Ladekarte der Maingau Energie

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladekarte der Maingau Energie

Elestra
  • Beiträge: 266
  • Registriert: Sa 24. Mär 2018, 13:34
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
Also ich bin Österreicher und Maingau-Haustromkunde.
Sollte jetzt nur 15c pro kWh bezahlen, was noch immer der günstigste Anbieter in Österreich ist, und jetzt kommt's , sich die Ladeäule freischalten lässt. Das Herumgetue ist das was nervt. Generell ist jetzt bei uns die EnBW am günstigsten mit max 2€ weil sich da auch damit die EVN Lader freischalten lassen. Wenn die Aktion vorbei ist wieder Maingau je nach Ladesäule ( muss man natürlich jedesmal in der App nachsehen) dann kommt die Tanke Wien Karte mit 9.6€ pro Stunde um hier ein akzeptabelen KWh Preis zu bekommen sollte man bei 80% aufhören zu Laden zumindest mit einem Ioniq und nur Minimum 80kw Lader anfahren. Also ist es wieder extrem Undurchsichtig und mit Hindernissen versehen das auswärts Laden. Maingau "Alt" war halt hinfahren anstecken bis 94% laden, fertig fast an jeder Ladesäule. Ich rede hier nur von DC Laden AC war Maingau sowieso nie die beste Wahl das ändert sich nun bis zu den 2 Stunden ist Maingau am günstigsten alles was über die 2h geht und nur 3,7 kW die Tanke Wien. Am 22kW Stecker wieder bis 2h Maingau am günstigsten alles was drüber geht der Kelag Autostrom wenn man bei denen Kunde ist sonst wieder die Tanke Wien Karte. Maingau "Alt" hinfahren anstecken laden , fertig
Zuletzt geändert von Elestra am So 23. Dez 2018, 00:11, insgesamt 1-mal geändert.
Anzeige

Re: Ladekarte der Maingau Energie

backblech
  • Beiträge: 821
  • Registriert: Mo 17. Apr 2017, 17:57
  • Hat sich bedankt: 34 Mal
  • Danke erhalten: 55 Mal
read
Die Tarife von Maingau passen für mich. Ich bin auch voll mit der Standgebühr nach zwei Stunden einverstanden. Beispiel von heute: Wir fahren nach Stuttgart, wollen am Landtag laden. Pech gehabt ein i3 und ein EQC stehen da. Der i3 war schon auf 100% geladen! Der EQC hing an AC Ladekabel. Nach 3 Stunden komme ich nochmal vorbei, weil das Laden in der Tiefgarage vom Landtag nicht zu starten war, immer noch beide angekabelt!! Nach einer weiteren Stunde ist der i3 weg und der EQC hat sich den CCS Stecker gekrallt, war aber auch schon auf 100%. Wie d... ist das denn?

Der BMW stand also mind. 4 Stunden dran, wenn man voraussetzt, daß die letzten Prozente sehr lange dauern und hat kaum 5kWh gezogen.
Der EKUZEH mind genau so lange und glaubt auch noch, daß umstöpseln etwas bringt und er einen Schlußspurt hinlegen kann.
Der EKUZEH ist auch noch so programmiert, daß er 100% den Stecker nicht freigibt, das ist echt das Letzte.
Der EKUZEH hatte Böblinger Kennzeichen und wahrscheinlich massive Reichweitenängste, die 30 km nach Hause nicht zu schaffen anders kann ich mir es nicht erklären warum man da laden muß.

Maingau: Macht an Autobahnen 50 Cent/min damit die Dinger frei werden nach Ladeende!
Der kWh-Preis muß eigentlich teurer sein als zu Hause, damit dieses Fehlverhalten nicht gefördert wird.
BMW i3 60Ah 03/17-01/19
BMW i3 94Ah seit 02/19

Re: Ladekarte der Maingau Energie

0cool1
  • Beiträge: 1471
  • Registriert: So 31. Jul 2016, 09:04
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 201 Mal
read
Der kWh Preis sollte eben nicht teurer sein als zu Hause, da es auch viele Leute geben wird die auf die öffentliche Infrastruktur angewiesen sind.
Gegen Blockiergebührern NACH Ladeende spricht nichts, da kann man sich gerne am Tarifmodell von Tesla ein Beispiel nehmen


Aber das ist in Arbeit.
Gekauft! Ab 08/2017 unterwegs mit einem e-Golf (190)

Re: Ladekarte der Maingau Energie

rolfrenz
  • Beiträge: 958
  • Registriert: So 9. Mär 2014, 19:53
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 55 Mal
read
Wenn der kWh Preis nicht teurer sein darf, als zu Hause, dann bräuchte ich auch als Österreicher 18 ct/kWh... ;-)
Aber das Hauptproblem ist wie schon ein paar Seiten vorher beschrieben, die Verlässlichkeit. Es ist sehr unangenehm eine Säule anzufahren, die einen Tag vorher noch problemlos funktioniert hat und auf einmal keine Berechtigung mehr zu haben. Da wäre schon recht kundenfreundlich ein Warnmail an alle loszuschicken, a la: „Achtung, wir konnten keinen Vertrag mehr mit Betreiber X abschließen, deswegen funktionieren dessen Säulen ab dem Soundsovielten nicht mehr!“
Zuletzt geändert von rolfrenz am So 23. Dez 2018, 01:45, insgesamt 1-mal geändert.
1.500 km Gratis Tesla Supercharging > https://ts.la/florian59849
10% auf Tesla Maßgepäck für Frunk&Trunk > https://oscarandhamish.refr.cc/floriane

VW e-Up! seit 17.4.2014
TESLA Model 3 seit 27.2.2019
SONO SION reserviert am 2.8.2016

Re: Ladekarte der Maingau Energie

USER_AVATAR
  • Tho
  • Beiträge: 7515
  • Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
  • Wohnort: Drebach/Erzgebirge
  • Hat sich bedankt: 65 Mal
  • Danke erhalten: 86 Mal
  • Website
read
Wenn die kWh nicht teurer sein darf als zu Hause, dann muss man die Ladestation auch selbst mitbringen. :lol:
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de

Re: Ladekarte der Maingau Energie

rolfrenz
  • Beiträge: 958
  • Registriert: So 9. Mär 2014, 19:53
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 55 Mal
read
Macht man eh. Ich habe meine go-e Box im Fahrzeug liegen und freue mich über jede Steckdose, egal ob Schuko, CEE blau, oder CEE rot... ;-)
1.500 km Gratis Tesla Supercharging > https://ts.la/florian59849
10% auf Tesla Maßgepäck für Frunk&Trunk > https://oscarandhamish.refr.cc/floriane

VW e-Up! seit 17.4.2014
TESLA Model 3 seit 27.2.2019
SONO SION reserviert am 2.8.2016

Re: Ladekarte der Maingau Energie

USER_AVATAR
read
phk hat geschrieben:
Man-i3 hat geschrieben:
ChrKoh hat geschrieben:...... und ist wohl die größte verarsche, die ich jemals gesehen habe........!
da kenn ich noch eine... das Land dass seit zig Jahren eine Pickerl Maut verhebt klagt in Brüssel gegen D weil D auch eine Maut plant... Rosinenpicken macht nicht sympathisch
Das stimmt so nicht ganz.
Wir sind nicht gegen die Maut an sich, sondern, dass sie nur Ausländer zahlen, in dem andere Kosten in Höhe des Mautbetrages gesenkt wurden.
Und das ist EU-technisch mehr als nur fragwürdig.
Wohingegen bei unserer Maut für die Ösis keine anderweitige Kostenreduktion gibt.
Also die Verarsche liegt hier wohl eher auf deutscher Seite.
Da hat die deutsche Regierung wohl gemeint, der Rest Europas wäre zu blöd, diesen Trick zu erkennen.

Aber das ist hier eher Offtopic.
ich seh das nicht so. nur weil unsere regierung zu blöd ist einheimischen autofahrer billiger auf autobahn fahren zu lassen als ausländer klag ich doch nicht. hoffe deutschland gewinnt diese klage.

Gesendet von meinem ONEPLUS A5000 mit Tapatalk
Bild

BMW i3 60Ah 2/2015
BMW i3s 94Ah 4/2019
PV 8,1kWp
eHome 7,2kW Wallbox
go-e charger
Zencar flexible free 7,4kW
MY bestellt

Re: Ladekarte der Maingau Energie

TheBrot93
  • Beiträge: 8
  • Registriert: Do 15. Nov 2018, 20:00
read
Kann man denn diese 2 Std. Parkgebühr nicht einfach umgehen indem man nach 01:50 oder so absteckt und wieder neu ansteckt?
Ioniq Hybrid von 12/17 bis 12/18
Ioniq E Premium seit 12/18

Re: Ladekarte der Maingau Energie

USER_AVATAR
read
rolfrenz hat geschrieben:Macht man eh. Ich habe meine go-e Box im Fahrzeug liegen und freue mich über jede Steckdose, egal ob Schuko, CEE blau, oder CEE rot... ;-)
Die Wallbox ist nur ein kleiner Teil der Ladeinfrastruktur... In einem grossen Ladeparks macht diese nur 20% der Kosten aus.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: Ladekarte der Maingau Energie

sonnenschein
  • Beiträge: 864
  • Registriert: So 7. Jul 2013, 10:50
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 18 Mal
read
TheBrot93 hat geschrieben:Kann man denn diese 2 Std. Parkgebühr nicht einfach umgehen indem man nach 01:50 oder so absteckt und wieder neu ansteckt?
Kann man. ;)

Siehe Antwort Maingau:
MAINGAU Energie 2 hat geschrieben: Das 120 Minuten Limit bei AC Ladungen bezieht sich immer auf einen Ladevorgang. Die Frist beginnt bei jedem Ladevorgang von neuem. Sollte Dein Fahrzeug nach 120 Minuten also noch nicht voll sein, kannst Du natürlich einen neuen Ladevorgang starten. Wir möchten damit nur das Parken an Ladesäulen unattraktiv machen.
Intens R90 Z.E.40 seit 12/17, Q210 03/2014-12/2017
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag