Deaktivieren benötigt, funktioniert das nicht mehr.
Ioniq 28 kWh Premium mit Sitzpaket, Intense Blue, Michelin CrossClimate+, Produktionsdatum 16.4.2019 - Abholung in Landsberg am 14.9.2019 (Sangl #588)

Re: ADAC mobility+ von EnBW

USER_AVATAR
  • MaXx.Grr
  • Beiträge: 3554
  • Registriert: So 14. Mai 2017, 13:19
  • Wohnort: Nahe München
  • Hat sich bedankt: 1710 Mal
  • Danke erhalten: 788 Mal
read
gekfsns hat geschrieben:
Uwe1968 hat geschrieben: ...Meine Handynummer ist neu und wurde sonst noch (fast) nirgends verwendet...
Wenn man sich eine neue SIM Karte holt, dann hatte diese Nummer oft schon jemand anders vorher. Ging mir auch so, dass mich eine Fremde angerufen hatte und verwundert war, dass sich nicht ihre Bekannte meldet :)
Hoffe für Dich, dass der Vorbesitzer keine dunklen Geschäfte gemacht hat ;)
Ja, passierte bei uns auch in der Arbeit mit zig nagelneuen Nummern die definitiv nicht bei EnBw oder irgendwo anders angemeldet worden sind. Anrufe, SMS, etc. von überall auf der Welt. Wenn's zuviel wird dann beim Mobilfunkanbieter bemängeln dann bekommst Du eine neue Nummer.

Grüazi, MaXx

Re: ADAC mobility+ von EnBW

Elektronarr
  • Beiträge: 62
  • Registriert: Mo 1. Okt 2018, 13:42
read
Köln Bonner hat geschrieben: Blankokarten kann man kaufen. Oder eben Zugangskarten von der Arbeit, Fitnessstudio, etc. Nicht den Personalausweis nehmen, denn der ändert jedesmal seine RFID-ID; wenn man die Karte auch zum Deaktivieren benötigt, funktioniert das nicht mehr.
Wir haben bei uns im Betrieb so nen Transponder für den Arbeitsbeginn und das Ende, würde das auch gehen??
i3 120Ah/2019

Re: ADAC mobility+ von EnBW

USER_AVATAR
read
Elektronarr hat geschrieben:
Köln Bonner hat geschrieben: Blankokarten kann man kaufen. Oder eben Zugangskarten von der Arbeit, Fitnessstudio, etc. Nicht den Personalausweis nehmen, denn der ändert jedesmal seine RFID-ID; wenn man die Karte auch zum Deaktivieren benötigt, funktioniert das nicht mehr.
Wir haben bei uns im Betrieb so nen Transponder für den Arbeitsbeginn und das Ende, würde das auch gehen??
Im Normalfall ja. Einfach ausprobieren.
Die Bankkarte tut's im Normalfall auch, wenn sie mit dem Wellensymbol ausgestattet ist.
Lediglich der neue Perso hat da eine Sonderrolle, wie schon erwähnt.

SüdSchwabe
--
Kona 64kWh Premium Facelift Acid Yellow GSD - bestellt am 09.September 2019 - abgeholt am 5.Juni 2020

Re: ADAC mobility+ von EnBW

USER_AVATAR
read
SüdSchwabe hat geschrieben: Die Bankkarte tut's im Normalfall auch, wenn sie mit dem Wellensymbol ausgestattet ist.
Wobei ich ehrlicherweise niemanden empfehlen würde eine Bankkarte mit kontaktloser Zahlung an irgendwelche Lesegeräte zu halten...
Ioniq 28 kWh Premium mit Sitzpaket, Intense Blue, Michelin CrossClimate+, Produktionsdatum 16.4.2019 - Abholung in Landsberg am 14.9.2019 (Sangl #588)

Re: ADAC mobility+ von EnBW

USER_AVATAR
read
Köln Bonner hat geschrieben:
SüdSchwabe hat geschrieben: Die Bankkarte tut's im Normalfall auch, wenn sie mit dem Wellensymbol ausgestattet ist.
Wobei ich ehrlicherweise niemanden empfehlen würde eine Bankkarte mit kontaktloser Zahlung an irgendwelche Lesegeräte zu halten...
Was soll da passieren? Die Säule frägt die ID der Karte an und nicht die weiteren Daten, die für einen Zahlungsverkehr nötig sind.
Das ist ja das kranke am OCPP.

SüdSchwabe.
--
Kona 64kWh Premium Facelift Acid Yellow GSD - bestellt am 09.September 2019 - abgeholt am 5.Juni 2020

Re: ADAC mobility+ von EnBW

gekfsns
  • Beiträge: 2966
  • Registriert: Do 22. Sep 2016, 18:51
  • Hat sich bedankt: 612 Mal
  • Danke erhalten: 368 Mal
read
Schon Mal erfolgreich mit einer Bankkarte probiert, funktionieren die an der Ladesäule wirklich ? Zumindest mit dem Handy bekomme ich da keinerlei Kommunikation zustande....
Blankokarten gibt's für wenig Geld online zu kaufen. Hab mir z.B. zum Experimentieren 20 Stück mit dem Handy frei programmierbare UID Karten für paar Euro inkl. Versand schicken lassen.
Ioniq Electric seit 12/2016

Re: ADAC mobility+ von EnBW

USER_AVATAR
  • berrx
  • Beiträge: 464
  • Registriert: Mo 2. Jan 2017, 23:35
  • Danke erhalten: 19 Mal
read
Das wird ja langsam Off-Topic hier. Es geht hier um die ADAC mobility+ Karte und nicht um Blanko Karten. Es war ja auch nie von einer Ladesäule die Rede die sich mit irgendeiner Karte freischalten lässt. Ladesäulen die in einem Backend hängen und auch mit Roaming funktionieren benötigen auch eine richtige Lade Karte. Das ich an einer Ladesäule von NewMotion die in deren App als kostenlos eingestellt ist und mit deren Karte auch kostenlos benutzt werden kann jetzt mit der ADAC Karte 0,29€ pro kWh bezahlt habe ist halt blöd. Ich frage mich wer das Geld bekommt, wenn ich zum Beispiel meine Ladesäule kostenlos anbiete und jemand mit ADAC lädt. Das wäre eigentlich Diskussions Thema. Übrigens eine Ladesäule die komplett autark ist weder online noch sonst irgendetwas, und die irgendeine RFID zum freischalten verlangt, die kann man auch mit einer Lade Karte freischalten da passiert nichts.

Re: ADAC mobility+ von EnBW

ZoePendler
  • Beiträge: 25
  • Registriert: Sa 16. Nov 2019, 13:07
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 13 Mal
read
berrx hat geschrieben:
ZoePendler hat geschrieben: Ich habe heute das erste Mal im neuen Jahr an einer Säule von NewMotion geladen, bei der bisher die besagte "0,00" abgerechnet wurde. Diesmal stehen die korrekten 2,63 Euro in der App. Das Problem scheint also behoben zu sein. Schade eigentlich ;)
Das kann ich auch so bestätigen. Es werden jetzt die kWh von der Ladesäule übermittelt und je nach dem mit 0,29€ AC oder 0,39€ DC pro kWh berechnet.
Selbe Ausgangssituation bei meiner "Lieblingssäule" von ChargeIT - weiterhin 0,00 bei AC. Ist also anscheinend kein Fehler beim ADAC/EnBW, sondern eher einer bei der Übermittlung des einzelnen Roamingpartners?
Zoe Q210 Intens (12/2014) seit 09/2019
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag