Business Case AC-Ladesäule

Re: Business Case AC-Ladesäule

USER_AVATAR
read
Tho hat geschrieben:Ist in den 200k der Anschluss an die Mittelspannung dabei?
Welche Gebühren werden noch für den Lastgang fällig? (Spitzen)
Ich sehe da schon noch einige unbekannte...
Kann ich nicht sagen ob die Anschlussgebühren mit drin sind. Sollte aber nicht so die große Nummer sein. Der Trafo selbst wird ja vom Netzbetreiber gestellt und über die Netzentgelte finanziert.

Bei so einem Ladepark ist man natürlich Großkunde mit entsprechender Leistungsmessung. Leistungspreis etwa 90-100€/KW und Jahr. Bei einer 200KW Leistungsspitze gemittelt über 15min (kann man ja mit Lastmanagement begrenzen), wären das 9000-10000€ Leistungspreis im Jahr. Bei sagen wir 500.000kWh im Jahr wären das 2 Cent zusätzlich je kWh. Bei Maingau habe ich mal die 500.000kwh/a rechnen lassen. Da kam 7,3Cent/kWh raus. Zuzüglich Steuern und Abgaben natürlich. Da kommt man dann irgendwo bei 15 Cent Netto raus.

Möglicherweise ergeben sich noch Vergünstigungen, wenn man überwiegend im NT arbeitet und abschaltbare Lasten vereinbart. Ähnlich wie bei Wärmepumpentarifen.
Wer eher bremst fährt länger schnell (ohne nachzuladen)
Derzeit im Ioniq unterwegs.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag