Anbieter Österreich:SMATRICS

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 7451
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 251 Mal
  • Danke erhalten: 923 Mal
read
TMi3 hat geschrieben: Wo genau steht in der Richtlinie 2014/94/EU, dass die Abrechnung einer Ladesession pro Minute nicht zulässig ist?
gar nicht, das haben die Leute von mobilityhouse aus dem Eichrecht gelesen, nachdem die Ausnahme "Parkuhr" für Ladestellen keine Anwendung mehr findet. Weil dort steht dass die kWh genau erfasst werden müssen, zusammen mit dem genauen Zeitpunkt. Was dann aber verrechnet wird steht nicht im Eichrecht.
Aus dem Eichrecht ergeben sich Anforderungen, die eine Ladestation erfüllen muss. Diese sind unter anderem:

Die Zählerdaten müssen dem Fahrer eines Elektroautos über eine Anzeige an der Ladestation sichtbar gemacht werden.
Die eingebauten Messeinrichtungen in der Ladestation müssen (herstellerseitig) ein Konformitätsbewertungsverfahren durchlaufen sowie geeicht werden und das Messsystem muss über eine geeignete Einrichtung zur Erstellung der digitalen Signatur verfügen.
Ein Datensatz muss folgende Mindestbestandteile haben: Messwerte (z. B. Anfangs- und Endzählerstand oder Differenz), Einheit des Messwerts, Zeitstempel, Eindeutige ID der Ladevorrichtung, Identifikation des Kundens/der Transaktion)
Zusatzeinrichtungen: Eine solche ist etwa ein Backend-System, das die sichere Übertragung des signierten Datensatzes oder die nachträgliche Überprüfung der Messdaten durch den Fahrer ermöglicht.
Im Klartext: jeder muss eine Rechnung bekommen wo die kWh genau drauf stehen, genauso wie du am Handy eine Rechnung für jede KByte bekommst, was für ein Betrag dahinter steht bleibt aber Deinem Vertrag geschuldet, bei mir steht dann jedesmal 0€. Das geht bei Ladesäulen genauso. Zumindest hat mir noch niemand außer hinweise auf Interpretationen von Zeitungsfritzen die Stelle in der Norm gezeigt.
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 100.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!
Anzeige

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

TMi3
  • Beiträge: 1232
  • Registriert: Do 21. Jul 2016, 12:32
  • Hat sich bedankt: 40 Mal
  • Danke erhalten: 80 Mal
read
War eher eine rethorische Frage. ;-)

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 7451
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 251 Mal
  • Danke erhalten: 923 Mal
read
Um das Rätsel zu lösen, für Deutschland wurde das in der Preisangabenverordnung recht unglücklich geregelt, weil da steht das der Preis in kWh angegeben sein muss...
https://www.gesetze-im-internet.de/pang ... 00985.html

Aber, hier hat es ähnlich wie in anderen EU Ländern einee Zusatz gegeben, der nun wieder für Diskussionen sorgt:
§ 3 Elektrizität, Gas, Fernwärme und Wasser
Wer Verbrauchern gewerbs- oder geschäftsmäßig oder wer ihnen regelmäßig in sonstiger Weise Elektrizität, Gas, Fernwärme oder Wasser leitungsgebunden anbietet oder als Anbieter dieser Waren gegenüber Verbrauchern unter Angabe von Preisen wirbt, hat den verbrauchsabhängigen Preis je Mengeneinheit einschließlich der Umsatzsteuer und aller spezifischen Verbrauchssteuern (Arbeits- oder Mengenpreis) gemäß Satz 2 im Angebot oder in der Werbung anzugeben. Als Mengeneinheit für den Arbeitspreis bei Elektrizität, Gas und Fernwärme ist 1 Kilowattstunde und für den Mengenpreis bei Wasser 1 Kubikmeter zu verwenden. Wer neben dem Arbeits- oder Mengenpreis leistungsabhängige Preise fordert, hat diese vollständig in unmittelbarer Nähe des Arbeits- oder Mengenpreises anzugeben. Satz 3 gilt entsprechend für die Forderungen nicht verbrauchsabhängiger Preise.
Spich, das wenn es einen "nicht verbrauchsabhängigen" Preis gibt, ist dieser "entsprechend" im Angebot oder Werbung anzugeben. Auch ist das Wort "leitungsgebunden" sorgt für Diskussion. Weil ein Kabel ist keine Leitung....

Da es aber hier um ein deutsches Gesetz geht, braucht es uns bei Smatrics nicht zu stören...
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 100.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

V60 D6 TwinEngine
  • Beiträge: 11
  • Registriert: So 5. Mai 2019, 16:34
read
Zurück zu den Fakten:
Für mich nie wieder Smatrics!!!
Das nennt man bei uns Abzocke.
Bild
Dateianhänge
675628CA-FBF6-4D00-B1F5-B3B7086B9AEA.jpeg

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 7451
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 251 Mal
  • Danke erhalten: 923 Mal
read
V60 D6 TwinEngine hat geschrieben: Zurück zu den Fakten:
Für mich nie wieder Smatrics!!!
Das nennt man bei uns Abzocke.
Bild
Na ja, dem Eichrecht wäre hier ja Rechnung getragen da steht genau 8,3kWh...

Nach Deutscher Interpretation könntest du klagen:
https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Downlo ... chten.html

Das was hier aber auch nicht steht, ob 1ct/kwh und 9,00€/h rechtens wäre. Dann hättest du deinen kWh Preis extra noch drauf und die Zeitkomponente verbietet die deutsche Interpretation ja nicht.

Aber, genau das was alle immer hier schrieben, du kennst den Tarif mit 9.00€ / h. Wenn man dann 4 Stunden dort rum steht...

Und am Schnelllader hättest du an 43AC sogar 27€/Stunde bezahlt, diesen Wert willst du dir gar nicht ausrechnen. Komm aber nicht, wir hätten dich nicht gewarnt.
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 100.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

Jomim
  • Beiträge: 164
  • Registriert: Sa 27. Apr 2019, 21:56
  • Hat sich bedankt: 310 Mal
  • Danke erhalten: 33 Mal
read
V60 D6 TwinEngine hat geschrieben: Zurück zu den Fakten:
Für mich nie wieder Smatrics!!!
Das nennt man bei uns Abzocke.
Bild
Wieso soll das Abzocke sein ?
Die Preise sind auf der HP ersichtlich und wenn das einem zu teuer ist, dann nimmt man die einfach nicht.
Finde da hat hachriti schon recht. Wenn man ungelesen Verträge anschließt kann man die Schuld für hohe Preise abwälzen.

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

hachriti
  • Beiträge: 243
  • Registriert: Do 23. Apr 2015, 09:44
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 17 Mal
read
i3lady hat geschrieben: so einfach ist es nicht. das auto hat such teilschuld. wenn ich nur 6kw lader ac habe , muss uch zwangsläufig an 22kw säule laden um das auszunutzen . ich zahle aber dsfür den minutenpreis für 22kw obwohl ich nur 1/3 dafür erhalte.
aber es gibt verträge für 1phasenlader, z. b. bei smatrics

Gesendet von meinem ONEPLUS A5000 mit Tapatalk
Doch so einfach ist das wenn ich nur einphasig laden kann nehme ich mir nicht den teuersten mehrphasigen Vertrag. Es zwingt niemanden jemanden den Vertrag abzuschließen. Wenn es zu teuer ist mach ich es nicht. Und wenn ich einen PHEV habe dann lade ich erst recht nicht an ner Smatrics ich bin doch nicht Feind meiner Brieftasche abgesehen davon zeigt der letzte Screenshot das er nicht mit einer Smatricskarte geladen hat sondern mit einer anderen ansonsten würde ja die 2 Std Einheit wohl 20€ kosten und nicht 1,xx€. Der Kollege hat mit einer Roamingkarte bei Smatrics geladen. Da sollte auch der Preis vorher ersichtlich sein aber vermutlich hat er nicht gelesen was das Zeug kostet.
Ich habe noch keine App gefunden wo nicht die Preise vorher angezeigt werden. Wenn er so eine App hat dann könnte er vermutlich beim Verbraucherschutz durchkommen aber ehrlich kennt wer so eine App?

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

enabler
  • Beiträge: 720
  • Registriert: Sa 19. Mär 2016, 22:49
  • Hat sich bedankt: 79 Mal
  • Danke erhalten: 141 Mal
read
V60 D6 TwinEngine hat geschrieben: Zurück zu den Fakten:
Für mich nie wieder Smatrics!!!
Das nennt man bei uns Abzocke.
Bild
Ich verstehe Deinen Ärger. Bei den Österreichern ist es weiterhin erlaubt, einen Zeittarif zu verlangen (und wird es wohl bleiben). Ich gehe aber davon aus, dass in der App bei St. Ulrich am Pillermann auch die Zeitkosten ersichtich waren, oder?

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

enabler
  • Beiträge: 720
  • Registriert: Sa 19. Mär 2016, 22:49
  • Hat sich bedankt: 79 Mal
  • Danke erhalten: 141 Mal
read
AbRiNgOi hat geschrieben: Na ja, dem Eichrecht wäre hier ja Rechnung getragen da steht genau 8,3kWh...
Nach Deutscher Interpretation könntest du klagen:
https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Downlo ... chten.html
Das an sich unterhaltsame ist: wenn Du als Deutscher Kunde bei der österreichischen Smatrics bist, gilt für Dich der österr. Konsumentenschutz. Das heißt, mit diesen Karten ist es möglich, auch in Deutschland Stationen mit Zeittarif zu nutzen (falls das für einen Sinn macht).

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

Helfried
read
V60 D6 TwinEngine hat geschrieben: Zurück zu den Fakten:
Für mich nie wieder Smatrics!!!
Das nennt man bei uns Abzocke.
Mit dem richtigen Tarif von Smatrics wären es bei "deinen" viereinhalb Stunden statt über 40 Euro nur 5 Euro gewesen (2 ct/min).
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag