Wenn Tesla-verwöhnte sich bei EU-Rundreisen besonders dumm anstellen wollen

Wenn Tesla-verwöhnte sich bei EU-Rundreisen besonders dumm anstellen wollen

menu
Benutzeravatar
folder Sa 20. Apr 2019, 17:05
https://youtu.be/urrdGz2TUpA
Am Anfang hat sich Björn verplappert als er die NewMotion Karte erwähnte, mit der das Laden im Amsterdam funktioniert hätte. Dass er als Tourist einen höheren Preis akzeptiert, hat er am gegen Ende ja gesagt. Seine Idee, vorgeschriebene EMV-Kartenleser für kleine AC-Ladestationen, würde deren Abbau bedeuten.
Seit 27 Jahren mit eigenem PV-Strom elektromobil unterwegs (CityEL mit 1.8 kWh-Akku, seit '13 Smart ED3).
Fahrrad & U-Bahn für die Stadt, Fernreisen mit der Bahn.
Anzeige

Re: Wenn Tesla-verwöhnte sich bei EU-Rundreisen besonders dumm anstellen wollen

menu
Benutzeravatar
    fabbec
    Beiträge: 1742
    Registriert: So 16. Feb 2014, 14:04
    Danke erhalten: 63 Mal
folder Sa 20. Apr 2019, 21:23
Oh man fahren wahrscheinlich nächste Woche auch nach Holland. Das wird ja was werden! App hier App da
Aber ja in Holland läuft in denn letzten Jahren vieles komisch.

Da kann ich lieber ja richtig ins Ausland und mit Visa zahlen als denn Ärger im Nachbar Land!

Er hat aber grundsätzlich recht!
mit eAuto rund um die Welt https://www.nomiev.com/80edays/blog/ oder fb /NoMiEVmobility/
Tesla 1000EUR Rabat Referral link: http://ts.la/detlef8569

Re: Wenn Tesla-verwöhnte sich bei EU-Rundreisen besonders dumm anstellen wollen

menu
BernhardLeopold
    Beiträge: 503
    Registriert: So 7. Feb 2016, 22:10
    Wohnort: Graz
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 3 Mal
folder Sa 20. Apr 2019, 21:45
Björn hat völlig recht. Eine Roaming-Lösung wie bei den Telefon-Tarifen muss her, damit das Ladechaos ein Ende hat. Um das zu verstehen muss man aber nicht nach Amsterdam fahren, eine beliebige Deutsche, Österreichische, Schweizer Stadt tut es auch.

Nach drei Jahren ZOE bin ich auch seit 6 Wochen "Tesla-verwöhnt", ich kenne also beide Seiten recht gut (um den Tesla-Vorteil zu erkennen braucht man nicht lange...). Derzeit bin ich gerade am Rückweg von einer Italien-Rund-Reise über 2500 km, die dank Tesla Supercharger völlig problemlos zu bewältigen war. Hier in Tirol probierte ich am Achensee wieder einmal eine TiWAG-Säule aus: Mit der Tiwag-APP dreimal "Fehler beim Warten des Ladevorgangs", mit der RFID-Karte (TiWAG) hat es dann geklappt. Der typische Kunde wäre hier schon wieder gescheitert, denn welcher Nicht-Tiroler hat schon eine RFID-Karte von der TiWAG?

Meine Mitfahrer meinten bereits "Vielleicht sollte man doch einen Diesel-Notvorrat mitführen" oder ähnliche Sprüche.
SO KANN E-MOBILITÄT NICHT FUNKTIONIEREN!
Der "Tesla-Verwöhnkomfort" muss zum Normal-Niveau an jeder Ladesäule werden, sonst werden die Kunden das nicht akzeptieren.
Graz, Österreich - Tesla Model 3 LR AWD

Re: Wenn Tesla-verwöhnte sich bei EU-Rundreisen besonders dumm anstellen wollen

menu
Benutzeravatar
    fabbec
    Beiträge: 1742
    Registriert: So 16. Feb 2014, 14:04
    Danke erhalten: 63 Mal
folder Sa 20. Apr 2019, 21:56
Für denn normalo muss es einfacher gehen!

Aber bin letztes Jahr nur AC geladen quer durch Europa das geht auch ganz ohne SuC leider!

Was ich aber bedenklich finde das das bezahlen allgemein zu einem Problem wird!
Ich ärgere mich schon genug in Deutschland über Ablehnung der Visa Karte. zB beim Modegeschäft woh 300€ öder mehr auf Kasse stehen und sie mir erklärt keine Visa! EC Karte oder bar WTF

In USA und Asien kaufe ich über Visa oder Wepay mein Eis und Kleinigkeiten und hier stößt man nur auf Hürden, siehe Apple Pay paywave wie lange das bei uns gedauert hat! Ausländische Freunde schütteln nur mit Kopf. Und ich sag nur sorry welcome to old Germany!

mit eAuto rund um die Welt https://www.nomiev.com/80edays/blog/ oder fb /NoMiEVmobility/
Tesla 1000EUR Rabat Referral link: http://ts.la/detlef8569

Re: Wenn Tesla-verwöhnte sich bei EU-Rundreisen besonders dumm anstellen wollen

menu
Benutzeravatar
    Zlogan
    Beiträge: 582
    Registriert: Mo 29. Aug 2016, 16:14
    Wohnort: 53127 Bonn
    Danke erhalten: 11 Mal
folder Sa 20. Apr 2019, 22:51
Wir waren gestern erst in Holland - sowohl am Meer als auch in Utrecht. TNM und PlugSurfing waren gar kein Problem. Und das teils zu günstigeren Preisen als in Deutschland - 0,35€/kWh war das Maximum an AC und 0,13€/kWh das Minimum. DC eben Fastned...
Renault ZOE Intens 12/2013, gebraucht von 09/2016 bis 01/2018 (~33.000km gefahren) -> Fährt nun meine (superglückliche) Freundin
Hyundai IONIQ Premium in Platinum Silber seit 01/2017

Re: Wenn Tesla-verwöhnte sich bei EU-Rundreisen besonders dumm anstellen wollen

menu
electic going
    Beiträge: 891
    Registriert: Fr 9. Mär 2018, 16:26
    Hat sich bedankt: 3 Mal
    Danke erhalten: 76 Mal
folder Sa 20. Apr 2019, 23:02
Und wenn er dann nach Deutschland kommt, kommt zum Kartenchaos noch das "schlechte Säulen" Chaos dazu.

Re: Wenn Tesla-verwöhnte sich bei EU-Rundreisen besonders dumm anstellen wollen

menu
schnaeutz
    Beiträge: 83
    Registriert: Fr 12. Jan 2018, 00:00
    Hat sich bedankt: 4 Mal
    Danke erhalten: 26 Mal
folder So 21. Apr 2019, 00:00
Die NL gehen ja noch; es gibt recht viele Ladesäulen und viele deutsche Karten gehen. Da gibt es andere Länder, z. B. Frankreich. Da muss ich die Fahrt minutiös planen und hoffen, dass die RFID-Karten auch an Nicht-Franzosen ausgegeben werden. Jede in Europa ausgegebene Karte müsste von allen anderen Anbietern zu den gleichen Konditionen wie eigene Karten akzeptiert werden. Sonst nehmen die Betreiber bei Benutzung fremder Karten Abschreckungspreise. Da gibt es ja im Inland Beispiele. Oder man nimmt gleich den Diesel, wenn's finanziell für einen TESLA nicht reicht.

Re: Wenn Tesla-verwöhnte sich bei EU-Rundreisen besonders dumm anstellen wollen

menu
Benutzeravatar
    fabbec
    Beiträge: 1742
    Registriert: So 16. Feb 2014, 14:04
    Danke erhalten: 63 Mal
folder So 21. Apr 2019, 00:02
electic going hat geschrieben:Und wenn er dann nach Deutschland kommt, kommt zum Kartenchaos noch das "schlechte Säulen" Chaos dazu.
So schlecht ist Deutschland garnicht!
mit eAuto rund um die Welt https://www.nomiev.com/80edays/blog/ oder fb /NoMiEVmobility/
Tesla 1000EUR Rabat Referral link: http://ts.la/detlef8569

Re: Wenn Tesla-verwöhnte sich bei EU-Rundreisen besonders dumm anstellen wollen

menu
Benutzeravatar
    Lindum Thalia
    Beiträge: 848
    Registriert: Di 22. Jul 2014, 14:09
    Wohnort: 90607 Rueckersdorf
    Hat sich bedankt: 69 Mal
    Danke erhalten: 33 Mal
folder So 21. Apr 2019, 08:44
Also in Frankreich hast Du überall Lidl mit 20 kw CCS oder 22 AC immer kostenlos auch Sonntags ,an den Autobahnen alle 60 bis 80 km einen Sodetrel Triple Lader 50 kw mit Charge Now , ChargeMap , also Frankreich ist super einfach . Ich fahre seit ein paar Jahren dort , zuerst mit i3 60Ah , jetzt mit i3s 120 Ah , da ist es super einfach.
i 3 BEV 3/15 66600 km Solarorange,11,9 kWh ;3/2019 i3s BEV Dunkelblau ,Juicebooster 2 ,MATE Bike

Re: Wenn Tesla-verwöhnte sich bei EU-Rundreisen besonders dumm anstellen wollen

menu
Benutzeravatar
    p.hase
    Beiträge: 8009
    Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
    Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands
    Hat sich bedankt: 50 Mal
    Danke erhalten: 61 Mal
folder So 21. Apr 2019, 10:30
ich dachte die vielen apps in amsterdam wären ein aprilscherz gewesen? daß es aber so kommen wird ist vorstellbar, jetzt wird erstmal der 500er abgeschafft. total control.
Notladekabel RENAULT 10+14A, 6m TYP2 Kabel für ZOE, LEAF2, KONA, i3, IONIQ, e-Niro. DIE clevere, perfekte WALLBOX, 295€!
Am Lager: 1x e-NV200 Evalia 5 24kWh 2017. 1x ZOE INTENS Kamera ZE40 R90 2018, 1x i-MiEV 2011 22Tkm.
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag