Ladekarte der Maingau Energie

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladekarte der Maingau Energie

USER_AVATAR
  • hghildeb
  • Beiträge: 798
  • Registriert: Mi 30. Nov 2016, 23:35
  • Wohnort: WUG
  • Hat sich bedankt: 79 Mal
  • Danke erhalten: 171 Mal
read
LtSpock hat geschrieben: [off topic] Hinweis, dass Ladestrom steuerbefreit ist
Seit wann das denn? In Deutschland nicht...
Schön wärs, aber die einzige Befreiung die ich kenne, ist der Entfall des geldwerten Vorteils bei kostenloser Stromabgabe durch den AG.
Bild Bild (Verbrauch inkl. Ladeverluste) - Ioniq Elektro - Premium - Phantom Black
Anzeige

Re: Ladekarte der Maingau Energie

LeakMunde
  • Beiträge: 342
  • Registriert: Do 6. Feb 2020, 19:02
  • Hat sich bedankt: 25 Mal
  • Danke erhalten: 106 Mal
read
Sahnestückchen hat geschrieben: Welcher Umgangston mit den zahlenden Kunden dort gepflegt wird ("duzen" etc.) stört mich schon lange...
Wie frech von denen! Da werden die Kunden bestimmt weglaufen. Apple, IKEA, OTTO, LIDL und H&M sind schließlich auch schon am "duzen" zugrunde gegangen :lol:
Persönlicher Bereich → Einstellungen → Anzeigeoptionen ändern → Signaturen anzeigen → Nein
Bitteschön ;)

Re: Ladekarte der Maingau Energie

USER_AVATAR
read
Ich hoffe einfach mal, dass sich die Maingau Energie hier kurz mit ein paar Hintergrund-Informationen zu Wort meldet...
BMW i3s 120Ah || Tesla Model 3 LR AWD

Re: Ladekarte der Maingau Energie

ubit
  • Beiträge: 2558
  • Registriert: Mo 17. Aug 2015, 11:19
  • Hat sich bedankt: 98 Mal
  • Danke erhalten: 834 Mal
read
SüdSchwabe hat geschrieben:
ubit hat geschrieben: Du verstehst es nicht oder willst es nicht verstehen: Wenn ich Autobahn fahre kann ich mich mittlerweile einigermaßen darauf verlassen das an jeder Raststätte Ladesäulen stehen. Das ist fast wie beim Verbrenner wo halt auch "überall" Tankstellen sind.
Du verstehst es nicht oder willst es nicht verstehen: eMobil fahren ist immer noch nicht so unkompliziert, wie es mit einem Verbrenner ist.

Dass das an zu streben ist, steht außer Frage. Nur sind wir noch lange nicht so weit.
Eben - das ist das Problem ;-) Auch wenn es mich nur am Rande betrifft weil ich halt nur sehr selten auswärts laden muss.

Können wir uns darauf einigen das dieser (und ähnliche) Marktrülpser das Image der e-Mobilität nachhaltig gefährdet und den weiteren Umstieg auf die e-Mobilität bremst?

Der ständige Vergleich zu den damaligen Umständen beim Mobilfunk hinkt übrigens gewaltig: Damals war Mobilfunk neu. Autos sind aber nicht neu. Es gibt eine seit Ewigkeiten eingeführte Alternative die abgelöst werden soll. Wenn das "Neue" da teurer ist und nebenbei noch andere Nachteile bietet wird das nix. Jedenfalls nicht in der breiten Masse.

Natürlich kann man das auf allgemeine "Marktgesetze" abschieben. Ist dann halt so. Dauert dann aber ewig bis sich e-Mobilität wirklich durchsetzt. Und ganz ehrlich: So lange hat unser Planet nicht mehr (auch wenn e-Mobilität die Welt nicht alleine retten kann). Und es ist ja nun auch nicht so als ob die Politik da keine Möglichkeiten hätte eine entsprechende Regulierung einzuführen und die Rahmenbedingungen so zu definieren das die Anbieter mit vernünftigen Preisen überleben können. Wie üblich schläft die Politik halt mal wieder. Vielleicht weil die eben nicht täglich mit e-Autos fahren und das Problem gar nicht auf dem Schirm haben. Vielleicht auch weil die Lobbyarbeit der großen, deutschen Hersteller immer noch gut funktioniert. Keine Ahnung. Jedenfalls ist der aktuelle Zustand mit ständig extrem veränderlichen Preisen nicht haltbar. Und zwar jetzt schon - und nicht erst in 25 Jahren wie beim Mobilfunk damals.

Ciao, Udo
VW e-Up! 2020 teal blue

Re: Ladekarte der Maingau Energie

USER_AVATAR
read
thomas1215 hat geschrieben:
Beispiele:
- Smatrics Lader in St. Pölten beim McDonalds: Ist ganz hinten bei der Ausfahrt gelegen, man müsste mehrere Fahrspuren überqueren und ums Gebäude rumgehen um in den McDonalds reinzukommen. Ich frage mich warum man die Ladestation nicht gleich mit einem Zaun vom Restaurant getrennt hat...

- Smatrics auf einem riesigen Merkur/Einkaufszentrum Parkplatz (Bischofshofen): Ist in der Ecke platziert die am Weitesten vom Eingang entfernt ist. Botschaft "Bleib beim Auto, wir wollen dich nicht in unseren Geschäften haben!"

Ähnlich bei Autobahn Raststationen, auch da packt man die Ladesäulen oft gut versteckt in die hinterste Ecke. Überdacht ist natürlich nichts.

Das ist in etwa das Gegenteil vom Tankstellen-Modell. Keine Ahnung warum.
Das gibt es auch anders , Ladesäulen direkt am Eingang und zu geparkt !
https://e-golf-forum.de/
Grüße aus dem eVW Forum

Re: Ladekarte der Maingau Energie

Odanez
  • Beiträge: 4094
  • Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14
  • Hat sich bedankt: 108 Mal
  • Danke erhalten: 436 Mal
read
Sahnestückchen hat geschrieben: "duzen" etc.
ot: Willkommen in der Zukunft. Die Höflichkeitsform wird immer mehr zurückgedrängt, bis sie irgendwann komplett aussterben wird. Manche forcieren es mehr als andere, aber das ist der Wandel der Zeit - die Höflichkeitsform gibt es in den meisten (oder vielen) Sprachen nicht, und ist dort auch noch nie ein Problem gewesen, wird aber eher als Relikt der Vergangenheit gesehen.
Verkauft: 2013 Euroleaf Acenta, 24kWh. SoH 81%, 86.000km
Für den Übergang: 2004 Skoda Octavia Kombi 1.6
Bestellt: Kia e-Niro Spirit 64kWh

Re: Ladekarte der Maingau Energie

USER_AVATAR
read
Vielleicht weil nicht jedes Kabel da liegt wo es gebraucht wird? ....zum thema warum stehen Säulen im Abseits.

Warum lacht Tesla? Die Putzfrau oder Familienvater konnte sich vorher auch das Luxussegment nicht leisten.
Nennt mir ein Land wo es faire Fahrstrompreise gibt? Und wenn ja, woran liegt es?
ExKonsul leaf blau winterpack ca 57000 km Spannung und Spass mit 16,5 kWh Akku ....brusa booster 22 kW in arbeit....akkurex in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit

Re: Ladekarte der Maingau Energie

McCrypto
  • Beiträge: 81
  • Registriert: Di 11. Aug 2015, 17:54
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
Das war wieder perfektes Timing ....

Am 01.09. wechseln wir vom aktuellen Stromanbieter zu Maingau. Dieser Wechsel ist nicht mehr zu stoppen.

Da ich mit den Superchargern, ADAC EnBW & NewMotion (in den Niederlanden) gut über die Runden komme, werden wir nun am 01.09. den Wechselauftrag zu Tibber anstoßen.

Re: Ladekarte der Maingau Energie

USER_AVATAR
read
harlem24 hat geschrieben: Warum sollte EnBW sein Preise verändern? Die liegen genau da, wo ESL jetzt hingeht. Allerdings sind sie wählerischer was die Partner angeht
Mit EnBW kann man derzeit noch an Ladenetz-Säulen, has.to.be etc laden, für deren häufige Nutzung in letzter Zeit MainGau wohl die persönlichen Kundentarife hochgesetzt hat (bis 96 Cent/kWh). EnBW dürfte an diesen Säulen die gleichen Einkaufspreise und finanziellen Probleme, wie MainGau bisher haben.
Schon 12 Jahre lang Kfz-Steuer für meine E-Autos gezahlt - seit 28 Jahren mit eigenem PV-Strom elektromobil unterwegs (CityEL mit 1.8 kWh-Akku, seit '13 Smart ED3). Fahrrad & U-Bahn für die Stadt, Fernreisen mit der Bahn.

Re: Ladekarte der Maingau Energie

USER_AVATAR
  • LtSpock
  • Beiträge: 1533
  • Registriert: Di 25. Apr 2017, 14:19
  • Wohnort: Ortenau
  • Hat sich bedankt: 187 Mal
  • Danke erhalten: 169 Mal
read
McCrypto hat geschrieben: werden wir nun am 01.09. den Wechselauftrag zu Tibber anstoßen.
Tibber kannte ich noch nicht. Da werde ich wohl auch hinwechseln!
IONIQ Premium bestellt: 28.04. >> uvb. Lieferung: August/September >> 20.12.2017 >> 03.02.2018 >> 22.01.2018 Abholung
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag