Tarifänderung bei NewMotion

Re: Tarifänderung bei NewMotion

USER_AVATAR
  • EVduck
  • Beiträge: 2250
  • Registriert: Do 2. Aug 2012, 10:14
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 26 Mal
read
Teddybär1964 hat geschrieben:Ich empfehle eine Fortbildung in Oslo...
Du weißt also um die Kostenstruktur der Ladepunkte in Oslo Bescheid? Prima! Her mit den Zahlen, ich haue sie gerne unseren Stadtwerken um die Ohren und zeige ihnen, wie man es besser machen kann!
Teddybär1964 hat geschrieben: Macht ein paar Dosen an die Aussenwand eures Verwaltungsgebäudes und verschenkt den Strom - das kommt Euch billiger als die gewartete und verwaltete Säule (Ironie ende).
1. Falsche Annahme, ich sitze nur als 'Sachkundiger Bürger' im Wirtschaftsausschus der Kleinstadt, der die Stadtwerke beaufsichtigt, daher kenne ich die Zahlen.
2. Verschenken geht nicht. Gibt der Neid in Deutschland nicht her.
Nachtrag: Amsterdam wäre auch einen Studienausflug wert, die können dort bestimmt auch wertvolle Tips geben, wie man Ladesäulen günstig betreiben kann.
Leider habe ich die Zahlen nicht vorliegen, weiß aber, das jede Säule bezuschusst wird, weiß aber nicht mit welchem Betrag.
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeuge: Zoe Intens perlweiß 125.000km; Zoe Limited Titanium 1.000km
Anzeige

Re: Tarifänderung bei NewMotion

USER_AVATAR
read
Leute, was hat das nun mit der Tarifänderung zu tun??

Könnt Ihr Eure Diskussion bitte in einen eigenen Thread verlagern? :roll:
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) Andesitsilber - I001-18-11-539 - 10/2015-04/2019
BMW i3 - 120Ah - BEV (Baudatum 03.05.2019) Jucarobeige - I001-20-03-530 - seit 16.05.2019

FAQ-Thread für den BMW i3

Re: Tarifänderung bei NewMotion

USER_AVATAR
read
Fridgeir hat geschrieben:Leute, was hat das nun mit der Tarifänderung zu tun??
Also ich finde schon das man auch Diskutieren kann wie die Preise zustanden kommen.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, 2021 EQC, ID.4x, iX3...
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: Tarifänderung bei NewMotion

USER_AVATAR
  • Noritz
  • Beiträge: 406
  • Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:37
  • Wohnort: Wuppertal
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
Ich denke auch, wenn es Tarifänderungen gibt, dann ist es doch völlig natürlich, dass man über das "warum" und die Preisfindung diskutiert. Das gehört dann dazu.
seit Juli 16: Zoe Q210.
seit August 17: Zoe Q90.
Fahren, als wennste schwebst ;)

Re: Tarifänderung bei NewMotion

USER_AVATAR
read
Noritz hat geschrieben:Ich denke auch, wenn es Tarifänderungen gibt, dann ist es doch völlig natürlich, dass man über das "warum" und die Preisfindung diskutiert. Das gehört dann dazu.
Das "warum" ist aber eine grundsätzliche Frage und hat rein gar nichts mit der letzten Änderung von NewMotion zu tun.

Ja, diese grundsätzliche Frage kann man diskutieren, aber da es eine Grundsatzfrage ist, ist ein eigener Thread dazu sinnvoll und nicht einen anderen zu kapern.

Und ich würde wetten, diese Grundsatzfrage wurde in den Tiefen des Forums schon x-mal diskutiert.
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) Andesitsilber - I001-18-11-539 - 10/2015-04/2019
BMW i3 - 120Ah - BEV (Baudatum 03.05.2019) Jucarobeige - I001-20-03-530 - seit 16.05.2019

FAQ-Thread für den BMW i3

Re: Tarifänderung bei NewMotion

USER_AVATAR
  • Volt
  • Beiträge: 777
  • Registriert: Do 11. Jun 2015, 12:56
  • Hat sich bedankt: 57 Mal
  • Danke erhalten: 139 Mal
read
also ich der das anscheinend angetreten hat
bin der meinung es gehört dazu,
denn alle regen sich nur über die hohen preise auf
und kommen dann mit wörtern wie abzocke und dem argument,
das der strom kostet ja nur.... Euro/kwh kostet.
Jeder sollte sich vor Augen haben, dass evtl. demnächst
alle Säulen relativ teuer sind und es evtl. keine flatrates mehr gibt.
Stefan
Demnächst rein elektrisch unterwegs.
https://ts.la/stefan67126

Re: Tarifänderung bei NewMotion

USER_AVATAR
read
Vanellus hat geschrieben:Ladenetz ist der Verursacher dieser Botschaft, verkündet sie aber nicht so offensiv.
Das sollte echt mal geklärt werden, ob es jetzt von NewMotion oder Ladenetz ausgeht.
bm3 hat geschrieben:Oder geht NM vielleicht auf die Betreiber (regelmäßig) zu und fragt ab ob sie gerne erhöhen wollen ? Der Preisanpassungs-Prozess interessiert mich halt als absolut Außenstehender . Von wem geht hier was aus ?
Gute Frage. Mich interessiert die Preisbildung auch. Von den Heidelberg Stadtwerken, einem Ladenetz-Partner, habe ich die Stellungnahme bekommen, dass NewMotion die Preise festlegt.
MAlfare hat geschrieben:Es wird aber wohl noch Jahre dauern, bis der letzte Blödmann kapiert hat, dass die Preise vom Betreiber festgelegt werden, und nicht von NM.
Schreib doch auch mal an info@swhd.de wenn Du Dir da so sicher bist. Oder frage bei den ladenetz.de-Betreibern info@smartlab-gmbh.de nach. Vielleicht wollen auch mal andere nachfragen?
Schon 12 Jahre lang Kfz-Steuer für meine E-Autos gezahlt - seit 28 Jahren mit eigenem PV-Strom elektromobil unterwegs (CityEL mit 1.8 kWh-Akku, seit '13 Smart ED3). Fahrrad & U-Bahn für die Stadt, Fernreisen mit der Bahn.

Re: Tarifänderung bei NewMotion

geko
  • Beiträge: 2548
  • Registriert: Sa 12. Mär 2016, 07:27
  • Wohnort: München
  • Danke erhalten: 39 Mal
read
Ladenetz hat die Konditionen verändert, zu denen NewMotion dort einkaufen kann. NewMotion hat mit einer Anpassung der Preise für die Endkunden reagiert. Schon juristisch kann nur NewMotion die Preise für Endkunden festlegen (Verbot der vertikalen Preisbindung). Dass diese natürlich in einem Zusammenhang zur Entwicklung von Einkaufskonditionen stehen, liegt auf der Hand.
emobly. Das Magazin für Elektroautos. Unabhängig. Authentisch. Elektrisch.

Re: Tarifänderung bei NewMotion

USER_AVATAR
read
geko hat geschrieben:Ladenetz hat die Konditionen verändert, zu denen NewMotion dort einkaufen kann. NewMotion hat mit einer Anpassung der Preise für die Endkunden reagiert.
Das könnte so sein, dürfte aber Deine Mutmaßung sein, oder hast Du eine Auskunft von den beiden Unternehmen erhalten?
Schon 12 Jahre lang Kfz-Steuer für meine E-Autos gezahlt - seit 28 Jahren mit eigenem PV-Strom elektromobil unterwegs (CityEL mit 1.8 kWh-Akku, seit '13 Smart ED3). Fahrrad & U-Bahn für die Stadt, Fernreisen mit der Bahn.

Re: Tarifänderung bei NewMotion

geko
  • Beiträge: 2548
  • Registriert: Sa 12. Mär 2016, 07:27
  • Wohnort: München
  • Danke erhalten: 39 Mal
read
Das Verbot der vertikalen Preisbindung ist nicht meine Mutmaßung, sondern Gesetzeslage.

Zu einem Kooperationspartner des Ladenetz (nicht Gesellschafter) habe ich sehr gute Kontakte. Dort z.B. ist gar kein Bewusstsein vorhanden, dass NewMotion-Preise evtl. problematisch hoch ausfallen. Man hat dort schlicht die Erwartung, dass via NewMotion die gleichen Erlöse generiert werden wie z.B. über die eigene Ladekarte. Man ist nicht bereit, NewMotion (und anderen Billing-Aggregatoren) Rabatte im Einkauf einzuräumen. Das hat natürlich zur Folge, dass NewMotion sich lustige Dinge wie Transaktionspauschalen/Startentgelte überlegt. Bei lokalen aktiven Stadtwerken fehlt sehr häufig ein Bewusstsein für Überregionalität, da dies auch politisch nicht gefordert/gefördert wird. Die Stadtwerke X haben ein Interesse an a) möglichst vielen Kunden mit deren Ladekarte (kann für lokale/regionale PR genutzt werden) und b) an identisch hohen Erlösen beim Autostrom.

Auch abseits des Ladenetzes kämpft NewMotion gerade mit Herausforderungen, z.B. das Laden bei innogy Triple Chargern.

Es wird leider noch eine Weile dauern, bis alle Betreiber von Ladesäulen verstehen, dass ein maximaler Nutzerkreis das A und O ist und man möglichst mit jedem Aggregator Vereinbarungen schließen sollte.
emobly. Das Magazin für Elektroautos. Unabhängig. Authentisch. Elektrisch.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag