Fortizo, Griechenland Probleme mit der App

Fortizo, Griechenland Probleme mit der App

menu
Benutzeravatar
    AbRiNgOi
    Beiträge: 4874
    Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
    Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
    Hat sich bedankt: 54 Mal
    Danke erhalten: 142 Mal
folder Mi 1. Mär 2017, 09:27
Zur Vorbereitung einer Urlaubsreise mit dem Elektrofahrzeug gehört natürlich der Erwerb einer Zugangsberechtigung zu der dort eingesessenen Ladeinfrastruktur, vor allem dann, wenn die großen Verbünde (NM, PS..) diesen Betreiber nicht im Portfolio haben.

Daher habe ich für mich in Griechenland folgenden Betreiber herausgesucht:
http://fortizo.gr/

Das Anmelden direkt über die Webpage hat nicht funktioniert, nach der Mailbestätigung kommt immer ein Error...

Nach langen hin und her telefonieren, hat eine Griechische Freundin auf Griechisch Kontakt aufnehmen können und mir wurde ausgerichtet, ab Mitte März sollte das mit dem Anmelden funktionieren und ausserdem gibt es ja diese App:

https://play.google.com/store/apps/deta ... tizo&hl=de

So weit so gut, aber die App geht scheinbar nur, wenn ich ein Mobiltelefon in Griechenland angemeldet ist. Hat irgendwer eine Idee wie man diese Länderkennung umgehen kann? Bei einer anderen App mit Deuschland-Kennung (die gute BOSCH App...) habe ich mir schon mal die Zähne aus gebissen, auch ein installieren vor Ort war nicht möglich, es geht also nicht um die IP sondern um die Gooogle Kennung des Nutzers auf dem das Mobiltelephon angemeldet ist. Hat jemand erfahrung, kann ich ein Telefon kurzzeitig an einen Griechischen User anmelden ohne das die Apps verloren gehen?

Ich habe auch eine Mail an den Autor der App geschrieben, mal sehen, vielleicht hat er eine Idee. Auch habe ich meine Griechische Freundin benachrichtigt, vielleicht schafft die ja was. Trotzdem möchte ich so viele wie mögliche Steine ins rollen bringen, einer wird es vielleicht schaffen :)
ZOE Live Q210 6/2013 * Ladegerät @60.500km * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * neuer Motor @71.250km
40kWh Batterie 12.03.2019 @85100
Aktuell: 86.000 km
Bild
Anzeige

Re: Fortizo, Griechenland Probleme mit der App

menu
Benutzeravatar
folder Di 16. Apr 2019, 09:51
Hallo Arno,
inzwischen ist viel Zeit vergangen und die App taucht nicht einmal mehr im Google Play Store auf. Hast Du irgendeine Rückmeldung vom Autor erhalten?

Ich vermute der ganze Ärger hängt mit dem verschärften griechischen Steuerrecht zusammen. Da soll keine Dienstleistung angeboten werden ohne griechische Steuernummer. Angeblich kann man in ausgewählten Geschäften die Prepaid-Karte besorgen. Ich werde aber das Online-Formular nutzen und mir eine reguläre Karte ohne Grundgebühr kaufen. Mal sehen, ob die jemals bei mir ankommt. :lol:
i3 BEV (SW: I001-18-11-520), BJ 04/2014, LL >116.000 km, Gesamtschnitt 12,8 kWh/100 km netto
Model ≡ seit 11.03.2019
Mitglied bei Electrify-BW e.V.
Nordkap-Winter-Tour

Re: Fortizo, Griechenland Probleme mit der App

menu
Benutzeravatar
    AbRiNgOi
    Beiträge: 4874
    Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
    Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
    Hat sich bedankt: 54 Mal
    Danke erhalten: 142 Mal
folder Di 16. Apr 2019, 10:04
Nein, nichts neues.
Bitte gib Info wie es bei Dir weitergeht, Link auf das Formular und so. Ich werde erst 2020 wieder in Griechenland sein. Wobei ich mit meinen neuen 300km Reichweite weitgehend von Fortizo unabhängig bin, zumal es jetzt 43kW Ladestationen an Tankstellen gibt. Wenn sich da nichts tut. bleibt Fortizo nur in Thessaloniki unumgänglich, und da hab ich 2017 die Sicherungen geworfen. Da fehlt mir das Vertrauen....
2019-04-16_10h02_21.png
ZOE Live Q210 6/2013 * Ladegerät @60.500km * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * neuer Motor @71.250km
40kWh Batterie 12.03.2019 @85100
Aktuell: 86.000 km
Bild

Re: Fortizo, Griechenland Probleme mit der App

menu
Benutzeravatar
folder Di 16. Apr 2019, 10:37
Ich werde im Juni hinfahren, komplett auf dem Landweg. Über Zagreb, Beograd, Nis, Sofia, Thessaloniki. Ich habe mir die aufladbare Fortizo Card Green (60 € einmalig für 45 € Guthaben, kostenloser Versand) über diese Seite bestellt: https://www.fortisis.eu/fortizo-network ... g-packages. Dort auf "Fortizo Card" klicken und im Pop-Up unten auf die blaue, grüne oder goldene Karte klicken um das Checkout zu starten.

Beim Checkout landet man auf dieser Seite: https://www.fortisis.eu/checkout/ . Zumindest mit meiner Kreditkarte war das kein Problem, der komplette Bestellvorgang ist mittels SSL (https) gesichert. Eine Steuernummer wird nicht abgefragt. Zur Not kann ich ja die Lastschrift innerhalb 8 Wochen zurückgehen lassen. Innerhalb zweier Minuten kam die Bestellbestätigung per E-Mai (leider griechisch). Soweit alles gut.

Woher hast Du den Kartenausschnitt? Speziell die vielen Ladestationen im Nordosten habe ich noch nirgends gesehen. Wäre auch für mich interessant zwecks Verwandtenbesuch.
i3 BEV (SW: I001-18-11-520), BJ 04/2014, LL >116.000 km, Gesamtschnitt 12,8 kWh/100 km netto
Model ≡ seit 11.03.2019
Mitglied bei Electrify-BW e.V.
Nordkap-Winter-Tour

Re: Fortizo, Griechenland Probleme mit der App

menu
Benutzeravatar
    AbRiNgOi
    Beiträge: 4874
    Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
    Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
    Hat sich bedankt: 54 Mal
    Danke erhalten: 142 Mal
folder Di 16. Apr 2019, 10:50
http://www.plugshare.com/

Um alle privaten Ladestationen zu sehen muss man sich einloggen und in der Auswahl die privaten Säulen aktivieren. Wenn Du vobeikommst viele liebe Grüße an Thanos!
https://www.plugshare.com/location/80772
https://www.goingelectric.de/stromtanks ... kt-/19207/


Und wichtig, der den ich in Theassaloniki "geschossen" habe hat noch keiner erfolgreiche Ladung eingetragen....
https://www.plugshare.com/location/99782
ZOE Live Q210 6/2013 * Ladegerät @60.500km * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * neuer Motor @71.250km
40kWh Batterie 12.03.2019 @85100
Aktuell: 86.000 km
Bild

Re: Fortizo, Griechenland Probleme mit der App

menu
Benutzeravatar
folder Di 16. Apr 2019, 11:16
Den in Thessaloniki werde ich mal testen. Ich lade aber nur mit 11 kW / 16A, vielleicht geht das ja. Danke für die Tipps. :-)
i3 BEV (SW: I001-18-11-520), BJ 04/2014, LL >116.000 km, Gesamtschnitt 12,8 kWh/100 km netto
Model ≡ seit 11.03.2019
Mitglied bei Electrify-BW e.V.
Nordkap-Winter-Tour

Re: Fortizo, Griechenland Probleme mit der App

menu
Benutzeravatar
    AbRiNgOi
    Beiträge: 4874
    Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
    Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
    Hat sich bedankt: 54 Mal
    Danke erhalten: 142 Mal
folder Di 16. Apr 2019, 11:39
Ja, da scheint ein 32A Problem vor zu liegen, ZOE haben nun Ladeverbot statt dass man die Leitungen anpasst oder die Ladeleistung auf den richtigen Strom in der Box einstellt... :roll: BMW sieht man ja auf allen Bildern, damit sollte es gehen. Dein M3 hat auch 11kW AC?
ZOE Live Q210 6/2013 * Ladegerät @60.500km * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * neuer Motor @71.250km
40kWh Batterie 12.03.2019 @85100
Aktuell: 86.000 km
Bild

Re: Fortizo, Griechenland Probleme mit der App

menu
Benutzeravatar
folder Di 16. Apr 2019, 12:06
Ja, 11 kW AC dreiphasig ist Serienstand in Europa. Die Limitierung auf 7,2 kW in den USA auf die Nicht-Long Range gibt es in Europa nicht. Zur Not kann man in jedem Tesla die Stromstärke in 1A-Schritten bis auf 5A runter drosseln. Schade, dass das bei der Zoe (und vielen anderen BEVs) nicht geht.
i3 BEV (SW: I001-18-11-520), BJ 04/2014, LL >116.000 km, Gesamtschnitt 12,8 kWh/100 km netto
Model ≡ seit 11.03.2019
Mitglied bei Electrify-BW e.V.
Nordkap-Winter-Tour
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag