Ladekarte der Maingau Energie

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladekarte der Maingau Energie

Alex307
  • Beiträge: 163
  • Registriert: So 10. Dez 2017, 18:19
  • Wohnort: Unna
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
Teuer?
Also Maingau ist bei mir in der Region, mit Grünwelt (Preis gleich) der günstigste Anbieter für Haushaltsstrom. Der Preis liegt bei 27,79 Cent.
Die örtliche stadtwerke, möchte 32,xx Cent haben und dessen ladekarte kann nur AC und kostet auch 35 Cent.

Da stellt sich mir nicht die Frage, wo hin ich wechsel.

Jetzt gibt's maingau für 25 Cent, überall in D einheitlich und das finde ich gut 👍

Klar, sie Tarife von vor 2 Jahren mit 2 bzw. 5 cent pro Minute, waren unschlagbar, aber für maingau eigentlich nur unrentabel.

Gut finde ich an der Maingau App inzwischen auch, das man seine Vertragsnummer für Haushaltstrom oder Gas in der App angeben kann und der Preis sofort von 35, auf 25 Cent gesenkt wird.

Früher musste man dafür erst die Hotline anrufen, die das dann fest eingerichtet hat.
e-Golf 300 am 21.12.17 bestellt.

Abgeholt m 19.9.18 in WOB
bestellte Ausstattung: VRRAF66R

Nach 18 Monaten die 50.000km voll :)
Anzeige

Re: Ladekarte der Maingau Energie

USER_AVATAR
read
Basti_ hat geschrieben: Ich bin mir ziemlich sicher es waren schon immer 300kWh. Die im übrigen relativ locker gehandhabt werden. Wenn man die während der Urlaubszeit ein paar mal überschreitet wird einem nicht gleich gekündigt. Es ging nur darum gewerbliche Nutzung zu verhindern.
Die Verhinderung gewerblicher Nutzung ist Maingau in meinem Fall voll gelungen!
Natürlich habe ich bei Vertragsabschluss die AGB nur schnell überflogen, den Punkt der Untersagung gewerblicher Nutzung habe ich dabei nicht registriert!
Wobei ich sicher vieeel weniger geladen habe als so mancher Privater, meine Monatsrechnungen lagen immer im Bereich zwischen € 5,- und € 15,-.
Aber irgendwie hätte ich ahnen müssen daß da etwas im Busch ist, denn meine letzte erhaltene Rechnung war von 12/2019, aber abgebucht wurde lustig bis April '20!
Seit Mai funktioniert sang- und klanglos mein Account nicht mehr, ohne daß mir Maingau die Kündigung geschickt hätte!
O. K., akzeptiert, da mein Fehler - aber die feine englische Art schaut anders aus.... :roll:
Meine Reaktion: keine, außer, ich lade jetzt mit Eins und EnBW - und komischerweise stören mich auf einmal die € 0,325 bzw. € 0,49 pro kWh gar nicht mehr.... :P
Seit 11.2015 Leaf Tekna 24kWh (EZ 03/2015), 127.000 gefahrene Kilometer,
seit 08.2018 Leaf Acenta 30kWh (EZ 07/2016), 31.000 gefahrene Kilometer,
seit 07.2020 Leaf Tekna 40kWh (EZ 10/2019), 3.700 gefahrene Kilometer
In der Pipeline: Sono Sion 8-)

Re: Ladekarte der Maingau Energie

CreytaX
  • Beiträge: 669
  • Registriert: Di 4. Sep 2018, 22:09
  • Hat sich bedankt: 75 Mal
  • Danke erhalten: 96 Mal
read
Jetzt Frage ich mich nur, wie man bei dir drauf kam, dass du Gewerbetreibender bist?

Wo hast du das angegeben?

Firmen Adresse?

Frage rein aus Interesse, bin privat Kunde.

Re: Ladekarte der Maingau Energie

USER_AVATAR
  • est58
  • Beiträge: 460
  • Registriert: Sa 21. Dez 2019, 21:50
  • Wohnort: Raum Böblingen
  • Hat sich bedankt: 120 Mal
  • Danke erhalten: 104 Mal
read
Na, das liegt doch nahe, die lassen hier einen mitlesen und bei dem Nick taxistromer ist doch das gewerbliche naheliegend

Spass

Ich hab mir die Frage auch schon gestellt.
Kia E-Soul ab 21/01/2020, davor 6 Wochen Interims-ZOE 40, davor bis 11/2019 Niro PHEV 12 Monate. ZOE-ZE40 als Zweit-BEV ab 13.8.20

E-Soul und ZOE Bild Bild

Re: Ladekarte der Maingau Energie

psm-freak
  • Beiträge: 361
  • Registriert: Do 20. Feb 2020, 17:20
  • Wohnort: Bayern
  • Hat sich bedankt: 153 Mal
  • Danke erhalten: 87 Mal
read
Die lassen hier sogar einen mitschreiben - also durchaus möglich ;)
Ioniq 28 Style

Re: Ladekarte der Maingau Energie

USER_AVATAR
read
CreytaX hat geschrieben: Jetzt Frage ich mich nur, wie man bei dir drauf kam, dass du Gewerbetreibender bist?
Wo hast du das angegeben?
Firmen Adresse?
Frage rein aus Interesse, bin privat Kunde.
Ja, natürlich, Firmenadresse und Firmen-Mail.
Wie gesagt, habe ja den Gewerblichen-Ausschluss in den AGB offenbar überlesen.
Wurde von Maingau ja auch volle 2 Jahre so akzeptiert, mit mehrfachem Mailverkehr über Firmenmail, sämtliche Rechnungen auf Firma lautend.... :roll:
Mich stört ja eigentlich nur, daß man meinen Account jetzt von einen Tag auf den anderen einfach so abgedreht hat, ohne Kündigungsschreiben oder zumindest Verständigungsmail - ohne Muh und Mau, wie man bei uns in Österreich sagt.... :x
Seit 11.2015 Leaf Tekna 24kWh (EZ 03/2015), 127.000 gefahrene Kilometer,
seit 08.2018 Leaf Acenta 30kWh (EZ 07/2016), 31.000 gefahrene Kilometer,
seit 07.2020 Leaf Tekna 40kWh (EZ 10/2019), 3.700 gefahrene Kilometer
In der Pipeline: Sono Sion 8-)

Re: Ladekarte der Maingau Energie

UliK-51
  • Beiträge: 1144
  • Registriert: Mo 25. Sep 2017, 11:19
  • Hat sich bedankt: 266 Mal
  • Danke erhalten: 150 Mal
read
Auch der Taxi- Stromer kann ja einen Privatwagen haben, den er mit Maingau lädt, während sein Taxi an der Steckdose der Taxigenossenschaft lädt.

Ich vermute, daß da eher eine Panne bei Maingau die Ursache war.
Ioniq28
Der Mensch. Die Krone der Schöpfung, des Denkens nicht fähig, zum handeln geboren.

Re: Ladekarte der Maingau Energie

Immerhin
  • Beiträge: 34
  • Registriert: Fr 8. Mai 2020, 07:46
  • Wohnort: Düsseldorf
  • Hat sich bedankt: 14 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
Hallo zusammen,
nur um meinen Post final abzuschließen: Fastned in den NL funktioniert nun auch bei mir mit ESL. Topp!
Beste Grüße, Stephan

Ioniq Premium, Dijon-Senf-Grün (Blazing Yellow) 8-)

Re: Ladekarte der Maingau Energie

SkyPower
  • Beiträge: 420
  • Registriert: Mo 5. Mär 2018, 10:57
  • Hat sich bedankt: 510 Mal
  • Danke erhalten: 125 Mal
read
Taxi-Stromer hat geschrieben:
CreytaX hat geschrieben: Jetzt Frage ich mich nur, wie man bei dir drauf kam, dass du Gewerbetreibender bist?
Wo hast du das angegeben?
Firmen Adresse?
Frage rein aus Interesse, bin privat Kunde.
Ja, natürlich, Firmenadresse und Firmen-Mail.
Wie gesagt, habe ja den Gewerblichen-Ausschluss in den AGB offenbar überlesen.
Wurde von Maingau ja auch volle 2 Jahre so akzeptiert, mit mehrfachem Mailverkehr über Firmenmail, sämtliche Rechnungen auf Firma lautend.... :roll:
Mich stört ja eigentlich nur, daß man meinen Account jetzt von einen Tag auf den anderen einfach so abgedreht hat, ohne Kündigungsschreiben oder zumindest Verständigungsmail - ohne Muh und Mau, wie man bei uns in Österreich sagt.... :x
Also in den AGB ist Gewerbe nicht verboten. Allerdings das Laden für Fahrzeuge mit Gewinnerzielungsabsicht. Transportfahrzeuge von Gewerbetreibenden sind ok, Taxen nicht.
Meine Meinung:
Taxen sind ja wohl auch Gewerbetreibende und sind Transportfahrzeuge für Mensch und Material.
Die ABGs sind so schlecht und widersprüchlich formuliert, dass das wohl ein absuluter Laie zusammengeschustert hat.

Ein gewerbliches Fahrzeug hat _immer_ eine Gewinnerziehlungsabsicht. Sonst wäre es Liebhaberei oder privat.

Ob der "Taxifahrer" z.B. privat an den See oder gewerblich gewinnorientiert an den See gefahren ist, müsste Maingau erstmal nachweisen.

Warum Maingau soviel Negativ-Werbung macht für ein paar €,50 ist mir schleierhaft.

Noch was:
Ist der Business-Autostrom irgendwo definiert, was das sein soll? Außer das es teuer ist ohne Energiekunde zu sein.

Die Autostrom-AGB gelten für beide Tarife.


Nebenbei finde ich diese Adressanbindung (Anhang 2) auch Unsinn. Hat jemand eine Zweitwohnung/Ferienwognung/Eltern zahlen Rechnung für Kind woanders in Ausbildung/Studenten etc.
ist das nämlich verboten nach AGB.
Postweiterleitung kennen die wohl bei Maingau nicht.

Wenn du am 29.02. Geburtstag hast UND auf Helgoland ohne Gewinnerziehlungsabsicht gezeugt worden bist UND deine Mutter eine Frau ist, DANN kannst du CCS laden für 20 ct/kWh.
😜😂
SCNR
Dateianhänge
Preismodell ESL_20200415.png
Screenshot_20200622-080848.png
Tesla M3 AWD (09/2019) 55 tkm/Jahr + Corsa-e 1st 3P (08/2020)
Seit 1992 mittlerweile 34 Windkraftanlagen im Eigenbetrieb.

Re: Ladekarte der Maingau Energie

UliK-51
  • Beiträge: 1144
  • Registriert: Mo 25. Sep 2017, 11:19
  • Hat sich bedankt: 266 Mal
  • Danke erhalten: 150 Mal
read
Für mich ist das ziemlich eindeutig formuliert:
Ein Gewerbetreibender darf seine E- Transportfahrzeuge laden.
Wenn jemand Fenstererneuerungen gewerblich betreibt, darf er seinen E-Transporter laden, weil die Gewinnerzielung durch den Verkauf und den Einbau der Fenster erfolgt. Ein Gewinn wird nicht durch den Transportereinsatz 'als Fahrgeschäft' erzielt.
Ebenso darf er einen PKW laden, der die Monteure zu den Baustellen bringt.
Das ist bei Taxen und Mietwagen eben anders, weil hier das Fahrzeug selbst zur Gewinnerzielung dient.
Ioniq28
Der Mensch. Die Krone der Schöpfung, des Denkens nicht fähig, zum handeln geboren.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag