ÖAMTC ePower

AntwortenAntworten Options Options Arrow

ÖAMTC ePower

USER_AVATAR
read
https://twitter.com/kralmarcella/status ... 46368?s=21

Das habe ich gestern drüben auf Twitter gesehen. Leider ohne Hinweise auf mehr Informationen.

Weiß von euch jemand mehr dazu?
Zuletzt geändert von reinhardEV am So 26. Mai 2019, 10:51, insgesamt 1-mal geändert.
Anzeige

Re: ÖAMTC ePower

lucas7793
read
Ja, die haben am Stand gestern beim E-Mobilitätstag einiges erzählt. Ich versuche es halbwegs gut zusammenzufassen:
Es sollen langfristig alle ÖAMTC Stützpunkte (Fahrtechnikzentren, Stützpunkte,...) mit Ladestationen ausgerüstet werden. Bis Q1/2020 sollen zumindest 15 Ladestationen stehen. Vorrangig achten sie einmal darauf das Standorte gewählt werden, wo in unmittelbarer Nähe keine anderen Schnelllader vorhanden sind.
Es wird eine eigene Ladekarte vom ÖAMTC mit kWh-basierter Abrechnung geben. Momentan sind die Ladestationen noch kostenfrei. Danach wird auch die Verwendung von BEÖ/Smatrics/div. Roaming Karten möglich sein.
Es werden Alpitronic hypercharger in den kleinen (75/150 kW) und großen (225/350 kW) Ausführungen aufgestellt. Manche Standorte bekommen anscheinend auch "nur" 22 kW Alfen Ladestationen.
Eine Hotline für 24/7 Support wird vorhanden sein. Gleichzeitiges DC Laden wird an den meisten Standorten auch möglich sein.

Ich glaube das waren einmal die meisten Infos die es gestern gab.
Mustang Mach-E ER seit 11/2021 | IONIQ Electric: 12/2017-12/2021 | Zoe Intens Q210: 03/2017-03/2018
IONITY Status Tracker (ionity.ev-info.eu)

Re: ÖAMTC ePower

Whitesnake
  • Beiträge: 133
  • Registriert: Fr 4. Jan 2019, 05:29
  • Hat sich bedankt: 25 Mal
  • Danke erhalten: 28 Mal
read
Leiwand, danke für die Info Lucas. Ich freu mich :)

Re: ÖAMTC ePower

Helfried
read
lucas7793 hat geschrieben: Momentan sind die Ladestationen noch kostenfrei.
Also ich habe heute die Wien Energie-Karte hinhalten müssen. Das war wohl ganz schön teuer.
Daneben sind etliche weitere verpackte Schnelllader gestanden, aber die werden vermutlich für die EVN woanders hin transportiert.

Edit: Ach so, steht eh da: "beliebige RFID" - na, da war Wien Energie wohl nicht meine schlaueste Idee... :)

Re: ÖAMTC ePower

lucas7793
read
Ja, also am Samstag beim e-Mobilitätstag ist eine EVN Karte auf dem ÖAMTC Schnelllader gehängt mit der man freischalten konnte. Beim ÖAMTC Stand haben sie aber gesagt, dass es noch kostenfrei ist.
Die Schnelllader von der EVN kommen an andere Standorte. Einer nach Perchtoldsdorf (hab noch nicht herausgefunden wo genau!), bei den anderen bin ich mir nicht mehr ganz sicher. Ich glaub der eine war für Waidhofen an der Ybbs (oder war es Waidhofen an der Thaya?) und der andere für den Bezirk Hollabrunn? Kann es nicht mehr genau sagen, ein Aufkleber mit dem Ort wo sie hinkommen klebt darauf ;)
Mustang Mach-E ER seit 11/2021 | IONIQ Electric: 12/2017-12/2021 | Zoe Intens Q210: 03/2017-03/2018
IONITY Status Tracker (ionity.ev-info.eu)

Re: ÖAMTC ePower

Helfried
read
lucas7793 hat geschrieben: ein Aufkleber mit dem Ort wo sie hinkommen klebt darauf ;)
Ach so, ich dachte, das waren die Orte, wo man sich die Schnelllader ausgeborgt hat, für das Event am Wochenende und so. :)
Waidhofen an der Thaya, war das, glaub ich.

Apropos Event, wieso stehen denn da lauter alte Diesel auf der Wiese? Und chinesische Elektroautos gab es offenbar auch zu sehen!?

Re: ÖAMTC ePower

Granada
  • Beiträge: 79
  • Registriert: Di 22. Mai 2018, 11:57
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
lucas7793 hat geschrieben: [...]
Es wird eine eigene Ladekarte vom ÖAMTC mit kWh-basierter Abrechnung geben.
Oh nein! Noch eine Ladekarte! Muß das denn sein?

Re: ÖAMTC ePower

fritz104
  • Beiträge: 76
  • Registriert: So 16. Dez 2018, 19:21
  • Wohnort: Mank / NOe
  • Hat sich bedankt: 21 Mal
  • Danke erhalten: 46 Mal
read
Apropos Event, wieso stehen denn da lauter alte Diesel auf der Wiese? Und chinesische Elektroautos gab es offenbar auch zu sehen!?
Jep. JAC z.B. War von 10:00 bis 13:30 Mitfahrer (Nr.24)
Leistungsdaten mit dem Soul vergleichbar, Akku 39kWh.
Reichweite im Sommer echte 270km, Im Winter wohl um
die 200km. Wärmepumpe, Thermalmanagement, alles an
Bord. Nur die automatischen Fahrhilfen der aktuellen Generation
fehlen (noch). Wird in .at über Raiffeisen Lagerhaus verkauft;
Preisbereich ca. EUR 30.000,- all incl.
Ist erstaunlich zu sehen, wie schnell die Chinesen aufholen.
Sind IMHO nur mehr ca. 5 Jahr zurück.
War ein nettes, unkompliziertes Auto.

grüsse
fritz
seit 28.8.2019 Hyundai Kona in chalk white :hurra:

Re: ÖAMTC ePower

Helfried
read
fritz104 hat geschrieben: Ist erstaunlich zu sehen, wie schnell die Chinesen aufholen.
Ist das nicht mehr ein deutsches Auto (VW) als ein Chinese?

Re: ÖAMTC ePower

fritz104
  • Beiträge: 76
  • Registriert: So 16. Dez 2018, 19:21
  • Wohnort: Mank / NOe
  • Hat sich bedankt: 21 Mal
  • Danke erhalten: 46 Mal
read
Helfried hat geschrieben:
fritz104 hat geschrieben: Ist erstaunlich zu sehen, wie schnell die Chinesen aufholen.
Ist das nicht mehr ein deutsches Auto (VW) als ein Chinese?
Nein, das kann ich Dir mit Bestimmtheit sagen. Der wird in China gefertigt-
inclusive Batterien (sind NCA, so wie bei Panasonic/Tesla) und die Seat-
Leute passen nur die Federung/Dämpfung an EU-Verhältnisse an.
Die in China verkauften sieht man in grosser Zahl als Taxi herumfahren.
Am Samstag hatten einige Leute Probleme, hinten einzusteigen. Die
Chinesen sind 1. kleiner und offenbar 2. weniger anspruchsvoll was Platz
und Zugänglichkeit betrifft...
Das Teil heisst JAC iEV7s (oder auch 6s, gleiches Kastl). Nach EU kommt
der 114 PS-Motor mit dem 39kWh Akku.

lg
fritz
seit 28.8.2019 Hyundai Kona in chalk white :hurra:
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu Profile