RFID Karte clonen

Re: RFID Karte clonen

USER_AVATAR
read
Das ist genau der Punkt. Es ist als "Fingerübung" zum spielen mal ganz nett, quasi als jugend forscht. Aber für den praktischen Einsatz gibt es bessere und zuverlässigere Möglichkeiten: einfach ne Zweitkarte anfordern.
Unser Blog zur Elektromobilität, e-Golf und Ioniq: https://1.21-gigawatt.net
Anzeige

Re: RFID Karte clonen

USER_AVATAR
read
Ich würde ja lieber auf die ganzen Karten verzichten und statt dessen mit dem Handy über NFC freischalten.
Gibt es dafür auch eine Lösung?

Re: RFID Karte clonen

USER_AVATAR
read
Es gibt Software für Android Handies die NFC Karten emulieren kann.

Aber auch hier sehe ich nicht den Punkt.

- Viele der Lösungen, wenn nicht gar alle, brauchen eingerootetes Handy. Würde ich nicht machen, Sicherheitsthema, und einige Apps funktionieren dann nicht mehr
- Man fügt in die eh schon labile Kette von Ladesäule, Authentifikationsmechanismus, Backend, Netzabdeckung noch ein weiteres Element ein, was es alles nicht einfacher macht
- Bei schlechtem Wetter hantiere ich lieber mit Karten an der Ladesäule rum, denen runterfallen, Dreck, Regen, Schnee usw nichts ausmachen
- Wenn jemand anders den Wagen fährt kann ich ihm die Karten einfach in die Hand drücken (bzw. liegen sie halt im Auto)
Unser Blog zur Elektromobilität, e-Golf und Ioniq: https://1.21-gigawatt.net

Re: RFID Karte clonen

USER_AVATAR
  • E-lmo
  • Beiträge: 2099
  • Registriert: Mo 19. Sep 2016, 16:24
  • Wohnort: Neuenhagen bei Berlin
  • Hat sich bedankt: 101 Mal
  • Danke erhalten: 185 Mal
read
Mal ein kurzes Update:
Mit dem Smartphone kann man definitiv keine RFID-Karte clonen. Ich habe so einige verschiedene Telefone von Freunden und Arbeitskollegen ausprobiert.
Nach einigen Fehlkäufen habe ich allerdings ein funktionierendes Gerät gefunden und konnte somit schon mit einem geclonten Schlüsselanhänger laden.
Seit Mai 2016 mit einem e-UP unterwegs

Re: RFID Karte clonen

Bg.
  • Beiträge: 7
  • Registriert: So 5. Nov 2017, 09:40
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Hallo, welche Hardware ist dass?

Re: RFID Karte clonen

USER_AVATAR
  • E-lmo
  • Beiträge: 2099
  • Registriert: Mo 19. Sep 2016, 16:24
  • Wohnort: Neuenhagen bei Berlin
  • Hat sich bedankt: 101 Mal
  • Danke erhalten: 185 Mal
read
20190524_190428.jpg
Mit dem Schlagwort "Rfid copier" wirst Du fündig. Nur die teurere weiße Variante mit Bildschirm funktioniert auch mit unseren 13,56Mhz Karten.
Die günstigere blaue Variante arbeitet wohl nur mit mir unbekannten 125kHz-Karten.

Ich bin noch auf der Suche nach RFID-Karten mit 7Byte UID.
Bisher habe ich hier nur Karten bzw. Schlüsselanhänger mit 4Byte UID
Zum Glück hat eine meiner Ladekarten eine 4Byte UID. Diese konnte ich heute erfolgreich testen.

Die UID Deiner Ladekarten kannst Du übrigens mit einem NFC-fähigen Smartphone und NFC-Tools bestimmen.
Seit Mai 2016 mit einem e-UP unterwegs

Re: RFID Karte clonen

USER_AVATAR
read
Hat schon jemand eine Karte auf einen kleinen chip geklont?

Meine Karten sind im auto GESCHMOLZEN.

Lapidare Antwort von enbw:
Die karte ist NICHT GEEIGNET um im Auto aufzubewahren.
Ausschließslich max 25 Grad im Geldbeutel, nur wenn meine Freundin mein Auto fährt soll die auch laden können.

Dann habe ich diese in meiner Tasche vergessen, mich draufgesetzt und KAPUTT!
Nur ärger. Geld musste ich auch dafür bezahlen, obwohl "kostenfrei" zugesandt.

Telekom ist auch geschmozlen. Trotzt Mäppchen und anderem Fach.

New Motion hat einen kleinen praktischen Chip. der ist viel Robuster.
Daher wäre das auf dauer schon praktisch einen kleinen robusten chip zu haben, wie jedes 1/2 jahr für 20€ eine Karte zu kaufen.

Re: RFID Karte clonen

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 7387
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 251 Mal
  • Danke erhalten: 904 Mal
read
was ich mir schon überlegt habe:
https://play.google.com/store/apps/deta ... pp.android

Da kann man all seine Hundert Karten abspeichern und direkt vom Phone aus verwenden. Also statt alle Karten im Handschuhfach einfach die richtige Karte auswählen und an die Säule halten.
Ohne jetzt viel probiert zu haben, ist es mir mit der Ella Karte gelungen. Aber, die Daten sind nicht am Smartphone gespeichert sondern in der Cloud. Auch muss man so wie es aussieht eine Art Musterkarte erstellen, damit dann die eingelesene Karte auch gespeichert werden kann.

Wenn Elektromobilisten das verwenden wollen, müsste man irgendwie die einzelnen karten als Musterkarten teilen sodass dann "seine" zum Beispiel Plugsurfing RFID darauf gespeichert werden kann.

Wie auch immer, habe mich dann nicht weiter damit beschäftigt, war mir zu dubios... Aber vom Grundgedanken doch recht nett, alle die vielen Karten einfach immer bei der Hand zu haben. Wenn man der App glauben kann, funktioniert das auch mit Kreditkarten und Zutrittskarten.....

Ach ja, und mein Handy hat IP-68, sollte auch bei Regen kein Problem sein. (30Min unter Wasser geht auch)

Nachtrag: Ich habe gerade so einen Beitrag im Kopf, da ging einer mit dem Kartenterminal durch einen Supermarkt und hat das Ding versteckt den Leuten an den Hintern gehalten. Ein zwei mal hat es funktioniert und der Betrag der am Terminal eingegeben wurde ist von der Karte des Trägers abgebucht worden... Wenn man nun so eine Musterkarte von VSIA hat und dann auf lesen geht, im Supermarkt das Handy an den Hintern der Leute hält bis es eine Karte eingelesen hat, zur Kasse geht und zahlt... Klar, meine VISA ist in der Blechschachtel, aber bei weiten nicht alle....
Zuletzt geändert von AbRiNgOi am Mi 16. Sep 2020, 15:18, insgesamt 1-mal geändert.
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 100.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: RFID Karte clonen

USER_AVATAR
read
ich verarbeite gerade noch die Info, dass die Karten nur 25°C vertragen können und denke an die drei, vier Ladekarten die momentan in einem kleinen Etui im Handschuhfach schlummern... glücklicherweise steht unser i3 sowohl zuhause als auch am Arbeitsplatz in einer Tiefgarage und die Temperaturen gehen gerade wieder runter...
Viele Grüße, Stephan

seit dem 24.01.2020 rein elektrisch im BMW i3 - 120Ah unterwegs: die rote Zora

Re: RFID Karte clonen

TorstenW
  • Beiträge: 1737
  • Registriert: Fr 13. Sep 2019, 19:35
  • Hat sich bedankt: 97 Mal
  • Danke erhalten: 474 Mal
read
Moin,

also meine Karten/Schlüsselanhänger treiben sich in der Mittelarmlehne rum; seit anderthalb Jahren und 2 Sommern völlig problemlos.

Grüße
Torsten
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag