Ladekarte der Maingau Energie

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladekarte der Maingau Energie

bedburg
  • Beiträge: 47
  • Registriert: Sa 2. Dez 2017, 09:08
read
Ich probiere es mal in diesem Thread. Ich habe bereits zwei mal Maingau eine E-Mail geschrieben, keine Reaktion und auch keine Änderung an meinem Problem.
Ich fahre häufig über die A4 bei Köln / Frechen. Dort gibt es auf der Raststätte Frechen-Süd einen Innogy Triple Charger. Dieser wird aber in der Maingau App leider nicht erfasst. RFID kann der Lader nicht.
Zwei Mal habe ich Maingau dazu geschrieben, jedoch nie eine Rückmeldung erhalten.
Vielleicht liest man diesen Beitrag jetzt und kontrolliert warum der Lader nicht in der App erscheint.
Würde mich freuen wenn ich diesen mit Maingau nutzen könnte.

Viele Grüße
Anzeige

Re: Ladekarte der Maingau Energie

geko
  • Beiträge: 2563
  • Registriert: Sa 12. Mär 2016, 07:27
  • Wohnort: München
  • Danke erhalten: 44 Mal
read
Die Antwort kann ich dir geben: Dieser Triple wurde von innogy noch nicht an die Hubject-Plattform angeschlossen, daher kann dort nicht mit der Maingau App geladen werden. Einen RFID-Leser haben innogy-Säulen leider nicht. Du solltest an innogy schreiben und fragen, wann die Anbindung an Hubject erfolgt. Bis dahin ist die Ladung nur per eCharge-App von innogy möglich.
emobly. Das Magazin für Elektroautos. Unabhängig. Authentisch. Elektrisch.

Lade-Fail (MOVE Schweiz)

sheridan
  • Beiträge: 1146
  • Registriert: So 26. Nov 2017, 17:11
  • Wohnort: Schweiz
  • Hat sich bedankt: 43 Mal
  • Danke erhalten: 224 Mal
read
Heute habe ich mal (erfolglos) versucht, beim MOVE-Ladenetz in der Schweiz mit der Maingau-Karte zu laden (A1 Raststätte Lully). Laut Bedienungsanleitung der Ladesäule muss man zuerst das Kabel einstecken und sich danach authorisieren.
Leider hat es schon mal damit angefangen, dass die RFID-Karte nicht akzeptiert wurde. Die Ladestation wird in der App als mögliche Roaming-Station angezeigt. Dann habe ich es mit der App versucht, dummerweise wurde aber die Ladestation schon als belegt dargestellt .. weil ich natürlich schon das Kabel reingesteckt hatte, doh. Leider hat sich der Status auch nach Trennen der Verbindung nicht wieder auf grün zurückgesetzt. Dann habe ich es nochmal probiert, die Säule per QR-Code direkt auszuwählen, was aber auch nicht funktioniert hat. Danach war es mir zu blöd und ich habe aufgegeben. Zum Glück hatte ich noch genug Saft für nach Hause, ich wollte die Karte eigentlich nur mal ausprobieren. Hinterher habe ich in der App noch gesehen, dass ich eine laufende Ladung seit 4h habe, die ich nicht abbrechen kann. Super.

Resümee: Fail auf voller Linie .. 50 Meter weiter am Supercharger von Tesla kann man sehen, wie es richtig funktionieren muss.
Ioniq Electric 28, A250e mit 24 kW DC

Re: Lade-Fail (MOVE Schweiz)

ello
  • Beiträge: 944
  • Registriert: So 2. Okt 2016, 11:42
  • Hat sich bedankt: 99 Mal
  • Danke erhalten: 116 Mal
read
sheridan hat geschrieben:Hinterher habe ich in der App noch gesehen, dass ich eine laufende Ladung seit 4h habe, die ich nicht abbrechen kann. Super.
Keine Sorge, solche Vorgänge werden nicht abgerechnet. Es wird erkannt, dass keine Energie geflossen ist. Der Ladevorgang verschwindet irgendwann aus der Übersicht.

Re: Ladekarte der Maingau Energie

Goes_like_hell
  • Beiträge: 5
  • Registriert: Mo 13. Nov 2017, 15:43
read
ToyToyToy hat geschrieben:Ich habe jetzt auch die Maingau Energie zu meinem privaten Stromanbieter auserkoren und bin eben gewechselt. Gegenüber meinem bisherigen und auch schon relativ günstigen Anbieter spare ich ca. 170 Euro im Jahr und kann dann obendrein für 2 Cent/Min bei Allego nachladen - wenn das nicht verlockend ist... :D
Siehst Du die Ladevorgänge in der History der App auch wenn sie mit RFID gestartet worden waren?
Bei NewMotion dauert das manchmal Wochen. Ist hier möglicherweise ähnlich.
Oha, da ist doch tatsächlich jemand auf den Leim gegangen.
Nach dem ersten Jahr ist der Preis um ca 250€ höher als beim ortsansässige Anbieter.
Bsp. SWM 5000 kWh ca 1300€,bei Maingau im ersten Jahr 1169€, im zweiten Jahr 1513€.
Habe dort angerufen, um es zu verstehen. Ja, der Basispreis ist 1513€ und nur im ersten Jahr wird der Neukundenrabatt 204€ und Sofortbonus 140 € berechnet.

Re: Ladekarte der Maingau Energie

USER_AVATAR
read
Das ist doch kein Problem, man kann ja rechtzeitig kündigen und ganz unkompliziert einen preisgünstigeren Anbieter wählen.
VW e-Golf 10/2020
BMW i3s 08/2020
Hyundai Ioniq Elektro 06/2018

E3/DC 22KW Wallbox an E3/DC Hauskraftwerk
Webasto 11KW Wallbox

Re: Ladekarte der Maingau Energie

USER_AVATAR
read
Speedbug hat geschrieben:Das ist doch kein Problem, man kann ja rechtzeitig kündigen und ganz unkompliziert einen preisgünstigeren Anbieter wählen.
Ja, muss man aber auch tun. Ich war letztes Jahr bei Grünwelt zu träge. Da wurde aus 22,x dann 29,x Cent. Gas wurde im selben Verhältnis teurer. 1 Jahr Vertragsverlängerung.
Dieses Jahr hab ich rechtzeitig dran gedacht. Maingau ist es wegen den bei mir unattraktiven Gaspreisen allerdings nicht geworden trotz top Strom Konditionen. Aber ich wollte beides aus einer Hand haben.
Vielleicht dann Ende des Jahres, da ziehen wir um und brauchen nur noch Strom.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus.

Ist nur meine Meinung, ihr dürft gerne eine andere haben.

Re: Ladekarte der Maingau Energie

Goes_like_hell
  • Beiträge: 5
  • Registriert: Mo 13. Nov 2017, 15:43
read
Speedbug hat geschrieben:Das ist doch kein Problem, man kann ja rechtzeitig kündigen und ganz unkompliziert einen preisgünstigeren Anbieter wählen.
Da hast du natürlich recht, aber wer dieses hopping nicht mag oder es vergisst, der zahlt ein sauberes Lehrgeld.
Ich halte das schon für Trickserei bzw. Über 300€ ist schon krass.

Re: Ladekarte der Maingau Energie

almrausch
  • Beiträge: 1289
  • Registriert: Mi 8. Nov 2017, 08:44
  • Wohnort: Nordheide
  • Hat sich bedankt: 58 Mal
  • Danke erhalten: 125 Mal
read
Maingau bietet (zumindest hier) unterschiedliche Tarife an. Darunter auch welche ohne Bonus und dafür mit recht günstigen Konditionen. Das Angebot für Gas ist sogar sehr gut im Vergleich zum Markt. Bin aber noch bis Dezember gebunden.

Beim Strom liegen wir inzwischen durch die PV bei unter 1000 kWh p.a. und da möchte ich ungern vom lokalen Versorger weg, der zudem recht günstig ist.
IONIQ 5 Project 45 bestellt
EV: IONIQ Elektro Premium 28 kWh, SW: 181002
Apps: IoniqInfo 0.7 | Dateimanager + 2.0.9 | EasyTouch 4.5.26 | Set Orientation 1.1.4 | ABRP Transmitter 3.1.5
PV: 10 kWp mit E3/DC S10 13,8 kWh
Wallbox: go-eCharger

Re: Ladekarte der Maingau Energie

geko
  • Beiträge: 2563
  • Registriert: Sa 12. Mär 2016, 07:27
  • Wohnort: München
  • Danke erhalten: 44 Mal
read
Ja, diese Neukunden-Bonus-Geschichten sind sehr nervig und teils intransparent. Verursacht haben das aber Check24/Verivox. Die Unternehmen überbieten sich täglich mit neuen (wirtschaftlich nicht tragfähigen!) Tarifen, um auf höheren Plätzen zu landen. Spätestens im zweiten oder dritten Vertragsjahr müssen die Unternehmen aber dann noch mal Geld verdienen mit den teuer gewonnenen Kunden...

Daher immer den Tarifvergleich ohne jegliche Boni durchführen.
emobly. Das Magazin für Elektroautos. Unabhängig. Authentisch. Elektrisch.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag