Ladekarte der Maingau Energie

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladekarte der Maingau Energie

USER_AVATAR
read
rockfred hat geschrieben: Ob die nun die Ladekarte oder eine Kreditkarte lesen spielt doch keine Rolle. Nur die Software muss angepasst werden.
Diese "nur SW" muss aber EMV (Europay International, MasterCard und VISA) zertifiziert sein, und kostet laufende Gebühren.
Zusätzlich brauchst du das Hardware-Terminal für die PIN-Eingabe, denn nach meist 5 kontaktlosen Zahlungen wird meist die PIN verlangt.
Ohne PIN Eingabe wäre dann keine Ladung möglich.
Schon 12 Jahre lang Kfz-Steuer für meine E-Autos gezahlt - seit 28 Jahren mit eigenem PV-Strom elektromobil unterwegs (CityEL mit 1.8 kWh-Akku, seit '13 Smart ED3). Fahrrad & U-Bahn für die Stadt, Fernreisen mit der Bahn.
Anzeige

Re: Ladekarte der Maingau Energie

USER_AVATAR
  • ef_
  • Beiträge: 301
  • Registriert: Do 17. Okt 2019, 10:20
  • Wohnort: Erfurt
  • Hat sich bedankt: 176 Mal
  • Danke erhalten: 150 Mal
read
Das Problem mit dem Beleg ist doch z.B. von giro-e gelöst worden, indem die Abrechnungsdaten über den Kontoauszug zugänglich gemacht werden - also muss da nix ausgedruckt werden (dazu wäre ja nicht nur ein Drucker notwendig, sondern die Papierrolle müsste regelmäßig gewechselt werden - und eine Säule mit leerer Rolle müsste sich dann deaktivieren?)
seit 02/2020: ZOE INTENS R135 Z.E. 50 (Winterpaket, CCS, 9,3"), go-eCharger
EnBW/ADAC, Maingau/ESL, eins, Naturstrom-Ladekarte, (Plugsurfing, Shell Recharge, GET CHARGE, SW Erfurt)

Bild

Re: Ladekarte der Maingau Energie

USER_AVATAR
  • ef_
  • Beiträge: 301
  • Registriert: Do 17. Okt 2019, 10:20
  • Wohnort: Erfurt
  • Hat sich bedankt: 176 Mal
  • Danke erhalten: 150 Mal
read
mweisEl hat geschrieben: Zusätzlich brauchst du das Hardware-Terminal für die PIN-Eingabe, denn nach meist 5 kontaktlosen Zahlungen wird meist die PIN verlangt.
Ohne PIN Eingabe wäre dann keine Ladung möglich.
Wie hat sanifair das gelöst? Die haben keine Tastatur für die PIN-Eingabe:

Bild

edit: Bild ersetzt durch eins mit Visa-Kontaktloszahlung
Zuletzt geändert von ef_ am Fr 16. Okt 2020, 13:16, insgesamt 1-mal geändert.
seit 02/2020: ZOE INTENS R135 Z.E. 50 (Winterpaket, CCS, 9,3"), go-eCharger
EnBW/ADAC, Maingau/ESL, eins, Naturstrom-Ladekarte, (Plugsurfing, Shell Recharge, GET CHARGE, SW Erfurt)

Bild

Re: Ladekarte der Maingau Energie

USER_AVATAR
read
@ef_ Auf dem Bild sieht man, dass das GiroGo ist.

Wikipedia dazu:
Girogo ist ein „Prepaid-Zahlungsmittel“: Man kann nur damit bezahlen, wenn man zuvor Guthaben aufgeladen hat. Das maximale Guthaben auf einer girogo-Karte beträgt 200 Euro. 
Zudem ist das ein rein deutsches Ding.

Und auf dem Bild sieht man, dass man alternativ mit Münzen zahlen kann. Warum wohl?

SüdSchwabe.
--
Kona 64kWh Premium Facelift Acid Yellow GSD - bestellt am 09.September 2019 - abgeholt am 5.Juni 2020

Re: Ladekarte der Maingau Energie

USER_AVATAR
  • ef_
  • Beiträge: 301
  • Registriert: Do 17. Okt 2019, 10:20
  • Wohnort: Erfurt
  • Hat sich bedankt: 176 Mal
  • Danke erhalten: 150 Mal
read
Ich habe bei sanifair schon mehrmals mit ner normalen kontaktlosen Visa bezahlt - da war auch kein Tastenfeld vorhanden. Wenn ich da mit Karte zahle, dann habe ich kein (Klein-)Geld dabei - dann nützt mir die Bezahlmöglichkeit mit Münzen auch nix ;-)

edit: hab mal das Bild ersetzt, dass man sieht dass es auch mit Visa kontaktlos und immer ohne Pin geht
seit 02/2020: ZOE INTENS R135 Z.E. 50 (Winterpaket, CCS, 9,3"), go-eCharger
EnBW/ADAC, Maingau/ESL, eins, Naturstrom-Ladekarte, (Plugsurfing, Shell Recharge, GET CHARGE, SW Erfurt)

Bild

Ladekarte der Maingau Energie

rockfred
  • Beiträge: 368
  • Registriert: Fr 22. Jun 2018, 20:44
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 83 Mal
read
Bild

Hier ein Sanifair Lesegerät mit KK. Gäbe ja auch jetzt schon Alternativen die dauerhaft kontaktlos und ohne zusätzliche PIN Eingabe auskommen. Google und Apple Pay zum Beispiel.

Re: Ladekarte der Maingau Energie

USER_AVATAR
read
ef_ hat geschrieben: Wie hat sanifair das gelöst? Die haben keine Tastatur für die PIN-Eingabe:
Mglw Ausnahme wegen besonders kleiner Einzelbeträge, d.h. wenn man mal eine KK klaut kann man damit bis zur Sperrung unbegrenzt scheißen, anstatt nur 5x
Schon 12 Jahre lang Kfz-Steuer für meine E-Autos gezahlt - seit 28 Jahren mit eigenem PV-Strom elektromobil unterwegs (CityEL mit 1.8 kWh-Akku, seit '13 Smart ED3). Fahrrad & U-Bahn für die Stadt, Fernreisen mit der Bahn.

Re: Ladekarte der Maingau Energie

USER_AVATAR
read
rockfred hat geschrieben: Hier ein Sanifair Lesegerät mit KK. Gäbe ja auch jetzt schon Alternativen die dauerhaft kontaktlos und ohne zusätzliche PIN Eingabe auskommen. Google und Apple Pay zum Beispiel.
Löst trotzdem das Beleg-Problem nicht. Denn sowohl im Supermarkt als auch bei Sanifair bekommst Du beim kontaktlosen Bezahlen einen Beleg.

PS: Das ist aber zur Gänze Off-Topic. Wir sollten mal wieder auf das eigentliche Thema kommen.

SüdSchwabe.
--
Kona 64kWh Premium Facelift Acid Yellow GSD - bestellt am 09.September 2019 - abgeholt am 5.Juni 2020

Re: Ladekarte der Maingau Energie

USER_AVATAR
  • ef_
  • Beiträge: 301
  • Registriert: Do 17. Okt 2019, 10:20
  • Wohnort: Erfurt
  • Hat sich bedankt: 176 Mal
  • Danke erhalten: 150 Mal
read
Das mit dem Beleg hab ich ja weiter oben schon geschrieben, dass das von giro-e für Ladesäulen gelöst wurde, indem der Beleg für die Ladung über den Kontoauszug/Kartenabrechnung übermittelt wird. Und bei Sanifair bekommt man auch keinen Zahlungsbeleg, ist auf dem Foto von rockfred zu sehen, dass das am Terminal sogar dransteht.
seit 02/2020: ZOE INTENS R135 Z.E. 50 (Winterpaket, CCS, 9,3"), go-eCharger
EnBW/ADAC, Maingau/ESL, eins, Naturstrom-Ladekarte, (Plugsurfing, Shell Recharge, GET CHARGE, SW Erfurt)

Bild

Re: Ladekarte der Maingau Energie

Harrona
  • Beiträge: 166
  • Registriert: Fr 28. Feb 2020, 12:54
  • Hat sich bedankt: 163 Mal
  • Danke erhalten: 49 Mal
read
Es hagelt Abmahnungen und Unterlassungs Erklärungen.

Wenn ich mir den Artikel so durchlese, könnte da auch ESL dabeisein.

https://efahrer.chip.de/news/stromkoste ... vor_103293

Unabhängig davon ob nun Maingau, e-eins mobil, IONITY, ADAC, EnBW, Ladenetz+, CPO, VW, SUC oder sonst irgendwas, Preise bis 40 Cent AC und DC bis 50 Cent pro kWh sind akzeptabel.

Alles darüber definitiv nicht, da dann der Diesel günstiger ist und so gut wie jeder zu Hause lädt.

Dazu gibt's genug plausible Berechnungen.(auf YouTube)

Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel.
Direkt an der Autobahn, am Ladepark, mit WC, Bäcker, Restaurant etc. kann der Preis selbstverständlich etwas höher sein.

Zusätzlich wären auch etwas höhere Preise zur Hauptreisezeit, oder am Wochenende akzeptabel.

Wie man an den Abmahnungen sieht, muss das alles aber transparent sein, für jeden und immer.

Das kennen wir ja nun schon fast 100 Jahre von der Tankstelle und kann ja nicht so schwer sein.

Und Grundgebühr für ne Ladekarte ist genauso ein Punkt, der nicht sein kann.

Wer zahlt schon bei Jet, Aral und co eine Grundgebühr?

Ach ja, Roaming Gebühren mussten ja auch schon einmal abgeschafft werden, auf Betreiben einer Behörde.(Bundesnetzagentur)🤔
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag