Welche Ladekarte in Österreich sinnvoll?

Re: Welche Ladekarte in Österreich sinnvoll?

menu
Sebastian
    Beiträge: 182
    Registriert: So 23. Feb 2014, 08:03
    Wohnort: A - St. Pölten
    Hat sich bedankt: 2 Mal
    Danke erhalten: 1 Mal
folder
hzcrzoe hat geschrieben: hallo, die öbb hat nicht viele ladestationen, ist aber wirklich sehr günstig!
ich hab' zum glück eine in der nähe und bezahl' pro monat lächerliche beträge... also die öbb-ladekarte kann ich empfehlen!

sie wird von smatrics geschupft! ruft man an, landet man bei smatrics und nachfragt, ob die öbb-preise wirklich stimmen, knirschen die dort sehr mit den zähnen und meinen, die öbb hätte sich diese preise gewünscht.
Und das ist auch nachvollziehbar, sind diese für Pendler gedacht, die einen ganzen Arbeitstag lang, also 9 Std. und länger im P&R - Parkhaus stehen und dann sinnvollerweise keinen Smartrics - 22kW Minutentarif verrechnet bekommen sollten. Bitte nutzt diese Angebote also nicht durch Kurzladungen aus, sonst wird man hier nachbessern, und die Tarife für den angedachten Nutzungsfall uninteressant machen müssen.
Fahrzeug:
VW Käfer Elektro, BJ. 1996/2012 | Verbrauch ab Steckdose: Bild
Bestellt: Hyundai IONIQ Style, Polar White - Sangl Nr. 141 ...kommt hoffentlich im April/Mai. Abgeholt :)
Anzeige

Re: Welche Ladekarte in Österreich sinnvoll?

menu
win_mobil
    Beiträge: 333
    Registriert: Mi 25. Jun 2014, 20:32
    Hat sich bedankt: 84 Mal
    Danke erhalten: 33 Mal
folder
..dann häng ich mich hier auch mal an
Im Juni möchten wir von Aachen nach Kärnten/Villach mit unserem i3 reisen.
Für Deutschland bin ich hoffentlich mit Maingau, EnBW,Naturstrom Ladekarte und chargeNow gut ausgerüstet.
Wie kann ich für 2 Wochen in Österreich preiswert schnellladen?
Es gibt eine 22kW-Ladesäule von IAM in der Nähe unserer Unterkunft. Um diese freizuschalten benötigt man wohl eine Karte von Lebensland Kärnten,
werde versuchen diese zu bestellen...
vielen Dank
Win
BMW i3 120Ah (seit Dezember 2019, Entwicklungsstand I001-19-11-520)
BMW Yello i3 (seit März 2018 bis Dezember 2019)
VW eGolf (seit Dezember 2018/Eltern)

Re: Welche Ladekarte in Österreich sinnvoll?

menu
Sneak-L8
    Beiträge: 367
    Registriert: So 18. Jun 2017, 12:14
    Hat sich bedankt: 5 Mal
    Danke erhalten: 29 Mal
folder
Also in Südtirol findest Du viele CCS von Alperia, die laden sich für 0,40€/kWh mit ESL freischalten
E-Golf 300 seit 8.12.2017

Re: Welche Ladekarte in Österreich sinnvoll?

menu
Helfried
folder
win_mobil hat geschrieben: Es gibt eine 22kW-Ladesäule von IAM in der Nähe unserer Unterkunft. Um diese freizuschalten benötigt man wohl eine Karte von Lebensland Kärnten,
Ja, die Karte ist super. Man bekommt sie schnell und sie geht an sehr vielen Säulen.
(Habe sie allerdings 2017 zuletzt benutzt.)

Auch die Kärnten-Card (nicht fürs E-Auto, sondern für den Touristen) ist super. Sie bietet tolle Attraktionen und auch einige wichtige Mautstraßen, etwa die grandiose Nockalm Straße oder die Villacher Alpenstraße (glaub ich).

PS: Die Displays der IAM-Säulen sind schon ein bissel gestrig und von der Sonne geschädigt. Beim ersten Mal kann die Bedienung Stress bereiten. Also in Ruhe und ohne Frauen probieren. Nicht grad nach 12 Stunden Anreise um Mitternacht. Obwohl man in der Nacht mehr sieht als am Tag. :)

Re: Welche Ladekarte in Österreich sinnvoll?

menu
ntruchsess
    Beiträge: 513
    Registriert: Mo 17. Dez 2018, 11:20
    Hat sich bedankt: 37 Mal
    Danke erhalten: 135 Mal
folder
win_mobil hat geschrieben: Für Deutschland bin ich hoffentlich mit Maingau, EnBW,Naturstrom Ladekarte und chargeNow gut ausgerüstet.
Wie kann ich für 2 Wochen in Österreich preiswert schnellladen?
EnBW und Naturstrom funktionieren in Österreich nach meiner Erfahrung genauso gut wie in Deutschland.

Re: Welche Ladekarte in Österreich sinnvoll?

menu
win_mobil
    Beiträge: 333
    Registriert: Mi 25. Jun 2014, 20:32
    Hat sich bedankt: 84 Mal
    Danke erhalten: 33 Mal
folder
Hab jetzt aus der EnBW-Karte mit dem ADAC-Account meiner Freundin den ADAC-Ladetarif erhalten. Es gilt wohl auch in Österreich nun 39ct/kWh,
das ist ok.
Die Karte von Lebensland Kärnten hab ich auch mal für 7€ geordert...
vielen Dank für die Infos
Win
BMW i3 120Ah (seit Dezember 2019, Entwicklungsstand I001-19-11-520)
BMW Yello i3 (seit März 2018 bis Dezember 2019)
VW eGolf (seit Dezember 2018/Eltern)

Re: Welche Ladekarte in Österreich sinnvoll?

menu
USER_AVATAR
    ChrKoh
    Beiträge: 193
    Registriert: Di 21. Aug 2018, 22:45
    Hat sich bedankt: 8 Mal
    Danke erhalten: 48 Mal
folder
Also mit Maingau oder EnBW macht man auch in Ö nichts falsch, ganz im Gegenteil. Bei unseren tollen Energielieferanten werden noch immer Minutenpreise abverlangt, die jenseits von Gut und Böse sind.
Mit dem e-Golf seit 22.11.2018 unterwegs 8-)

Re: Welche Ladekarte in Österreich sinnvoll?

menu
USER_AVATAR
folder
eins mobil wäre günstig, kann mich aber nicht registrieren

Gesendet von meinem ONEPLUS A5000 mit Tapatalk

Bild

BMW i3 60Ah 2/2015
BMW i3s 94Ah 4/2019
PV 8,1kWp
eHome 7,2kW Wallbox
go-e charger
Zencar flexible free 7,4kW
MY bestellt

Re: Welche Ladekarte in Österreich sinnvoll?

menu
lukas_Model3
    Beiträge: 12
    Registriert: Fr 7. Feb 2020, 21:34
    Hat sich bedankt: 6 Mal
    Danke erhalten: 1 Mal
folder
Hallo. Ich bin aufgrund meiner verzweifelten Suche nach Informationen auf dieses Forum hier gestoßen.
Ich habe bei mir direkt vor dem Haus in Oberndorf bei Salzburg eine Ladestation von has.to.be (AT*SZG*E100271 bzw. AT*SZG*E100272) bzw. be.energised.

Diese Ladesäule würde ich gerne exklusiv für meinen monatlichen Strombedarf von ca. 450 kWh verwenden.
Aktuell habe ich die Salzburg AG App "Stromladen", da kann man die Säule freischalten. Leider sind die Tarife bei der Salzburg AG sehr teuer, als Privat-Stromkunde hat man keine Vorteile. Man bezahlt immer 4 €/Stunde für 11 kW AC. Das wären ca. 163 € im Monat.

Ich bin jetzt auf der Suche nach der günstigsten Möglichkeit, diese Ladesäule zu verwenden. Es fällt aber schonmal schwer, herauszufinden, welcher
Anbieter des BEÖ denn überhaupt solche has.to.be / be.energised Säulen inkludiert. Wenn man einem BEÖ Anbieter ein Mail schickt, wird
einfach nicht geantwortet, und zwar trifft das alle. Von has.to.be wird auf die BEÖ Anbieter verwiesen.

Dann gibt es ein paar deutsche Anbieter (EnBW, SWI e-motion, eins E-Mobil) die etwas günstiger wären. Aber meiner Meinung nach immer noch zu teuer. Mit
dem EnBW Tarif wäre ich bei ca. 135€ im Monat.

Es gibt ja durchaus BEÖ Anbieter, die gute Flatrate-Tarife im Angebot haben, nur bringt mir eine solche Flatrate dann auch nichts, wenn die has.to.be Säule nicht funktioniert.

Hat hier irgendjemand einen Rat, wie ich zu meinen gewünschten Informationen komme bzw. welcher Tarif/Anbieter hier für mich passend wäre?

Danke vielmals für Eure Unterstützung!

Re: Welche Ladekarte in Österreich sinnvoll?

menu
Jomim
    Beiträge: 93
    Registriert: Sa 27. Apr 2019, 21:56
    Hat sich bedankt: 149 Mal
    Danke erhalten: 12 Mal
folder
lukas_Model3 hat geschrieben:
Diese Ladesäule würde ich gerne exklusiv für meinen monatlichen Strombedarf von ca. 450 kWh verwenden.
Versteh ich das richtig das du den Standort gerne so verwenden wollen würdest wie man in der Regel die Wallbox zuhause verwendet ?
lukas_Model3 hat geschrieben: Wenn man einem BEÖ Anbieter ein Mail schickt, wird
einfach nicht geantwortet, und zwar trifft das alle
Das dir keiner der Anbieter im BEÖ eine Antwort schickt kann ich ehrlich gesagt nicht ganz glauben, zumal das vermutlich eine der gängisten Fragen von "Neukunden" sein wird.
lukas_Model3 hat geschrieben: Dann gibt es ein paar deutsche Anbieter (EnBW, SWI e-motion, eins E-Mobil) die etwas günstiger wären. Aber meiner Meinung nach immer noch zu teuer. Mit
dem EnBW Tarif wäre ich bei ca. 135€ im Monat.
EnBW hat beim Viellader Tarif vemutlich den besten kWh Preis für deine Lademenge, billiger wirds ned werden
Billiger wird es nur werden wenn du weniger öffentlich ladest oder Gratisladestellen nutzt.
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag