Telekom GET CHARGE ab 03.04.2019 – aus Telekom Ladestrom wird GET CHARGE

Re: Telekom GET CHARGE ab 03.04.2019 – aus Telekom Ladestrom wird GET CHARGE

menu
USER_AVATAR
folder
drilling hat geschrieben: Das mag so sein aber da GetCharge Kunden auch mit Karte zahlen können und auf den Säulen die sich mit GetCharge freischalten lassen bekannterweise keine Infos vorhanden sind ob die jetzt 39 oder 89 cent mit GetCharge kosten, ist das ein klarer Verstoß gegen das Preisangabengesetz.
Dann auf zum Anwalt und die Telekom verklagen, wenn das so ein "klarer Verstoß gegen das Preisangabengesetz" ist!

SüdSchwabe.
Zuletzt geändert von MaXx.Grr am Sa 1. Feb 2020, 09:43, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Unsachliches entfernt
--
Kona 64kWh Premium Facelift - bestellt am 09.September 2019
Anzeige

Re: Telekom GET CHARGE ab 03.04.2019 – aus Telekom Ladestrom wird GET CHARGE

menu
USER_AVATAR
folder
Jetzt haben sie es zumindest schon einmal auf der Homepage angepasst:
https://get-charge.com/ladepunkte/
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
nextmove Opel Ampera-e von 2018-2019 || nextmove Hyundai IONIQ seit 10/2019

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: Telekom GET CHARGE ab 03.04.2019 – aus Telekom Ladestrom wird GET CHARGE

menu
USER_AVATAR
    Blue shadow
    Beiträge: 9581
    Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
    Wohnort: Im wald von waldbröl
    Hat sich bedankt: 276 Mal
    Danke erhalten: 387 Mal
folder
Sagen wirs so....ionity hätte ja auch 6 Wochen eine Übergangszeit anbieten können. Da scheint „adhoc“ auch ein Neuer Umgang zwischen B2B Partner.
ExKonsul leaf blau winterpack ca 52000 km Spannung und Spass mit Akku und....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 62 kwh....akkurex in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit

Re: Telekom GET CHARGE ab 03.04.2019 – aus Telekom Ladestrom wird GET CHARGE

menu
USER_AVATAR
    Tobi42
    Beiträge: 230
    Registriert: Mi 6. Sep 2017, 00:07
    Hat sich bedankt: 86 Mal
    Danke erhalten: 84 Mal
folder
Unabhängig davon, wie die juristische Situation ist, würde es der Telekom gut zu Gesicht stehen und nicht weh tun, eine Rundmal an alle GET CHARGE Kunden zu verschicken und auf den neuen Preis bei IONITY hinzuweisen.

Lädt jemand regelmäßig mit RFID-Karte, so könnte es tatsächlich passieren, dass er vom neuen Preis nichts mitbekommen hat.

Sollte jetzt ein Kunde gegen eine aus seiner Sicht überhöhte Rechnung klagen, weil er nie über die Preiserhöhung/Neuzuordnung als "sonstiger Partner" informiert wurde, so wäre sicher interessant, wie ein Gericht die Sache sieht.
Bin ich als Kunde wirklich verpflichtet, vor jedem Ladevorgang erneut zu prüfen, ob eine Säule immer noch, so wie bei den 20 Ladevorgängen vorher, zu den bevorzugten Partnern gehört oder nicht?
Gruß Tobi

eGolf 300 seit März 2018

Re: Telekom GET CHARGE ab 03.04.2019 – aus Telekom Ladestrom wird GET CHARGE

menu
USER_AVATAR
folder
Tobi42 hat geschrieben: Bin ich als Kunde wirklich verpflichtet, vor jedem Ladevorgang erneut zu prüfen, ob eine Säule immer noch, so wie bei den 20 Ladevorgängen vorher, zu den bevorzugten Partnern gehört oder nicht?
Spannende Frage. Wenn man sich die Abmahnung der Verbraucherschützer gegen NewMotion anschaut, die ja quasi identisch verfahren, war das nicht das Problem. Das Problem beim NewMotion war, dass der angezeigte Preis dann nicht der war, der abgerechnet wurde. Die "Informationspflicht" (wenn man es da so nennen will), lag eindeutig beim Kunden.

SüdSchwabe.
--
Kona 64kWh Premium Facelift - bestellt am 09.September 2019

Re: Telekom GET CHARGE ab 03.04.2019 – aus Telekom Ladestrom wird GET CHARGE

menu
USER_AVATAR
    Tobi42
    Beiträge: 230
    Registriert: Mi 6. Sep 2017, 00:07
    Hat sich bedankt: 86 Mal
    Danke erhalten: 84 Mal
folder
SüdSchwabe hat geschrieben: Die "Informationspflicht" (wenn man es da so nennen will), lag eindeutig beim Kunden.
Bei New Motion, wo ohnehin quasi an jeder einzelnen Säule ein anderer Preis gelten kann, ist für mich auch eher nachvollziehbar, dass es nicht Pflicht von TNM ist, für jede Preisänderung an jeder einzelnen Säule eine Mail an jeden Kunden zu schicken.

Bei GET CHARGE würde ich das anders sehen. Es gibt nur zwei Preisstufen und es gibt eine eindeutige Zuordnung, welche Säulenbetreiber zu welcher Gruppe gehören.

Da halte ich es schon eher zumutbar, dass GET CHARGE den Kunden per Rundmail mitteilen muss, wenn
- der Preis einer Stufe sich ändert, also z. B. bei bevorzugten Partnern der Preis AC von 29 auf 39 ct/kWh steigen würde
- oder eben ein Partner, der "schon immer" in der günstigen Stufe war, plötzlich in die teure Stufe wandert.

Von daher weiß ich nicht, wie jetzt in einem anderen Verfahren ein anderes Gericht entscheiden würde, ob der Kunde den hohen Preis zahlen muss, weil er in der Informationspflicht stand, oder ob der hohe Preis überraschend kam und daher unwirksam ist.

Aber ich bin kein Jurist, von daher nur meine Privatmeinung.
Gruß Tobi

eGolf 300 seit März 2018

Re: Telekom GET CHARGE ab 03.04.2019 – aus Telekom Ladestrom wird GET CHARGE

menu
USER_AVATAR
folder
Natürlich stünde es GetCharge gut zu Gesicht, da aktiv zu informieren. Von mir auch aus über Pop-Up in der App oder per Rundmail. Das steht natürlich außer Frage.

Die rechtliche Beurteilung kann anschließend nur ein Gericht herstellen. Was ich hier so von mir gebe ist auch nur meine persönliche Einschätzung, die komplett daneben liegen kann.

Nur verfalle ich halt nicht in hysterischem Hyperventilieren, wenn mal wieder ein Anbieter an der Preisschraube dreht.

SüdSchwabe.
--
Kona 64kWh Premium Facelift - bestellt am 09.September 2019

Re: Telekom GET CHARGE ab 03.04.2019 – aus Telekom Ladestrom wird GET CHARGE

menu
USER_AVATAR
    MaXx.Grr
    Beiträge: 2915
    Registriert: So 14. Mai 2017, 13:19
    Wohnort: Nahe München
    Hat sich bedankt: 1732 Mal
    Danke erhalten: 624 Mal
folder
So, ich habe jetzt Unsachliches und Herabwürdigendes entfernt. Bekommt doch mal bitte eure Triggerpunkte in den Griff oder nutzt die Ignorieren-Funktion. Der Großteil im Forum hat keine Lust auf eure persönlichen Auseinandersetzungen!

Grüazi MaXx

Re: Telekom GET CHARGE ab 03.04.2019 – aus Telekom Ladestrom wird GET CHARGE

menu
USER_AVATAR
folder
SüdSchwabe hat geschrieben: Die "Informationspflicht" (wenn man es da so nennen will), lag eindeutig beim Kunden.
Das sehe ich anders. Der Kunde hat sich informiert. Es ist meiner meinung nach so das vor die Ladung gestartet wird MUSS der Preis der mir abgebucht wird irgentwo an der Ladesäule stehen.

So wie bei Call by Call Gesprächen da wird auch jetzt immer der Preis angesagt und das ist gut so da wurde viel zu oft der Tarif geändert in die einzelnen Regionen.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, 2021 EQC, ID.4x, iX3...
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: Telekom GET CHARGE ab 03.04.2019 – aus Telekom Ladestrom wird GET CHARGE

menu
rockfred
    Beiträge: 347
    Registriert: Fr 22. Jun 2018, 20:44
    Hat sich bedankt: 5 Mal
    Danke erhalten: 81 Mal
folder
Es ist doch aber an keiner Ladesäule der Fall, dass der Preis den man gerade bezahlt dran steht. Es stehen zwar teilweise die Ad-hoc-Preise dran, aber ob du den bezahlst?
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag