Maingau Abrechnungsprobleme

Re: Warnung vor Laden bei MAINGAU

menu
Benutzeravatar
folder Sa 2. Mär 2019, 10:08
Sieht so aus, als ob dort Punkt und Komma verwechselt wurden.
Hyundai Ioniq Electric Premium Phantom Black 04/2017
17,5 kWp Photovoltaik mit Speicher seit 08/2019
Anzeige

Re: Warnung vor Laden bei MAINGAU

menu
einfallzel
    Beiträge: 123
    Registriert: Mi 24. Mai 2017, 22:43
    Hat sich bedankt: 22 Mal
    Danke erhalten: 2 Mal
folder Sa 2. Mär 2019, 10:19
Hatte ich mit Charge & Fuel und mit EnBW mobility auch schon, wenngleich nicht in dieser Höhe. Wie schon angeführt, wird häufig das Ende des Ladevorgangs nicht korrekt ans Back-End übermittelt. An eigenen Säulen kann der Anbieter das feststellen, wenn der nächste Ladevorgang startet.
Bei Roaming hilft nur Reklamation, zumal es meist wie hier (oder beim T-Laden) ja keine Möglichkeit für den Kunden gibt, den Ladevorgang in der App zu beenden.
--
Audi A3 1.4 TFSI e-tron sport 01/17

Re: Warnung vor Laden bei MAINGAU

menu
DerMarodeur
    Beiträge: 367
    Registriert: Mi 17. Jan 2018, 21:46
    Hat sich bedankt: 25 Mal
    Danke erhalten: 13 Mal
folder Sa 2. Mär 2019, 10:28
Jeder, der von Elektrotechnik auch nur anähernd Ahnung hat, wird diese Rechnung als fehlerhaft interpretieren. Nehm doch einfach ersteinmal Kontakt zu Maingau auf. 28 MWh wird niemand laden können.
Elektroniker für Geräte und Systeme - kennt sich professionell mit Halbleitern und Strom aus.

Re: Warnung vor Laden bei MAINGAU

menu
leckermojito
    Beiträge: 172
    Registriert: Fr 10. Jun 2016, 14:49
    Wohnort: Mainhausen
    Danke erhalten: 6 Mal
folder Sa 2. Mär 2019, 10:29
Also ich habe gerade eine Rechnung bekommen wo sie sich dafür entschuldigen das die letzten Monate keine gekommen ist. Das läge an einer Fehlübermittlung der Daten. Deshalb würden auf der jetzigen auch Ladevorgänge noch aus 2018 draufstehen.


Cheers

Ben
Gruß Benjamin

2014er Zoe Intens seit 11.2017 bei uns

Re: Warnung vor Laden bei MAINGAU

menu
Benutzeravatar
    MaXx.Grr
    Beiträge: 1993
    Registriert: So 14. Mai 2017, 13:19
    Wohnort: Nahe München
    Hat sich bedankt: 919 Mal
    Danke erhalten: 276 Mal
folder Sa 2. Mär 2019, 10:31
bismarcko hat geschrieben:
Sa 2. Mär 2019, 09:56
Hier ein Screenshot:
Bild
https://ibb.co/6NkzMcs
Da sieht man deutlich daß, wie schon vermutet wurde, die Endzeit fehlt und die bezogene Strommenge anscheinend bis zum Monatsende berechnet wurde. Hast Du schon Kontakt aufgenommen? Was haben sie gesagt? Meist ist das vernünftige miteinander Reden der erste Schritt zur beidseitig befriedigenden Lösung :-) Aber warum Du vor dem Laden mit Maingau generell warnst verstehe ich nicht...

Grüazi MaXx

Re: Warnung vor Laden bei MAINGAU

menu
Benutzeravatar
    MitmRadldo
    Beiträge: 209
    Registriert: Do 26. Okt 2017, 08:43
    Wohnort: Ruhrgebiet
    Hat sich bedankt: 2 Mal
    Danke erhalten: 11 Mal
folder Sa 2. Mär 2019, 10:42
Ich kann Entwarnung geben. Auf meiner aktuellen Rechnung waren diverse Ladevorgänge aus November. Summe der Rechnung: keine acht Euro.
30.01.2018. Das UFO ist gelandet.
#ecannonball 2018 - HH => M - Team 16 - Alex & Chris im IONIQ

Norderney elektrisiert am 16.02.2019 #norderneyelektrisiert

Re: Warnung vor Laden bei MAINGAU

menu
bismarcko
    Beiträge: 31
    Registriert: Sa 25. Mär 2017, 08:31
    Danke erhalten: 1 Mal
folder Sa 2. Mär 2019, 10:43
DerMarodeur hat geschrieben:
Sa 2. Mär 2019, 10:28
Jeder, der von Elektrotechnik auch nur anähernd Ahnung hat, wird diese Rechnung als fehlerhaft interpretieren. Nehm doch einfach ersteinmal Kontakt zu Maingau auf. 28 MWh wird niemand laden können.
Ich habe mich bereits telefonisch und per Email beschwert. Aber bisher habe ich noch keine Antwort der Art erhalten "Oh das kann nicht stimmen" (was ich eigentlich erwartet habe) sondern nur Aussagen wie "wir prüfen das mal". Tut mir leid, wenn ich bei 1422 € pro Ladevorgang etwas emotional werde.

Der Spruch mit den 28 MWh ist lustig, ich konnte kurz mal wieder lachen, vielen Dank

Re: Warnung vor Laden bei MAINGAU

menu
DiLeGreen
    Beiträge: 1038
    Registriert: Fr 26. Dez 2014, 23:55
    Wohnort: Würzburg
    Hat sich bedankt: 11 Mal
    Danke erhalten: 18 Mal
folder Sa 2. Mär 2019, 10:46
Jaja, das gute ChargeIT Backend der LVF+ Säulen übermittelt halt was es will. Wenn ich meine Ladevorgänge zusammenzähle hab ich da angeblich schon mehrere 100 Megawattstunden geladen :D
Ich vermute dass bei jedem Ladevorgang einfach der Gesamt-Zählerstand der Säule übertragen wird, nicht Start- und End-Zählerstand des Ladevorgangs.

Mach eine Reklamation bei Maingau, lasse im Extremfall die Lastschrift zurückgehen und überweise stattdessen den korrekten Betrag, ich bin sicher Maingau wird den Fehler in deinem Sinne korrigieren.
ZOE Q210 Intens
Mitglied bei taubermobil Carsharing e.V. und HITA - Healthcare IT for Africa e.V. Meine Bilder sind unter CC BY-SA Lizenz.

Re: Warnung vor Laden bei MAINGAU

menu
bismarcko
    Beiträge: 31
    Registriert: Sa 25. Mär 2017, 08:31
    Danke erhalten: 1 Mal
folder Sa 2. Mär 2019, 10:47
[/quote]
Aber warum Du vor dem Laden mit Maingau generell warnst verstehe ich nicht...
[/quote]
Wenn ich einen Ladevorgang starte, rechne ich nicht damit, dass der 1422,00 € kosten könnte, wenn das für Dich OK ist, kannst Du gerne weiter bei Maingau laden.
Ich werde es nicht mehr tun und ich möchte den Lesern des Forums die Möglichkeit geben, dies selbst zu entscheiden. Jeder der kein Problem damit hat 1422,00 € pro Ladung zu bezahlen, bitte ladet per Maingau, aber beschwert euch nicht bei mir, ich hätte euch nicht gewarnt ;-)

Re: Warnung vor Laden bei MAINGAU

menu
Schüddi
    Beiträge: 3216
    Registriert: Mo 24. Okt 2016, 00:43
    Hat sich bedankt: 61 Mal
    Danke erhalten: 119 Mal
folder Sa 2. Mär 2019, 10:53
Man muss auch wirklich Lust dazu haben hinter jedem Ladevorgang zu kontrollieren und sich damit auseinander zu setzen. Dafür hätte ich keinen Nerv und keine Zeit.
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag