Ladekarte der Maingau Energie

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladekarte der Maingau Energie

UliK-51
  • Beiträge: 2191
  • Registriert: Mo 25. Sep 2017, 11:19
  • Hat sich bedankt: 834 Mal
  • Danke erhalten: 452 Mal
read
DiLeGreen hat geschrieben: 64ct. sind im Vergleich auch nicht besser als 1,40€ für den Liter Benzin,
Aber 53 ct für einen Liter LPG Autogas sind besser.
Ioniq28 Ioniq 5 RWD LR
Der Mensch. Die Krone der Schöpfung, des Denkens nicht fähig, zum handeln geboren.
Anzeige

Re: Ladekarte der Maingau Energie

UliK-51
  • Beiträge: 2191
  • Registriert: Mo 25. Sep 2017, 11:19
  • Hat sich bedankt: 834 Mal
  • Danke erhalten: 452 Mal
read
kub0815 hat geschrieben: Ja bei Konditionsverhandlungen sollte man unter sich machen.
Darunter verstehe ich eigentlich was anderes... :lol:
Ioniq28 Ioniq 5 RWD LR
Der Mensch. Die Krone der Schöpfung, des Denkens nicht fähig, zum handeln geboren.

Re: Ladekarte der Maingau Energie

miresc
  • Beiträge: 1466
  • Registriert: Fr 28. Dez 2018, 11:44
  • Hat sich bedankt: 164 Mal
  • Danke erhalten: 617 Mal
read
AndiH hat geschrieben: Wenn ich Einheitspreise haben will, nehme ich Maingau....
Anscheinend hier lange nicht mehr mitgelesen oder zum Märchenonkel geeignet?!?

Re: Ladekarte der Maingau Energie

AndiH
  • Beiträge: 3204
  • Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49
  • Hat sich bedankt: 380 Mal
  • Danke erhalten: 518 Mal
read
Was stört dich den daran:
https://www.maingau-energie.de/e-mobili ... trom-Tarif
Das IONITY nicht enthalten ist? Wenn es dich stört lass dir vom Märchenonkel die EnBW empfehlen, an dem grundsätzlichen Unterschied des Preismodells zwischen Maingau und z.B. ShellRecharge ändert das nix. Oder muss man dir das in Form eines Märchens für Kinder erklären?
Seit 02/2016 über 6.600 Liter Diesel NICHT verbrannt
Seit 03/2022 über 1.700 Liter Benzin NICHT verbrannt

Re: Ladekarte der Maingau Energie

Bud Fox
  • Beiträge: 303
  • Registriert: So 16. Sep 2018, 18:52
  • Hat sich bedankt: 85 Mal
  • Danke erhalten: 73 Mal
read
Optimus hat geschrieben:
miresc hat geschrieben: Es geht gar nicht um eine saftige Erhöhung von Strompreisen, sondern aufgrund eines neuen Tarifsystems beim Ladeverbund+ um unterschiedliche Inrechnungstellung von Blockiergebühren.
Ist diese Aussage denn gesichert?
Nein, ist sie nicht. Der FAZ Artikel geht ja auch eher in die Richtung, dass es eine Preisanpassung gab, die aus der Umstellung von Zeit auf kWh resultiert. Dass es in Relation dann für ein langsam ladendes Auto billiger wird ist klar. Ob die Umstellung aber auch zu absolut höheren Preisen für das langsamere Auto führt, geht auch aus dem Artikel nicht hervor. Auffallend ist aber, dass die Aussagen vom Ladeverbund+, der ja selbst zu Wort kommt, deutlich zurückhaltender Ausfallen als zuletzt...

Möge sich jeder selbst seinen Reim darauf machen.
VW e-Golf Warteliste

Re: Ladekarte der Maingau Energie

miresc
  • Beiträge: 1466
  • Registriert: Fr 28. Dez 2018, 11:44
  • Hat sich bedankt: 164 Mal
  • Danke erhalten: 617 Mal
read
AndiH hat geschrieben: Was stört dich denn daran:
https://www.maingau-energie.de/e-mobili ... trom-Tarif
Als Maingau-Energiekunde habe ich den Einheits-Autostromtarif bei ESL geschätzt, den es tatsächlich gab, aber nur bis Ende August 2020.
Seitdem ist er nicht nur in allen Bereichen teurer geworden, sonderrn wurde vielfach aufgegeben und verwässert:
1. Die Preisgleicheit für AC und DC ist weg.
2. Es gibt einen neuen Österreichaufschlag.
3. Für Ionity gibt es saftige Aufpreise (was ich als einzige Maßnahme richtig finde).
4. Für manche Kunden gilt der Tarif gar nicht, sie bekommen viel höhere "Individualtarife".
5. Die App ist wesentlich unkomfortabler als die von ADAC/EnBW.
Der eine Cent, den Maingau in der Regel noch günstiger ist als ADAC/EnBW, lohnt die Inkaufnahme dieser Nachteile und Verschlechterungen nicht. Auf den Tarifwirrwarr und die überhöhten Preise für Nicht-Energiekunden von Maingau im benachbarten Ausland gehe ich erst gar nicht näher ein.
Zuletzt geändert von miresc am Sa 31. Okt 2020, 22:30, insgesamt 4-mal geändert.

Re: Ladekarte der Maingau Energie

AndiH
  • Beiträge: 3204
  • Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49
  • Hat sich bedankt: 380 Mal
  • Danke erhalten: 518 Mal
read
Punkt 1. gibt es eigentlich bei keinem Anbieter
Punkt 2. bzw. Einheitspreis über Ländergrenzen kenne ich nur einen Anbieter
Punkt 3. ist bei allen so die IONITY noch anbieten
Punkt 4. ist Gegenstand einer Abmahnung, wird also kaum Bestand haben
Punkt 5. keine Ahnung, ist mir auch egal
Ich habe nie behauptet das Maingau gut/besser oder sonst was ist, lediglich das es für deren Tarifmodell keinen Sinn macht Ladenetz+ oder ähnliche weiterhin anzubieten.
Seit 02/2016 über 6.600 Liter Diesel NICHT verbrannt
Seit 03/2022 über 1.700 Liter Benzin NICHT verbrannt

Re: Ladekarte der Maingau Energie

miresc
  • Beiträge: 1466
  • Registriert: Fr 28. Dez 2018, 11:44
  • Hat sich bedankt: 164 Mal
  • Danke erhalten: 617 Mal
read
Bud Fox hat geschrieben:
Optimus hat geschrieben:
miresc hat geschrieben: Es geht gar nicht um eine saftige Erhöhung von Strompreisen, sondern aufgrund eines neuen Tarifsystems beim Ladeverbund+ um unterschiedliche Inrechnungstellung von Blockiergebühren.
Ist diese Aussage denn gesichert?
Nein, ist sie nicht. ...
Aber es ist die vom E-Mobilitätsleiter unserer Stadtwerke (Mitglied im Ladeverbund+) als richtig bestätigte Annahme, die sich für mich aus der Zusammenschau des Umfrage-Textes, den Antworten von EinfachStromLaden auf meine Anfrage-Mails und mir übermittelte Mails aus dem Ladeverbund ergab. Nicht die gesetzlich vorgeschriebene Umstellung auf wohl marktübliche kWh-Preise ist offenbar das (Haupt?-)Problem, denn auch Maingau rechnet ja nach kWh ab, sondern die erwarteten Zusatz-kosten durch eine früh einsetzende Blockadegebühr, die man im Haupttarif nicht an den Maingau-Kunden weitergeben kann.
Zuletzt geändert von miresc am Sa 31. Okt 2020, 22:20, insgesamt 2-mal geändert.

Re: Ladekarte der Maingau Energie

Benutzeravatar
read
Ich denke auch das reine EMPs wie die Maingau ohne eigene Ladesäulen keine grosse Überlebenschancen haben
https://www.electrive.net/2020/04/02/fa ... eben-wird/
Die EnBW geht geschickt Allianzen ein. Wie z. B mit Smartric und sichert sich so günstigere Preise im Ausland.
https://www.electrive.net/2020/09/15/sm ... sterreich/
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: Ladekarte der Maingau Energie

Benutzeravatar
read
AndiH hat geschrieben: Punkt 3. ist bei allen so die IONITY noch anbieten
Falsch.
EWE Go kostet 49ct/kWh an DC, auch bei Ionity.
2018-2021: Hyundai IONIQ electric Style 28kWh
seit 2021: Volkswagen ID.3 58kWh
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag