Ladekarte der Maingau Energie

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladekarte der Maingau Energie

Benutzeravatar
  • Berndte
  • Beiträge: 7089
  • Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
  • Wohnort: Oyten (bei Bremen)
  • Hat sich bedankt: 498 Mal
  • Danke erhalten: 361 Mal
read
Dann schau das Video noch einmal... oder von welchem sprichst du?
2014 - 2019: Renault Zoe Q210
2015 - 2020: Kangoo Maxi ZE
2019 - : Tesla Modell ≡ LR
2020 - : Renault Zoe ZE50 fullhouse
1500km kostenloses SuperCharging für Dich und mich, wenn Du diesen Link zur Bestellung (S/3/X/Y) nutzt:
https://ts.la/bernd30762
Anzeige

Re: Ladekarte der Maingau Energie

one-ge
  • Beiträge: 386
  • Registriert: Sa 5. Aug 2017, 21:51
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
Berndte hat geschrieben:Und an die Nörgler hier, welche jetzt von 800% höheren Kosten und Vertrauensbruch schwadronieren:
Es war von Anfang an gesagt, dass die Zeitabrechnung ein Versuch ist und man wenn möglich lieber auf kWh-Basis abrechnen möchte. Der Preis von 25Cent/kWh ist unter meinem Haustarif und absolut fair. Ich bin immer noch der Meinung, dass mit diesem Tarif Maingau bei jedem draufzahlt. Gewinn machen die bestimmt nicht!
Faktor 8 teurer definitiv, Vetrauensbruch eher nicht. Alle, die hier waren wegen des günstigen Stroms sind nun eben wieder weg bzw. wohl beim nächsten Preisdumper d.h. Telekom. Hat sich das für Maingau nun gelohnt? Die nicht verrechenbaren aufgelaufenen Mehrkosten von ESL müssen bei Stromkunden nun wieder reingeholt werden.

PS: Ich bezahle in der Schweiz durch die Nacht aktuell ca. 13 €-Cent pro kWh... 100% Wasser, Wind & Solar.
BMW i3 94Ah REx aus 2017 (pre-LCI), Tesla Wallbox

Re: Ladekarte der Maingau Energie

Jimmylein
  • Beiträge: 283
  • Registriert: Mi 20. Sep 2017, 13:27
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
acurus hat geschrieben:
IO43 hat geschrieben:Es animiert auf jeden Fall dazu Maingau Kunde zu werden ;)
Wenn Maingau erträgliche Tarife hätte, wenn man wenig verbraucht. Bei uns waren es über 40ct/kWh die Maingau haben will (also für Hausstrom)

?? Ich habe auch den Hausstrom auf die Maingau umgestellt aber ich zahle 25 Cent?! Genauso wie bei dem alten Anbieter auch. Macht die Abnahmemenge so viel aus? Ich ging bei uns von ca.8500 im Jahr aus...

Re: Ladekarte der Maingau Energie

sb47
  • Beiträge: 414
  • Registriert: So 26. Mär 2017, 17:42
  • Wohnort: Duisburg
  • Hat sich bedankt: 17 Mal
  • Danke erhalten: 117 Mal
read
Die Hotline ist wohl derzeit überbelastet. Nach ner Weile bekommt man den Hinweiß auf die Möglichkeit eines Rückrufes seitens der Maingau. 8-)

Re: Ladekarte der Maingau Energie

Benutzeravatar
read
Ich denke mal, dass acurus hoher Arbeitspreis daher kommt, dass er keine monatliche Grundgebühr bezahlen muss...
Am Ende ist es bei mir ein Nullsummenspiel und ich lade nicht oft genug ausserhalb, als dass sich ein Wechsel bei mir lohnen würde.
Gruß

CHris, ab sofort mit i3

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog

Re: Ladekarte der Maingau Energie

Elestra
  • Beiträge: 273
  • Registriert: Sa 24. Mär 2018, 13:34
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 16 Mal
read
Tigger hat geschrieben:
Elestra hat geschrieben:Zuhause ladet man locker um 18-19 Cent pro kWh somit kann ich wieder Zuhause laden ums selbe Geld.
Und mit welcher Begründung sollte das Laden an einer Station, die instand gehalten werden muss, billiger sein, als das Laden zu Hause?
Die Begründung ist das wir für Strom eigentlich nur 5 Cent bezahlen und die restlichen 13-14 (!) Cent NETZGEBÜHREN sind.

Re: Ladekarte der Maingau Energie

rolfrenz
  • Beiträge: 962
  • Registriert: So 9. Mär 2014, 19:53
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 69 Mal
read
Für mich in Ö ist Maingau damit auch raus. Die 25ct wären ok, 40ct mit dem Strafaufschlag ist zu viel - ich kann als W.E.B. Aktionär auch nicht gut zur Maingau mit dem HH-Strom wechseln, da würde ich mir ja selbst schaden. Schade - war ein interessantes Projekt, die Preiserhöhung ist grundsätzlich auch ok, aber in dieser Höhe ist der Bogen überspannt...
1.500 km Gratis Tesla Supercharging > https://ts.la/florian59849
10% auf Tesla Maßgepäck für Frunk&Trunk > https://oscarandhamish.refr.cc/floriane

VW e-Up! seit 17.4.2014
TESLA Model 3 seit 27.2.2019
SONO SION reserviert am 2.8.2016

Re: Ladekarte der Maingau Energie

Benutzeravatar
read
Bei einem Verbrauch von etwa 1600kWh/Jahr kam Maingau hier auf einen Strompreis von knapp über 40ct/kWh, das fand ich heftig.

Ja, Christoph hat recht - man müsste das jetzt gegen die Ersparnis bei der Maingau-Karte gegenrechnen, aber das müsste schon SEHR deutlich pro-Maingau ausfallen damit ein Wechsel sich lohnt - man hat ja sonst den Druck noch mehr extern via Maingau laden zu müssen weil es sich sonst am Ende vielleicht nicht rechnet.
Unser Blog zur Elektromobilität, e-Golf und Ioniq: https://1.21-gigawatt.net

Re: Ladekarte der Maingau Energie

Benutzeravatar
read
Die 25ct/kWh finde ich fair. Die erhöhte Gebühr ab 1h Laden an DC ist auch ok. Aber eine erhöhte Gebühr schon ab 2h Laden an AC geht gar nicht :o.

Ich fahre einen Ampera-e
- der lädt an DC zwischen 25% und 83% SOC etwa 36kWh in 60min
- an AC sind es durchgängig 7,2kW, auch in kalten Winternächten.

Mein Beispiel mit DC:
Ich komme mit rund 25% SOC am Autobahnschnelllader an. Dauert die Essenspause 60min, dann kostet mich die Ladung etwa 36kWh * 25ct/kWh = 9€ (25ct/kWh)
Verlängert sich die Essenspause auf 90min, dann kostet mich die Ladung etwa (47 kWh * 25ct/kWh) + (30min * 10ct/kWh) = 11,75€ + 3€ = 14,75€ (31,5ct/kWh)

Mein Beispiel mit AC:
Ich komme mit rund 25% SOC nachts um 22 Uhr am Hotel an und schließe mein Fahrzeug an eine der vielen 22kW Destinationladesäulen an. Das Fahrzeug ist nach etwa 6,5h Ladezeit gegen 4:30 Uhr kurz vor Sonnenaufgang ;) voll geladen, inkl. Ladeverluste flossen etwa 47kWh. Am Morgen fahre ich nach dem Frühstück im Hotel um 8 Uhr weiter. Diese Ladung kostet mich etwa (47kWh * 25ct/kWh) + (8h * 10ct/min) = 11,75€ + 48€ = 59,75€ (1,27€/kWh) :lol:

Mein Fazit: Die Maingau Ladekarte taugt für mich nur noch zum DC Laden tagsüber, und zum so mal nebenbei bis zu 2h bis zu etwa 14kWh (=23% SOC) in den Akku reinladen. Zu mehr nicht mehr. Richtiges Destinationladen sieht anders aus.
Zuletzt geändert von TomTomZoe am Mi 19. Dez 2018, 20:01, insgesamt 2-mal geändert.
#1 05/24-
Bild 3tkm
Corsa-e 11/20-
Bild 46tkm
AMP+-ERA-e 02/18-05/24
19.2kWh/100km 197tkm
Zoe Q210 08/16-02/18 Klima 0803-0810,Batterie 0852/0853
20.2kWh/100km 54tkm

Re: Ladekarte der Maingau Energie

Elestra
  • Beiträge: 273
  • Registriert: Sa 24. Mär 2018, 13:34
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 16 Mal
read
Helfried hat geschrieben:
Elestra hat geschrieben:BEÖ ist glaub ich dann TankeWien der günstigste zurzeit in Österreich mit 2,4€ pro halbe Stunde
84 ct/h, um genau zu sein.
NICHT bei der DC Ladung und auf die Beziehe ich mich hier. Die 84c/h gelten nur für max 3.7 kW und nach Ladeverlusten sind das auch wieder rund 24 Cent/ kWh
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag