The New Motion

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: The New Motion

USER_AVATAR
read
Hasi16 hat geschrieben:
ac-dc hat geschrieben:Weißt du es oder vermutest du nur? Mit Backendzugang meine ich das"Abonnement Plus" von TNW (Voraussetzung für die automatische Rückvergütung).
Wenn eine Firma es anschafft, dann kann das immer abgeschrieben werden. Der bezogene Strom ist betrieblicher Aufwand, die Auszahlungen von TNM sind Einnahmen.

Was bedeutet das für den Arbeitnehmer? Wenn der Lohnsteuerprüfer fies ist, dann wird er die Abschreibungen und die laufenden Servicekosten als Zuwendung sehen. Aber die müssen erst mal auf monatlich über 44 € pro Nutzer kommen. Die Gefahr sehe ich nicht. Beim Strom kann er aber nichts machen, solange er beim Verkauf mindestens den Einkaufspreis nimmt und nichts kostenlos abgibt!

Als Privatperson ist es solange Liebhaberei, bis Gewinne erzielt werden. Also hier gilt: Maximal den Einkaufspreis verlangen und man hat keine Probleme. Abschreibungen sind hier natürlich nicht möglich.

Alles klar?
Alles korrekt. Und als "Zuwendung" kann das ein Prüfer auch nicht sehen, wenn man die Ladestation öffentlich anbietet.
Gruss

Stefan
Anzeige

Re: The New Motion

ac-dc
  • Beiträge: 53
  • Registriert: Mi 15. Jan 2014, 15:50
  • Wohnort: Frankfurt am Main
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
read
Hasi16 hat geschrieben:Was bedeutet das für den Arbeitnehmer?
Meintest du Arbeitnehmer oder -geber?

Re: The New Motion

USER_AVATAR
read
Bin gestern extra mal die 50 km nach Elsterwerda gefahren, um den neuen TNM Ladepunkt zu testen. Wie wohl so viele in letzter Zeit erstellte TNM Ladepunkte gehört auch dieser zu einem Mitsubishi Autohaus und ich frag mich daher, ob das tatsächlich eine voll öffentliche Lademöglichkeit ist. Parkplatz reserviert für "greenmobility" (das ist quasi das Z.E. von Mitsubishi) mit Aufkleber darunter: der neue Outlander PHEV blablabla.

Habe meine Karte an die echt niedliche, 3,7 kW liefernde lolo smart gehalten und konnte problemlos laden. Diese Box könnt ich mir super für zu Hause vorstellen, leider kann ich dort aber keine Wallbox installieren. Obwohl ich laden konnte habe ich jetzt dennoch mal eine Nachricht an das Autohaus geschrieben, denn ich möchte diese Lademöglichkeit natürlich ins GE Verzeichnis eintragen. Durchaus möglich, dass dort während der Öffnungszeiten der Outlander die Ladesäule blockiert.
think_thiemig_elsterwerda.JPG
TNM Lademöglichkeit bei Mitsubishi - nur für Mitsubishi?
Gruß
Micha
2012-2015: Think PIV4 || 2016-2018: VW e-up!
2018-2020: Mietfahrzeuge || 2021-2023: Renault Twingo Electric
Und nun Deutschlandticket Nutzer ohne Auto.

Re: The New Motion

Hasi16
read
ac-dc hat geschrieben:
Hasi16 hat geschrieben:Was bedeutet das für den Arbeitnehmer?
Meintest du Arbeitnehmer oder -geber?
Primär für den Arbeitnehmer, weil der seinen Lohn ja versteuern muss. Der Arbeitgeber will bei einer Prüfung natürlich auch alles korrekt machen. Aber eine Ladesäule finde ich in jeglicher Hinsicht soooooo unkritisch, da es steuerlich usw. aus meiner Sicht keine Probleme/Risiken gibt.

Re: The New Motion

TeeKay
read
Das sagte mein Steuerberater sogar zu Schnellladern im Preisbereich 30.000 aufwärts...

Re: The New Motion

USER_AVATAR
  • midimal
  • Beiträge: 6795
  • Registriert: Sa 8. Sep 2012, 22:49
  • Wohnort: Hamburgo
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 30 Mal
read
PowerTower hat geschrieben: Habe meine Karte an die echt niedliche, 3,7 kW liefernde lolo smart gehalten und konnte problemlos laden. Diese Box könnt ich mir super für zu Hause vorstellen
think_thiemig_elsterwerda.JPG
Gruß
Micha
Das Outlander nur 3,7KW lädt ist bekannt.Was ich aber nicht verstehe, warum man nicht mind. eine 11KW-Ladesäule trotzdem hinstellt. Vom Preis und Aufwand gibt es kaum Unterschiede, denke ich!
Bild
Skoda Enyaq 80x <-- der macht sowas von Spaß - WOW!

Re: The New Motion

USER_AVATAR
  • midimal
  • Beiträge: 6795
  • Registriert: Sa 8. Sep 2012, 22:49
  • Wohnort: Hamburgo
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 30 Mal
read
PowerTower hat geschrieben:Bin gestern extra mal die 50 km nach Elsterwerda gefahren, um den neuen TNM Ladepunkt zu testen. Wie wohl so viele in letzter Zeit erstellte TNM Ladepunkte gehört auch dieser zu einem Mitsubishi Autohaus und ich frag mich daher, ob das tatsächlich eine voll öffentliche Lademöglichkeit ist. Parkplatz reserviert für "greenmobility" (das ist quasi das Z.E. von Mitsubishi) mit Aufkleber darunter: der neue Outlander PHEV blablabla.

Habe meine Karte an die echt niedliche, 3,7 kW liefernde lolo smart gehalten und konnte problemlos laden. Diese Box könnt ich mir super für zu Hause vorstellen, leider kann ich dort aber keine Wallbox installieren. Obwohl ich laden konnte habe ich jetzt dennoch mal eine Nachricht an das Autohaus geschrieben, denn ich möchte diese Lademöglichkeit natürlich ins GE Verzeichnis eintragen. Durchaus möglich, dass dort während der Öffnungszeiten der Outlander die Ladesäule blockiert.
think_thiemig_elsterwerda.JPG
Gruß
Micha
Was kostet das Laden mit 3.7KW mit einer New Motion Karte?
Bild
Skoda Enyaq 80x <-- der macht sowas von Spaß - WOW!

The New Motion

CarstenM
  • Beiträge: 70
  • Registriert: Mi 31. Jul 2013, 20:54
  • Wohnort: Göttingen
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
read
midimal hat geschrieben: Was kostet das Laden mit 3.7KW mit einer New Motion Karte?
Es kostet einen vom Betreiber festzulegenden Preis pro kWh (geht an den Betreiber) zzgl. 35 Cent pro Ladevorgang (geht an TNM).
Dieses Preismodell gilt ab 1.6.
Tesla Model S seit 11/2013
Kia e-Soul seit 6/2020
Nie mehr Verbrenner!

Re: The New Motion

USER_AVATAR
read
Hab mit dem Autohaus telefoniert. Ist öffentlich und soll auch ruhig jeder laden, der laden will/muss. So gefällt mir das. ;)
Natürlich wären 11 kW besser, aber die lolo smart gibt es nur mit 3,7 kW und die firmeneigenen Fahrzeuge können halt nicht mehr, abgesehen von CHAdeMO natürlich.
2012-2015: Think PIV4 || 2016-2018: VW e-up!
2018-2020: Mietfahrzeuge || 2021-2023: Renault Twingo Electric
Und nun Deutschlandticket Nutzer ohne Auto.

Re: The New Motion

lingley
read
Jetzt mal eine ganz blöde Frage ...
Eben halte ich meine nagelneue TNM-Karte in Händen. Meine nächste TNM Lade ist nicht weit entfernt laut APP...
Ich möchte die Karte mal ohne zu laden testen und ob die Säule freischaltet.
Zählt das schon als ein Tankvorgang der abgerechnet wird ?
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag