Ladekarte der Maingau Energie

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladekarte der Maingau Energie

Elestra
  • Beiträge: 266
  • Registriert: Sa 24. Mär 2018, 13:34
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
Was wollt ihr wirklich?

Gruß Jake
Leute die nur zuhause Laden finanzieren keine Ladepunkte weil es kein Bedarf gibt. Wenn auswärts Laden teurer ist als Diesel fahren leidet die komplette E-Mobilität. Jetzt kannst du dir den Sweetspot suchen
Zuletzt geändert von Elestra am So 6. Jan 2019, 11:15, insgesamt 1-mal geändert.
Anzeige

Re: Ladekarte der Maingau Energie

USER_AVATAR
read
Das ist halt uneinheitlich je nach den verschiedenen Bedürfnislagen.
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015

Re: Ladekarte der Maingau Energie

wasserkocher
  • Beiträge: 1371
  • Registriert: Sa 5. Jan 2013, 11:36
  • Wohnort: Oberfranken
  • Hat sich bedankt: 31 Mal
  • Danke erhalten: 54 Mal
read
Ich glaube, dafür gibt es keine Lösung. An oft genutzten Säulen ist die Parkgebühr sicher sinnvoll, an wenig genutzten kann sie bedeuten, dass sie noch weniger genutzt werden. Leider ist es wohl kaum möglich danach zu differenzieren und würde den Tarif noch mehr verkomplizieren.
Ich denke wir brauchen mehr billige Ladesäulen mit wenig Leistung, an denen man sein Auto auch mal 4 oder noch mehr Stunden parken kann (z.B. Pendlerparkplätze). Die sollten dann nur nach kWh abrechnen.
ZOE Q210 seit 28.05.2013. R240 seit 22.07.2016. Model 3 reserviert und storniert. EcoUp (CNG) seit 31.08.2017.

Re: Ladekarte der Maingau Energie

USER_AVATAR
  • Hinundher
  • Beiträge: 4443
  • Registriert: Mo 3. Jun 2013, 10:43
  • Wohnort: In Kärnten
  • Hat sich bedankt: 61 Mal
  • Danke erhalten: 23 Mal
read
Endlich Abrechnung nach Kwh , wir werden den " neuen " Tarif gerne nutzen nicht ohne dem tatsächlichen Betreiber auf die Füße zu treten ...wenn Maingau "viel" dazuzahlt , wie bisher im Notfall eine Maingau Ladung Aktivieren :)

lg.
Citroen Saxo Electric seit Juli 2011 , I Bike seit April 2012.
Ab 06 06 2014 ohne eigenen Verbrenner ! Ab 07 10 2015 Peugeot iOn, 100% electric auf der Strasse !
Juli 2018 Rasenmäher "electric" mit Kabel ,der Verbrenner geht in Rente !

Re: Ladekarte der Maingau Energie

JuGoing
  • Beiträge: 1698
  • Registriert: So 16. Okt 2016, 20:46
  • Wohnort: DE 58300 Wetter
  • Hat sich bedankt: 213 Mal
  • Danke erhalten: 112 Mal
read
Jake1865 hat geschrieben:Was wollt ihr wirklich?
:ironie:
Strom für eAutos sollte immer und überall kostenlos sein.
Pro Minute, die ich mein Fahrzeug an einer Ladesäule parke, sollten mir 50 Cent gutgeschrieben werden.

Wahrscheinlich wird trotzdem jemand ein Szenario haben, bei dem er mit dieser Regelung nicht zufrieden ist.
10/13 PV 9,75 kWp (Ost / West) & Pelletsheizung ÖkoFen 25 kW mit 15 qm Solarthermie
02/17 Hauskraftwerk E3/DC S10E12 mit 13,8 kWh Batteriekapazität und Notstromversorgung
05/17 ZOE R90 ZE 40 22 kW
11/17 Sion reserviert

Re: Ladekarte der Maingau Energie

USER_AVATAR
read
Richtig. Ein EUR pro Minute als Auszahlung wäre besser!
Kona 64 kWh

Re: Ladekarte der Maingau Energie

Anduko
  • Beiträge: 198
  • Registriert: Fr 27. Jan 2017, 16:37
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 32 Mal
read
mweisEl hat geschrieben:
Basti_ hat geschrieben:Das ist jetzt nicht wirklich kompliziert.
Und ob, mit 0,15 bzw 0,25 €/kWh werben, aber in der Realität müssen die Kunden bis zu 1,95 € pro kWh zahlen. Das nenne ich intransparent!
Ich werde nie mehr als die 15 Cent zahlen die im
Vertrag stehen. Wenn du das Auto stehen lässt nach 2 Stunden ist das dein Problem. Und dein Fehler. Nicht der der Maingau.

Re: Ladekarte der Maingau Energie

Anduko
  • Beiträge: 198
  • Registriert: Fr 27. Jan 2017, 16:37
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 32 Mal
read
Basti_ hat geschrieben:...und die Zeitgebühr dürfte am DC gern auch noch höher sein.
1 Stunde sind so ca. 50kW. Bei aktuellen Säulen und Autos. Neuere Autos mit stärkeren Säulen gehen da in Richtung 120kWh. Wo reicht das net ?

Re: Ladekarte der Maingau Energie

Schüddi
  • Beiträge: 3438
  • Registriert: Mo 24. Okt 2016, 00:43
  • Hat sich bedankt: 57 Mal
  • Danke erhalten: 99 Mal
read
iOnier hat geschrieben: Im Ernst: dass Du nur CCS lädst hast Du nicht dazu geschrieben und wie Schüddi schon richtig bemerkt hat ist es genau der Vorteil des Elektroautos, (auch) einfach während des Parkens laden zu können. Wer das zu Hause kann sollte es nicht unnötig unterwegs tun, nur weil es billiger ist, jedenfalls solange Ladeinfrastruktur noch so ein knappes Gut ist (bzw. wo sie es ist).

Klar ist es auch manchmal sinnvoll, "demonstrativ" zu laden, also um Bedarf aufzuzeigen und / oder um Elektromobilität auch in der Öffentlichkeit zu zeigen - das ist oben ausdrücklich nicht gemeint mit "unnötig".

War das jetzt verständlich?
Irgendwie drückst du dich zweischneidig aus. Früher hieß es, der Vorteil eines Elektroautos ist der, das es immer dort nachlädt wo es gerade steht. Nun ist das plötzlich nicht mehr gewünscht.
Früher hieß es, jeder soll möglichst viel öffentlich laden um die Ladeinfrastruktur zu unterstützen und Bedarf aufzuzeigen. Nun ist das plötzlich nicht mehr gewünscht.
Ich behaupte mal das weit über 90% aller BEV Fahrer daheim laden kann. Wenn keiner mehr von Ihnen öffentlich lädt haben wir quasi keinen Bedarf mehr außer auf Langstrecke. Dann könnte man ja die ganzen Destination Charger wieder abbauen.

Aber was ich noch mehr beobachte ist, das ich recht hatte. Ich habe immer gesagt (siehe alte Beiträge von mir) es ist falsch auf nur ein Pferd zu setzen da keiner weis, wo die Ladepreise mal hingehen werden. Im Moment sehe ich nur eine Richtung - Nach Oben!
Siehe Charge&Fuel, siehe e-tron Ladepreise, siehe ENBW, siehe New Motion siehe nun auch Maingau oder andere Anbieter.
Für mich macht die Maingau Karte deshalb keinen Sinn weil ich nur an Destination Chargern lade und auch mit einem BEV laden würde. Sprich - wenn ich irgendwo bin und dort Zeit verbringe. Da möchte ich nicht nach 2 Stunden aus dem Kino, vom Einkaufsbummel, nachts aus dem Hotel usw. gezwungen werden.

@Jake 1865: genau so ist es. Sehe ich genauso

Re: Ladekarte der Maingau Energie

Schüddi
  • Beiträge: 3438
  • Registriert: Mo 24. Okt 2016, 00:43
  • Hat sich bedankt: 57 Mal
  • Danke erhalten: 99 Mal
read
Anduko hat geschrieben:
Basti_ hat geschrieben:...und die Zeitgebühr dürfte am DC gern auch noch höher sein.
1 Stunde sind so ca. 50kW. Bei aktuellen Säulen und Autos. Neuere Autos mit stärkeren Säulen gehen da in Richtung 120kWh. Wo reicht das net ?
An Destination Chargern. Lies doch mal mit.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag