Ladekarte der Maingau Energie

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladekarte der Maingau Energie

Anduko
  • Beiträge: 201
  • Registriert: Fr 27. Jan 2017, 16:37
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 36 Mal
read
Wiese hat geschrieben:Da hier Maingau mitliest:
Ich fahre im Sommer nach Dänemark, und werde dort Maingau wohl kaum nutzen. Warum ist der Aufschlag dort eigentlich so extrem?
Weil die Anbieter vor Ort unterbinden möchtest das die Maingau dort agiert.
Dann macht man die Preise für externe eben sehr hoch.
Und dann gibt es die nordischen Länder. Wo der Strom allgemein sehr teuer ist.
Anzeige

Re: Ladekarte der Maingau Energie

Naheris
read
Das Maingau die Preise nicht anhebt und somit das Brutto sinkt ist logisch. Ansonsten würden sich die Preise für die Geschäftskunden erhöhen. Meine Preise sind z.B. gleich geblieben. Ich habe von der MWSt-Senkung nichts. Hätte Maingau die Verbraucher-Preise gleich gelassen wäre es für mich als Geschäftskunde teurer geworden.
Heute: Taycan / Gestern: ID.4, e-Tron 55, Leaf ZE1+, I-Pace, Kona, e-Golf 300, Model S AP1, Passat GTE Mk-1 / Morgen: ?
Antike: V60 PHEV, V60, XC60, LS, IS, A6 / Geschenke: A2, Lupo 3L, Golf II.
Fan von: Volvo, Lexus.

Re: Ladekarte der Maingau Energie

psm-freak
  • Beiträge: 466
  • Registriert: Do 20. Feb 2020, 17:20
  • Wohnort: Bayern
  • Hat sich bedankt: 205 Mal
  • Danke erhalten: 113 Mal
read
Anduko hat geschrieben: Weil die Anbieter vor Ort unterbinden möchtest das die Maingau dort agiert.
Dann macht man die Preise für externe eben sehr hoch.
Maingau selbst betreibt keine Ladeinfrastrukur, oder? Andernfalls könnten sie nämlich das gleiche tun.
Das könnte zB ein Grund sein warum Maingau in Österreich so abartig teuer ist und EnBW nicht.
Ioniq 28 Style

Re: Ladekarte der Maingau Energie

Anduko
  • Beiträge: 201
  • Registriert: Fr 27. Jan 2017, 16:37
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 36 Mal
read
psm-freak hat geschrieben:
Anduko hat geschrieben: Weil die Anbieter vor Ort unterbinden möchtest das die Maingau dort agiert.
Dann macht man die Preise für externe eben sehr hoch.
Maingau selbst betreibt keine Ladeinfrastrukur, oder? Andernfalls könnten sie nämlich das gleiche tun.
Das könnte zB ein Grund sein warum Maingau in Österreich so abartig teuer ist und EnBW nicht.
Maingau betreibt Ladeinfratruktur. Aber nur AC Säulen in Maingau.
EnBW hat einfach ein ganz anderen Hintergrund bei Verhandlungen. Die haben ein riesiges Ladenetz.

Re: Ladekarte der Maingau Energie

USER_AVATAR
read
Laden in Österreich ist deswegen so teuer, weil die Gebühren sich dort anders zusammensetzen. Die Bereitstellung von Leistung ist da der entscheidende Faktor. Das könnte gerade dazu führen, dass eine höhere Auslastung der Stationen die Kosten für die Kunden senkt.
BMW i3s 120Ah (seit 1/2019) || Tesla Model 3 LR AWD (12/19-8/21) || AUDI e-Tron 55 (02/22-08/22)|| VW ID.3 12/22-02/23|| VW ID.4 (seit 02/2023)

Re: Ladekarte der Maingau Energie

psm-freak
  • Beiträge: 466
  • Registriert: Do 20. Feb 2020, 17:20
  • Wohnort: Bayern
  • Hat sich bedankt: 205 Mal
  • Danke erhalten: 113 Mal
read
Müsste es demnach nicht haufenweise Destination Charger mit 1x16A=3,7KW dort geben und Schnelllader nur wo unverzichtbar?

Statt dessen habe ich dort bisher erlebt: 3,7KW sind die absolute Minderheit, Supermärkte haben praktisch immer nur einen Tripple (~100KW Anschlussleistung) und sonst nichts, dafür aber haufenweise 3x32A die kaum ein Fahrzeug ausnutzen kann.
Ioniq 28 Style

Re: Ladekarte der Maingau Energie

USER_AVATAR
read
psm-freak hat geschrieben:Müsste es demnach nicht haufenweise Destination Charger mit 1x16A=3,7KW dort geben und Schnelllader nur wo unverzichtbar?

Statt dessen habe ich dort bisher erlebt: 3,7KW sind die absolute Minderheit, Supermärkte haben praktisch immer nur einen Tripple (~100KW Anschlussleistung) und sonst nichts, dafür aber haufenweise 3x32A die kaum ein Fahrzeug ausnutzen kann.
Bei welchen Supermärkten findest du so viele Triple? Ich finde nur typ2 Lader und die vielfach auf 7kw beschränkt

Gesendet von meinem XELIO_PRO_10_LTE mit Tapatalk

Bild

Model Y LR MIC
PV 11,6kWp
eHome 7,2kW Wallbox
go-e charger
Zencar flexible free 7,4kW

Re: Ladekarte der Maingau Energie

psm-freak
  • Beiträge: 466
  • Registriert: Do 20. Feb 2020, 17:20
  • Wohnort: Bayern
  • Hat sich bedankt: 205 Mal
  • Danke erhalten: 113 Mal
read
@i3lady
Aus dem Gedächtnis: Lidl, Billa, Spar, Merkur, da steht meist ein einzelner Tripple am Parkplatz rum. Aber gut möglich dass das regional unterschiedlich ist, ich kenne keinesfalls eine repräsentative Anzahl österreichischer Supermärkte.

Ebenso Burger King und McD, wobei ich dort Tripple sinnvoll finde da diese Fastfood-Buden gerne für die Rast auf Langstrecken genutzt werden und während dem typischen Zwischenhalt mit 125A nennenswert viel ins Fahrzeug geht.


Ebenso: Wien, jeweils zwei Typ2-Buchsen teilen sich 3x32A womit man auch 6x3,7KW realisieren könnte. Zur Erinnerung: Ein Arbeitstag dauert 8 Stunden + 30-60 Minuten Mittagspause und der typische Pendler hat keinen Arbeitsweg von 500km wodurch er während dessen 100KWh nachladen müsste.
Bewohner stehen noch viel länger dort rum.

Zumindest 11 + 3x3,7KW pro Säule wäre sinnvoll gewesen.

Edit: Wie funktioniert denn Typ2 auf 7KW limitiert? 1x32A? 2x16A?
Ioniq 28 Style

Re: Ladekarte der Maingau Energie

Optimus
  • Beiträge: 3232
  • Registriert: Do 23. Jan 2020, 21:56
  • Wohnort: D/in der Kurpfalz
  • Hat sich bedankt: 445 Mal
  • Danke erhalten: 750 Mal
read
psm-freak hat geschrieben: Zumindest 11 + 3x3,7KW pro Säule wäre sinnvoll gewesen.
Das fände ich auch besser. Es werden lfd. mehr BEV, da braucht es auch mehr Ladestationen. Über Nacht/während der Arbeit ist Zeit genug.
Lastaufteilung bei entsprechender Auslastung hilft auch dem Stromnetz.
psm-freak hat geschrieben: Edit: Wie funktioniert denn Typ2 auf 7KW limitiert? 1x32A? 2x16A?
Wie wäre es mit 3x10 A an 230 V. einmal 30A an 230 V geht natürlich auch, ist aber wegen Schieflast zu vermeiden/nicht erlaubt. Soweit ich weiß lassen sich die Ladecontroller in ein Ampere Schritten ab ca. 5 A programmieren.
Zuletzt geändert von Optimus am So 5. Jul 2020, 13:46, insgesamt 1-mal geändert.
Model 3 SR+, MidnightSilver/black 06/2019, EAP 09/2020, 15,3 kWh/100 km (netto) @65 Tkm
08/2022 BKW 0,74 kWp, SSW, 500 kWh/a
Tesla-Referral: https://ts.la/erik66594 für SuC-Freikilometer u.a. Prämien; BeCharge Einladungscode: ZMLRUS9

Re: Ladekarte der Maingau Energie

Spiekie
  • Beiträge: 245
  • Registriert: Di 5. Mär 2019, 23:00
  • Hat sich bedankt: 55 Mal
  • Danke erhalten: 80 Mal
read
Bitte bleibt beim Thema Maingau!
Wer Fehler in meinen Kommentaren findet, darf diese gerne behalten. Ich habe genug davon.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag