Anbieter Österreich:SMATRICS

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

mmm
  • Beiträge: 145
  • Registriert: Sa 25. Jul 2015, 21:02
read
Hab auch den Eingeschriebenen bekommen, kann mir gar nicht erklären warum :twisted:
Da steht aber nicht was ich gesaugt habe, hätte mich schon interessiert...
Anzeige

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
read
Hinundher hat geschrieben:
Twizyflu hat geschrieben: Rest: AC 7 kW gratis Destination
Huhu an den 11 Kw Destinationen is aber nix mit 7 Kw , nur wenige E-Cars können da auch mit 11 Kw Laden , der Rest mit 3, 7 Kw Ladestärke :old:

Lg.
Die fahre ich auch nicht an.
Nur 22er ;) oder CEE32.
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - Ab 01.07.2020 - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
read
Ist ja schon ein Wunder, dass sie die paar verbliebenen Flatrate-Verträge bis jetzt belassen haben. Andererseits hätten sie in diesem Jahr aber wohl kaum erwähnenswerte Nutzungszahlen.

Bei unserem Tesla war eine 1-Monats-Testkarte dabei, die ich zum Ende der Gültigkeitsfrist zwar aktiviert, dann aber kein einziges Mal genutzt habe. Nach Ablauf des Probemonats habe ich den SINGLE NET Tarif aktivieren lassen, was zumindest die Freischaltegebühr erspart hat. Eine kleine Sammlung an Ladekarten und Apps für den Fall der Fälle hält man als Tesla Fahrer halt bereit, unseren CHAdeMO Adapter habe ich bisher aber nur im Ausland benutzt.

Ich denke nicht, dass sich bei den Tarifen der verschiedenen Ladenetzbetreibern etwas tun wird. Der Elektroauto-Fahrer ist mit Destination Charging (zu Hause, am Ziel) am besten bedient, auf der Strecke bleibt das Schnellladen teuer, da sich die Investitionen trotz EU-Förderung nicht rechnen und auch weiterhin kein flächendeckender realer Wettbewerb besteht.

Wir fahren mehrmals im Jahr weite Strecken quer durch Europa, und trotz aller Bemühungen und EU-Förderungen für den Auf- und Ausbau von Ladenetzen wäre für uns das ohne Tesla und deren Supercharger & Destination Charger Netzwerk undenkbar.

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
read
Wie gesagt ich mache Smatrics so keinen Vorwurf.
2 Jahre lang durfte ich das für 12,90 (ÖAMTC!) im Monat nutzen.
Also 300 EUR für 2 Jahre und ich hab vor allem dieses Jahr schon öfter geladen.
Dennoch bin ich meines Geldes nicht Feind und auch wenn ich weiß, dass die Betreiber Geld brauchen, will ich keine Verträge mit Laufzeiten. Darum ist es sicher sinnvoll - wie du sagst - den Single NET zu lassen mit der aktuellen Karte.
So sind monatlich keine Kosten. Die TNM Karte hab ich ja auch und die ELLA Karte und habe sie noch nie genutzt.

So werde ich jetzt verstärkt eine ELLA in meiner Nähe nutzen (30c pro Minute) - das ist zwar um 5c teurer als KELAG - wo aber eine Grundgebühr erhoben wird und die es nur in Kärnten gibt, und auch einige Cent teurer als Smatrics, aber eben die 14,90 mtl. fallen weg.

Und das sind immerhin auch schon mal fixe 50 Min Ladezeit.
Ergo: 2 Vollladungen für den IONIQ - oder sagen wir sogar 3 x ein schneller Schuss für je ca. 100 km.

Und die 2 x im Monat machen schon was aus.
Wohin gegen die 5c pro Minute dann grad mal einen guten EUR pro Ladung ausmachen.

Und beim Destination Charger nach kWh kann es mir egal sein ob ich 3,7 oder 7,0 kW mit dem IONIQ ziehe.

Für mich heißt das:
Jetzt erst recht verstärktes Destination Charging (Einkaufen, Gemeinden) nutzen und nur für den Sprung der notwendig ist, die Schnelllader nutzen.

Bleibt nur der Punkt offen, dass es ELLA eben nur in NÖ, OÖ wirklich gibt, in Kärnten und der Steiermark gibts noch Möglichkeiten aber die E-Steiermark will ja auch ab 2018 kassieren.
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - Ab 01.07.2020 - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
  • Blue Flash
  • Beiträge: 865
  • Registriert: Mo 23. Jul 2012, 03:12
  • Wohnort: Günselsdorf (NÖ)
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
Hab auch die Kündigung heute bekommen. Auf meine Frage hin das ich gerne eine Nutzugsaufstellung haben möchte, da sie ja eh ".... auf Grund der letzten 12 Monate haben wir Ihre Nutzung analysiert und festgestellt, das Ihr aktuelle Tarif nicht mehr zu Ihrem Ladeverhalten passt!" bekam ich nur die Antwort, dass sie dazu laut AGBs nicht verpflichtet sind Aufzeichnungen an Kunden weiterzugeben und sich dafür auch nicht rechtfertigen müssen.

Na dann, es muss ein Leben auch ohne Smatrics geben. :roll:

Ich wünsche denen viel Glück und bedanke mich hiermit für die Betaphase der letzten 5 Jahre.
Meine Frau: 5/2014er Nissan Leaf Tekna mit Solarspoiler, Kaufakku und 6,6kW Lader
Ich: 6/2013er Renault Zoe Intens mit ZE40 Kaufakku
zum Spaß: 7/2016er Renault Twizy 80 White Sport mit Kaufakku
für die Jungs: 4/2018er Super Soco TS Limited

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
read
Blue Flash hat geschrieben:Hab auch die Kündigung heute bekommen. Auf meine Frage hin das ich gerne eine Nutzugsaufstellung haben möchte, da sie ja eh ".... auf Grund der letzten 12 Monate haben wir Ihre Nutzung analysiert und festgestellt, das Ihr aktuelle Tarif nicht mehr zu Ihrem Ladeverhalten passt!" bekam ich nur die Antwort, dass sie dazu laut AGBs nicht verpflichtet sind Aufzeichnungen an Kunden weiterzugeben und sich dafür auch nicht rechtfertigen müssen.

Na dann, es muss ein Leben auch ohne Smatrics geben. :roll:

Ich wünsche denen viel Glück und bedanke mich hiermit für die Betaphase der letzten 5 Jahre.
Seh ich absolut genauso.
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - Ab 01.07.2020 - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 7387
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 251 Mal
  • Danke erhalten: 904 Mal
read
ich trau mich heute Abend gar nicht in den Briefkasten schauen...

Was war den heuer so an Nutzungen....

Griechenland, da bin ich nur hin gefahren, weil zurück war ja der Abschlepper am Arbeiten, also April: 3 x 30Min.
Im August ging es nach Dubrovnik, da war es auch sehr schnell aus mit SMATRICS, beim Hinfahren 3 mal, beim retourfahren 4 Mal 30 Minuten.
Im September Stuttgart, hin 2 x 30min und retor 3 x 30 Minuten

Nehmen wir also mal an, es waren heuer in etwa 8-10 Stunden SMATRICS, und das bei 45ct pro Minute sind in etwa 250€ im Single Net und 300€ im Smart Net, das sind dann gegenüber den jetzigen 120€ pro Jahr grad mal 130€ pro Jahr mehr, ich werde es überleben. Auch ist es wohl ein sehr starkes Jahr, ich fahre weder jedes Jahr nach Stuttgart noch nach Griechenland. Kroatien ist aber schon gebucht.
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 100.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
read
Sollen sie nur machen.
Können sich die Kunden bei mir mit mobilen Laden (AC/DC) eindecken.
Meine Routen sind jedenfalls voll mit

ElectroDrive Salzburg (Salzburg bis Kärnten)
Tank und Rast in DE (bis Sangl)
OÖ Destination Charging + Ella + Lidl
Steiermark (noch) E-Steiermark

Es gibt immer einen Weg...
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - Ab 01.07.2020 - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
  • sensai
  • Beiträge: 1396
  • Registriert: Do 23. Apr 2015, 14:26
  • Wohnort: Graz Süd
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 15 Mal
read
Ich habe vor 2 Jahren meine Zoe geholt.
Den Vertrag mit Smartics wollte ich erst abschließen, wenn das Auto importiert und angemeldet ist.

Das war dann im Jänner 2016 und die neuen Verträge/Tarife gültig.
Ach was habe ich mich in den letzten 2 Jahren geärgert, das ich die Anmeldung für einen der alten Verträge verschlafen habe....

Für eines der Zoe Treffen habe ich mir dann eine Gratiskarte geholt und die dann kostenlos für SINGLE NET freischalten
lassen. Als Backup um mit der Zoe weiterzukommen. Ein einziges mal in 2 Jahren benutzt.

Für den Ioniq schaut die Sache schon anders aus.
Beim Streckenfahren braucht man CCS und das findet man nicht an "jeder Ecke" wie eben 11 oder 22 kW AC und gratis.
Niedrigstenergiehaus (17 kWh/m²) mit WP und PV

Zoe Intens (Q210) 12/2014 mit 17" TechRun bis xx
IONIQ Premium Blue Velvet: 03/2018 verkauft 06/2019
Model 3 LR RWD: 06/2019 bis xx
https://ts.la/thomas91991 1.500 km Free SC für beide

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
read
sensai hat geschrieben:Ich habe vor 2 Jahren meine Zoe geholt.
Den Vertrag mit Smartics wollte ich erst abschließen, wenn das Auto importiert und angemeldet ist.

Das war dann im Jänner 2016 und die neuen Verträge/Tarife gültig.
Ach was habe ich mich in den letzten 2 Jahren geärgert, das ich die Anmeldung für einen der alten Verträge verschlafen habe....

Für eines der Zoe Treffen habe ich mir dann eine Gratiskarte geholt und die dann kostenlos für SINGLE NET freischalten
lassen. Als Backup um mit der Zoe weiterzukommen. Ein einziges mal in 2 Jahren benutzt.

Für den Ioniq schaut die Sache schon anders aus.
Beim Streckenfahren braucht man CCS und das findet man nicht an "jeder Ecke" wie eben 11 oder 22 kW AC und gratis.
Eben doch. Habe das vorhin mit midget besprochen.
In der Stmk sind noch einige Triple, die auch nach E-Steiermark gratis bleiben (Flughafen Graz zB. 30 min).
In Salzburg sind viele Electro Drive Salzburg.
In OÖ und NÖ gibts ELLA - immerhin fair 30c pro min sind beim IONIQ also so um die 6-7 EUR fürs voll Laden ;)
In Kärnten sind die IAM Lebensland Kärnten kostenlos.
Und nach Deutschland "Sangl Land" sind die Tank und Rast alle kostenlos.

Heißt: Bis auf Wien, Burgenland und ein Teil der Steiermark, ist man relativ safe.
Problematisch wirds dann echt eher so A9 rauf ... Da muss man halt dann schauen, dass man evtl. via intercharge / BEÖ mit der E-Steiermark warm wird.

Besonders mit dem IONIQ kann man das ganze gemütlich umschiffen.
Klar nur 7 kW an 22 kW Säulen (wo möglich gem Schieflast) - aber das sind auch 60 km pro Ladestunde. Immerhin.

Der Trick wird sein, dass man eben nur mehr solange an CCS lädt wie nötig und beim IONIQ kann man sich auf fixe 40-45 kW immer verlassen. Mit meiner Q90 wäre ich spätestens jetzt ziemlich blöd dran und würde zum größten Tarif greifen müssen...
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - Ab 01.07.2020 - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag