Ladekarte der Maingau Energie

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladekarte der Maingau Energie

Anduko
  • Beiträge: 201
  • Registriert: Fr 27. Jan 2017, 16:37
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 36 Mal
read
Sir Henry hat geschrieben:
Anduko hat geschrieben:Ein DC Lader ist nie ein Destination Charger.
Wer verbietet einem Hotel (klassischer Aufstellort eines DeC), einen DC-Lader aufzustellen?
Ich halte diese absolute Aussage für nicht haltbar.
Ok. Klare Definitionen finden.
Ein Gleichstromlader ist im Hotel wohl eher fehl am Platz. Das Auto steht mindestens von abends bis morgens da. Da ist nen AC 22kW Lader völlig ausreichend. Keiner braucht dann da nen 50kW DC ( Gleichstrom ) Lader.
Anzeige

Re: Ladekarte der Maingau Energie

Benutzeravatar
read
Anduko hat geschrieben:Da ist nen AC 22kW Lader völlig ausreichend.
Zustimmung. Die Rechnung geht aber auch nur dann auf, wenn die Autos auch mit 22 kW laden. Was die meisten ja derzeit nicht tun.
Kona 64 kWh

Re: Ladekarte der Maingau Energie

Benutzeravatar
read
Sir Henry hat geschrieben: Falsch
Falsch, Quatsch, Blödsinn....
Muss man hier immer gleich andere anpissen? Wie wäre es mit "sehe ich anders"? Kommt gleich viel höflicher rüber...
so lange es Autos mit Einphasenlader gibt.
Ist doch beim Destination Charging egal und darum ging es hier. Die meisten Einphaser können fast 5 kW AC ziehen, das reicht über Nacht weit.
10 Jahre Zoe, 41kWh seit Ende 2018 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Aixam eCoupé 2018 - E-Auto ab 15 Jahren - man kommt auch mit 45 km/h an - dank der Ampeln meist gleichzeitig. :-)

Re: Ladekarte der Maingau Energie

Benutzeravatar
read
umberto hat geschrieben:Falsch, Quatsch, Blödsinn....
Muss man hier immer gleich andere anpissen? Wie wäre es mit "sehe ich anders"? Kommt gleich viel höflicher rüber...
Ich habe niemanden angepisst.
"Sehe ich anders" heißt "kann sein, ich habe dazu aber eine andere Meinung".
"Falsch" heißt "das stimmt nicht". Die Aussage war halt falsch. Das hat nix mit Meinung zu tun.
umberto hat geschrieben:
so lange es Autos mit Einphasenlader gibt.
Ist doch beim Destination Charging egal und darum ging es hier. Die meisten Einphaser können fast 5 kW ziehen, das reicht über Nacht weit.
Grundsätzlich richtig. Da sind wir ja einer Meinung. Ändert aber nichts daran, dass "Ein DC Lader ist nie ein Destination Charger." nicht richtig ist.

Mal ein Beispiel: Ausflugslokal mit Lader. Ich gehe davon aus, dass man das ziemlich unstrittig als "Destination Charger" bezeichnen würde. Die Ladedauer dürfte aber deutlich geringer sein als im Hotel, da die Übernachtung fehlt. Da wäre ein DC-Lader für die Einphaser echt hilfreich. Anderes Beispiel: Tagungshotel. Ähnliches Beispiel. Würdest Du doch auch als DeC bezeichnen, oder?
Kona 64 kWh

Re: Ladekarte der Maingau Energie

Benutzeravatar
  • Tigger
  • Beiträge: 1502
  • Registriert: Do 5. Jan 2017, 08:29
  • Wohnort: Leibertingen, LK SIG
  • Hat sich bedankt: 104 Mal
  • Danke erhalten: 53 Mal
read
Sir Henry hat geschrieben:Anderes Beispiel: Tagungshotel. Ähnliches Beispiel. Würdest Du doch auch als DeC bezeichnen, oder?
Wie würdest Du einen DC-Charger bei einem großen Möbelhaus sehen? Ich z.B. halte das für eine Paradebeispiel eines DeC, andererseits werden oft genug Fernrouten über diese geplant. Inklusive Gemotze, wenn dann ein Schnarchlader während seines dreistündigen Einkaufs da dranhängt.

Du wirst da keinen Konsenz finden...
IONIQ electric Premium Phantom Black seit 18.05.2017. Bestellt am 18.01.2017 (Sangl #94).
Bild

Re: Ladekarte der Maingau Energie

Benutzeravatar
read
Tigger hat geschrieben:Wie würdest Du einen DC-Charger bei einem großen Möbelhaus sehen? Ich z.B. halte das für eine Paradebeispiel eines DeC, andererseits werden oft genug Fernrouten über diese geplant. Inklusive Gemotze, wenn dann ein Schnarchlader während seines dreistündigen Einkaufs da dranhängt.

Du wirst da keinen Konsenz finden...
Ich denke, dass man das schon festlegen sollte, sonst redet jeder von was anderem.
Lösungsansatz: https://www.goingelectric.de/wiki/Begriffslexikon#D

Will man dort hin um "irgendwas" zu machen und lädt dabei (nebenher), dann ist es ein DeC. Will man dort eigentlich nix (Kaffee während des Ladens ist ja nicht das Reiseziel), dann ist es ein klassischer Schnellader.
Natürlich kann man einen DeC als Schnellader "missbrauchen", das sollte doch aber nix mit der Bezeichnung zu tun haben.
Kona 64 kWh

Re: Ladekarte der Maingau Energie

Elestra
  • Beiträge: 273
  • Registriert: Sa 24. Mär 2018, 13:34
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 16 Mal
read
LEUTE ! das ist der "Ladekarte der Maingau Energie" Thread. Macht euch ein eigenen Thread auf

Re: Ladekarte der Maingau Energie

Benutzeravatar
read
Schüddi hat geschrieben:Irgendwie drückst du dich zweischneidig aus.
Na, die Sache mit dem Laden hat ja auch mindestens 3 Seiten (Schnellladen, Zwischenladen, Destinationsladen / Übernachtladen) :-)

Wenn man dem allem gerecht werden will, und das auch noch mit einem einfachen, günstigen, kostendeckenden Tarifmodell (Maingau), dann ist das schon so ziemlich die Quadratur des Kreises.
Früher hieß es, der Vorteil eines Elektroautos ist der, das es immer dort nachlädt wo es gerade steht.
Das bleibt auch so - ist aber nur einer seiner Vorteile.
Nun ist das plötzlich nicht mehr gewünscht.
Doch, durchaus, und ich meine, das auch nicht in Abrede gestellt zu haben ... aber halt mit Augenmaß. Ich kann für fast alle meine Fahrten zu Hause laden. Könnte aber auch unterwegs zusätzlich kostenlos oder billiger als zu Hause Strom "schnorren". Mache ich aber nur da, wo es sinnvoll ist. Das:
Früher hieß es, jeder soll möglichst viel öffentlich laden um die Ladeinfrastruktur zu unterstützen und Bedarf aufzuzeigen.
... habe ich doch auch ausdrücklich als sinnvollen Grund genannt!
Nun ist das plötzlich nicht mehr gewünscht.
Doch! Natürlich. Nur halt (siehe oben) eben mit Augenmaß => nicht da, wo Ladesäulen ein knappes Gut sind und man tatsächlich leicht einem anderen, der es dringend benötigt, dieses knappe Gut streitig macht oder vor der Nase weggeschnappt, obwohl man es selbst nicht bräuchte.
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/15 seit 01/16
Hyundai ioniq 5 RWD LR seit 11/21

Re: Ladekarte der Maingau Energie

Benutzeravatar
read
Elestra hat geschrieben:LEUTE ! das ist der "Ladekarte der Maingau Energie" Thread. Macht euch ein eigenen Thread auf
Vielen lieben Dank, dem schließe ich mich an, die Sandkasten Schreiberlinge nehmen in vielen threads Oberhand.

Manch einer merkt in seiner Rechthaberei schon gar nicht mehr, wie er anderen damit dermaßen auf den...... geht.

BTT bitte, sonst liest maingau hier nämlich auch nicht mehr mit.
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) Andesitsilber - I001-18-11-539 - 10/2015-04/2019
BMW i3 - 120Ah - BEV (Baudatum 03.05.2019) Jucarobeige - I001-20-03-530 - seit 16.05.2019

FAQ-Thread für den BMW i3
steuerliche Fragen rund um das Elektroauto

Re: Ladekarte der Maingau Energie

Benutzeravatar
read
Hatte jemand schon, dass der Ladevorgang nicht beendet werden konnte?
Laut APP lade ich seit 7h :shock:
Der Vorgang selbst dauerte nur 10min. (Kabel usw. alles raus)
Das gleiche hatte ich schon mal bei der gleichen Ladesäule mit NM. :?
(Abgerechnet wurde es damals zum glück nicht)

Edit:
Mitlerweile 8h 15min, 24,75€ :oops:
Seit 07/2019 Model 3 SR+ Firmenwagen
Seit 02/2021 VW e-up! Style (Partnerin)
Seit 02/2021 Voll elektrisch fahrender Haushalt
Elektromeister
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag