Verbund der Tank & Rast Schnellladesäulen (EON)

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Verbund der Tank & Rast Schnellladesäulen (EON)

USER_AVATAR
read
gekfsns hat geschrieben:Ansonsten bleibt nur zu hoffen, dass es so wie in Norwegen, an den Rastplätzen Ladesäulen verschiedener Anbieter gibt. Also z.B. eine zuverlässige ABB-Säule von EnBW gegenüber der maroden efacec der eON. Fällt dann zum Beispiel das Allego Säulennetz wieder mal wegen Problemen mit Microsoft aus, dann gibt es trotzdem keine Ladeangst. Das hätte T&R in der Hand da etwas Konkurrenz, und damit eine Verbesserung, zu schaffen
Ja, da stimme ich Dir vollkommen zu! Mit der eMobilität besteht die Chance mehrere "Treibstoff"-Anbieter an eine Raststätte zu bekommen... Auf daß der bessere gewinne :-D Teilweise gibt es ja auch schon mehrere Essen-Anbieter vor Ort und der persönliche Geschmack entscheidet...

Grüazi MaXx
#2307 - Mit koordiniertem, gemeinsamen Laden die Strompreise reduzieren und die Welt retten ;-)
Anzeige

Re: Verbund der Tank & Rast Schnellladesäulen (EON)

yxrondo
  • Beiträge: 905
  • Registriert: Do 4. Mai 2017, 17:15
  • Wohnort: Schönwalde-Glien
  • Hat sich bedankt: 43 Mal
  • Danke erhalten: 207 Mal
read
E.ON Drive Team hat geschrieben:
JuGoing hat geschrieben:Wäre schön, wenn es zu einer sachlichen Diskussion mit eON hier kommen könnte.
Beide Seiten haben doch ein gemeinsames Interesse, dass die aufgebauten Ladesäulen auch funktionieren.
Vielleicht kann ja seitens eON ein Kontakt hergestellt werden zu einer Abteilung oder einem Mitarbeiter, der sich um das Thema Störungsbeseitigung kümmert.
Und auch von mir ein Danke, dass sich überhaupt jemand meldet, meistens bezieht man ja leider eher negative Rückmeldungen.
Beispiele gibt es ja genug im Forum.
Positive Vestärkung ist das Stichwort
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Verstärkung_(Psychologie
EDIT: Ich kann mir nicht merken, wie das mit den Umlauten in Links geht :-(
Geht doch ganz einfach ;-)
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Verst%C3%A4rkung_(Psychologie%29
Hallo JuGoing,

wir sind gern an Ihrer Seite :) Und Sie haben total Recht – natürlich ist es auch in unserem Interesse, dass die Ladesäulen
einwandfrei funktionieren. Wir verstehen, dass Störungen sehr ärgerlich sind und arbeiten immer daran, einen stabilen
Betrieb zu gewährleisten.

Sie kennen bestimmt schon unsere Übersicht über alle Ladestationen, die von uns betrieben werden? Falls nicht: Sie finden Sie
zum Beispiel in unserer App. Dort werden die Informationen zum Status der Ladestationen automatisch alle paar
Minuten aktualisiert und zeigen an, ob eine Station verfügbar ist oder nicht.

Wenn Sie eine defekte Ladestation vorfinden freuen wir uns, wenn Sie unsere kostenfreie Hotline 0800 5 89 09 56 kontaktieren, die sowohl in der App als auch auf den Ladesäulen angegeben ist. Denn manchmal bestehen tatsächlich nur lokale technische Probleme, wie beispielsweise ein Kommunikationsproblem zwischen Station und Fahrzeug oder solche, die ein Neustart der Säule beheben kann. Diesen können unsere Hotline-Mitarbeiter bei einem Anruf sofort durchführen.

Und genau: Gerade weil wir uns auch um einen direkten Kontakt bemühen, schauen wir ab jetzt regelmäßig hier vorbei und
„fischen“ dabei auch alles zum Thema Störungsbeseitigung heraus.

Und noch einmal „genau“ – für fachliche Diskussionen (und Plaudereien) sind wir auch gern hier :)

Viele Grüße
Janina vom E.ON Drive Team
Gestern wollte ich erstmalig in Prignitz West laden, da ging absolut nichts, selbst die Hotline war nach mehr als 10 Minuten nicht erreichbar! Im Nachhinein gesehen, das es dort schon seit Wochen massive Probleme gibt. Von Rostock kommend nach Berlin ist es die einzige und wichtige Ladesäule auf der Strecke und lebenswichtig. Ich bin bedient und echt sauer!!!
Mit der letzten kWh im Akku gerade noch nach Neuruppin zum Laden geschafft.
An die Verantwortlichen, das ist kein Spiel für mich, und sollte es für Euch auch nicht sein!!!
Ioniq Premium schwarz, seit dem 30.05.18 abgasfrei unterwegs, und ab 30.11.20 zusätzlich mit e-niro Vision 64kw

Re: Verbund der Tank & Rast Schnellladesäulen (EON)

USER_AVATAR
read
Das ist bereits ein intensiv diskutiertes Thema zwischen eon(ChargeOn) und der IGEMBB, leider bisher ohne Erfolg
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) Andesitsilber - I001-18-11-539 - 10/2015-04/2019
BMW i3 - 120Ah - BEV (Baudatum 03.05.2019) Jucarobeige - I001-20-03-530 - seit 16.05.2019

FAQ-Thread für den BMW i3
steuerliche Fragen rund um das Elektroauto

Re: Verbund der Tank & Rast Schnellladesäulen (EON)

JuGoing
  • Beiträge: 2138
  • Registriert: So 16. Okt 2016, 20:46
  • Wohnort: DE 58300 Wetter
  • Hat sich bedankt: 501 Mal
  • Danke erhalten: 250 Mal
read
Transparenz ist ja Mal der erste Schritt, um an Lösungen arbeiten zu können.

Wenn ich Janina richtig verstanden habe, ist EON und sie selbst gewillt, an Problemlösungen zu arbeiten.
Haben wir eine Chance, eine Abfrage über das GE Verzeichnis zu machen, die alle gestörten EON Säulen zeigt ?
Zumindest könnten wir mit EON ein gemeinsames Verständnis entwickeln, welche Probleme aktuell bestehen.

Und noch eine Frage an dich direkt @Janina.
Hast du eine Chance raus zubekommen, warum bestimmte Säulen bereits mehrfach als gestört gemeldet wurden, aber jedesmal eine Aussage nach dem Motto kommt, dass darüber Nichts bekannt sei.
Das klingt ja nach irgend einem Fehler im Prozess oder es wird mit verschiedenen Datenbeständen gearbeitet.
Wenn die Störungsaufnahme und Verwaltung nicht sauber klappt, kann es im weiteren Verlauf auch nur schwerlich besser werden.
Ich würde da mal ansetzen.
05/17-11/22 ZOE R90 ZE 40 22 kW
11/17 Sion reserviert, 02/23 storniert
11/22 KONA Elektro 150kW TREND Navi+Assistenz Dark Knight

Re: Verbund der Tank & Rast Schnellladesäulen (EON)

USER_AVATAR
read
JuGoing hat geschrieben:Transparenz ist ja Mal der erste Schritt, um an Lösungen arbeiten zu können.

Wenn ich Janina richtig verstanden habe, ist EON und sie selbst gewillt, an Problemlösungen zu arbeiten.
Haben wir eine Chance, eine Abfrage über das GE Verzeichnis zu machen, die alle gestörten EON Säulen zeigt ?
Zumindest könnten wir mit EON ein gemeinsames Verständnis entwickeln, welche Probleme aktuell bestehen.

Und noch eine Frage an dich direkt @Janina.
Hast du eine Chance raus zubekommen, warum bestimmte Säulen bereits mehrfach als gestört gemeldet wurden, aber jedesmal eine Aussage nach dem Motto kommt, dass darüber Nichts bekannt sei.
Das klingt ja nach irgend einem Fehler im Prozess oder es wird mit verschiedenen Datenbeständen gearbeitet.
Wenn die Störungsaufnahme und Verwaltung nicht sauber klappt, kann es im weiteren Verlauf auch nur schwerlich besser werden.
Ich würde da mal ansetzen.
Das Software Update ist dafür verantwortlich, die Säule in Berlin Grunewald ist seit Januar ein extremer Wackelkandidat und mehr gestört als in Betrieb. Zu letzt wurde es jedoch besser.
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) Andesitsilber - I001-18-11-539 - 10/2015-04/2019
BMW i3 - 120Ah - BEV (Baudatum 03.05.2019) Jucarobeige - I001-20-03-530 - seit 16.05.2019

FAQ-Thread für den BMW i3
steuerliche Fragen rund um das Elektroauto

Re: Verbund der Tank & Rast Schnellladesäulen (EON)

USER_AVATAR
read
JuGoing hat geschrieben: Haben wir eine Chance, eine Abfrage über das GE Verzeichnis zu machen, die alle gestörten EON Säulen zeigt ?
Bei einer Abfrage für Verbund "E.ON" mit und ohne der Filtereinstellung "nur mit bestätigter Funktion" und "Ladesäulen mit Störungsmeldung ausblenden" ergeben sich - nur für die Kategorie "Combined Charging >= 43 kW" 90 Ladesäulen gesamt und 62, die wirklich funktionieren.
Das würde bedeuten, dass etwa 31% der E.On-Schnellladestationen momentan nicht nutzbar sind.
Dies ist mehr als bei jedem anderen Verbund.

Bei EnBW sind es z.B. 124:105, also ca. 15% Fehlerrate. Und dabei muss man bedenken, dass EnBW sowieso mehr Ladesäulen hat und viele EnBW-Standorte redundant ausgeführt sind, d.h. bei einer Störungsmeldung kann trotzdem geladen werden, und sie tauchen nur als 1 Standort im Verzeichnis auf...

Und hier geht es wie gesagt nur um die Schnellladesäulen mit über 50 kW...

Re: Verbund der Tank & Rast Schnellladesäulen (EON)

0cool1
  • Beiträge: 2264
  • Registriert: So 31. Jul 2016, 09:04
  • Hat sich bedankt: 40 Mal
  • Danke erhalten: 421 Mal
read
Dass E.on selbst hier mal den Filter anwendet habe ich ja auch schon vorgeschlagen. Ich kam auf knapp über 40 Säulen mit Störung, Typ2 mit eingeschlossen
Zuletzt geändert von 0cool1 am Do 28. Jun 2018, 19:10, insgesamt 1-mal geändert.
Gekauft! Ab 08/2017 unterwegs mit einem e-Golf (190)
Seit 10/2019 Hyundai Kona 64 kWh

Re: Verbund der Tank & Rast Schnellladesäulen (EON)

0cool1
  • Beiträge: 2264
  • Registriert: So 31. Jul 2016, 09:04
  • Hat sich bedankt: 40 Mal
  • Danke erhalten: 421 Mal
read
Screenshot_20180628-190446_Samsung Internet.jpg
Screenshot_20180628-190430_Samsung Internet.jpg
Gekauft! Ab 08/2017 unterwegs mit einem e-Golf (190)
Seit 10/2019 Hyundai Kona 64 kWh

Re: Verbund der Tank & Rast Schnellladesäulen (EON)

JuGoing
  • Beiträge: 2138
  • Registriert: So 16. Okt 2016, 20:46
  • Wohnort: DE 58300 Wetter
  • Hat sich bedankt: 501 Mal
  • Danke erhalten: 250 Mal
read
Also Janina,
jetzt ist EON dran.

Fleißarbeit für den Azubi ;-)
https://www.goingelectric.de/stromtankstellen/
- "Optionen" aufklappen
- Ladeverbund "EON" "hinzufügen"
- "Einträge mit Störungsmeldung" anhaken

Und dann schauen, ob für jeden Eintrag eine Störungsmeldung bei euch im System ist und wie der Status dazu ist und warum es nicht voran geht.
Wenn was zu prüfen ist, finden sich bestimmt Unterstützer vor Ort, die Mal an der Säule gucken fahren.
Wir haben ja jetzt Zeit, wo Deutschland raus ist :-(

Auf geht's, in 4 Wochen wollen wir 20% weniger Störungsmeldungen haben :-)
Dateianhänge
EON-gestört.png
05/17-11/22 ZOE R90 ZE 40 22 kW
11/17 Sion reserviert, 02/23 storniert
11/22 KONA Elektro 150kW TREND Navi+Assistenz Dark Knight

Re: Verbund der Tank & Rast Schnellladesäulen (EON)

0cool1
  • Beiträge: 2264
  • Registriert: So 31. Jul 2016, 09:04
  • Hat sich bedankt: 40 Mal
  • Danke erhalten: 421 Mal
read
Und falls es laut System von E.on keine Störung mehr geben sollte können wir die Säulen ja testen fahren und die Störung hier aus dem Verzeichnis rausnehmen
Gekauft! Ab 08/2017 unterwegs mit einem e-Golf (190)
Seit 10/2019 Hyundai Kona 64 kWh
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag