Ladekarte der Maingau Energie

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladekarte der Maingau Energie

ello
  • Beiträge: 823
  • Registriert: So 2. Okt 2016, 11:42
  • Hat sich bedankt: 82 Mal
  • Danke erhalten: 66 Mal
read
meine nachgereichten Allego-Ladevorgänge sind augenscheinlich ok. Zumindest gibt es keine solchen Außreißer. (ok bei einem Rechnungsbetrag von unter 5€ schau ich nicht im Detail nach). Ich habe stets mit Karte freigeschalten.
Anzeige

Re: Ladekarte der Maingau Energie

lucas7793
  • Beiträge: 825
  • Registriert: Mi 31. Aug 2016, 17:45
  • Wohnort: Perchtoldsdorf, Österreich
  • Hat sich bedankt: 81 Mal
  • Danke erhalten: 185 Mal
  • Website
read
Mir wurden nun mit der letzten Rechnung meine Ladevorgänge von Clever aus Dänemark vom Septemer 2018 in Rechnung gestellt. Alles richtig und entspricht meinen Auzeichnungen. Genau aus solchen Gründen habe ich eine Liste mit allen Ladevorgängen seitdem ich das Auto habe. Ein paar Ladevorgänge sind immer noch offen, mal sehen ob da noch was kommt...

Re: Ladekarte der Maingau Energie

Helfried
read
PhoenixIQ hat geschrieben: Ich weiß ja nicht mal mehr wo ich an diesen beiden Tagen war.
Du findest deine Ladungen unter Persönlicher Bereich/Ladelogs hier auf GoingElectric.

Re: Ladekarte der Maingau Energie

USER_AVATAR
read
Aber erst seit dem Relaunch, oder? Bei mir ist die Liste jedenfalls leer.
Twizy seit 3/2015, Zoe Q210 12/2015-11/2017, Ioniq 12/2017-2/2020, Kona seit 2/2020
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau

Re: Ladekarte der Maingau Energie

bismarcko
  • Beiträge: 31
  • Registriert: Sa 25. Mär 2017, 08:31
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
MariusM hat geschrieben:
Kennt jemand das Angebot oder hat bereits Erfahrungen gemacht?
Ich habe folgende Erfahrungen gemacht:

Abrechnungen kommen viele Monate später.

Jetzt im März habe ich die Abrechnung für Ladevorgänge im Oktober bekommen.

Darunter wird mir EIN EINZELNER Ladevorgang in Höhe von 1.422.00 € !!! (kein Scherz) in Rechnung gestellt.

Meine Zoe hat 41 kwh Batteriekapazität, die braucht maximal 4 Stunden zum aufladen 4 h = 240 min -> 240 * 0,05 ct/min = 12 € Ladekosten
D.h eine Ladung korrekt abgerechnet, darf bei einem Preis von 5ct/min maximal 12 € kosten, keine 1422!

Aus diesen Erfahrungen kann ich nur dringend von Maingau abraten, die haben die Abrechnung nicht im Griff.
Oder wie Thomas Tuchel sagen würde, die Leistung der Abrechnugsabteilung ist ein einziges Defizit!

Viele Grüße
Frank Lano

Re: Ladekarte der Maingau Energie

Sneak-L8
  • Beiträge: 468
  • Registriert: So 18. Jun 2017, 12:14
  • Hat sich bedankt: 17 Mal
  • Danke erhalten: 52 Mal
read
Na, wenn Du tatsächlich mehrere Tage an der Säule hängst, dann dürfen sie auch gerne mehr berechnen.
Eine 24h-Begrenzung gibt es nicht.
Was anderes ist natürlich, wenn der Vorgang beim Anbieter nicht Korrektur beendet wurde.
Aber pauschal auf max. 24h zu bestehen ist unrealistisch.

Edit: Tippfehler bei 24h-Begrenzung korrigiert
Zuletzt geändert von Sneak-L8 am Sa 2. Mär 2019, 09:03, insgesamt 1-mal geändert.
E-Golf 300 seit 8.12.2017, ID.3 Tech mit WP bestellt am 30.09.
PV 9,72 kWp
Wallbox Keba KeContact P30 c-series, PV-optimiertes Laden mit ioBroker

Re: Ladekarte der Maingau Energie

USER_AVATAR
  • corwin42
  • Beiträge: 1457
  • Registriert: Di 21. Mär 2017, 07:52
  • Wohnort: Borchen
  • Hat sich bedankt: 91 Mal
  • Danke erhalten: 237 Mal
read
Bisher hat Maingau unplausible Ladungen scheinbar gefiltert. Jetzt haben sie wohl die ganzen nachgereichten Allego Ladungen ungefiltert einfach an die Kunden durch berechnet.

Ich denke, dass Allego hier der Hauptschuldige ist, da sie einfach falsche Informationen zu den Ladungen liefern. Ich hatte letztes Jahr bei Allego mal das Problem, dass eine Säule immer nach exakt 1 Minute den Ladevorgang abgebrochen hat. Ich konnte dann immer wieder neu starten, aber nach 1 Minute kam grundsätzlich der Abbruch. Ich habe dann an einer anderen Säule geladen und die Hotline angerufen. Die Mitarbeiterin an der Hotline konnte das Problem nicht nachvollziehen. Sie konnte von mir exakt eine Ladung mit 21 Minuten Dauer sehen. So lange habe ich etwa an der defekten Säule rumprobiert. Genau das war auch hinterher auf der Abrechnung. Wegen der geringen Maingaupreise habe ich mich damals nicht beschwert. Ich denke ich hätte max. meinen Euro zurück bekommen, Allego hätte den Fehler in der Säule aber eh nicht gesucht.

Unter diesem Hintergrund finde ich die Eichrechtskonformität bei den Ladesäulen extrem wichtig. Die Eichrechtsverordnung schießt zwar in einigen Bereichen etwas über das Ziel hinaus, aber wenn man sieht, dass Ladesäulen nicht in der Lage sind, Ladestart, Ladeende und abstöpseln des Autos zuverlässig zu erkennen finde ich das schon extrem bedenklich.

Die Ladeinfrastruktur ist und bleibt ein riesen Problem.

Blauäugig finde ich allerdings hier einige, die meinen, man hätte bei Maingau mit dem 5ct/min Tarif nur die eigentliche Ladedauer bezahlt. Je nach Betreiber wurde üblicherweise die komplette Zeit berechnet, die das Auto an die Ladesäule angeschlossen war.
Ioniq Elektro Style - Marina Blue - Seit 18.11.2017

IoniqInfo - App für die Ioniq Elektro Headunit

Re: Ladekarte der Maingau Energie

rockfred
  • Beiträge: 368
  • Registriert: Fr 22. Jun 2018, 20:44
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 83 Mal
read
corwin42 hat geschrieben:Unter diesem Hintergrund finde ich die Eichrechtskonformität bei den Ladesäulen extrem wichtig. Die Eichrechtsverordnung schießt zwar in einigen Bereichen etwas über das Ziel hinaus, aber wenn man sieht, dass Ladesäulen nicht in der Lage sind, Ladestart, Ladeende und abstöpseln des Autos zuverlässig zu erkennen finde ich das schon extrem bedenklich.
Das finde ich. Von daher ist es gut, dass der Gesetzgeber sich dem Annimmt.

Re: Ladekarte der Maingau Energie

bismarcko
  • Beiträge: 31
  • Registriert: Sa 25. Mär 2017, 08:31
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Sneak-L8 hat geschrieben: Na, wenn Du tatsächlich mehrere Tage an der Säule hängst, dann dürfen sie auch gerne mehr berechnen.
Eine 24H-Soz-u-Kult genug gibt es nicht.
Ich stand exakt 102 Minuten an der Ladesäule!

Re: Ladekarte der Maingau Energie

USER_AVATAR
read
bismarcko hat geschrieben:
Sneak-L8 hat geschrieben: Na, wenn Du tatsächlich mehrere Tage an der Säule hängst, dann dürfen sie auch gerne mehr berechnen.
Eine 24H-Soz-u-Kult genug gibt es nicht.
Ich stand exakt 102 Minuten an der Ladesäule!
Ändert aber nichts an der Tatsache, dass der Betreiber Schuld hat und nicht Maingau.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag