Ladekarte der Maingau Energie

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladekarte der Maingau Energie

USER_AVATAR
read
Da bin ich anderer Meinung. Die 2 Stunden sind absolut passend. Damit garantiert man, das die Ladestation auch für andere frei wird. Alles wird viel berechenbarer.

Es soll ja Leute gegeben haben, die die Leistungsaufnahme ihres Autos absichtlich runtergedreht haben, damit sie im Stadtzentrum für ein paar Cent Ladegebühren den ganzen Tag einkaufen gehen können. Und Leute die wirklich laden müssen, schauen durch die Finger.

Oder die Hybridfahrer, die 3,6 kw laden und einen 22kw lader für 5 Stunden blockieren. Die Liste könnte man sicher noch erweitern.

Ja, das passt schon so. Danke MainGau - weiter so!!


——
GOLFinger 00 || AT 4***
Anzeige

Ladekarte der Maingau Energie

USER_AVATAR
read
Noch ein kleiner Nachtrag. Das hab ich letztens gesehen in St. Georgen am Attergau. Weiß zwar nicht, wie das exekutiert werden soll, aber die Richtung ist die gleiche: Nicht die Ladestation für länger als 2 Stunden „blockieren“.

Bild

Wir waren gemütlich essen und nach 1,5 Stunden sind wir weitergefahren.

——
GOLFinger 00Bild || AT 4***

Re: Ladekarte der Maingau Energie

p.hase
read
der ioniq kommt mit 2h laden weitere 100km weit. sollte reichen?

Re: Ladekarte der Maingau Energie

Helfried
read
reinhardEV hat geschrieben: Wir waren gemütlich essen und nach 1,5 Stunden sind wir weitergefahren.
Komisch, das letzte Log dort ist von 2018?

Ladekarte der Maingau Energie

USER_AVATAR
read
p.hase hat geschrieben:der ioniq kommt mit 2h laden weitere 100km weit. sollte reichen?
Schnellladen - gerad beim Ioniq. Das ist doch viel praktischer für weitere Strecken, sonst kommst du nie ans Ziel, wenn du jedesmal 5 Stunden lädst, bis er wieder voll ist... Gibt schon gute Infrastruktur dafür.


——
GOLFinger 00Bild || AT 4***
Zuletzt geändert von reinhardEV am Mo 25. Feb 2019, 19:21, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Ladekarte der Maingau Energie

USER_AVATAR
read
Helfried hat geschrieben:
reinhardEV hat geschrieben: Wir waren gemütlich essen und nach 1,5 Stunden sind wir weitergefahren.
Komisch, das letzte Log dort ist von 2018?
Was für ein Log? Wenn du das Going Electric Ladeverzeichnis meinst - da poste ich nichts...


——
GOLFinger 00Bild || AT 4***

Re: Ladekarte der Maingau Energie

0cool1
  • Beiträge: 1470
  • Registriert: So 31. Jul 2016, 09:04
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 201 Mal
read
Praktisch alle Elektroautos brauchen bis auf ein paar Ausnahmen länger als 2h an AC um aufzuladen

Maingau selbst hat als Anbieter auch eigentlich gar nicht zu entscheiden wie lange die Kunden laden
Das darf der Ladesäulenbetreiber selbst entscheiden, meinst ja durch eine Begrenzung der Höchstpark oder ladedauer
Gekauft! Ab 08/2017 unterwegs mit einem e-Golf (190)

Re: Ladekarte der Maingau Energie

USER_AVATAR
read
Für MICH ganz individuell sind diese Grenzen von 1h bei DC und 2h bei AC ganz ok und mit Einschränkungen sinnvoll. Ich werde kaum in die Lage kommen, diese Zeiten zu überschreiten. Ich kann aber gut verstehen, dass der eine oder andere damit ein Problem hat. Und ich würde auch nicht unbedingt gänzlich ausschließen wollen, dass auch ich mal in eine Situation komme, in der es nervig wäre, wenn ich vor Ablauf dieser 2 Stunden wieder vor Ort sein müsste.
Aber Maingau geht da mit diesem Kram recht einsam voran. Andere Anbieter haben diese Zeitgrenze ja nicht. Wer also hindert einen E-Autofahrer, im Falle eines Falles eine andere Karte zu ziehen??? Nach aktuellem Stand gibt es da immer noch welche, bei denen nicht nur die Standzeit nicht limitiert ist, sondern auch die Preise deutlich günstiger sind. Insofern hat man doch Alternativen. Gleichgzeitig frage ich mich dann aber, was soll Maingaus Standzeitgrenze dann überhaupt, wenn sie so leicht umgangen werden kann? Als "Erziehungsmittel für E-Mobilisten" taugt das also nur sehr beschränkt.
Ich hätte es verstanden, wenn diese 1h-/2h-Grenze nur für Nichtkunden betehen würde - so quasi als weiteren Anreiz (neben dem vergünstigten Tarif), bei Maingau Gas- oder Stromkunde zu werden. Aber nee, die Kunden (ich bin so einer....) müssen auch bei Standzeitüberschreitungen berappen.
Wioe gesagt, ICH kann damit leben. Und sollte ich wirklich mal mit diesen 2 h nicht hinkommen......egal, dann ziehe ich eben den Telekom-Joker oder was zu dem betreffenden Zeitpunkt gerade günstig erscheint.
Ioniq28 - der gute alte noch....

Re: Ladekarte der Maingau Energie

JuGoing
  • Beiträge: 1698
  • Registriert: So 16. Okt 2016, 20:46
  • Wohnort: DE 58300 Wetter
  • Hat sich bedankt: 213 Mal
  • Danke erhalten: 112 Mal
read
reinhardEV hat geschrieben: Was für ein Log? Wenn du das Going Electric Ladeverzeichnis meinst - da poste ich nichts...
Würdest du uns bitte sagen, warum nicht ?
10/13 PV 9,75 kWp (Ost / West) & Pelletsheizung ÖkoFen 25 kW mit 15 qm Solarthermie
02/17 Hauskraftwerk E3/DC S10E12 mit 13,8 kWh Batteriekapazität und Notstromversorgung
05/17 ZOE R90 ZE 40 22 kW
11/17 Sion reserviert

Re: Ladekarte der Maingau Energie

RedBleck
  • Beiträge: 102
  • Registriert: Sa 2. Feb 2019, 14:16
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
Hallo nochmal,
wohl dem der ein 3Ph Lader im Auto hat.
Der Ioniq jedenfalls nicht und ich kann nur Öffentlich laden, im günstigsten Fall 6,6Kw.
Meine Ladepunkte mitten in der Stadt haben Schieflasterkennung heute konnte der Ioniq gerademal 3,2 KWh saugen macht dann in 2h ca. 50Km
Für meine Bedürfnisse sind 2h zu wenig. Zum Glück hab ich noch´n Kärtchen im Ärmel ;-)
Diejenigen die wirklich absichtlich den Ladevorgang verlängern sind halt Idiotien die man zum Benzin zurückjagen sollte!!
Ioniq Style Fire Red seit 01.02.2019
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag