Preise von Ladekarten vergleichen mit Chargeprice

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Neues Service gestartet: Preise von Ladekarten vergleichen mit Plugchecker

Anduko
  • Beiträge: 201
  • Registriert: Fr 27. Jan 2017, 16:37
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 36 Mal
read
Danke dir.
Hast schon recht.
Wobei ich es als positiven Effekt zu meiner Mitgliedschaft sehe ;)
Anzeige

Re: Neues Service gestartet: Preise von Ladekarten vergleichen mit Plugchecker

marcometer
  • Beiträge: 1047
  • Registriert: Di 9. Okt 2018, 01:03
  • Hat sich bedankt: 312 Mal
  • Danke erhalten: 411 Mal
read
hoenic07 hat geschrieben: Ab 49€ pro Jahr steht hier: https://www.adac.de/mitgliedschaft/tariffinder
Wäre ja irgendwie falsch die nicht zu berücksichtigen, oder?
Richtig so.
Muss erwähnt werden.
Ich müsste mich dafür extra dort anmelden, da ich bei der Konkurrenz bin.

Re: Neues Service gestartet: Preise von Ladekarten vergleichen

JuGoing
  • Beiträge: 2136
  • Registriert: So 16. Okt 2016, 20:46
  • Wohnort: DE 58300 Wetter
  • Hat sich bedankt: 499 Mal
  • Danke erhalten: 249 Mal
read
Ich möchte diesen Vorschlag noch einmal einreichen.
Wenn du bei den Anbietern vielleicht noch vermerken könntest, wenn die eine zeitliche Komponente haben .
Z.B so
EinfachStromLaden (z)
Oder irgendsowas
05/17-11/22 ZOE R90 ZE 40 22 kW
11/17 Sion reserviert, 02/23 storniert
11/22 KONA Elektro 150kW TREND Navi+Assistenz Dark Knight

Re: Neues Service gestartet: Preise von Ladekarten vergleichen

hoenic07
  • Beiträge: 90
  • Registriert: Fr 28. Dez 2018, 15:57
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 96 Mal
read
JuGoing hat geschrieben: Ich möchte diesen Vorschlag noch einmal einreichen.
Wenn du bei den Anbietern vielleicht noch vermerken könntest, wenn die eine zeitliche Komponente haben .
Z.B so
EinfachStromLaden (z)
Oder irgendsowas
Das ist geplant.

Re: Neues Service gestartet: Preise von Ladekarten vergleichen mit Plugchecker

USER_AVATAR
  • Fossilbär
  • Beiträge: 956
  • Registriert: Mi 23. Sep 2015, 20:18
  • Wohnort: Bad Nenndorf
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 301 Mal
read
Nochmal Danke für das tolle Angebot. Irgendwie leider symptomatisch, dass die Initiative dafür wieder von einem Privatmann kommen muss.

Re: Neues Service gestartet: Preise von Ladekarten vergleichen mit Plugchecker

marcometer
  • Beiträge: 1047
  • Registriert: Di 9. Okt 2018, 01:03
  • Hat sich bedankt: 312 Mal
  • Danke erhalten: 411 Mal
read
Was ich noch nicht so ganz verstehe ist warum einige den BEW Tarif so gut finden.
Der ist doch Maingau in allen Belangen unterlegen.
- feste Kosten
- kWh-Preis teurer
- funktioniert an viel weniger Säulen

Oder übersehe ich was?

Re: Neues Service gestartet: Preise von Ladekarten vergleichen mit Plugchecker

Fire
  • Beiträge: 732
  • Registriert: Mi 26. Jul 2017, 14:39
  • Hat sich bedankt: 91 Mal
  • Danke erhalten: 120 Mal
read
marcometer hat geschrieben: Was ich noch nicht so ganz verstehe ist warum einige den BEW Tarif so gut finden.
Der ist doch Maingau in allen Belangen unterlegen.
- feste Kosten
- kWh-Preis teurer
- funktioniert an viel weniger Säulen

Oder übersehe ich was?
Es gibt einen entscheidenden Nachteil am Maingau Tarif und das ist das "Zeitlimit".
Sobald man mehr als 2 Stunden am AC steht wird es schnell verdammt teuer.
Alle Anwendungen als Destination Charger fallen damit also raus und man braucht eine Alternative für diese Anwendungsfälle

Bei mir ist das allerdings ENBW. 39cent/kWh sind zwar etwas mehr, da ich aber so selten auswärts lade dass ich kaum jemals eine Grundgebühr raushole ist das für mich ausreichend. Wenn man halbwegs regelmässig oder mit einem grossen Akku auswärts lädt hat man die Grundgebühr aber recht schnell wieder drin, ausserdem deckt sie ja etwa die 15kWh die man inklusive hat.

Re: Neues Service gestartet: Preise von Ladekarten vergleichen mit Plugchecker

USER_AVATAR
read
marcometer hat geschrieben: Was ich noch nicht so ganz verstehe ist warum einige den BEW Tarif so gut finden.
Der ist doch Maingau in allen Belangen unterlegen.
- feste Kosten
- kWh-Preis teurer
- funktioniert an viel weniger Säulen

Oder übersehe ich was?
Mit der BEW Contract-ID kann man die Innogy App nutzen und deren Innogy eRoaming Netzwerk nutzen, mit Maingau hingegen kann man an Innogy Säulen nicht laden.

@hoenic07
Kannst Du beim Tarif "Lokalstrom mobil / BEW" anstatt "Grundgebühr €1,66/Monat" besser "Mindestabnahme €1,66/Monat" oder auch "Mindestabnahme €4,99/Quartal" schreiben? Das trifft den Sachverhalt besser :D, denn es sind ja 15kWh/Quartal inklusive für die man 4,99€ bezahlt, egal ob man sie abnimmt oder nicht.
Und beim Tarif "ePower direct" hast Du eine Grundgebühr gelistet, dieser Tarif ist jedoch grundgebührenfrei.
#1 05/24-
Bild 0tkm
Corsa-e 11/20-
Bild 43tkm
AMP+-ERA-e 02/18-05/24
19.2kWh/100km 197tkm
Zoe Q210 08/16-02/18 Klima 0803-0810,Batterie 0852/0853
20.2kWh/100km 54tkm

Re: Neues Service gestartet: Preise von Ladekarten vergleichen mit Plugchecker

marcometer
  • Beiträge: 1047
  • Registriert: Di 9. Okt 2018, 01:03
  • Hat sich bedankt: 312 Mal
  • Danke erhalten: 411 Mal
read
TomTomZoe hat geschrieben:
marcometer hat geschrieben: Was ich noch nicht so ganz verstehe ist warum einige den BEW Tarif so gut finden.
Der ist doch Maingau in allen Belangen unterlegen.
- feste Kosten
- kWh-Preis teurer
- funktioniert an viel weniger Säulen

Oder übersehe ich was?
Mit der BEW Contract-ID kann man die Innogy App nutzen und deren Innogy eRoaming Netzwerk nutzen, mit Maingau hingegen kann man an Innogy Säulen nicht laden.
Wie kommst du darauf?
Maingau geht an Innogy doch ganz wunderbar.
Aber oben das ist wohl wahr, dieser Minutenaufpreis ab 2 Stunden AC tut natürlich weh.

Re: Neues Service gestartet: Preise von Ladekarten vergleichen mit Plugchecker

ntruchsess
  • Beiträge: 1095
  • Registriert: Mo 17. Dez 2018, 11:20
  • Hat sich bedankt: 127 Mal
  • Danke erhalten: 471 Mal
read
Fossilbär hat geschrieben: Nochmal Danke für das tolle Angebot. Irgendwie leider symptomatisch, dass die Initiative dafür wieder von einem Privatmann kommen muss.
für dieses spezielle Angebot: ja. Der Service ist ja auf die Datenbasis von GoingElectric maßgeschneidert. Ein Blick auf die Nutzunngsbedingunen der GoingElectric-API sollte klar machen, warum kein kommerzieller Anbieter darauf aufsetzt: https://www.goingelectric.de/stromtanks ... api/terms/
Als kommerzieller Anbieter will ich eine verlässliche Schnittstelle mit einem zu meinem Service passenden SLA. Eine API, die 'jederzeit verändert oder deaktiviert' werden kann mag für ein privates Non-profit Projekt geeignet erscheinen - wenn man mit dem Anbieten eines solchen Services irgendwann mal Geld verdienen will ist das ungeeignet.
Ich habe auch schon darüber nachgedacht Going-electric-daten in die OpenSource-projekte, an denen ich mitarbeite (QMapShack, OsmAnd, BRouter) einzubinden, habe aber aus gleichem Grund bisher noch nicht losgelegt - es motiviert nicht gerade dazu massiv Arbeit in etwas stecken das morgen vieleicht schon wieder für die Tonne ist, weil die API nicht mehr läuft oder inkompatibel geworden ist.

Umso bewundernswerter, wenn das jemand wie in diesem Beispiel hier tut. Da steckt wirklich ein Haufen Arbeit für einen einzelnen drin. Ich find das klasse!

Eine kommerzielle Alternative (mit vergleichbarer Zielsetzung, aber anderer Datenbasis) ist beispielsweise Moovility (https://play.google.com/store/apps/deta ... yapp&hl=de).
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag