Ladekarte der Maingau Energie

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Maingau - Die nächste Runde kommt ...

USER_AVATAR
read
Harrona hat geschrieben: Wenn fast alle nur noch zu Hause laden, ist die ganze Infrastruktur für den Müll und das kann ja auch nicht Sinn der Sache sein.
Andersrum! Es kann nicht das Ziel sein, die Autos aus der heimischen Garage an die öffentlichen Ladesäulen zu locken. Aus diesem Grund müssen öffenliche Ladesäulen auf alle Fälle teurer sein als der Haushaltsstrom.
Anzeige

Re: Maingau - Die nächste Runde kommt ...

Chemiker
  • Beiträge: 47
  • Registriert: Do 13. Aug 2020, 00:45
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 17 Mal
read
@Solarstromer aber für solche Wucherpreise werden sie auch keinen dazu bringen an öffentlichen ladesäulen zu laden und schreckt viel mehr ab als sie denken. AC für 33 Cent und DC für 40 Cent wären angemessen und auf Dauer auch finanzierbar und für Kunden bezahlbar und fair also eine win win Situation

Re: Maingau - Die nächste Runde kommt ...

Jomim
  • Beiträge: 214
  • Registriert: Sa 27. Apr 2019, 21:56
  • Hat sich bedankt: 382 Mal
  • Danke erhalten: 55 Mal
read
Chemiker hat geschrieben: @Solarstromer aber für solche Wucherpreise werden sie auch keinen dazu bringen an öffentlichen ladesäulen zu laden und schreckt viel mehr ab als sie denken. AC für 33 Cent und DC für 40 Cent wären angemessen und auf Dauer auch finanzierbar und für Kunden bezahlbar und fair also eine win win Situation
Deine Preisvorstellungen sind aktuell ohne Querfinanzierung (wurde ja schon zig mal erklärt) nicht möglich, demnach weder fair noch eine win-win Situation.

Gegenüber dem durchschnitts-Strompeis würde ich 33cent nicht als Wucher bezeichnen.
Das man mit PV und Speicher und weiteren Mitteln den reinen Strompreis weiter nach unten bringt ist klar, aber derartige Vergleiche hinken ein wenig.
Bild

Re: Maingau - Die nächste Runde kommt ...

harlem24
  • Beiträge: 7562
  • Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41
  • Hat sich bedankt: 224 Mal
  • Danke erhalten: 489 Mal
read
Eventuell könnte man ja mal darüber nachdenken, Fahrstrom von der EEG Umlage zu befreien und eventuell mit einer veringerten Stromsteuer auszustatten.
Gruß

CHris, ab sofort mit i3

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
Wechsel zu Tibber, dem innovativen Stromanbieter

Re: Maingau - Die nächste Runde kommt ...

Optimus
  • Beiträge: 364
  • Registriert: Do 23. Jan 2020, 21:56
  • Wohnort: Brühl-Rohrhof
  • Hat sich bedankt: 126 Mal
  • Danke erhalten: 65 Mal
read
Den Vorschlag unterstütze ich sofort. Dafür können gerne alle anderen Subventionen wegfallen z.B. für private intelligente Ladestationen.
Model 3 SR+, MidnightSilver/black, noFSD seit 6/2019, seit 09/2020 EAP
Referral: https://ts.la/erik66594 für 1500 km freies Supercharging

Re: Maingau - Die nächste Runde kommt ...

almrausch
  • Beiträge: 1165
  • Registriert: Mi 8. Nov 2017, 08:44
  • Wohnort: Nordheide
  • Hat sich bedankt: 48 Mal
  • Danke erhalten: 99 Mal
read
Das wäre ein guter Ansatz. Schließlich wird H2 auch nicht besteuert ...
EV: IONIQ Elektro Premium 28 kWh, SW: 181002
Apps: IoniqInfo 0.7 | Dateimanager + 2.0.9 | EasyTouch 4.5.26 | Set Orientation 1.1.4 | ABRP Transmitter 3.1.5
PV: 5 kWp Ost + 5 kWp West mit E3/DC S10 13,8 kWh
Wallbox: go-eCharger

Re: Maingau - Die nächste Runde kommt ...

Optimus
  • Beiträge: 364
  • Registriert: Do 23. Jan 2020, 21:56
  • Wohnort: Brühl-Rohrhof
  • Hat sich bedankt: 126 Mal
  • Danke erhalten: 65 Mal
read
Chemiker hat geschrieben: AC für 33 Cent und DC für 40 Cent wären angemessen
Sehe ich ähnlich 30-35 Cent AC und 36-45 Cent DC die kWh. Meinetwegen auch noch 50 ct Servicepauschale je Vorgang. Aber dann ist Schluss.
Wenn die Auslastung der Säulen nicht stimmt/sich nicht rechnet, dann liegt es vermutlich auch am unattraktiven Pries oder Standort.
Den Preis zu erhöhen treibt die Auslastung nicht in die Höhe. Um die Akzeptanz zu erhöhen kann man ja auch Promoaktionen starten:
vier Wochen für 50 % Discount oder so ähnlich. Macht doch der Einzelhandel auch.
Model 3 SR+, MidnightSilver/black, noFSD seit 6/2019, seit 09/2020 EAP
Referral: https://ts.la/erik66594 für 1500 km freies Supercharging

Re: Maingau - Die nächste Runde kommt ...

USER_AVATAR
read
im Einzelhandel zahlen die Promokationen die Hersteller der Produkte!
bei mir öffnet sich die Seite beim Klick auf den Link immer noch nicht... dürfen nur die mitspielen, die auch schonmal aktiv mit ESL geladen haben?
Zuletzt geändert von SamEye am Do 15. Okt 2020, 18:37, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße, Stephan

seit dem 24.01.2020 rein elektrisch im BMW i3 - 120Ah unterwegs: die rote Zora

Re: Maingau - Die nächste Runde kommt ...

DiLeGreen
  • Beiträge: 1269
  • Registriert: Fr 26. Dez 2014, 23:55
  • Wohnort: Würzburg
  • Hat sich bedankt: 49 Mal
  • Danke erhalten: 89 Mal
read
Ich kopier hier meinen Post aus dem LVP-Thread nochmal rüber:


Puh, da sollten wir dem Ladeverbund mal auf die Füße treten oder? Das betrifft ja auch andere Lade-Anbieter genauso.
Wobei meine Stamm-Säule bei Shell Recharge mit 0,48€ + 2ct/Min drin ist, das halte ich sogar noch für ok weil unter 50ct eh nichts kostendeckend geht.

Dass das so ist liegt an den politischen Rahmenbedingungen auf Bundesebene, Stichwort Steuern und Abgeben.
ZOE Q210 Intens
Mitglied bei taubermobil Carsharing e.V. und HITA - Healthcare IT for Africa e.V. Meine Bilder sind unter CC BY-SA Lizenz.

Re: Maingau - Die nächste Runde kommt ...

Jomim
  • Beiträge: 214
  • Registriert: Sa 27. Apr 2019, 21:56
  • Hat sich bedankt: 382 Mal
  • Danke erhalten: 55 Mal
read
@SamEye Nachdem sie es auf ihrer FB Seite auch gepostet haben, kann jeder bei der Umfrage mitmachen. https://de.surveymonkey.com/r/3RQH53B

@Optimus Der EMP der an den aktuellen Preise eh nichts verdient, soll also auf eigene Kosten nochmal die Hälfte herschenken ?
Und nach der Promoaktion was dann ? Dann wird der EMP von einem Shitstorm überrannt.
Das haben wir doch alles schon gesehen. Wenn was gratis war und dann wird was verlangt gibts nen Shitstorm.
Werden Promopreise angepasst gibts nen Shitstorm.
Also eigentlich ohne querfinanzierung oder permanenten unterschreiten des Einstandspreises wirtschaftlich nicht machbar.

Und für EMPs und CPOs muss das ganze wirtschaftlich sein, das geht, wie das Beispiel Maingau (Anfangspreise) oder den Strom-Lockangeboten, nicht lange gut.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag