Anbieter Österreich:SMATRICS

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
read
Das schon bauchweh, aber AC Schnellladung ist die am weiten verbreiteste in Österreich.
Selbst wir hier in Kärnten haben nur wenige DC Lademöglichkeiten.
Die paar BMW Händler, die eh keine i-Agenten sein dürfen, der Schnelllader der Kelag in Klagenfurt mit CCS/CHAdeMO, ein CHAdeMO beim örtlichen Nissan Händler.

So. Dem stehen gut 100-120 AC Typ 2 Lademöglichkeiten entgegen.

Klar, dass das dann dominant ist auch in den Themen.

Für mich sind alle gleich, ich hab nix dagegen würde es mehr CCS usw. geben.

Gibts aber halt nicht.. :(

Fehlendes CHAdeMO war der Hauptgrund dafür, dass es nicht ein Leaf wurde.

Außerdem wundert es mich nicht. DC kostet mehr als eine normale AC. Und die EVUs werden halt auch aufs Geld schauen und sich vielleicht denken: Najo machma das mit AC und die Leute werden dann eh sich ihren Teil denken und AC Autos kaufen.
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - Ab 01.07.2020 - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696
Anzeige

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
  • ATLAN
  • Beiträge: 2184
  • Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
  • Wohnort: Wien
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Bauchweh hat geschrieben: Schön langsam bekomme ich hier den Eindruck das das Forum nur für ZOE fahrer ausgerichtet ist.Der Grund ist die ich denkweise der Zoe isten.Gibt es keine anderen User welche nicht AC Schnelladen können sondern nur DC oder Ccs
Du hast da jetzt wahrscheinlich etwas zu flott drübergelesen, da war eine Diskussion im Gange über die Sinnhaftigkeit und Nutzungsfrequenz von 2 TYP2 Ladepunkten mit 11kW NEBEN einer CCS und Chademo-Säule mit je 50kW am gleichen Standort...

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

TeeKay
read
@Bauchweh: Jeder DC-Lader hat einen AC-Eingang. Wo du mit 50kW DC laden kannst, kann also mit sehr geringen Mehrkosten auch 43kW AC herausgeführt werden. Wo du mit 20kW DC lädst, ist mit ebenso geringen Mehrkosten ein 22kW AC-Ausgang möglich.

Umgekehrt geht das nicht. Wo ein günstiger 43kW AC-Lader steht, kann nicht mit geringen Mehrkosten ein 50kW DC-Lader aufgebaut werden. Während der zusätzliche AC-Ausgang am DC-Lader Kosten von wenigen hundert Euro erzeugt, sind es umgekehrt mehrere zehntausend Euro, die hinzukommen.

Daher liegt der Fokus hier in der Tat erstmal auf möglichst schnellen AC-Ladepunkten. Sind die erstmal da, kann später auf diesen Netzzugang immer noch ein DC-Lader gepflanzt werden.

Eine Crohm-Box für 43kW AC kostet keine 3.000 Euro. Der billigste mir bekannte 50kW DC-Lader kostet mindestens 25.000 Euro.

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

Itzi
  • Beiträge: 603
  • Registriert: Di 19. Mär 2013, 18:21
  • Wohnort: Oberösterreich
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
  • Website
read
Also grundsätzlich ist es wünschenswert, wenn an so interessanten Punkten wie an der Autobahn alle Systeme geboten werden, wie es mit den Kombi-Säulen prima möglich ist.

Ich halte es für Schwachsinn, wenn man jetzt schon eine Systementscheidung anstreben würde. Ob AC oder DC besser ist kann jetzt noch keiner beurteilen, womöglich hat beides längerfristig seine Daseinsberechtigung so wie die verschiedenen Stinke-Spritsorten auch.

Ich persönlich bevorzuge dzt. AC, weil man unabhängiger ist und andererseits denke ich gibt es mehr öffentliches Ladeangebot, wenn die Investitionskosten für Ladestationen geringer sind.

---

Zurück zum Thema: Lt. TNM-Support soll das Problem mit e-clearing gelöst sein. Versuche bei nächster Gelegenheit wieder meine Karte zu testen...
Erstellt mit 100% Ökostrom.
ZOE, Zero SR, Elektroroller & Automower. Model 3 vorsorglich reserviert.

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
  • p.hase
  • Beiträge: 9067
  • Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
  • Wohnort: Speckgürtel Stuttgart/Lindau - hin- und her über die Alb..
  • Hat sich bedankt: 139 Mal
  • Danke erhalten: 158 Mal
read
vorhin habe ich meine 20 ladekarten in göttlesbrunn drangehalten: die TNM-karte geht an der typ2 säule sofort! bei der chademo-ccs-säule sagt sie, daß ich keine berechtigung hätte. da ich ja mit dem benziner da bin, kann ich nicht testen, ob das auto zuerst verbunden hätte sein müssen oder ob die TNM nicht funktioniert. fakt ist - die typ2-smatrics geht mit der TNM. und ich bin glücklich, daß ich mit dem benziner angereist bin. wenn schnelllader bei günzburg und bei linz stehen komme ich elektrisch.
VERKAUFE: Notladekabel RENAULT 10+14A, 6m TYP2 Kabel für ZOE, Taycan, KONA, i3, IONIQ, e-Niro. DIE clevere, perfekte WALLBOX, 295€!
VERKAUFE günstig: 1x LEAF TEKNA 30kWh, 1x i-MiEV 2011 22Tkm, 1x i-MiEV 2013 32Tkm, 1x LEAF e+ 02/2020

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

fred36
  • Beiträge: 333
  • Registriert: So 2. Mär 2014, 17:38
  • Wohnort: Schwanenstadt, Oberösterreich
read
Gemischte Nachrichten aus Mondsee, Oberösterreich:

Habe heute die Smatrics Ladestation auf der Autobahnraststelle Mondsee mit der TNM Karte getestet.

Geht nicht. Wird nicht akzeptiert. Das gilt für die TYP2 Dosen.

Aber: Die CCS Ladesäule (steht unmittelbar neben TYP2 Säule, auch von Smatrics) geht immer noch OHNE Karte. Habe mit ca 45 kwh meinen BMW i3 geladen.


Lg

Fritz
Seit 02/2019: Tesla Model 3 LongRange, Dual Motor :-)
Seit 03/2014: BMW i3 BEV 60AH. Software <i-step>I001-19-03-552</i-step>

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
read
Ich muss es mal testen bei uns.
Wobei ja nur die fixen Säulen diese Update Anbindung haben jetzt oder?
schade eigentlich.
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - Ab 01.07.2020 - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

TeeKay
read
fred36 hat geschrieben: Habe mit ca 45 kwh meinen BMW i3 geladen.
Entweder du hast einen Prototypen mit 45kWh-Batterie, oder du hast mit 45kW deine 19kWh-Batterie geladen. 45kWh ist die Energie, die bei einer Leistung von 45kW in einer Stunde abgegeben werden kann.

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
  • Hinundher
  • Beiträge: 4424
  • Registriert: Mo 3. Jun 2013, 10:43
  • Wohnort: In Kärnten
  • Hat sich bedankt: 55 Mal
  • Danke erhalten: 14 Mal
read
Twizyflu hat geschrieben:Ich muss es mal testen bei uns.
Wobei ja nur die fixen Säulen diese Update Anbindung haben jetzt oder?
schade eigentlich.
Die KEBA in KF geht nur mit der Smatrixs Karte wenn überhaupt , Smatrixs meldet sich nicht mehr wegen einer Lösung in dieser €4,20/Stunde Tiefgarage :( ( Ehrlich, ich/wir Kärntner brauchen die ja nicht lediglich bei Schlechtwetter Programm Kähme diese in Fragen da Überdacht .

lg.
Citroen Saxo Electric seit Juli 2011 , I Bike seit April 2012.
Ab 06 06 2014 ohne eigenen Verbrenner ! Ab 07 10 2015 Peugeot iOn, 100% electric auf der Strasse !
Juli 2018 Rasenmäher "electric" mit Kabel ,der Verbrenner geht in Rente !

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
read
p.hase hat geschrieben: - die typ2-smatrics geht mit der TNM. und ich bin glücklich, daß ich mit dem benziner angereist bin. wenn schnelllader bei günzburg und bei linz stehen komme ich elektrisch.
hat uns sehr gefreut euch kennenzulernen.
freu mich aufs nächste mal, vielleicht dann elektrisch.

lg
manfred
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag