Charge & Fuel Alternativen

Re: Charge & Fuel Alternativen

menu
einfallzel
    Beiträge: 117
    Registriert: Mi 24. Mai 2017, 22:43
    Hat sich bedankt: 18 Mal
    Danke erhalten: 2 Mal
folder Fr 14. Sep 2018, 10:30
Nachdem es gestern und vorgestern wieder vorgekommen ist, dass von der EnBW eine 1p-Ladung als 3p in der emobility+ App aufgeführt wird, habe ich versucht das am Telefon zu klären. Ich soll wohl ggf. eine entsprechende Gutschrift erhalten.
Allerdings musste ich erfahren, dass dies bei Roaming nicht möglich gewesen wäre. Zum Glück ist das ohnehin inakzeptabel teuer.
Die Erkennung von 3p erfolgt übrigens angeblich über die maximale momentane Ladeleistung (</> 7,4 kW). Was kann da schon schief gehen ... ;)
--
Audi A3 1.4 TFSI e-tron sport 01/17
Anzeige

Re: Charge & Fuel Alternativen

menu
BurkhardRenk
    Beiträge: 404
    Registriert: Di 4. Okt 2016, 15:36
    Hat sich bedankt: 3 Mal
    Danke erhalten: 8 Mal
folder So 16. Sep 2018, 22:51
Also im Moment nutze ich nur kostenlose Säulen und solche von Innogy, da stimmen die KWh-Abrechnungen immer. Sollen die ganzen Kleinanbieter doch erst mal ihre Eichung hinbekommen.

Re: Charge & Fuel Alternativen

menu
einfallzel
    Beiträge: 117
    Registriert: Mi 24. Mai 2017, 22:43
    Hat sich bedankt: 18 Mal
    Danke erhalten: 2 Mal
folder Mi 19. Sep 2018, 08:05
Ich habe mich wohl zu oft bei der EnBW über die falschen Preise der Ladevorgänge beschwert, aus der Ladehistorie in der EnBW-"mobility+"-App sind jetzt alle Einträge für September verschwunden und ich muss auf die Rechnung warten um die Korrektheit zu prüfen.
Verständlicherweise. Bei den Mikro-Beträgen, die sie von PHEV-Fahrern einnehmen ist jeder Anruf ein Verlustgeschäft.
--
Audi A3 1.4 TFSI e-tron sport 01/17

Re: Charge & Fuel Alternativen

menu
mobafan
    Beiträge: 824
    Registriert: So 9. Jul 2017, 22:14
    Hat sich bedankt: 3 Mal
    Danke erhalten: 17 Mal
folder Fr 21. Sep 2018, 13:24
BurkhardRenk hat geschrieben:Also im Moment nutze ich nur kostenlose Säulen und solche von Innogy, da stimmen die KWh-Abrechnungen immer. Sollen die ganzen Kleinanbieter doch erst mal ihre Eichung hinbekommen.
Mit wem kann man denn an Innogy laden? Ich wurde heute in Rinteln kalt erwischt, dass die Säulen seit gestern nicht mehr kostenfrei sind. Da die mir bekannten Anbieter entweder surreale Ladepauschalen nehmen oder kWh-Preise von 70ct Aufwärts anbieten, musste ich anders als geplant mit dem Benzinmotor nach Hause fahren (eigentlich wollte ich während des Arztbesuchs dort nachladen, um elektrisch zu fahren; aber bei über 70 Cent lohnt das trotz der angezogenen Benzinpreise nicht).

Da ich nur sehr gelegentlich an Innogy-Säulen laden würde und nur 3,7kW kann, fallen Anbieter mit Grundgebühr oder Mindestumsatz wie BEW raus, ebenso Anbieter, die eine Zeitabrechnung über 2 ct/Min. vornehmen (also ist auch Maingau mit ihren 5ct/min keine Option).

Re: Charge & Fuel Alternativen

menu
BennyOtt
    Beiträge: 46
    Registriert: Mo 11. Sep 2017, 21:09
    Wohnort: Lüneburg
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Website
folder Fr 21. Sep 2018, 19:13
mobafan hat geschrieben:Da ich nur sehr gelegentlich an Innogy-Säulen laden würde und nur 3,7kW kann, fallen Anbieter mit Grundgebühr oder Mindestumsatz wie BEW raus, ebenso Anbieter, die eine Zeitabrechnung über 2 ct/Min. vornehmen (also ist auch Maingau mit ihren 5ct/min keine Option).
Mit der Karte kommst du wieder gut hin https://www.goingelectric.de/stromtanks ... ie-AG/265/
Seit 10/2017 - Golf GTE
Bild

Re: Charge & Fuel Alternativen

menu
Benutzeravatar
    Utty
    Beiträge: 147
    Registriert: Mo 15. Jan 2018, 14:20
    Wohnort: Wuppertal
    Danke erhalten: 3 Mal
folder Fr 21. Sep 2018, 22:23
BEW hat 5€ Mindestumsatz im Quartal. Das betrachte ich als „geschenkt“...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Ioniq Style SD Phoenix-Orange, Bestellung bei Autohaus Sangl übernommen am 15.01.2018 > Abholung 03.02.2018

15-Jahre alten Fabia dort gelassen :twisted:

Re: Charge & Fuel Alternativen

menu
Schüddi
    Beiträge: 3152
    Registriert: Mo 24. Okt 2016, 00:43
    Hat sich bedankt: 52 Mal
    Danke erhalten: 114 Mal
folder Sa 22. Sep 2018, 09:58
BennyOtt hat geschrieben:
mobafan hat geschrieben:Da ich nur sehr gelegentlich an Innogy-Säulen laden würde und nur 3,7kW kann, fallen Anbieter mit Grundgebühr oder Mindestumsatz wie BEW raus, ebenso Anbieter, die eine Zeitabrechnung über 2 ct/Min. vornehmen (also ist auch Maingau mit ihren 5ct/min keine Option).
Mit der Karte kommst du wieder gut hin https://www.goingelectric.de/stromtanks ... ie-AG/265/
Aber damit kann man fast nirgendwo laden. Zumindest im Süden Deutschlands wird es eng.


Ich hab jetzt den Monat 8 mit Charge&Fuel gerechnet. Ich hab für Strom Netto 56,37€ bezahlt (nur externe Ladungen)
Mit der EWE Karte habe ich quasi ein Cap bei 36€. Also für mich lohnt sich diese EWE Karte definitiv!
Zuletzt geändert von Schüddi am Sa 22. Sep 2018, 10:07, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Charge & Fuel Alternativen

menu
BennyOtt
    Beiträge: 46
    Registriert: Mo 11. Sep 2017, 21:09
    Wohnort: Lüneburg
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Website
folder Sa 22. Sep 2018, 10:04
Schüddi hat geschrieben: Aber damit kann man fast nirgendwo laden. Zumindest im Süden Deutschlands wird es eng.
Aber eigentlich müsste es aber trotzdem gehen, auch wenn es nicht in der App steht. Ist ja alles Innogy
Seit 10/2017 - Golf GTE
Bild

Re: Charge & Fuel Alternativen

menu
Schüddi
    Beiträge: 3152
    Registriert: Mo 24. Okt 2016, 00:43
    Hat sich bedankt: 52 Mal
    Danke erhalten: 114 Mal
folder Sa 22. Sep 2018, 10:08
BennyOtt hat geschrieben:
Schüddi hat geschrieben: Aber damit kann man fast nirgendwo laden. Zumindest im Süden Deutschlands wird es eng.
Aber eigentlich müsste es aber trotzdem gehen, auch wenn es nicht in der App steht. Ist ja alles Innogy
Ladenetz und ENBW ist doch nicht Innogy

Re: Charge & Fuel Alternativen

menu
BurkhardRenk
    Beiträge: 404
    Registriert: Di 4. Okt 2016, 15:36
    Hat sich bedankt: 3 Mal
    Danke erhalten: 8 Mal
folder Di 2. Okt 2018, 12:25
Also mit BEW bin ich zufrieden, 5 Euro pro Quartal bzw 15 KWh Mindestmenge sind eine Ladung pro Monat. Und dass sie für Niebenutzer auch Kosten haben verstehe ich.

Dass Problem ist, dass es mit 800 Anbietern 797 zu viele gibt - drei konkurrierende flächendeckend für ganz Deutschland würde reichen - und darauf wird es hinauslaufen.
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag