Eine Ladekarte für Österreich (BEÖ+SMATRICS)

Re: Eine Ladekarte für Österreich (BEÖ+SMATRICS)

menu
Benutzeravatar
    i3lady
    Beiträge: 729
    Registriert: Mi 28. Nov 2018, 19:51
    Hat sich bedankt: 15 Mal
    Danke erhalten: 12 Mal
folder Do 16. Mai 2019, 13:29
preise müssten ja vom beö betreiber kommen. tankewien verlangt bei dc 27.- /h bei roamingpartner

Gesendet von meinem ONEPLUS A5000 mit Tapatalk

Bild

BMW i3 60Ah 2/2015
BMW i3s 94Ah 4/2019
PV 8,1kWp
Anzeige

Re: Eine Ladekarte für Österreich (BEÖ+SMATRICS)

menu
Benutzeravatar
    i3lady
    Beiträge: 729
    Registriert: Mi 28. Nov 2018, 19:51
    Hat sich bedankt: 15 Mal
    Danke erhalten: 12 Mal
folder Do 16. Mai 2019, 16:07
klar doch..... Bild

Gesendet von meinem ONEPLUS A5000 mit Tapatalk

Bild

BMW i3 60Ah 2/2015
BMW i3s 94Ah 4/2019
PV 8,1kWp

Re: Eine Ladekarte für Österreich (BEÖ+SMATRICS)

menu
tweetsofniklas
    Beiträge: 34
    Registriert: Sa 16. Mär 2019, 00:28
    Hat sich bedankt: 2 Mal
    Danke erhalten: 1 Mal
folder Do 16. Mai 2019, 16:14
i3lady hat geschrieben:
Do 16. Mai 2019, 11:10
VLOTTE könnte jetzt interessant werden. Passende Ladesäulensuche entfällt , einfach auf Autobahn zu Smatrics fahren. Bequemer gehts nicht.
Laut Bestellformular und Webseite ist die Flatrate nur mehr für Kunden der VKW und deren Partner verfügbar. Das war vorher doch nicht so, oder?

https://www.vlotte.at/vkw-vlotte-public.htm

Re: Eine Ladekarte für Österreich (BEÖ+SMATRICS)

menu
Benutzeravatar
    i3lady
    Beiträge: 729
    Registriert: Mi 28. Nov 2018, 19:51
    Hat sich bedankt: 15 Mal
    Danke erhalten: 12 Mal
folder Do 16. Mai 2019, 16:30
Stimmt !!! Gestern noch nachgesehen, heute alles neu.
Ob das für bestehende Kunden auch gilt?

Ich denke das hat mit heutiger Cooperation mit Smatrics zu tun.

Die Tarife für die Freischaltung von SMATRICS durch eine BEÖ Karte hängt vom jeweiligen Energieanbieter ab. Laut Ute Teufelberger, Vorsitzende des BEÖ werden manche Landesenergieversorger Roaming Aufschläge verlangen und manche nicht. Quelle

Jetzt hätten viele zu VLOTTE gewechselt.
Bild

BMW i3 60Ah 2/2015
BMW i3s 94Ah 4/2019
PV 8,1kWp

Re: Eine Ladekarte für Österreich (BEÖ+SMATRICS)

menu
Benutzeravatar
    keyman
    Beiträge: 79
    Registriert: Sa 1. Jul 2017, 19:57
    Wohnort: Innviertel AT
    Hat sich bedankt: 7 Mal
    Danke erhalten: 8 Mal
folder Do 16. Mai 2019, 17:14
Also jetzt wirds immer unübersichtlicher aber sicher nicht besser.

Eigene LS -> Preis X
BEÖ LS -> Preis Y
Smatrics LS -> Preis Z
und dann im Auslandsroaming nochmals andere Preise.

Schön langsam kann mich die österr. Ladeinfrastuktur mal.
AC Lader brauchte ich in den letzten 2 Jahren so gut wie gar nicht, ist für mich also verzichtbar

Warum soll ich an der Autobahn für 30min DC Ladung, und dass mit lächerlichen 50kW, 7,00 bis 13,50 EUR zahlen und womoglich noch mit monatlichen/jährlichen Grundgebühren oder Mindestumsätzen und obenrauf noch Kartenpauschalen konfrontiert werden?

Das kann IONITY um einmalig 8,00 EUR pro Ladung und 150kW billiger und schneller, und ist bald flächendeckend in AT vorhanden.


jm2c
keyman
IONIQ electric Premium in Aurora Silber seit 01.12.2017

Re: Eine Ladekarte für Österreich (BEÖ+SMATRICS)

menu
Helfried
folder Do 16. Mai 2019, 17:26

keyman hat geschrieben: Das kann IONITY um einmalig 8,00 EUR pro Ladung und 150kW billiger und schneller
Naja, da fährst du schon mit Smart Net (mittlerer Tarif) besser und flexibler. Auch, weil Smatrics Minutentarife haben.
Außer du hast einen sehr teuren Akku.

Re: Eine Ladekarte für Österreich (BEÖ+SMATRICS)

menu
Benutzeravatar
    Taxi-Stromer
    Beiträge: 1820
    Registriert: So 25. Okt 2015, 19:16
    Wohnort: Gloggnitz/südl. NÖ
    Hat sich bedankt: 82 Mal
    Danke erhalten: 88 Mal
folder Do 16. Mai 2019, 17:27
Schrieb ich schon mehrmals:
meine Antwort auf dieses Chaos und die Apothekenpreise wird demnächst der Kauf eines mindestens 60kWh-Fahrzeugs sein, dann brauche ich nur mehr in Ausnahmefällen auswärts laden und die können mich alle....
:twisted:
Dabei hatte alles ganz gut begonnen, die Ladeinfrastruktur wuchs in den vergangenen 3 Jahren rasant, die Smatrics-Flat um €14,90/Monat hatte ich wirklich fair genutzt und manchmal auch EVN/Tanke Wien zu damals akzeptablen Preisen.
Aber die ganzen Harakiri-Preisaktionen der vergangenen Monate waren nichts anderes als Dolchstöße in den Rücken der E-Mobilität!
Und solche Anbieter muss man wirklich nicht unterstützen, da investiere ich lieber einmal einen höheren Betrag in ein Langstreckenfahrzeug und sag denen "tschüss"!
8-)
Seit 11.11.2015 Leaf Tekna 24 kWh (EZ 03/2015), bisher 102.000 gefahrene Kilometer, und
seit 14.08.2018 Leaf Acenta 30 kWh (EZ 07/2016), bisher 20.000 gefahrene Kilometer
In der Pipeline: Sono Sion.... 8-)

Re: Eine Ladekarte für Österreich (BEÖ+SMATRICS)

menu
Benutzeravatar
    keyman
    Beiträge: 79
    Registriert: Sa 1. Jul 2017, 19:57
    Wohnort: Innviertel AT
    Hat sich bedankt: 7 Mal
    Danke erhalten: 8 Mal
folder Do 16. Mai 2019, 17:32
Helfried hat geschrieben:
Do 16. Mai 2019, 17:26
Naja, da fährst du schon mit Smart Net (mittlerer Tarif) besser und flexibler.
Naja ich lade zu 95% daheim und brauche vielleicht 10x im Jahr an der AB einen Schnellader.
Da zahlt sich ein Tarif mit monatlichen Gebüren einfach nicht aus.
Das mag bei anderen Fahrprofilen natürlich anders aussehen.

lg
keyman
IONIQ electric Premium in Aurora Silber seit 01.12.2017

Re: Eine Ladekarte für Österreich (BEÖ+SMATRICS)

menu
Helfried
folder Do 16. Mai 2019, 17:58

keyman hat geschrieben: Naja ich lade zu 95% daheim
Ja, seufz, wie willst du denn dann über Ionity oder Grundgebühren diskutieren? :)

Die wenigsten österreichischen Tarife machen ohne Grundgebühr Sinn für Laternenparker.

Re: Eine Ladekarte für Österreich (BEÖ+SMATRICS)

menu
Benutzeravatar
    Hinundher
    Beiträge: 4331
    Registriert: Mo 3. Jun 2013, 10:43
    Wohnort: In Kärnten
    Hat sich bedankt: 26 Mal
    Danke erhalten: 8 Mal
folder Do 16. Mai 2019, 20:02
Hm , eine Ladekarte für Österreich (BEÖ+SMATRICS), mein BEÖ Kelag Autostrom hat keine Ladekarte ???

Nachdenklicher Gruß
Citroen Saxo Electric seit Juli 2011 , I Bike seit April 2012.
Ab 06 06 2014 ohne eigenen Verbrenner ! Ab 07 10 2015 Peugeot iOn, 100% electric auf der Strasse !
Juli 2018 Rasenmäher "electric" mit Kabel ,der Verbrenner geht in Rente !
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag