Ladekarte der Maingau Energie

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladekarte der Maingau Energie

USER_AVATAR
  • Noritz
  • Beiträge: 406
  • Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:37
  • Wohnort: Wuppertal
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
Ich habe gerade geguckt. Noch kein Upgrade. Android 9. Zuletzt aktualisiert 22.3.19
seit Juli 16: Zoe Q210.
seit August 17: Zoe Q90.
Fahren, als wennste schwebst ;)
Anzeige

Re: Ladekarte der Maingau Energie

ich55
  • Beiträge: 123
  • Registriert: Do 15. Nov 2018, 02:01
  • Hat sich bedankt: 11 Mal
  • Danke erhalten: 20 Mal
read
Me too niks update
Outlander PHEV Top MJ2019 (KW18/2019)
-------------->Bestellt am 28.11.2018<--------------
-------------->Abgeholt am 08.05.2019<--------------

Re: Ladekarte der Maingau Energie

USER_AVATAR
  • cma410
  • Beiträge: 132
  • Registriert: Do 4. Jul 2019, 18:21
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 29 Mal
read
Bei mir funktioniert alles. Inkl. Profilbild 😉
BMW i3 94 Ah von Juni 2019 bis Juli 2020
Mercedes EQC 400 seit Juli 2020

Was haben Elektroautos und Durchfall gemeinsam? Die Angst es nicht nach Hause zu schaffen!

Re: Ladekarte der Maingau Energie

USER_AVATAR
read
Die App hat ein Logikproblem: ich kann die Kosten an der Ladestation nur sehen, wenn diese per App Freischaltung funktioniert. Es gibt jedoch Ladestationen, die sich nur per Ladekarte starten lassen, bei denen kann ich aber den Preis nicht vor dem Ladevorgang prüfen, weil eine gewollte Infomeldung erscheint. Hier sollte man unbedingt nachbessern.
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
seit 2018 mehrere nextmove Fahrzeuge im Wechsel || Opel Ampera-e II Hyundai IONIQ II Hyundai KONA

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: Ladekarte der Maingau Energie

USER_AVATAR
read
Hä? Der Preis ist mit Maingau doch eh überall gleich (zumindest je Land).

Re: Ladekarte der Maingau Energie

USER_AVATAR
read
Ja, App ließ sich jetzt aktualisieren, aber OMG - ist die App jetzt quälend laaangsaaam geworden! :roll:

Lustiger Effekt:
meine private (kostenlose) Ladestelle scheint auch in der App auf, obwohl sie in kein Backend eingebunden und daher auch mit keiner Karte/App freischaltbar ist!
Ich kann mich auch nicht erinnern daß ich meine Ladestelle in irgend ein Verzeichnis, außer GoingElectric, eingetragen hätte.
Maingau scheint also von "uns" Daten abzusaugen.... :?
Nicht daß mich das stören würde, aber es deutet schon darauf hin daß GE einen gewissen Bekanntheitsgrad und auch Bedeutung hat!
8-)
Seit 11.2015 Leaf Tekna 24kWh (EZ 03/2015), 127.000 gefahrene Kilometer,
seit 08.2018 Leaf Acenta 30kWh (EZ 07/2016), 31.000 gefahrene Kilometer,
seit 07.2020 Leaf Tekna 40kWh (EZ 10/2019), 3.700 gefahrene Kilometer
In der Pipeline: Sono Sion 8-)

Re: Ladekarte der Maingau Energie

USER_AVATAR
read
Zumindest mal die Bilder stammen wohl aus Goingelectric. Ich habe ein bisschen gestaunt, als ich meinen Ioniq (Bilder, die ich selbst gemacht und bei GE beim Melden einer Ladesäule gepostet habe) in der App wiederfand. Wobei ich damit ganz sicher kein Problem habe.
Die App zeichnet sich vorerst mal hauptsächlich durch Wartezeiten aus. Und zwar immer dann, wenn man eine neue Funktion aufruft. Dann dauert das schon eine "gefühlte kleine Ewigkeit", bis alles geladen ist. Wer weiß, vielleicht liegt das gar nicht an der App, sondern an der Auslastung des Servers. Könnte ja durchaus sein, dass der aktuell aus gegebenem Anlass recht gut frequentiert ist.

By the way: Selbige Ladesäule, zu der meine Ioniq-Bilder gehören, ist eigentlich (noch) kostenlos, wird aber bei ESL geführt und ist mit 25 ct./kWh ausgepreist. Beim Laden an dieser LS wird aber überhaupt keine Authentifikation gefordert. Das war aber vor dem Update auch schon so.
Ioniq28 - der gute alte noch....

Re: Ladekarte der Maingau Energie

USER_AVATAR
read
drilling hat geschrieben: Hä? Der Preis ist mit Maingau doch eh überall gleich (zumindest je Land).
Eben, es gibt halt Unterschiede. Und wenn ich im Ausland laden möchte und die Ladestation kann nur mit RFID gestartet werden, müsste ich den Preis auf der Homepage prüfen. Sinnvoll? Irgendwie nicht.
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
seit 2018 mehrere nextmove Fahrzeuge im Wechsel || Opel Ampera-e II Hyundai IONIQ II Hyundai KONA

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: Ladekarte der Maingau Energie

0x00
  • Beiträge: 1093
  • Registriert: Do 18. Aug 2016, 14:15
  • Wohnort: Wien
  • Hat sich bedankt: 11 Mal
  • Danke erhalten: 26 Mal
read
konnte schon jemand erfolgreich mit der neuen App laden? bei mir hat der login ewig gedauert und wenn ich auf eine Ladestation klicke dann lädt er mal mind 30-40 Sekunden (viel zu lange, hoffe das ist jetzt nur am Anfang so) aber wenn ich dann auf einen Ladepunkt drücke, kommt nur eine weiße Seite..
edit: vergesst es, es dauert einfach nur unendlich lange bis etwas aufscheint :(
Blog: 20000km Hyundai Kona EV: https://e-klar.xyz/2019/11/10/kona-ev-2 ... m-asphalt/
Kostenüberblick Ladevorgänge – Ein Jahr Nutzung: https://e-klar.xyz/2019/11/10/kona-ev-k ... r-nutzung/

Re: Ladekarte der Maingau Energie

tweetsofniklas
  • Beiträge: 223
  • Registriert: Sa 16. Mär 2019, 00:28
  • Hat sich bedankt: 55 Mal
  • Danke erhalten: 25 Mal
read
Taxi-Stromer hat geschrieben: Ja, App ließ sich jetzt aktualisieren, aber OMG - ist die App jetzt quälend laaangsaaam geworden! :roll:

Lustiger Effekt:
meine private (kostenlose) Ladestelle scheint auch in der App auf, obwohl sie in kein Backend eingebunden und daher auch mit keiner Karte/App freischaltbar ist!
Ich kann mich auch nicht erinnern daß ich meine Ladestelle in irgend ein Verzeichnis, außer GoingElectric, eingetragen hätte.
Maingau scheint also von "uns" Daten abzusaugen.... :?
Nicht daß mich das stören würde, aber es deutet schon darauf hin daß GE einen gewissen Bekanntheitsgrad und auch Bedeutung hat!
8-)
Tatsächlich war bei mir die vorige App auch ziemlich langsam. Vielleicht verbessern sich die Ladezeiten nach dem großen Ansturm heute Abend auch nochmal. Bei mir in der Gegend sind auch alle Ladestationen von goingelectric übernommen worden. Finde ich als eine gute Neuerung. Es steht aber überall dabei: "Kann bei freischalten mit RFID Kosten verursachen." - obwohl diese gratis sind.

Nutzt schon jemand in Ö die neue & charge Funktion? Dort kann man Kilometer sammeln, aber wie ich bisher gesehen habe, nur von deutschen Online Händler. Aber man bekommt auch für das Fotos machen bei Ladestationen Gratis-Kilometer. 8-)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag