Anbieter Österreich:SMATRICS

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

0x00
  • Beiträge: 1091
  • Registriert: Do 18. Aug 2016, 14:15
  • Wohnort: Wien
  • Hat sich bedankt: 11 Mal
  • Danke erhalten: 26 Mal
read
Anzeige

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
  • Hinundher
  • Beiträge: 4426
  • Registriert: Mo 3. Jun 2013, 10:43
  • Wohnort: In Kärnten
  • Hat sich bedankt: 55 Mal
  • Danke erhalten: 14 Mal
read
Hm da lag ich wohl Richtig jetzt mit dem Feind im Boot nochmal Ladepreise RAUF und wir fahren wieder Verbrenner :(

nachdenkliche Grüsse.
106490
Citroen Saxo Electric seit Juli 2011 , I Bike seit April 2012.
Ab 06 06 2014 ohne eigenen Verbrenner ! Ab 07 10 2015 Peugeot iOn, 100% electric auf der Strasse !
Juli 2018 Rasenmäher "electric" mit Kabel ,der Verbrenner geht in Rente !

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

Helfried
read
0x00 hat geschrieben:OMV steigt bei SMATRICS ein: https://futurezone.at/b2b/omv-steigt-be ... 60.763.380
Die fette Headline in dem Artikel "Riesenschitt in die Energiezukunft" war wohl ein Freud'scher :)

Aber so Shit finde ich das gar nicht. OMV-Tankstellen bieten ein Dach und somit den einen oder anderen schicken neuen Ladeplatz!

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 7487
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 255 Mal
  • Danke erhalten: 940 Mal
read
DIe OMV, Partner von PETROL, hat in Slovenien schon an allen Autobahraststätten Schnelladestellen, im Moment 10€ pro Ladung pauschal. SMATRICS hat dort Roamingrechte zu unerhörten Preisen. Blöd wer das nützt, weil die 10€ kann man an der Tankstellenkassa zahlen, kein Vertrag oder Roaming notwendig.

Warum ich das schreib: Weil das mit dem Dach ist nicht, die Säule steht abseits im Regen...
LadestationSlow1.JPG
Ladesäule rechts im Bild hinter der ZOE, im Regen...
Und warum sollte es in Österreich anders werden?
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 100.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

Rumrunner
  • Beiträge: 13
  • Registriert: Do 27. Apr 2017, 15:33
read
Tesla Bargain hat geschrieben:Der gewöhnliche Elektroautofahrer braucht keinen Ladetarif mit monatlicher Grundgebühr, das ist und bleibt eine absurde Überlegung, die man wohl auch kaum einem ICE Fahrer, der den Umstieg auf ein Elektroauto in Betracht zieht, unterjubeln kann. Welcher ICE Fahrer würde denn Mitglied bei einem Tankverein werden, bei dem zusätzlich zu den (dann etwas reduzierten) Spritkosten ein monatliches Grundentgelt anfällt? Genau!
Das sind doch etwas seltsame Sichtweisen.
Sollte die E - Mobilität ausserhalb des Umkreises um die private Lademöglichkeit funktionieren, braucht es ein Geschäftsmodell, welches es den Betreibern erlaubt, mit dem Anbieten dieser Dienstleistung Geld einzunehmen.

Bisher war es eben alles "umsonst", weil die Kosten jemand anderes getragen hat. Oder weil so eine Ladesäule ein Unikat gewesen ist und sie sich werbewirksam vermarkten liess, mit schönem Foto in der Lokalpresse usw...

Eine Grundgebühr KANN dabei eine Herangehensweise sein, für einen Anbieter mit seinem Produkt Gewinne zu erzielen.
Das Problem was alle Ladesäulenanbieter derzeit haben, ist das sich der E - Automobilist zwar über ein dichtes Netz zum "schnellen nachladen" fordert, gleichzeitig aber ungern wesentlich mehr zahlen möchte als seinen Haushaltsstrom. Der Tankstellenbetreiber hat eben dieses Problem nicht, er hat keine Konkurrenz!

Nehmen wir mal zum Vergleich das Iridium - Netz.
Dort gibt es keine Prepaidkarten. Warum ist auch klar:
Das Iridium Handy wird in den wenigsten Fällen genutzt, um stundenlang herumzuquatschen.
Es ist fast immer ein reiner "Notnagel" in den entlegensten Gegenden der Welt, der - wegen des riesigen Aufwandes und der hohen Minutenkosten - zwingend eine Grundgebühr verlangt, um halbwegs finanzierbar zu bleiben.
Auch "Konkurrenz" ist bei Iridium (mit Staats/Militärgeldern entwickelt) nicht wirklich in Sicht, da es kein lukratives Geschäftsmodell zu sein scheint.

Dabei hat Iridium noch den "Vorteil", dass es zur Satelliten - Telefonie in vielen Gegenden der Welt keine echte Alternative gibt, und staatliche Organisationen, finanzkräftige NGOs in Kriesengebieten, Militär dringend darauf angewiesen sind. Das ist bei Ladesäulen komplett anders, da steht meistens 50 Meter weiter die "Alternative" daneben.

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

Helfried
read
Sagt mal, ich bin ja noch neu in der Branche (bis vor kurzem fast nur Miet-E-Autos gefahren), aber heute bin ich bei einem Schnelllader einer Firma, die eigentlich nix zu verschenken hat ;) , gewesen, und der Lader hat schon zu laden begonnen, bevor ich überhaupt noch die Tankkarte aus dem Geldtascherl zücken konnte.

Wie weit geht denn leicht so ein Kartenleser im Extremfall?

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
read
Was genau meinst du?
Dass die Säule im Messemodus war?
Also ging ohne Karte?
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - Ab 01.07.2020 - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

Helfried
read
Muss erst schauen, ob da eine Abrechnung kommt.
Aber die Frage, wie weit so ein Kartenleser geht, würde mich interessieren!

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

cpeter
  • Beiträge: 1753
  • Registriert: Mo 5. Sep 2016, 11:08
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 24 Mal
read
Ich hatte bisher noch nie den Fall, dass eine NFC-Karte schon erkannt wurde, bevor ich sie bewußt an den Kartenleser gehalten hatte (unabhängig davon, ob die NFC Karte eine Bankomatkarte, eine Ladekarte oder ein Hotel-Zimmerschlüssel, etc. war).

Im Wikipedia Artikel zu NFC steht, dass die Reichweite max. 10 cm beträgt.
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Near_Fi ... munication

In deinem Fall gehe ich auch davon aus, dass diesmal der Ladevorgang gratis war. Bei einer Smatrics Ladesäule in Horn auf einem Merkur Parktplatz wurde ich auch schon positiv überrascht. Wenn es sich um eine Smatrics Ladesäule und um eine Smatrics Ladekarte handelt, dann kannst du die letzten Abrechnungen zeitnahe in der App sehen.
seit 01/2017 Nissan Leaf Tekna 30 kWh mit 6,6 kW AC Lader
seit 03/2019 Tesla Model 3 Long Range AWD

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

e_el
  • Beiträge: 69
  • Registriert: So 2. Aug 2015, 20:38
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
read
Ich war am Freitag bei der Smatrics in Gmünd. Diese war ebenfalls im Showroom Modus. Gruß
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag